1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › League of Legends: "Wenn du nicht der…

"Einer davon ist Teemo."

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. "Einer davon ist Teemo."

    Autor: styler2go 02.11.15 - 10:42

    Gut, dass dieser Champion hervorgehoben wurde. Golem weiß, worauf es ankommt!

  2. Re: "Einer davon ist Teemo."

    Autor: manitu 02.11.15 - 11:35

    Teemo still the main! :D

  3. Re: "Einer davon ist Teemo."

    Autor: Insomnia88 02.11.15 - 12:08

    Ich kenne mich mit LoL nicht aus aber ist "Temmo" der "Murky" (trollender murloc held aus hots) von LoL?

  4. Re: "Einer davon ist Teemo."

    Autor: Dwalinn 02.11.15 - 12:55

    Teemo kann unsichtbare Pilze stellen die durchaus gut schaden an einen DD austeilen können. Das kann man schon fast als Trollen bezeichnen wenn man kaum den Weg verlassen kann ohne in so einen Pilz zu laufen (der dich auch noch aufdeckt und Überraschungsangriffe zu nichte macht)

  5. Re: "Einer davon ist Teemo."

    Autor: kelzinc 02.11.15 - 13:07

    Insomnia88 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich kenne mich mit LoL nicht aus aber ist "Temmo" der "Murky" (trollender
    > murloc held aus hots) von LoL?

    Ich weiß nicht was ein trollender murloc held ist aber Teemo ist ein Putziger Yordle der sehr viel ähnlichkeit mit einen Hamster hat und einen großen grünen helm aufhat.

  6. Re: "Einer davon ist Teemo."

    Autor: Bujin 02.11.15 - 14:49

    Teemo (gesprochen Tea-Moe) ist einfach der nervigste Champion den es in LoL gibt. Er verteilt unsichtbare Pilze auf der Map und wenn man rein rennt bekommt man massig Schaden und wird verlangsamt. Dazu kommt dass Teemo im Stillstand unsichtbar wird und so neben seinen Pilzfallen warten kann. Der verlangsamte und angeschlagene Champion wird dann mit seinen Giftpfeilen beschossen die ihn einerseits erblinden lassen und andererseits Schaden über Zeit abgeben. Das heißt schafft man es zu entkommen wirken sie weiter... Der einzige Schwachpunkt an Teemo ist meiner Meinung nach dass er so unglaublich schnell tot ist. Wenn er in eine Falle rennt kommt er meist nicht heil raus. Allerdings hat er durch seine Pilze eine unheimlich gute Übersicht da er Feinde aufdeckt. Gott sei Dank ist Teemo nicht einfach zu spielen da man sich unheimlich gut positionieren muss und man trifft deshalb nur selten auf ihn.

  7. Re: "Einer davon ist Teemo."

    Autor: Bruce Wayne 02.11.15 - 14:53

    Bujin schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Teemo (gesprochen Tea-Moe) ist einfach der nervigste Champion den es in LoL
    > gibt. Er verteilt unsichtbare Pilze auf der Map und wenn man rein rennt
    > bekommt man massig Schaden und wird verlangsamt. Dazu kommt dass Teemo im
    > Stillstand unsichtbar wird und so neben seinen Pilzfallen warten kann. Der
    > verlangsamte und angeschlagene Champion wird dann mit seinen Giftpfeilen
    > beschossen die ihn einerseits erblinden lassen und andererseits Schaden
    > über Zeit abgeben. Das heißt schafft man es zu entkommen wirken sie
    > weiter... Der einzige Schwachpunkt an Teemo ist meiner Meinung nach dass er
    > so unglaublich schnell tot ist. Wenn er in eine Falle rennt kommt er meist
    > nicht heil raus. Allerdings hat er durch seine Pilze eine unheimlich gute
    > Übersicht da er Feinde aufdeckt. Gott sei Dank ist Teemo nicht einfach zu
    > spielen da man sich unheimlich gut positionieren muss und man trifft
    > deshalb nur selten auf ihn.

    einen guten teemo im team zu haben ist auf jedenfall viel wert.
    blitz stresst mich aber fast noch mehr.
    aber wenn mal voll auf Damage setzt und in nen Pilz läuft...naja. HASS! :D

  8. Re: "Einer davon ist Teemo."

    Autor: Hatrantator 02.11.15 - 15:08

    Das Meta muss sich in den letzten zwei Jahren stark verändert haben. Früher war Teemo zwar nervig aber das wars auch schon.

  9. Re: "Einer davon ist Teemo."

    Autor: chewbacca0815 02.11.15 - 15:11

    Teemo nervt? Mir geht die Kanalratte Twitch deutlich mehr auf den Zeiger :-) Ich spiele Teemo gerne, mal auf AP, mal auf AD. AP macht deutlich mehr Spass wegen der gemeinen Pilzchen, gerade im late game...

  10. Re: "Einer davon ist Teemo."

    Autor: styler2go 02.11.15 - 15:16

    Teemo ist nicht mal Teil der Meta weil er einfach zu schwach ist.

    Es hat sich in der Community aber eingelebt dass Teemo der "Teufel" ist.
    Es ist einfach ein Running Gag..

  11. Re: "Einer davon ist Teemo."

    Autor: Insomnia88 02.11.15 - 16:38

    Also geht es schon in die Richtung :)

    Murky ist ein kleiner murloc mit einem Fisch als Waffe. Er stirbt zwar recht schnell (am schnellsten von Allen), spawnt dafür aber nach 5 Sekunden aus einem Ei, was er iwo auf der map platzieren kann und macht an sich genauso viel Schaden wie ein normaler Held. Er pupst schleimpfützen, die Helden um ihn herum verlangsamen und kann sich (je nach skillung mit weniger cd) alle paar sekunden für 2 sek in ne unzerstörbare bubble flüchten, mit der er durch die gegend schwebt. Das nervige an ihm is also, dass er quasi permanent lebt, team mit hit and run beschäftigt und ein kill an ihm nur 0,25 kills sind (ergo 4 kills = 1 richtiger kill = volle exp eines kills)

  12. Re: "Einer davon ist Teemo."

    Autor: jidmah 02.11.15 - 17:04

    Jeder LoL Spieler, der jemals mit 5% Leben gerade so einen Kampf überlebt hat und dann an der unmöglichsten Stelle in einen Teemo-Pliz gerannt ist wird dir bestätigen, dass Teemo wahrlich Satan ist.

    Außerdem wird dir jede LoL Spielerin bestätigen, dass der total süß ist und sie ihn natürlich als einen der ersten Champions geholt hat.

    Wer sich selbst von der schrecklichsten Kreatur des Spiels ein Bild machen möchte:
    http://gameinfo.euw.leagueoflegends.com/de/game-info/champions/teemo/

  13. Re: "Einer davon ist Teemo."

    Autor: TheUnichi 02.11.15 - 18:21

    Hatrantator schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das Meta muss sich in den letzten zwei Jahren stark verändert haben. Früher
    > war Teemo zwar nervig aber das wars auch schon.

    Teemo gehört nicht zum Meta.

    Es ist in etwa so nervig wie ein Mundo mit Life-Reg, der eine Axt nach der anderen in deine Fresse ballert oder ein Blitz, der auf wundersame Weise so genial predictet, dass du nicht mal gekonnt dodgen kannst.

    Ein schlechter Teemo ist immer noch in der Regel First-Blood und auch im sonstigen Spiel useless, weiterhin kann man Teemo recht leicht mit Orakel kontern.

  14. Re: "Einer davon ist Teemo."

    Autor: philtech 02.11.15 - 19:13

    Garren NERVT mehr :D

  15. Re: "Einer davon ist Teemo."

    Autor: Nocta 03.11.15 - 09:17

    Ich glaube mit Teemo kann man in den Skill-Regionen bis Diamond locker was reißen. Vermutlich auch noch mehr, wenn man sich auf Solo/Duo Ranked beschränkt.

    Das "Meta" gucken sich doch die ganzen mittelmäßigen Spieler (wozu ich mich selbst, und sowieso 95% der Community zähle, die nicht _sehr_ sehr viel Zeit mit dem Spiel verbringt) bei den Profis ab. Die spielen aber komplett anders als "wir Noobs". Die spielen auch in der Regel in einem 5er Premade Team und sind gut eingespielt.

    Wenn da ein dummer Teemo angetrollt kommt, wissen die eben auch, was sie gegen diesen Teemo tun müssen, bzw. wie sie spielen müssen, um Teemo nicht hilflos ausgeliefert zu sein.

    Aber das kann man irgendwie nicht auf die unteren Skill-Level übertragen. Ich glaube mit Teemo ganz gut umgehen zu können und habe da auch schon genügend Diamond-Spieler in den Wahnsinn getrieben.

  16. Re: "Einer davon ist Teemo."

    Autor: Dwalinn 03.11.15 - 10:52

    Mein erster Champ war Blitz.... weil ich von ihm immer so hart auf die Fresse in Bot Games bekommen habe xD

  17. Re: "Einer davon ist Teemo."

    Autor: TheUnichi 03.11.15 - 18:29

    Nocta schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich glaube mit Teemo kann man in den Skill-Regionen bis Diamond locker was
    > reißen. Vermutlich auch noch mehr, wenn man sich auf Solo/Duo Ranked
    > beschränkt.

    Das kannst du mit jedem Champion, denn da geht es um Skill, nicht um den Charakter.

    Eine Diamond-Soraka kann auch einen Darius wegreißen, wenn sie besser gespielt wird.

    > Das "Meta" gucken sich doch die ganzen mittelmäßigen Spieler (wozu ich mich
    > selbst, und sowieso 95% der Community zähle, die nicht _sehr_ sehr viel
    > Zeit mit dem Spiel verbringt) bei den Profis ab. Die spielen aber komplett
    > anders als "wir Noobs". Die spielen auch in der Regel in einem 5er Premade
    > Team und sind gut eingespielt.

    Naja, im Großen und Ganzen funktioniert das Meta schon ganz gut. Das geben nicht nur die Profis vor, sondern auch RIOT selbst.

    Die bauen ja nicht Champions und "gucken" dann, wie sich das Meta entwickelt, die planen ein Meta und patchen dann die Champions entsprechend.

    > Wenn da ein dummer Teemo angetrollt kommt, wissen die eben auch, was sie
    > gegen diesen Teemo tun müssen, bzw. wie sie spielen müssen, um Teemo nicht
    > hilflos ausgeliefert zu sein.
    >
    > Aber das kann man irgendwie nicht auf die unteren Skill-Level übertragen.
    > Ich glaube mit Teemo ganz gut umgehen zu können und habe da auch schon
    > genügend Diamond-Spieler in den Wahnsinn getrieben.

    Auch Diamond-Spieler haben mal einen Scheiß-Tag, niemals vergessen.

    Teemo ist ein Champion wie jeder andere und wird nur gehasst, weil die meisten Spieler auf Dinge wie Oracle oder Vision Wards gar nicht kommen.

  18. Re: "Einer davon ist Teemo."

    Autor: spiderbit 03.11.15 - 18:51

    Naja wards kosten auch geld, ich weiss profis warden wie bekloppt, aber es verlangsamt natuerlich deinen build. wenn dann im 1er queue vielleicht noch der jungler dich belagert oder irgendwas dann hockst mit deinen schlechteren items unterm tower.

    Kommt immer auf den champion an, wenn du nen champion hast der teemo ganz einfach platt machen kannn auch mit schlechteren items aber nur auf unsichtbare fallen allergisch reagiert, bitte ein ward wunderbar. Teemo kann aber auch gut rennen also ohne gapcloser oder stun und massiv burst siehst vielleicht den pilz und laeufts nicht rein, dafuer poked er dich dann langsam runter.

    Wie gesagt kommt sehr aufs matchup an, aber ja solange teemo nicht fed ist, ist er wirklich nicht gerade eine grosse bedrohung, aber das gilt fuer viele champions...

    Teemo ist nicht per se schlecht in lane oft sogar sehr stark, teilweise auch als apc bot... wo er dann schlecht wird ist eher in teamfights, da er zu wenig burst hat wenn er nicht sehr fett ist dafuer aber sehr squishy und ein bisschne cc und gute nacht.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Dataport, verschiedene Standorte
  2. über 3C - Career Consulting Company GmbH, Nürnberg
  3. Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM), Bonn
  4. Bertrandt Technikum GmbH, Ehningen bei Stuttgart

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 59,00€ (Bestpreis!)
  2. 79,90€ (zzgl. Versand)
  3. 14,99€ (Release am 14. November)
  4. (u. a. Riotoro Enigma G2 750-W-Netzteil Gold Plus für 69,99€, Acer Nitro 27-Zoll-Monitor für...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Power-to-X: Sprit aus Ökostrom, Luft und Wasser
Power-to-X
Sprit aus Ökostrom, Luft und Wasser

Die Energiewende ist ohne synthetische Treibstoffe nicht zu schaffen. In Karlsruhe ist eine Anlage in Betrieb gegangen, die das mithilfe von teilweise völlig neuen Techniken schafft.
Ein Bericht von Wolfgang Kempkens

  1. The Ocean Cleanup Interceptor fischt Plastikmüll aus Flüssen
  2. The Ocean Cleanup Überarbeiteter Müllfänger sammelt Plastikteile im Pazifik

Amazon Echo Studio im Test: Homepod-Bezwinger begeistert auch als Fire-TV-Lautsprecher
Amazon Echo Studio im Test
Homepod-Bezwinger begeistert auch als Fire-TV-Lautsprecher

Mit dem Echo Studio bringt Amazon seinen teuersten Alexa-Lautsprecher auf den Markt. Dennoch ist er deutlich günstiger als Apples Homepod, liefert aber einen besseren Klang. Und das ist längst nicht alles.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Echo Flex Amazons preiswertester Alexa-Lautsprecher
  2. Amazons Alexa-Lautsprecher Echo Dot hat ein LED-Display - Echo soll besser klingen
  3. Echo Studio Amazons teuerster smarter Lautsprecher

Apple TV+ im Test: Apple-Kunden müssen auf jeden Streaming-Komfort verzichten
Apple TV+ im Test
Apple-Kunden müssen auf jeden Streaming-Komfort verzichten

Apple ist mit Apple TV+ gestartet. Wir haben das Streamingabo ausprobiert und waren entsetzt, wie rückständig alles umgesetzt ist. Der Kunde von Apple TV+ muss auf sehr viele Komfortfunktionen verzichten, die bei der Konkurrenz seit langem üblich sind.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Apple TV+ Disney-Chef tritt aus Apple-Verwaltungsrat zurück
  2. Apple TV+ Apples Videostreamingdienst ist nicht konkurrenzfähig
  3. Apple TV+ Apples Streamingangebot kostet 4,99 Euro im Monat

  1. Von Microsoft zu Linux und zurück: "Es gab bei Limux keine unlösbaren Probleme"
    Von Microsoft zu Linux und zurück
    "Es gab bei Limux keine unlösbaren Probleme"

    Aus Ärger über Microsoft stieß er den Wechsel der Stadt München auf Linux an. Kaum schied er aus dem Amt des Oberbürgermeisters, wurde Limux rückgängig gemacht. Christian Ude über Seelenmassage von Ballmer und Gates, die industriefreundliche CSU, eine abtrünnige Grüne und umfallende SPD-Genossen.

  2. Amazons Heimkino-Funktion: Echo-Lautsprecher drahtlos mit Fire-TV-Geräten verbinden
    Amazons Heimkino-Funktion
    Echo-Lautsprecher drahtlos mit Fire-TV-Geräten verbinden

    Amazon wertet viele seiner Echo-Lautsprecher auf. Sie können als drahtlose Heimkinolautsprecher mit Fire-TV-Geräten verbunden werden. Die smarten Lautsprecher dienen dann auch zum Konsum von Filmen und Serien.

  3. Chrome: Google will langsame Websites kennzeichnen
    Chrome
    Google will langsame Websites kennzeichnen

    Der Webbrowser Chrome soll künftig anzeigen, ob eine Website in der Regel schnell oder langsam geladen wird. Wie diese Kennzeichnung aussehen könnte, will Google noch erproben.


  1. 09:10

  2. 08:31

  3. 08:01

  4. 07:36

  5. 20:03

  6. 18:05

  7. 17:22

  8. 15:58