Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Kuriositätenkabinett: Microsoft eröffnet…

@Golem "spezielle Software"

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. @Golem "spezielle Software"

    Autor: Das Korrekturhäschen 16.11.10 - 12:22

    http://store.steampowered.com/?l=german

    Wieso sollte man da ne spezielle Software brauchen? Vom Steam-Client aus wird der HTML-Shop auch nur mittels Webkit angezeigt.

  2. Re: @Golem "spezielle Software"

    Autor: Loolig 16.11.10 - 12:34

    Naja du kannst sie bezahlen aber nicht runter laden solange du die Steam Software nicht installiert hast.. und Spielen natürlich auch nicht..

  3. Re: @Golem "spezielle Software"

    Autor: boartz 16.11.10 - 12:34

    du benötigst den steam client um zu spielen

  4. Re: @Golem "spezielle Software"

    Autor: Das Korrekturhäschen 16.11.10 - 12:45

    Aber zugreifen kann ich auch im Browser. Und da sagt der Artikel was anderes.

    /Kleinkariertheit

  5. Re: @Golem "spezielle Software"

    Autor: Loolig 16.11.10 - 12:50

    Nö wenn auf Zugreifen die SPiele gemeint sind (wovon ich mal ausgehe) dann gehts bei Steam nicht ohne Software. Das einzige was ich bei Steam kann ist ein Spiel bestellen (in den Wahrenkorb packen und bezahlen) ..anschl. steht mir das Spiel in keiner Weise im Browser zur Verfügung.. Bei MS kann man es anscheinend direkt runterladen also auf das Spiel zugreifen.

  6. Re: @Golem "spezielle Software"

    Autor: Das Korrekturhäschen 16.11.10 - 13:02

    Dann greifst du bei Amazon auch erst zu, wenn das Paket im Briefkasten ist? Ich beziehe das mehr auf den Punkt, an dem der Kaufvertrag abgeschlossen wird.

    Wenn man auf der Ebene über Wortbedeutungen diskutiert, kann man sich berechtigterweise die Frage stellen, ob man bei immateriellen Gütern überhaupt zugreifen kann.

  7. Re: @Golem "spezielle Software"

    Autor: Das Korrekturhäschen 16.11.10 - 13:05

    Nachtrag: Ich verstehe das "zugreifen" im Sinne von kaufen (100 g Gelbwurst nur 79 Cent, greifen sie zu), nicht im Sinne von Zugang haben auf etwas.

  8. Re: @Golem "spezielle Software"

    Autor: ertwretwert 16.11.10 - 13:20

    krümmelkacker... *kopfschüttel*

  9. Re: @Golem "spezielle Software"

    Autor: mannmann 16.11.10 - 15:54

    Nix Krümelkacker. Warum ist es heutzutage verpönt, mal etwas (hier: Sprache) genau zu nehmen? Hoffentlich seid ihr in eurem Job nicht genauso ungenau.

  10. Re: @Golem "spezielle Software"

    Autor: Zugreifen 16.11.10 - 16:16

    Tut mir leid, aber die aussage in dem Artikel ist eindeutig.

    Außerdem wage ich zu behaupten, dass der Zugriff auf die Ware in einem Versandhandel nicht mit einem Download-Geschäft verglichen werden kann...

    Wir reden hier über Software, nicht hardware.

  11. Re: @Golem "spezielle Software"

    Autor: stohr 16.11.10 - 16:41

    Loolig schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Naja du kannst sie bezahlen aber nicht runter laden solange du die Steam
    > Software nicht installiert hast.. und Spielen natürlich auch nicht..


    Was soll daran eigentlich so schlimm sein? Der Browser bietet mir dagegen keine schöne Übersicht über Spiele, Infos, Chat, Voice, Freundeslisten, Meldungen wer spielt etc.
    Aber ist ja Steam, da muss man halt über jede Kleinigkeit meckern.

  12. Quatsch!

    Autor: Loolig 16.11.10 - 18:01

    Das ist doch nun mal Quatsch!
    Was ist wenn du was bestellst und es wird nicht geliefert?
    Was ist dann mit deinem "Zugriff"?

    Zugriff auf die Ware hast du in dem Moment wo du auf sie "zugreifen" kannst.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. medac Gesellschaft für klinische Spezialpräparate mbH, Wedel
  2. SIZ Informatikzentrum der Sparkassenorganisation GmbH, Bonn
  3. Vorwerk Services GmbH, Wuppertal
  4. Zweckverband Bodensee-Wasserversorgung, Stuttgart-Vaihingen, Hauptstraße 163

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. mit Gutschein: NBBX570
  2. (u. a. beide Spiele zu Ryzen 9 3000 oder 7 3800X Series, eines davon zu Ryzen 7 3700X/5 3600X/7...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Atari Portfolio im Retrotest: Endlich können wir unterwegs arbeiten!
Atari Portfolio im Retrotest
Endlich können wir unterwegs arbeiten!

Ende der 1980er Jahre waren tragbare PCs nicht gerade handlich, der Portfolio von Atari war eine willkommene Ausnahme: Der erste Palmtop-Computer der Welt war klein, leicht und weitestgehend DOS-kompatibel - ideal für Geschäftsreisende aus dem Jahr 1989 und Nerds aus dem Jahr 2019.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Retrokonsole Hauptverantwortlicher des Atari VCS schmeißt hin

Alexa: Das allgegenwärtige Ohr Amazons
Alexa
Das allgegenwärtige Ohr Amazons

Die kürzlich angekündigten Echo-Produkte bringen Amazons Sprachassistentin Alexa auf die Straße und damit Datenschutzprobleme in die U-Bahn oder in bisher Alexa-freie Wohnzimmer. Mehrere Landesdatenschutzbeauftragte haben Golem.de erklärt, ob und wie die Geräte eingesetzt werden dürfen.
Von Moritz Tremmel

  1. Digitaler Assistent Amazon bringt neue Funktionen für Alexa
  2. Echo Frames und Echo Loop Amazon zeigt eine Brille und einen Ring mit Alexa
  3. Alexa Answers Nutzer smarter Lautsprecher sollen Alexa Wissen beibringen

SSD-Kompendium: AHCI, M.2, NVMe, PCIe, Sata, U.2 - ein Überblick
SSD-Kompendium
AHCI, M.2, NVMe, PCIe, Sata, U.2 - ein Überblick

Heutige SSDs gibt es in allerhand Formfaktoren mit diversen Anbindungen und Protokollen, selbst der verwendete Speicher ist längst nicht mehr zwingend NAND-Flash. Wir erläutern die Unterschiede und Gemeinsamkeiten der Solid State Drives.
Von Marc Sauter

  1. PM1733 Samsungs PCIe-Gen4-SSD macht die 8 GByte/s voll
  2. PS5018-E18 Phisons PCIe-Gen4-SSD-Controller liefert 7 GByte/s
  3. Ultrastar SN640 Western Digital bringt SSD mit 31 TByte im E1.L-Ruler-Format

  1. Australien: "Wir bauen ein Netzwerk auf 7,7 Millionen Quadratkilometern"
    Australien
    "Wir bauen ein Netzwerk auf 7,7 Millionen Quadratkilometern"

    Der staatliche australische Betreiber NBN Co wehrt sich gegen das schlechte Abschneiden seines Netzes in Speedtest. Es gehe um mehr als MBit/s. Doch die Absage an FTTH hat das Projekt NBN weitgehend entwertet.

  2. Code-Hoster: Gitlab will nicht über Politik und Moral diskutieren
    Code-Hoster
    Gitlab will nicht über Politik und Moral diskutieren

    Die Diskussion um Geschäfte mit moralisch fragwürdigen Kunden will Code-Hoster Gitlab nicht führen und einfach alle Kunden akzeptieren. Den Angestellten werden zudem politische Diskussionen verboten.

  3. IT-Probleme: Serverausfall legt Produktion bei Porsche still
    IT-Probleme
    Serverausfall legt Produktion bei Porsche still

    Es sei kein Angriff aus dem Internet gewesen, sondern ein IT-Problem, erklärte Porsche. Rund 200 Server sind am 15. Oktober ausgefallen - die Bänder in mehreren Werken standen still.


  1. 14:43

  2. 14:18

  3. 13:53

  4. 13:17

  5. 12:55

  6. 12:40

  7. 12:25

  8. 12:02