Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Lara Croft künftig nur für Erwachsene

Lara Croft - Auf der Suche nach neuen Märkten

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Lara Croft - Auf der Suche nach neuen Märkten

    Autor: Dr. Jones 14.07.09 - 13:57

    Aha, nun ist es also soweit. Man hat den Causal Gamer-Markt mit den letzten, zugänglicheren Croft-Versionen abgefrühstückt. Nun sollen die Core-Gamer dran glauben. Und da sich Survival Horror wie geschnitten Brot verkauft, manscht man also gleich zwei Genres zusammen, rührt noch ein wenig Sandbox-Gewürz mit unter und fertig ist das neue Tomb Raider.

    Wie es besser geht, zeigt auf der PS3 demnächst die Fortsetzung zu Uncharted. Schon der erste fulminante Teil zeigte, wohin die Reise geht.

    Schon erstaunlich, wie simpel doch die hoch bezahlten Marketing-Strategen der Spielezunft denken. Blos nicht in neue Richtungen denken oder den Spieler einmal überraschen. Mehr vom bekannten, auch wenns aus anderen Serien ist.

    Das zweite Sterben der Lara Croft möge beginnen ... :-(

  2. Re: Lara Croft - Auf der Suche nach neuen Märkten

    Autor: Poke 704 14.07.09 - 15:07

    Dr. Jones schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Aha, nun ist es also soweit. Man hat den Causal
    > Gamer-Markt mit den letzten, zugänglicheren
    > Croft-Versionen abgefrühstückt. Nun sollen die
    > Core-Gamer dran glauben. Und da sich Survival
    > Horror wie geschnitten Brot verkauft, manscht man
    > also gleich zwei Genres zusammen, rührt noch ein
    > wenig Sandbox-Gewürz mit unter und fertig ist das
    > neue Tomb Raider.
    >
    > Wie es besser geht, zeigt auf der PS3 demnächst
    > die Fortsetzung zu Uncharted. Schon der erste
    > fulminante Teil zeigte, wohin die Reise geht.
    >
    > Schon erstaunlich, wie simpel doch die hoch
    > bezahlten Marketing-Strategen der Spielezunft
    > denken. Blos nicht in neue Richtungen denken oder
    > den Spieler einmal überraschen. Mehr vom
    > bekannten, auch wenns aus anderen Serien ist.

    Was erwartest du von Marketing-Strategen, Marketing hat etwas mit Verkaufen und nichts mit Kreativität zu tun. Ich habe die Industrie vor 3 Jahren verlassen wil nur noch Juristen und Finanzfuzzis das Sagen haben.
    Ich habe generell nichts gegen diese Berufsgruppen wenn sie sich auf ihre Aufgaben (die auch gemacht werden müssen) beschränken. Das Problem ist allerdings das viele aus diesem Bereich alles an sich reissen. Plötzlich bestimmt des Marketing das Spieldesign und die Schwerpunkte.
    Anstatt neue Konzepte oder eine glaubhafte KI zu entwickeln wurden teilweise riesiege Summen für ein paar Grafiken eines bekannten Comiczeichners investiert. Diese Grafiken waren sauteuer und haben überhaupt nicht zum Spiel gepasse aber der (Marketing)-Projektleiter konnte sich seinen Traum von einer Zusammenarbeit mit dem von im verehrten Compizeichner verwirklichen.

  3. Re: Lara Croft - Auf der Suche nach neuen Märkten

    Autor: Serbilot 14.07.09 - 15:17

    Dr. Jones schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Aha, nun ist es also soweit. Man hat den Causal
    > Gamer-Markt mit den letzten, zugänglicheren
    > Croft-Versionen abgefrühstückt. Nun sollen die
    > Core-Gamer dran glauben. Und da sich Survival
    > Horror wie geschnitten Brot verkauft, manscht man
    > also gleich zwei Genres zusammen, rührt noch ein
    > wenig Sandbox-Gewürz mit unter und fertig ist das
    > neue Tomb Raider.

    Du hast Recht. Das klingt wie ein seelenloser Brei der erfolgreichsten Konzepte der letzten Jahre.
    Genauso bekommt man es ja im BWL Studium eingetrichtert. Nur keine Experimente, alle kopieren was gerade erfolgreich ist und am Besten im Preis unterbieten. Das mag bei Schrauben oder Toilettenschüsseln auch ganz gut funktionieren. In der Unterhaltungsindustrie geht man mit so etwas aber baden. Nur das kapieren die Karrieretypen nicht. Warum auch, in der Regel macht man alle 2 Jahre einen Aufstieg und bekommt so die Folgen des eigenen Tuns gar nicht mit.


  4. Re: Lara Croft - Auf der Suche nach neuen Märkten

    Autor: Basement Dad 26.08.10 - 17:01

    Naja. Ka, wenn ma die Ballerei auslassen könnte, vielleicht hat es ja so ein düsteres, angsteinflößendes Feeling wie die alten Resident Evil u. Silent Hill teile.. aber naja... lassen wir das mal XD.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Voith Global Business Services EMEA GmbH, München
  2. Bechtle Onsite Services, Neckarsulm, Stuttgart, Ingolstadt
  3. Siedlungswerk GmbH, Stuttgart
  4. TUI InfoTec GmbH, Hannover

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Interview Alienware: Keiner baut dir einen besseren Gaming-PC als du selbst!
Interview Alienware
"Keiner baut dir einen besseren Gaming-PC als du selbst!"

Selbst bauen oder Komplettsystem kaufen, die Zukunft von Raytracing und was E-Sport-Profis über Hardware denken: Golem.de hat im Interview mit Frank Azor, dem Chef von Alienware, über PC-Gaming gesprochen.
Von Peter Steinlechner

  1. Dell Alienware M15 wird schlanker und läuft 17 Stunden
  2. Dell Intel Core i9 in neuen Alienware-Laptops ab Werk übertaktet

Dark Rock Pro TR4 im Test: Be Quiet macht den Threadripper still
Dark Rock Pro TR4 im Test
Be Quiet macht den Threadripper still

Mit dem Dark Rock Pro TR4 hat Be Quiet einen tiefschwarzen CPU-Kühler für AMDs Threadripper im Angebot. Er überzeugt durch Leistung und den leisen Betrieb, bei Montage und Speicherkompatiblität liegt die Konkurrenz vorne. Die ist aber optisch teils deutlich weniger zurückhaltend.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Dark Rock Pro TR4 Be Quiets schwarzer Doppelturm kühlt 32 Threadripper-Kerne

Coachingbuch: Metapher mit Mängeln
Coachingbuch
Metapher mit Mängeln

Der Persönlichkeitscoach Thomas Hohensee plädiert in seinem neuen Buch dafür, problematische Kindheitsmuster zu behandeln wie schadhafte Programme auf einem Rechner: mit Reset, Updates und Neustart. Ein origineller Ansatz - aber hält er dem Thema stand?
Von Cornelia Birr

  1. Elektronisch Arzneimittelrezept kommt auf Smartphone
  2. Relayr Rückstandsglaube als Startup-Vorteil
  3. Liberty Global Ericsson übernimmt Netzwerkbetrieb bei Unitymedia

  1. Electronic Arts: Remaster für Command & Conquer und Alarmstufe Rot geplant
    Electronic Arts
    Remaster für Command & Conquer und Alarmstufe Rot geplant

    Das erste Command & Conquer sowie der erste Ableger Alarmstufe Rot werden mitsamt allen Erweiterungen neu aufgelegt. Bei der Entwicklung will EA mit einem Studio namens Petroglyph kooperieren, bei dem viele ehemalige Mitarbeiter von Westwood beschäftigt sind.

  2. Facebook-Anhörung: Wie Facebook seine Kritiker bekämpfte
    Facebook-Anhörung
    Wie Facebook seine Kritiker bekämpfte

    Den Facebook-Chefs Mark Zuckerberg und Sheryl Sandberg scheint die Kontrolle über ihr Unternehmen zu entgleiten. Recherchen der New York Times zeigen, wie sie Skandale unterschätzten und mit aggressivem Lobbying reagierten.

  3. Unkalkulierbares Risiko: Netzbetreiber drohen mit Klage gegen 5G-Auflagen
    Unkalkulierbares Risiko
    Netzbetreiber drohen mit Klage gegen 5G-Auflagen

    Machtprobe zwischen der Koalition und den Telekom-Konzernen. Während Bundeskanzlerin Merkel einen flächendeckenden 5G-Ausbau fordert, drohen Telekom, Vodafone und Telefónica mit Klagen. Das könnte den Ausbau stark verzögern.


  1. 21:40

  2. 18:40

  3. 15:45

  4. 15:18

  5. 15:00

  6. 14:47

  7. 14:23

  8. 14:08