Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Kostenlos, aber kein F2P: Unreal…

Interessant auf jeden Fall.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Interessant auf jeden Fall.

    Autor: KritikerKritiker 10.05.14 - 21:51

    Ich finde generell die ganze Entwicklung um die Unreal Engine 4 sehr interessant. Ganz anders, als man sie gewohnt ist. Zum Glück scheint man endlich verstanden zu haben, dass Free2Play bescheuert ist und hat sich etwas neues ausgedacht. Für den Endnutzer hört sich das erstmal richtig gut an. Trotzdem bin ich mir noch nicht sicher was ich von der ganzen Sache im Bezug auf den Markt halten soll. Wird es positive oder negative Folgen haben? Die Unreal Engine 4 wird ja auch für einen Spottpreis für Indie Entwickler angeboten. Unglaublich. Also zumindest "töten" sie damit keine Indie Entwickler ab. Große und dabei Innovative Projekte gibt es ja ohnehin kaum noch welche, die davon eventuell in Mitleidenschaft gezogen werden könnten. Alles in allem hört sich das für mich erstmal sehr gut an, fast zu gut! Vor allem, dass dem Modding aktiv unter die Arme gegriffen wird und den Moddern, sofern sie gute Arbeit leisten, so wie ich es vestanden habe, auch mal etwas gezahlt wird bzw. sie einen Stück vom Kuchen abbekommen, ist eine ganz tolle Sache. Sieht für mich also ein bisschen so aus: "wir wollen, dass alle unsere Engine verwenden, da es mittlerweile so viele gibt, die etwas damit machen wollen, können wir sie sehr günstig anbieten und außerdem entwickeln wir jetzt noch ein Spiel mit der selben Engine um A) sie euch näher zu bringen und B) eine Platform zu etablieren".

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. INNEO Solutions GmbH, Leipzig
  2. Dataport, Bremen,Magdeburg,Hamburg,Rostock,Altenholz
  3. Hays AG, Wiesbaden (Home-Office möglich)
  4. Heymanns IT-Solutions GmbH, Willich

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 245,90€ + Versand


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Motorola One Vision im Hands on: Smartphone mit 48-Megapixel-Kamera für 300 Euro
Motorola One Vision im Hands on
Smartphone mit 48-Megapixel-Kamera für 300 Euro

Motorola bringt ein weiteres Android-One-Smartphone auf den Markt. Die Neuvorstellung verwendet viel Samsung-Technik und hat ein sehr schmales Display. Die technischen Daten sind für diese Preisklasse vielversprechend.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. Moto G7 Power Lenovos neues Motorola-Smartphone hat einen großen Akku
  2. Smartphones Lenovo leakt neue Moto-G7-Serie

Bundestagsanhörung: Beim NetzDG drohen erste Bußgelder
Bundestagsanhörung
Beim NetzDG drohen erste Bußgelder

Aufgrund des Netzwerkdurchsetzungsgesetzes laufen mittlerweile über 70 Verfahren gegen Betreiber sozialer Netzwerke. Das erklärte der zuständige Behördenchef bei einer Anhörung im Bundestag. Die Regeln gegen Hass und Hetze auf Facebook & Co. entzweien nach wie vor die Expertenwelt.
Ein Bericht von Justus Staufburg

  1. NetzDG Grüne halten Löschberichte für "trügerisch unspektakulär"
  2. NetzDG Justizministerium sieht Gesetz gegen Hass im Netz als Erfolg
  3. Virtuelles Hausrecht Facebook muss beim Löschen Meinungsfreiheit beachten

e.Go Life: Ein Auto, das lächelt
e.Go Life
Ein Auto, das lächelt

Das Auto ist zwar klein, bringt aber sogar gestandene Rennfahrer ins Schwärmen: Das Aachener Unternehmen e.Go Mobile hat seine ersten Elektroautos ausgeliefert. In einer Probefahrt erweist sich der Kleinwagen als sehr dynamisch.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Elektroauto Opel Corsa-e soll 330 Kilometer weit kommen
  2. Elektroauto Skoda Citigo e iV soll 265 km weit fahren
  3. Eon-Studie Netzausbau kostet maximal 400 Euro pro Elektroauto

  1. Europawahlen: Was bedeutet das Wahlergebnis für Europa?
    Europawahlen
    Was bedeutet das Wahlergebnis für Europa?

    Nicht nur in Deutschland, auch auf EU-Ebene haben Konservative und Sozialdemokraten bei der Europawahl 2019 stark verloren. Da sie nicht mehr über eine Mehrheit im Europaparlament verfügen, wächst der Einfluss von Grünen und Liberalen.

  2. Zug: Schneller Magnetschwebezug in China vorgestellt
    Zug
    Schneller Magnetschwebezug in China vorgestellt

    Mit einer rekordverdächtigen Reisegeschwindigkeit von 600 km/h soll eine neue Magnetschwebebahn Passagiere in wenigen Jahren zwischen den chinesischen Metropolen Peking und Shanghai befördern. Der Zug ist nur ein wenig langsamer als der aktuelle Geschwindigkeitsrekord auf der Schiene.

  3. TV-Hersteller: Loewe will Produktion in Deutschland beenden
    TV-Hersteller
    Loewe will Produktion in Deutschland beenden

    Loewe steckt tief in den roten Zahlen. Neben dem Abbau von 500 Stellen soll nun die Produktion in Deutschland wohl komplett eingestellt werden.


  1. 14:00

  2. 13:45

  3. 13:30

  4. 13:15

  5. 13:00

  6. 12:45

  7. 12:00

  8. 11:30