Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Klage: Gruppe bei Infinity Ward will 625…

Recht haben sie

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Recht haben sie

    Autor: boykott2000 28.04.10 - 10:15

    Da die Entwickler und der Support 75% der Eigentlichen Arbeit machen ist dies gut nachzuvollziehen was hier abgeht.

    Bin mal gespannt wie das weiter geht.

  2. Re: Recht haben sie

    Autor: Eagle 28.04.10 - 10:18

    Schade echt. War ein geniales Spiel (besonders Modern Warfare 1+2). Nicht optimal sicher (Thema IWNet) aber hat dennoch riesig Spass gemacht. Am Ende wirds Activision an ein anderes Studio abgeben und dann wars das. Hat man ja schon bei anderen Teilen der COD Reihe gesehen.

  3. Re: Recht haben sie

    Autor: Flow77 28.04.10 - 10:21

    Ohja - sauschade dass es wohl jetzt keinen guten MWF-Teil mehr geben wird. Zum Glück kam der 2. Teil noch rausund ist ja ziemlich gelungen, mal abgesehen von iwnet, was aber mittlerweile auch recht gut läuft.
    Sorgen machen mir nur die ganzen Cheater und dass hier nichts dagegen unternommen werden kann, wenn es keine Coder mehr bei Infinity Ward gibt....fast immer ist so ein knaller mit wallhack und/oder aimbot dabei.

    Eagle schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Schade echt. War ein geniales Spiel (besonders Modern Warfare 1+2). Nicht
    > optimal sicher (Thema IWNet) aber hat dennoch riesig Spass gemacht. Am Ende
    > wirds Activision an ein anderes Studio abgeben und dann wars das. Hat man
    > ja schon bei anderen Teilen der COD Reihe gesehen.

  4. Re: Recht haben sie

    Autor: Dhoximus 28.04.10 - 10:22

    boykott2000 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Da die Entwickler und der Support 75% der Eigentlichen Arbeit machen ist
    > dies gut nachzuvollziehen was hier abgeht.
    >
    > Bin mal gespannt wie das weiter geht.

    Ja, 75% der Arbeit aber nur 11% des Gewinns und diese Boni werden jetzt noch vom Management zurückgehalten.
    Aber so läuft es doch überall, das Management sahnt ab und die Angestellten werden besch.....

  5. Re: Recht haben sie

    Autor: Gillet 28.04.10 - 10:24

    > gibt....fast immer ist so ein knaller mit wallhack und/oder
    > aimbot dabei.

    Einer? Da wimmelt es nur von solchen Leuten, MP macht bei MW2 keinen Spaß.

  6. Re: Recht haben sie

    Autor: Questionmark 28.04.10 - 13:52

    Holt euch bfbc2.

    Des ist eh viel toller ^^

  7. Re: Recht haben sie

    Autor: fufu 28.04.10 - 14:44

    Gillet schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > gibt....fast immer ist so ein knaller mit wallhack und/oder
    > > aimbot dabei.
    >
    > Einer? Da wimmelt es nur von solchen Leuten, MP macht bei MW2 keinen Spaß.

    Auf Konsole umsteigen... traurig aber wahr :/

  8. Re: Recht haben sie

    Autor: Ichmalwieder 28.04.10 - 17:33

    Questionmark schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Holt euch bfbc2.
    >
    > Des ist eh viel toller ^^
    Ist dort aber auch nicht anders. Es gibt zwar Punkbuster aber scheint nicht allzuviel zu bringen.

  9. Re: Recht haben sie

    Autor: asdfasd 28.04.10 - 18:15

    ich seh' laufend ingame meldungen von leuten die wegen cheats gebannt werden. und das geile is die koennen den key dann wegschmeissen.

  10. Re: Recht haben sie

    Autor: Smartcom5 30.04.10 - 01:14

    asdfasd schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ich seh' laufend ingame meldungen von leuten die wegen cheats gebannt
    > werden. und das geile is die koennen den key dann wegschmeissen.

    Ob das vielleicht bei jedem Spiel so ist, welches PunkBuster zur Cheat-Prävention nutzt ? -.-
    Sie müssen mal 'pb_sslog 1' mit in Ihre pbcl.cfg nehmen.
    Dann haben‘s was zu lesen. ;-)


    Smart

    "Ich weiß nicht ob es besser wird, wenn es sich ändert. Aber ich weiß das es sich ändern muß, wenn es besser werden soll."
    Georg Christoph Lichtenberg *1742, †1799, deutscher Schriftsteller

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Heinrich-Heine-Universität, Düsseldorf
  2. über experteer GmbH, München, Erfurt
  3. JENOPTIK AG, Jena
  4. Landesamt für Steuern Niedersachsen, Hannover

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 139€
  2. (u. a. AMD Ryzen + ASUS-X570-Mainboard kaufen und bis zu 125€ sparen)
  3. (u. a. Hunt Showdown für 29,99€, Forza Motorsport 7 für 28,49€ und Hitman 2 für 14,49€)
  4. (heute u. a. Xbox One Bundles mit FIFA 20)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


MINT: Werden Frauen überfördert?
MINT
Werden Frauen überfördert?

Es gibt hierzulande einige Förderprogramme, die mehr Frauen für MINT begeistern und in IT-Berufe bringen möchten. Werden Männer dadurch benachteiligt?
Von Valerie Lux

  1. Recruiting Wenn das eigene Wachstum zur Herausforderung wird
  2. Recruiting Alle Einstellungsprozesse sind fehlerhaft
  3. LoL Was ein E-Sport-Trainer können muss

Elektrautos auf der IAA: Die Gezeigtwagen-Messe
Elektrautos auf der IAA
Die Gezeigtwagen-Messe

IAA 2019 Viele klassische Hersteller fehlen bei der IAA oder zeigen Autos, die man längst gesehen hat. Bei den Elektroautos bekommen alltagstaugliche Modelle wie VW ID.3, Opel Corsa E und Honda E viel Aufmerksamkeit.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Elektromobilität Stromwirtschaft will keine Million öffentlicher Ladesäulen
  2. Umfrage Kunden fühlen sich vor Elektroautokauf schlecht beraten
  3. Batterieprobleme Auslieferung des e.Go verzögert sich

Innovationen auf der IAA: Vom Abbiegeassistenten bis zum Solarglasdach
Innovationen auf der IAA
Vom Abbiegeassistenten bis zum Solarglasdach

IAA 2019 Auf der IAA in Frankfurt sieht man nicht nur neue Autos, sondern auch etliche innovative Anwendungen und Bauteile. Zulieferer und Forscher präsentieren in Frankfurt ihre Ideen. Eine kleine Auswahl.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. E-Auto Byton zeigt die Produktionsversion des M-Byte

  1. Open Source: NPM-Chef geht schon nach wenigen Monaten wieder
    Open Source
    NPM-Chef geht schon nach wenigen Monaten wieder

    Nach nicht einmal einem Jahr Dienstzeit ist der Chef von NPM zurückgetreten. Das Unternehmen mit dem gleichnamigen Javascript-Paketmanager hat in diesem Jahr einige Mitarbeiter verloren, Arbeitnehmerklagen verhandeln müssen und eine aussichtsreiche Konkurrenz bekommen.

  2. Google: Chrome soll bessere Tab-Verwaltung bekommen
    Google
    Chrome soll bessere Tab-Verwaltung bekommen

    Der Chrome-Browser von Google soll künftig noch einfacher nutzbar sein. Die Entwickler setzen dafür Verbesserungen an der Tab-Verwaltung um. Links sollen sich einfach vom Smartphone auf den Rechner übertragen lassen und der Browser soll individueller werden.

  3. Samsung: Galaxy Fold bleibt extrem empfindlich
    Samsung
    Galaxy Fold bleibt extrem empfindlich

    Die versprochenen Überarbeitungen von Samsung an dem Falt-Smartphone Galaxy Fold, scheinen nach dem missglückten Marktstart doch nicht weitreichend genug zu sein. Eine offizielle Pflegeanleitung zeigt, wie empfindlich das Gerät weiterhin ist.


  1. 12:30

  2. 11:51

  3. 11:21

  4. 10:51

  5. 09:57

  6. 19:00

  7. 18:30

  8. 17:55