Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Klage: Gruppe bei Infinity Ward will 625…

Recht haben sie

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Recht haben sie

    Autor: boykott2000 28.04.10 - 10:15

    Da die Entwickler und der Support 75% der Eigentlichen Arbeit machen ist dies gut nachzuvollziehen was hier abgeht.

    Bin mal gespannt wie das weiter geht.

  2. Re: Recht haben sie

    Autor: Eagle 28.04.10 - 10:18

    Schade echt. War ein geniales Spiel (besonders Modern Warfare 1+2). Nicht optimal sicher (Thema IWNet) aber hat dennoch riesig Spass gemacht. Am Ende wirds Activision an ein anderes Studio abgeben und dann wars das. Hat man ja schon bei anderen Teilen der COD Reihe gesehen.

  3. Re: Recht haben sie

    Autor: Flow77 28.04.10 - 10:21

    Ohja - sauschade dass es wohl jetzt keinen guten MWF-Teil mehr geben wird. Zum Glück kam der 2. Teil noch rausund ist ja ziemlich gelungen, mal abgesehen von iwnet, was aber mittlerweile auch recht gut läuft.
    Sorgen machen mir nur die ganzen Cheater und dass hier nichts dagegen unternommen werden kann, wenn es keine Coder mehr bei Infinity Ward gibt....fast immer ist so ein knaller mit wallhack und/oder aimbot dabei.

    Eagle schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Schade echt. War ein geniales Spiel (besonders Modern Warfare 1+2). Nicht
    > optimal sicher (Thema IWNet) aber hat dennoch riesig Spass gemacht. Am Ende
    > wirds Activision an ein anderes Studio abgeben und dann wars das. Hat man
    > ja schon bei anderen Teilen der COD Reihe gesehen.

  4. Re: Recht haben sie

    Autor: Dhoximus 28.04.10 - 10:22

    boykott2000 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Da die Entwickler und der Support 75% der Eigentlichen Arbeit machen ist
    > dies gut nachzuvollziehen was hier abgeht.
    >
    > Bin mal gespannt wie das weiter geht.

    Ja, 75% der Arbeit aber nur 11% des Gewinns und diese Boni werden jetzt noch vom Management zurückgehalten.
    Aber so läuft es doch überall, das Management sahnt ab und die Angestellten werden besch.....

  5. Re: Recht haben sie

    Autor: Gillet 28.04.10 - 10:24

    > gibt....fast immer ist so ein knaller mit wallhack und/oder
    > aimbot dabei.

    Einer? Da wimmelt es nur von solchen Leuten, MP macht bei MW2 keinen Spaß.

  6. Re: Recht haben sie

    Autor: Questionmark 28.04.10 - 13:52

    Holt euch bfbc2.

    Des ist eh viel toller ^^

  7. Re: Recht haben sie

    Autor: fufu 28.04.10 - 14:44

    Gillet schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > gibt....fast immer ist so ein knaller mit wallhack und/oder
    > > aimbot dabei.
    >
    > Einer? Da wimmelt es nur von solchen Leuten, MP macht bei MW2 keinen Spaß.

    Auf Konsole umsteigen... traurig aber wahr :/

  8. Re: Recht haben sie

    Autor: Ichmalwieder 28.04.10 - 17:33

    Questionmark schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Holt euch bfbc2.
    >
    > Des ist eh viel toller ^^
    Ist dort aber auch nicht anders. Es gibt zwar Punkbuster aber scheint nicht allzuviel zu bringen.

  9. Re: Recht haben sie

    Autor: asdfasd 28.04.10 - 18:15

    ich seh' laufend ingame meldungen von leuten die wegen cheats gebannt werden. und das geile is die koennen den key dann wegschmeissen.

  10. Re: Recht haben sie

    Autor: Smartcom5 30.04.10 - 01:14

    asdfasd schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ich seh' laufend ingame meldungen von leuten die wegen cheats gebannt
    > werden. und das geile is die koennen den key dann wegschmeissen.

    Ob das vielleicht bei jedem Spiel so ist, welches PunkBuster zur Cheat-Prävention nutzt ? -.-
    Sie müssen mal 'pb_sslog 1' mit in Ihre pbcl.cfg nehmen.
    Dann haben‘s was zu lesen. ;-)


    Smart

    "Ich weiß nicht ob es besser wird, wenn es sich ändert. Aber ich weiß das es sich ändern muß, wenn es besser werden soll."
    Georg Christoph Lichtenberg *1742, †1799, deutscher Schriftsteller

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. ista International GmbH, Essen
  2. LOTTO Hessen GmbH, Wiesbaden
  3. operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt am Main, Wolfsburg, Braunschweig, Berlin
  4. Hays AG, Heilbronn

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 83,90€
  2. 299,00€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Chromium: Der neue Edge-Browser könnte auch Chrome besser machen
Chromium
Der neue Edge-Browser könnte auch Chrome besser machen

Build 2019 Wie sieht die Zukunft des Edge-Browsers aus und was will Microsoft zum Chromium-Projekt beitragen? Im Gespräch mit Golem.de gibt das Unternehmen die vage Aussicht auf einen Release für Linux und Verbesserungen in Google Chrome. Bis dahin steht viel Arbeit an.
Von Oliver Nickel

  1. Insiderprogramm Microsoft bietet Vorversionen von Edge für den Mac an
  2. Browser Edge auf Chromium-Basis wird Netflix in 4K unterstützen
  3. Browser Microsoft lässt nur Facebook auf Flash-Whitelist in Edge

Kontist, N26, Holvi: Neue Banking-Apps machen gute Angebote für Freelancer
Kontist, N26, Holvi
Neue Banking-Apps machen gute Angebote für Freelancer

Ein mobiles und dazu noch kostenloses Geschäftskonto für Freiberufler versprechen Startups wie Kontist, N26 oder Holvi. Doch sind die Newcomer eine Alternative zu den Freelancer-Konten der großen Filialbanken? Ja, sind sie - mit einer kleinen Einschränkung.
Von Björn König


    Lightyear One: Luxus-Elektroauto fährt auch mit Solarstrom
    Lightyear One
    Luxus-Elektroauto fährt auch mit Solarstrom

    Ein niederländisches Jungunternehmen hat ein ungewöhnliches Fahrzeug entwickelt, das Luxus und Umweltfreundlichkeit kombiniert. Solarzellen auf dem Dach erhöhen die Reichweite um bis zu 220 Kilometer.
    Von Wolfgang Kempkens

    1. Elektromobilität EnBW will weitere 2.000 Schnellladepunkte errichten
    2. Elektromobilität Verkehrsminister will Elektroautos länger und mehr fördern
    3. Elektroautos e.GO Mobile liefert erste Fahrzeuge aus

    1. US-Boykott: Huawei bekommt Probleme bei SD-Karten und Drahtlosnetzen
      US-Boykott
      Huawei bekommt Probleme bei SD-Karten und Drahtlosnetzen

      Durch den Handelsboykott der USA gerät Huawei immer stärker unter Druck: Das chinesische Unternehmen könnte die Möglichkeit verlieren, seine Mobilegeräte nach den gängigen Standards für SD-Karten und Drahtlosnetzwerke zu bauen - oder zumindest mit den entsprechenden Logos zu werben.

    2. Apple: Update auf iOS 12.3.1 behebt Probleme mit VoLTE
      Apple
      Update auf iOS 12.3.1 behebt Probleme mit VoLTE

      Apple hat ohne öffentlichen Betatest ein Update für iOS veröffentlicht. Es löst mehrere Probleme, darunter einen ärgerlichen Bug mit Voice over LTE und zwei Fehler in der Nachrichten-App.

    3. Project Xcloud: Microsoft streamt Spiele mit Xbox-Blades
      Project Xcloud
      Microsoft streamt Spiele mit Xbox-Blades

      Entwickler müssen nichts am Code von Xbox-Spielen ändern, um sie auf den Servern von Microsoft zu streamen. Das hat Kareem Choudhry von Microsoft gesagt - und gleichzeitig eine neue API vorgestellt.


    1. 13:20

    2. 12:11

    3. 11:40

    4. 11:11

    5. 17:50

    6. 17:30

    7. 17:09

    8. 16:50