1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Konsolenmarkt: Turnschuh-Bots jagen die…

Jedes Mal die gleiche Märchenonkel-Geschichte

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Jedes Mal die gleiche Märchenonkel-Geschichte

    Autor: Aristarch 24.11.20 - 21:11

    Die armen Händler sind ja sowas von überfordert, etwas gegen diese Bots zu tun. Und ehrlich, die Händler mögen die auch gar nicht, weil zum Beispiel die Infrastruktur zusammenbricht! (kicher, prust, lach)

    Was ich sehe ist eher, dass die Händler gleich vier Fliegen mit einer Klappe schlagen: 1. Sie müssen keinen Service leisten, da die Strohleute die Ware nie zurücksenden, 2. die Preise steigen, die Ware wird knapp, die Kunden strömen auf die Seite um noch Reste zu ergattern, und die kaufen nebenbei vielleicht etwas anderes, 3. die Bots machen aus der Situation einen Mangel, der Absatz und Preise auf Monate hinaus sichert, 4. gebucht ist gebucht, Umsatz ist Umsatz und die Kasse hat geklingelt.

  2. Re: Jedes Mal die gleiche Märchenonkel-Geschichte

    Autor: Sharra 24.11.20 - 21:46

    Und auf wen sind die Kunden sauer? Richtig, auf den Händler, der ihnen gesagt hat, sie hätten Ware, und dann doch nicht. Wo kaufen die Kunden künftig? Nicht dort.

  3. Re: Jedes Mal die gleiche Märchenonkel-Geschichte

    Autor: Aristarch 24.11.20 - 21:55

    Sharra schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und auf wen sind die Kunden sauer? Richtig, auf den Händler, der ihnen
    > gesagt hat, sie hätten Ware, und dann doch nicht. Wo kaufen die Kunden
    > künftig? Nicht dort.

    Also ich kenne die Formulierungen auswendig, "wir haben vom Hersteller nicht die ausgewiesene Anzahl geliefert bekommen", "die ersten auf der Warteliste wurden priorisiert behandelt", "Engpässe beim Hersteller", "Lieferverzögerungen auf dem Transportweg aus China", "eine Foundry in Taiwan ist abgebrannt", "der CEO des koreanischen Herstellers hat Husten".

    Und ich sehe nicht im Entferntesten Kunden wegströmen.

    Im übrigen ist die Behauptung, man könne gegen Bots nichts machen eines ITlers oder überhaupt eines denkenden Menschen völlig unwürdig - meiner Meinung nach eine dumme Lüge.

  4. Re: Jedes Mal die gleiche Märchenonkel-Geschichte

    Autor: SP1D3RM4N 24.11.20 - 22:04

    Naja, solange alle Händler das gleiche „Problem“ haben kann man auch nicht den Händler wechseln. Da braucht es ein, zwei Händler die Rückgrat beweisen und damit ihren Kunden zeigen, dass man hier nicht komplett aufgegeben hat. Der Rest muss dann nachziehen, da die Kunden ansonsten diesen Händlern auch bei anderen Dingen kein vertrauen mehr schenken.

    Bis dahin kann niemand sagen, dass man zu einem anderen Händler geht, da ja alle diese Masche fahren.

  5. Re: Jedes Mal die gleiche Märchenonkel-Geschichte

    Autor: Bonarewitz 24.11.20 - 22:38

    Sharra schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und auf wen sind die Kunden sauer? Richtig, auf den Händler, der ihnen
    > gesagt hat, sie hätten Ware, und dann doch nicht. Wo kaufen die Kunden
    > künftig? Nicht dort.

    Grad im anderen Thread schon geschrieben:
    Das ist bei allen Händlern gleich.
    Dann gibt's am Ende ein "Bäumchen wechsle dich" der Kunden und für die Händler ändert sich nichts.

  6. Re: Jedes Mal die gleiche Märchenonkel-Geschichte

    Autor: AllDayPiano 24.11.20 - 23:21

    Ach die alte Mär vom konsequenten Kunden. Schön, dass diese uralten Geschichten noch heute erzählt werden.

    Dem Kunden ist sowas scheiß egal. Der rennt nach drei Monaten wieder hin. Weil er ein Gedächtnis wie eine Scheibe Mozzarella hat. Und spätestens beim wichtigsten Menschen der Welt, nämlich die selbst, ist jede Moral hinüber.

    Egal wohin man sieht, und die übelsten Dinge laufen, dem Kunden ist es egal.

    Wann hast du denn deine letzte Chiquita Banane gegessen?

    Alles, was oben steht, ist eine Meinung. Meine Meinung. Wenn ich eine absolute Aussage treffe, dann ist das ebenfalls eine Meinung. Meine Meinung. Wenn ich etwas mit Quellen belege, ist es entsprechend gekennzeichnet und damit keine Meinung, sondern eine Schlussfolgerung oder Tatsachendarstellung. Gut, dass wir das jetzt abschließend geklärt haben. Springen wird Golem.de trotzdem weiterhin.

  7. Re: Jedes Mal die gleiche Märchenonkel-Geschichte

    Autor: unbuntu 25.11.20 - 08:49

    Ja das hört man auch dauernd über Supermärkte, trotzdem fahren die Menschen dann doch nicht 30km um bei dem einen übrig gebliebenen Supermarkt einzukaufen, über den man sich nicht aufgeregt hat.

    Das wechselt einfach nur durch, Leute die Aldi doof finden kaufen dann halt bei Penny und andersrum.

    "Linux ist das beste Betriebssystem, das ich jemals gesehen habe." - Albert Einstein



    3 mal bearbeitet, zuletzt am 25.11.20 08:55 durch unbuntu.

  8. Re: Jedes Mal die gleiche Märchenonkel-Geschichte

    Autor: BlindSeer 25.11.20 - 08:54

    Nö, gibt einige Kunden die sich Dinge merken. Mir kommt zum Beispiel nach wie vor kein Asus mehr ins Haus, wenn es irgendeine mögliche Alternative gibt tanke ich nicht bei Shell...

  9. Re: Jedes Mal die gleiche Märchenonkel-Geschichte

    Autor: Magdalis 25.11.20 - 10:01

    Aristarch schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Was ich sehe ist eher, dass die Händler gleich vier Fliegen mit einer
    > Klappe schlagen:

    Deine Argumentation ist alles andere als schlüssig:
    1.) Die Bots sorgen für erhöhten Traffic, die sogar die Erreichbarkeit des Shops beeinträchtigen können -> weniger Umsatz
    2.) Da die Bots alle Konsolen wegkaufen, bleiben die normalen Konsolenkäufer aus, die sonst noch Zubehör und Spiele kaufen würden und potentiell eine Versicherung für ihre Konsole abschließen -> weniger Umsatz
    3) Normale Shops können eben nicht so einfach mit den Preisen raufgehen, wie es bei Ebay passiert -> die richtige Kohle machen andere.
    4) Vermutlich ist auch der Anteil der Stornierungen bei den Bots größer als bei gewöhnlichen Käufern.

  10. Re: Jedes Mal die gleiche Märchenonkel-Geschichte

    Autor: _2xs 25.11.20 - 10:08

    Aristarch schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die armen Händler sind ja sowas von überfordert, etwas gegen diese Bots zu
    > tun. Und ehrlich, die Händler mögen die auch gar nicht, weil zum Beispiel
    > die Infrastruktur zusammenbricht! (kicher, prust, lach)
    >
    > Was ich sehe ist eher, dass die Händler gleich vier Fliegen mit einer
    > Klappe schlagen: 1. Sie müssen keinen Service leisten, da die Strohleute
    > die Ware nie zurücksenden, 2. die Preise steigen, die Ware wird knapp, die
    > Kunden strömen auf die Seite um noch Reste zu ergattern, und die kaufen
    > nebenbei vielleicht etwas anderes, 3. die Bots machen aus der Situation
    > einen Mangel, der Absatz und Preise auf Monate hinaus sichert, 4. gebucht
    > ist gebucht, Umsatz ist Umsatz und die Kasse hat geklingelt.

    Zu kurz gedacht. Wenn 50% der Ware in Lagerhäusern landet, dann fällt 50% des zu erwartenden Softwareabsatzes weg.

  11. Re: Jedes Mal die gleiche Märchenonkel-Geschichte

    Autor: woodhaed 25.11.20 - 10:54

    Magdalis schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Aristarch schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Was ich sehe ist eher, dass die Händler gleich vier Fliegen mit einer
    > > Klappe schlagen:
    >
    > Deine Argumentation ist alles andere als schlüssig:
    > 1.) Die Bots sorgen für erhöhten Traffic, die sogar die Erreichbarkeit des
    > Shops beeinträchtigen können -> weniger Umsatz
    > 2.) Da die Bots alle Konsolen wegkaufen, bleiben die normalen
    > Konsolenkäufer aus, die sonst noch Zubehör und Spiele kaufen würden und
    > potentiell eine Versicherung für ihre Konsole abschließen -> weniger
    > Umsatz
    > 3) Normale Shops können eben nicht so einfach mit den Preisen raufgehen,
    > wie es bei Ebay passiert -> die richtige Kohle machen andere.
    > 4) Vermutlich ist auch der Anteil der Stornierungen bei den Bots größer als
    > bei gewöhnlichen Käufern.


    Naja du vergisst aber eins. Hinter jedem bot steckt ein Mensch, der die Konsole entweder an den Mann bringt oder selber benutzt. Dem Händler ist das wirklich egal. Siehe doch mal die neu Grafikkarten und Prozessoren an. Da werden selbst bei einschlägigen Shops kräftig die Preise erhöht. Angebot und Nachfrage regeln. Und wenn ein bot das Gut verknappen kann,bei gleichzeitig hoher Nachfrage, ist das super für die Marge. Das wird kein Händler der Welt unterbinden wollen, der nicht im Kommunismus lebt.

  12. Re: Jedes Mal die gleiche Märchenonkel-Geschichte

    Autor: chefin 25.11.20 - 10:55

    Sharra schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und auf wen sind die Kunden sauer? Richtig, auf den Händler, der ihnen
    > gesagt hat, sie hätten Ware, und dann doch nicht. Wo kaufen die Kunden
    > künftig? Nicht dort.


    Sagte man auch vor 20 Jahren von Aldi als die PCs verkauft haben und die morgens 3 Minuten nach Öffnung alle weg waren. Aldi gibt es immer noch, Aldi verkauft immer noch Schnäppchen, die Leute stehen je nach Art des Schnäppchens immer noch Schlange ... es hat sich nichts geändert in den 20 Jahren.

    Vieleicht wäre es dein Wunschtraum, das es so wäre. Weil der Neid in dir das gerne so hätte. Das diese Leute mal nicht zum Zug kommen nur weil sie viel Geld haben. Sondern das auch mal die Kleinen gewinnen. So ist unsere Welt aber nicht. Und auch du willst sie nicht so. Sonst müsste man dich auf Mindestlohn zurück Stufen. Da wir nicht alle auf 100 Euro Managergehalt hochstufen können, aber Gerechtigkeit und Gleichbehandlung wollen, müssen wir alle auf 10 Euro Lohn setzen. Solange wir aber bei deinen Vorteilen keine Gleichbehandlung bekommen, solange du drauf pochst, das deine Leistung mehr wert ist(was ich auch zu 100% korrekt finde), solange wird es auch welche geben die noch mehr leisten und deswegen mehr Geld haben und damit sich Dinge schneller kaufen als du es kannst.

    Ansonsten wären wir beim Wasch mich aber mach mich nicht nass.

  13. Re: Jedes Mal die gleiche Märchenonkel-Geschichte

    Autor: iu3h45iuh456 25.11.20 - 20:22

    Bonarewitz schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Sharra schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Und auf wen sind die Kunden sauer? Richtig, auf den Händler, der ihnen
    > > gesagt hat, sie hätten Ware, und dann doch nicht. Wo kaufen die Kunden
    > > künftig? Nicht dort.
    >
    > Grad im anderen Thread schon geschrieben:
    > Das ist bei allen Händlern gleich.
    > Dann gibt's am Ende ein "Bäumchen wechsle dich" der Kunden und für die
    > Händler ändert sich nichts.

    Wenn du Händler wärst oder bei einem arbeiten würdest, würdest du dann denken "ooooch, mir doch egal ob ich die Leute zufrieden stellen kann, die kommen sowieso wieder"?
    Nein, würdest du nicht.

  14. Re: Jedes Mal die gleiche Märchenonkel-Geschichte

    Autor: unbuntu 26.11.20 - 12:05

    Das betrifft aber nur Technik mit zusätzlicher Software. Bei allen anderen Produkten wie Schuhen usw. gibts das aber nicht, also wird auch kein Händler was dagegen machen wollen.

    "Linux ist das beste Betriebssystem, das ich jemals gesehen habe." - Albert Einstein

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Raum Mannheim
  2. Advantest Europe GmbH, Böblingen
  3. NETZSCH Pumpen & Systeme GmbH, Waldkraiburg
  4. über duerenhoff GmbH, Marburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Team 17 Digital Promo (u. a. Overcooked! 2 für 11,50€, The Escapists 2 für 4,99€, Duke...
  2. 129€ (Bestpreis)
  3. (u. a. Liberty Air 2 In-Ears für 69,99€, Soundcore Boost für 47,99€)
  4. (u. a. Asus ROG STRIX Z490-H GAMING Mainboard für 209,87€, Asus ROG Strix G17 Gaming-Notebook 17...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de