1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Konami: Metal Gear Survive und Bildraten…

Sehr unübersichtlich und naja... seltsam...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Sehr unübersichtlich und naja... seltsam...

    Autor: Peace Ð 19.02.18 - 11:34

    Ich wollte die Beta das Wochenende andaddeln, kam aber erst gestern dazu.

    Technisch gesehen passen die Anforderungen auch nicht wirklich, aber ist ja noch eine Beta gewesen. Ich habe auf den Standardeinstellungen gespielt, was einem Mix aus mittleren und hohen Settings entspricht. Später habe ich dann alles auf sehr hoch gestellt, hatte dann aber schon in der "Lobby", wo man frei rumrennen kann und wo eigentlich nichts dargestellt wird, arge Framedrops. Und das mit nem 4770K, 16GB RAM und ner 1070 OC...

    Bisschen OT:
    Ich habe zwar nur eine kurze Runde gespielt, aber die Beta kommt mir sehr unübersichtlich und nicht intuitiv vor. Das Grundprinzip scheint zu sein, einen Ort zu erreichen, wo man einen Bohrer platzieren muss, der dann von Wellen von Gegnern angegriffen wird und naja, das wars auch iwie schon. Upgrades hier und da, die man sich nicht leisten kann und Munition war bei mir Mangelware :D Hab mich darüber gefreut, neue Munition an einer Werkbank craften zu können, aber das waren auch nur 3 Kugeln und dann war wieder Ende. Also ich hab überhaupt nicht durchgeblickt.

  2. Re: Sehr unübersichtlich und naja... seltsam...

    Autor: Darklinki 19.02.18 - 12:46

    Die Anforderungen sind meines Tests nach übertrieben, ich habe einen älteren Arbeitsrechner mit dual core von an und dazumal, 4gb ddr 3 und eine alte amd die zur damaligen Zeit (gut 3 Jahre) 60¤ gekostet hat und das Spiel läuft bei mir auf Hoch komplett flüssig.

    Zum Vergleich bei Hots und LoL habe ich regelmäßige Framedrops bei konstanten 30-38 fps.

    Hätte ich meinen Laptop nicht zufälligerweise vergessen hätte ich es nie getestet.

  3. Re: Sehr unübersichtlich und naja... seltsam...

    Autor: AFUFO 19.02.18 - 12:53

    habe auch die beta getestet Steuerung ist für mich grauenhaft es ist alle pure Konsole gempad, der Mauszeiger nie zu sehen nur in Einteilungen Menü alles Lehrtaste, Enter oder ESC, bissel nervig.

    Konsolen Freunde werden sich freuen aber PC Steuerung muss mal bissel besser werden

  4. Re: Sehr unübersichtlich und naja... seltsam...

    Autor: Gucky 19.02.18 - 13:26

    Die Steuerung ist genau dieselbe wie MGS:V TPP XD Man hat da ALLES übernommen. Steuerung UI, Gameplay, Assets. Man hat zwar alles angepasst und erweitert, doch am Grundprinzip nix geändert.
    Vergisst nicht. Kojimas Nummer 1, Yuji Korekado, hat am dem Spiel die Leitung.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Bauerfeind AG, Zeulenroda-Triebes
  2. BG-Phoenics GmbH, München
  3. Kaufland Dienstleistung GmbH & Co. KG, Dortmund
  4. Axians IKVS GmbH, Münster

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 419,00€ (Bestpreis!)
  2. 399,00€ (Bestpreis! zzgl. Versand)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Surface Laptop 3 (15 Zoll) im Test: Das 15-Zoll-Macbook mit Windows 10 und Ryzen
Surface Laptop 3 (15 Zoll) im Test
Das 15-Zoll-Macbook mit Windows 10 und Ryzen

Was passiert, wenn ein 13-Zoll-Notebook ein 15-Zoll-Panel erhält? Es entsteht der Surface Laptop 3. Er ist leicht, sehr gut verarbeitet und hat eine exzellente Tastatur. Das bereitet aber nur Freude, wenn wir die wenigen Anschlüsse und den recht kleinen Akku verkraften können.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Surface Laptop 3 mit 15 Zoll Microsoft könnte achtkernigen Ryzen verbauen

Amazon Echo Studio im Test: Homepod-Bezwinger begeistert auch als Fire-TV-Lautsprecher
Amazon Echo Studio im Test
Homepod-Bezwinger begeistert auch als Fire-TV-Lautsprecher

Mit dem Echo Studio bringt Amazon seinen teuersten Alexa-Lautsprecher auf den Markt. Dennoch ist er deutlich günstiger als Apples Homepod, liefert aber einen besseren Klang. Und das ist längst nicht alles.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Amazons Heimkino-Funktion Echo-Lautsprecher drahtlos mit Fire-TV-Geräten verbinden
  2. Echo Flex Amazons preiswertester Alexa-Lautsprecher
  3. Amazons Alexa-Lautsprecher Echo Dot hat ein LED-Display - Echo soll besser klingen

Frauen in der IT: Ist Logik von Natur aus Männersache?
Frauen in der IT
Ist Logik von Natur aus Männersache?

Wenn es um die Frage geht, warum es immer noch so wenig Frauen in der IT gibt, kommt früher oder später das Argument, dass Frauen nicht eben zur Logik veranlagt seien. Kann die niedrige Zahl von Frauen in dieser Branche tatsächlich mit der Biologie erklärt werden?
Von Valerie Lux

  1. IT-Jobs Gibt es den Fachkräftemangel wirklich?
  2. Arbeit im Amt Wichtig ist ein Talent zum Zeittotschlagen
  3. IT-Freelancer Paradiesische Zustände

  1. Messenger: Wire verlegt Hauptsitz in die USA
    Messenger
    Wire verlegt Hauptsitz in die USA

    Die Holding hinter dem Messenger Wire sitzt seit Juli in den USA - der Wechsel führte zu hitzigen Diskussionen in den sozialen Medien. Nun meldet sich Wire zu Wort und gibt Entwarnung: Es gehe um Geld, nicht um die Nutzerdaten.

  2. Darsteller: Paypal stellt Dienste für Pornhub ein
    Darsteller
    Paypal stellt Dienste für Pornhub ein

    Paypal wickelt keine Zahlungen mehr für Darsteller auf Pornhub ab. Die Begründung dafür klingt undurchsichtig.

  3. Mobile Payment: Apple soll NFC-Chip für kontaktloses Zahlen öffnen
    Mobile Payment
    Apple soll NFC-Chip für kontaktloses Zahlen öffnen

    Bisher können iPhone-Besitzer den in ihren Smartphones verbauten NFC-Chip nur für Zahlungen per Apple Pay verwenden. Die Bundesregierung hat ein Gesetz entworfen, das den Chip auch für andere Anbieter öffnen soll.


  1. 17:34

  2. 17:10

  3. 15:58

  4. 15:31

  5. 15:05

  6. 14:46

  7. 13:11

  8. 12:59