1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Konsolen: Microsoft bestätigt 12…

4k60

Expertentalk zu DDR5-Arbeitsspeicher am 7.7.2020 Am 7. Juli 2020 von 15:30 bis 17:00 Uhr wird Hardware-Redakteur Marc Sauter eure Fragen zu DDR5 beantworten.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. 4k60

    Autor: Somian 24.02.20 - 21:34

    Damit laufen dann Spiele die 2013 auf der XBOX One in 1080p liefen und auf der Xbox one X (6 tflops) in 4k 30 auf einmal in 4k60 (wenn sich die Steigerung in etwa auf die Fillrate umrechnen lässt.) Wirklich bessere Grafik wird man damit jedoch nicht erwarten können. (Höchstens bessere Reflektionen wegen der raytracing-hardware.).

    Wirkliche Verbesserungen kommen weiterhin von Optimierungen in den Game Engines, effizienteren Assets und renderpipelines.

  2. Re: 4k60

    Autor: bark 24.02.20 - 22:10

    falsch...es gibt eine ssd....diese ssd kann auch für grafik assets genutzt werden...das ist eine revolution für spiele...amd ist hier technisch der einzige der das anbietet und das nur für seine workstation modelle und auch konsolen...

    Somian schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Damit laufen dann Spiele die 2013 auf der XBOX One in 1080p liefen und auf
    > der Xbox one X (6 tflops) in 4k 30 auf einmal in 4k60 (wenn sich die
    > Steigerung in etwa auf die Fillrate umrechnen lässt.) Wirklich bessere
    > Grafik wird man damit jedoch nicht erwarten können. (Höchstens bessere
    > Reflektionen wegen der raytracing-hardware.).
    >
    > Wirkliche Verbesserungen kommen weiterhin von Optimierungen in den Game
    > Engines, effizienteren Assets und renderpipelines.

  3. Re: 4k60

    Autor: Somian 24.02.20 - 23:46

    Durch eine SSD kann der Kram schneller geladen werden. Um es zu rendern , braucht es fillrate.

    Wenn du in einen Gaming PC statt einer HDD eine SSD einbaust gehen die fps auch nicht in die Höhe (außer, du bist extrem Grafikspeicher-limitiert und musst das auf die platte swappen).



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 24.02.20 23:48 durch Somian.

  4. Re: 4k60

    Autor: Anonymer Nutzer 25.02.20 - 07:39

    Somian schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Durch eine SSD kann der Kram schneller geladen werden. Um es zu rendern ,
    > braucht es fillrate.
    >
    > Wenn du in einen Gaming PC statt einer HDD eine SSD einbaust gehen die fps
    > auch nicht in die Höhe (außer, du bist extrem Grafikspeicher-limitiert und
    > musst das auf die platte swappen).

    WEIL die Game-Engine nicht dafür ausgelegt ist es entsprechend zu nutzen...

    Das Spiel MUSS ja IMMER auch mit Minimalen Anforderungen laufen können. Wenn alle plötzlich eine PCIE 4 SSD haben, dann können die Engines das auch nutzen.... Wären da nicht noch immer die ollen, lahmen PCs die die nächsten Jahre die SSDs in den nächsten Konsolen ausbremsen...

    Edit: Präzisiert



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 25.02.20 07:41 durch Polydesigner.

  5. Re: 4k60

    Autor: ssj3rd 25.02.20 - 08:23

    So weit ich gelesen habe, soll da ja eine QLC SSD rein und mit der reißt du absolut gar nichts, da sie in manchen Szenarien sogar langsamer als eine HDD ist...



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 25.02.20 08:24 durch ssj3rd.

  6. Re: 4k60

    Autor: icepear 25.02.20 - 08:34

    Naja da Memory Interface moderner Grafikkarten hat eine Bandbreite von z.B. 448 GB/s (Radeon R5700 XT). Die schnellsten M.2 PCIe 4 SSD die ich gerade finde kommen auf 5000 MB/s also 5 GB/s. Das ist also immer noch wenig verglichen mit den Memory Interface einer GPU. Bei 60 FPS wären es gerade mal 83,3 MB, die pro Frame von einer SSD geholt werden können. Und das bei der unrealistischen Annahme das eine SSD bei zufälligen und wahlfreien Zugriffen ihre Spitzengeschwindigkeit überhaupt immer erreicht.

    Was man imho mit SSDs machen kann ist Ladezeiten reduzieren oder komplett verschwinden lassen. Man kann sicherlich auch dynamisch neue Assets nachladen während der Spieler in einen anderen Abschnitt des Levels läuft. Direkt in die Renderpipeline integrieren wird man die SSD vermutlich eher nicht. Es wird übrigens vermutlich auch künftig so sein das PCs mit Grafikspeicher und Systemspeicher (RAM) insgesamt deutlich mehr schnellen Speicher zur Verfügung haben.

  7. Re: 4k60

    Autor: yumiko 25.02.20 - 10:56

    ssj3rd schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > So weit ich gelesen habe, soll da ja eine QLC SSD rein und mit der reißt du
    > absolut gar nichts, da sie in manchen Szenarien sogar langsamer als eine
    > HDD ist...
    Jetzt wäre ich aber mal auf eine Quelle gespannt ^^
    Einer der billigsten QLCs sind die Intel 660p.

  8. Re: 4k60

    Autor: nf1n1ty 25.02.20 - 11:18

    Polydesigner schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > WEIL die Game-Engine nicht dafür ausgelegt ist es entsprechend zu
    > nutzen...

    Dann erkläre uns doch bitte mal genau, wie die SSD "von der Game-Engine genutzt wird".

    ___________________________________________________________
    Wenn einer fuddelt, dann klatscht et. Echt jetzt Junge!

  9. Re: 4k60

    Autor: Renegade3349 25.02.20 - 11:28

    yumiko schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Einer der billigsten QLCs sind die Intel 660p.

    Und genau die bricht bei längerer Schreibdauer oder hohem Füllstand auf teilweise unter 70mb/s sequentiell ein. Als Spielegrab sollte das aber egal sein, da man da deutlich seltener schreibt. Als Arbeitsplatte würde ich aber selbst günstige SATA SSDs der 660p vorziehen...

  10. Re: 4k60

    Autor: Anonymer Nutzer 25.02.20 - 11:56

    nf1n1ty schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Polydesigner schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > WEIL die Game-Engine nicht dafür ausgelegt ist es entsprechend zu
    > > nutzen...
    >
    > Dann erkläre uns doch bitte mal genau, wie die SSD "von der Game-Engine
    > genutzt wird".

    Z.B.:

    > icepear 25.02.20 - 08:34

    > Was man imho mit SSDs machen kann ist Ladezeiten reduzieren oder komplett verschwinden lassen.
    >Man kann sicherlich auch dynamisch neue Assets nachladen während der Spieler in einen anderen Abschnitt des Levels läuft.

  11. Re: 4k60

    Autor: JTR 25.02.20 - 18:38

    Das wird doch schon längst bei Openworld Spiele gemacht. Bei den Konsolen wird heute einfach FOV und Sichtweite angepasst, damit mit der Lowend Hardware noch was geht. Nachher hast du einfach endlich das was PC Spieler schon seit 10 Jahren kennen. Star Citizen zum Beispiel bedingt eine SSD, auf einer normalen HD ist das Spiel nicht mal nutzbar (ich glaube inzwischen kommt sogar eine Warnmeldung).

  12. Re: 4k60

    Autor: Anonymer Nutzer 25.02.20 - 20:10

    JTR schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das wird doch schon längst bei Openworld Spiele gemacht. Bei den Konsolen
    > wird heute einfach FOV und Sichtweite angepasst, damit mit der Lowend
    > Hardware noch was geht. Nachher hast du einfach endlich das was PC Spieler
    > schon seit 10 Jahren kennen.

    Dazu kommt LoD, Pop-Ins, Blickweite, Geschwindigkeit der Spielfigur...

    Spider-Man und Horizon:ZD waren wohl beide HDD Limitiert.

    > Star Citizen zum Beispiel bedingt eine SSD,
    > auf einer normalen HD ist das Spiel nicht mal nutzbar (ich glaube
    > inzwischen kommt sogar eine Warnmeldung).

    Und trotzdem muss SC selbst bei nahen Objekten mit Low Poly Meshes und Shadertricks arbeiten um Spielbar zu bleiben. Die könnten noch mehr raushauen, wenn die SSDs nicht so lahm wären und der VRam höher wäre:

    https://youtu.be/TUFcerTa6Ho

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Simovative GmbH, München
  2. LOTTO Hessen GmbH, Wiesbaden
  3. LBS Westdeutsche Landesbausparkasse, Münster
  4. DAW SE, Gerstungen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Telekom, Vodafone: Wenn LTE schneller als 5G ist
Telekom, Vodafone
Wenn LTE schneller als 5G ist

Dynamic Spectrum Sharing erlaubt 5G und LTE in alten Frequenzbereichen von 3G und DVB-T. Doch wenn man hier nur LTE einsetzen würde, wäre die Datenrate höher.
Ein Bericht von Achim Sawall

  1. Telekom Große Nachfrage nach Campusnetzen bei der Industrie
  2. Redbox Vodafone stellt komplettes 5G-Netz in einer Box vor
  3. 5G N1 Telekom erweitert massiv das 5G-Netz mit Telefónica-Spektrum

Jobporträt IT-Produktmanager: Der Alleversteher
Jobporträt IT-Produktmanager
Der Alleversteher

Ein IT-Produktmanager ist vor allem Dolmetscher - zwischen Marketing, IT und anderen. Dabei muss er scheinbar unmöglich vereinbare Interessen zusammenbringen.
Von Peter Ilg

  1. Coronakrise Die goldenen Jahre für IT-Spezialisten sind erstmal vorbei
  2. Coronakrise Welche Hilfen IT-Freelancer bekommen
  3. IT-Chefs aus Indien Mehr als nur ein Klischee

Außerirdische Intelligenz: Warum haben wir noch keine Aliens gefunden?
Außerirdische Intelligenz
Warum haben wir noch keine Aliens gefunden?

Seit Jahrzehnten gucken wir mit Teleskopen tief ins All. Außerirdische haben wir zwar bisher nicht entdeckt, das ist aber kein Grund, an ihrer Existenz zu zweifeln.
Von Miroslav Stimac