Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › League of Legends: Sammelklage gegen…

Nanu, seltsam leer hier seit 3h.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Nanu, seltsam leer hier seit 3h.

    Autor: frostbitten king 08.11.18 - 20:19

    Oder hat golem bis jetzt alle comments gelöscht die nicht der zu Habenden Meinung entsprechen?



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 08.11.18 20:32 durch frostbitten king.

  2. Re: Nanu, seltsam leer hier seit 3h.

    Autor: PerilOS 08.11.18 - 20:59

    Ist eventuell einfach ausgelutscht?
    Gehälter sind Verhandlungssache. Wer sich nicht durchsetzt, soll nachfordern oder den Job wechseln. Almosen Aufgrund des Geschlechts sind halt auch nicht drin.

    Wie die Firmenkultur ist, kann keiner von Außerhalb Bewerten.

  3. Na dann machen wir halt den Anfang

    Autor: Tigtor 08.11.18 - 21:06

    > Die Klägerinnen wollen unter anderem, dass Riot Games ihnen einen Ausgleich für zu niedrige Gehälter bezahlt, die sie aufgrund ihres Geschlechts bekommen hätten.

    Das tut mir leid wenn die Beiden mit ihren Gehältern unzufrieden sind, aber alles in allem haben die doch sicher einen Arbeitsvertrag unterschrieben in dem auch das Gehalt geregelt ist bzw. hätten jederzeit um eine Gehaltserhöhung bitten können oder sich nach einer neuen Anstellung umsehen können.

    Was ich sagen will: es gab sicher genügend Zeit und Möglichkeiten an der Situation etwas zu ändern.

    Wäre RIOT hier nicht bereits vorbelastet würde es vermutlich schwierig das vor Gericht nachzuweisen dass es sich hier um Geschlechterdiskriminierung handelt und nicht einfach nur die Beiden dem Unternehmen keinen größeren Wert haben. Da könnte man sich sicher leicht rauswinden.

    1000-7

  4. Re: Nanu, seltsam leer hier seit 3h.

    Autor: frostbitten king 08.11.18 - 21:26

    Davon träume ich. Ein Gender Debatte Diskriminierungs Artikel und keinen interessiert es mehr. Vielleicht ist das hier wirklich der Fall.

  5. Re: Nanu, seltsam leer hier seit 3h.

    Autor: Umaru 08.11.18 - 21:33

    frostbitten king schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Davon träume ich. Ein Gender Debatte Diskriminierungs Artikel und keinen
    > interessiert es mehr. Vielleicht ist das hier wirklich der Fall.

    Interesse und die Anzahl der Posts sind ja so vielfältig auslegbar wie die Geschlechter, Genosse.
    Ich geh mir dann mal neue Rasierklingen besorgen.

  6. Re: Nanu, seltsam leer hier seit 3h.

    Autor: torrbox 08.11.18 - 22:28

    frostbitten king schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Davon träume ich. Ein Gender Debatte Diskriminierungs Artikel und keinen
    > interessiert es mehr. Vielleicht ist das hier wirklich der Fall.


    Jo ist langsam ausgelutscht.

  7. Re: Nanu, seltsam leer hier seit 3h.

    Autor: azeu 08.11.18 - 23:23

    Naja, was will man(n) da noch sagen?

    Mit dem Kopf durch die Wand, bis die Wand irgendwann nachgibt.

    Sprung in der Platte.

    Such Dir was aus.

    ... OVER ...

  8. Re: Na dann machen wir halt den Anfang

    Autor: elgooG 09.11.18 - 08:11

    Was soll man da noch sagen? Entweder gibt es Details die - trotz der umfassenden Berichterstattung über lange Zeit hinweg - die wir nicht kennen, oder es ist diese Art von Frau die es einfach gewohnt ist, alles für lau zu bekommen, wenn sie es will.

    Mich würde es nicht einmal wundern, wenn sie die ganze Zeit mit dem Gehalt zufrieden waren, aber dann erfahren haben, dass es ein paar Männer in ähnlichen Positionen gibt die mehr verdienen. (Natürlich lässt sich nicht ausschließen, dass tatsächlich nachverhandelt wurde und die Unternehmensführung nicht nachgeben wollte. Dann wurde aber nie darüber berichtet.)

    Bei der derzeitigen Stimmung dürften sie damit ja sogar noch durchkommen. Das nun alle Frauen die von dem Studio in ein anderes Unternehmen wechseln es deutlich schwerer haben, weil haltlose Klagen befürchtet werden, würde mich nicht wundern.

    Kann Spuren von persönlichen Meinungen, Sarkasmus und Erdnüssen enthalten. Ausdrucke nicht für den Verzehr geeignet. Ungelesen mindestens haltbar bis: siehe Rückseite

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Interhyp Gruppe, München
  2. Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik, Bonn
  3. Delta Energy Systems (Germany) GmbH, Teningen
  4. BKK Verkehrsbau Union, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Logan, John Wick, Alien Covenant, Planet der Affen Survival)
  2. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Yuneec H520: 3D-Modell aus der Drohne
Yuneec H520
3D-Modell aus der Drohne

Multikopter werden zunehmend auch kommerziell verwendet. Vor allem machen die Drohnen Luftbilder und Inspektionsflüge und vermessen. Wir haben in der Praxis getestet, wie gut das mit dem Yuneec H520 funktioniert.
Von Dirk Koller


    IT: Frauen, die programmieren und Bier trinken
    IT
    Frauen, die programmieren und Bier trinken

    Fest angestellte Informatiker sind oft froh, nach Feierabend nicht schon wieder in ein Get-together zu müssen. Doch was ist, wenn man kein Team hat und sich selbst Programmieren beibringt? Women Who Code veranstaltet Programmierabende für Frauen, denen es so geht. Golem.de war dort.
    Von Maja Hoock

    1. Software-Entwickler CDU will Online-Weiterbildung à la Netflix
    2. Job-Porträt Cyber-Detektiv "Ich musste als Ermittler über 1.000 Onanie-Videos schauen"
    3. Bundesagentur für Arbeit Ausbildungsplätze in der Informatik sind knapp

    Google Nachtsicht im Test: Starke Nachtaufnahmen mit dem Pixel
    Google Nachtsicht im Test
    Starke Nachtaufnahmen mit dem Pixel

    Gut einen Monat nach der Vorstellung der neuen Pixel-Smartphones hat Google die Kamerafunktion Nachtsicht vorgestellt. Mit dieser lassen sich tolle Nachtaufnahmen machen, die mit denen von Huaweis Nachtmodus vergleichbar sind - und dessen Qualität bei Selbstporträts deutlich übersteigt.
    Ein Test von Tobias Költzsch

    1. Pixel 3 Google patcht Probleme mit Speichermanagement
    2. Smartphone Google soll Pixel 3 Lite mit Kopfhörerbuchse planen
    3. Google Dem Pixel 3 XL wächst eine zweite Notch

    1. 2nd Life: Ausgemusterte Bus-Akkus speichern jetzt Solarenergie
      2nd Life
      Ausgemusterte Bus-Akkus speichern jetzt Solarenergie

      Was wird mit den Unmengen von entsorgten Akkus aus Elektroautos und Bussen passieren? Volvo macht in Schweden bei einem Forschungsprojekt mit, bei dem gebrauchte Bus-Akkus in ihrer zweiten Lebenshälfte als Stromspeicher von Photovoltaikanlagen dienen.

    2. Paketlieferungen per Drohne: Amazon hat sein Versprechen nicht gehalten
      Paketlieferungen per Drohne
      Amazon hat sein Versprechen nicht gehalten

      Da hat sich Amazon-Chef Jeff Bezos verkalkuliert. Vor fünf Jahren hatte er angekündigt, dass allerspätestens ab diesem Jahr Drohnen Amazon-Pakete zu den Kunden fliegen. Der Plan wird weiter verfolgt - die Deutsche Post ist aber skeptisch.

    3. Fehler, Absturz oder Problem: Verbotene Wörter im Apple Store
      Fehler, Absturz oder Problem
      Verbotene Wörter im Apple Store

      Absturz, Fehler oder Problem: Diese Wörter sind für Mitarbeiter im Apple Store tabu, wenn es um technische Fehler von Apple-Produkten geht. Stattdessen sollen die Mitarbeiter zwar verständnisvoll sein, aber keinesfalls die Produkte als Grund für die Probleme benennen.


    1. 13:30

    2. 12:24

    3. 11:45

    4. 11:15

    5. 09:00

    6. 13:57

    7. 13:20

    8. 12:45