Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Left 4 Dead 2 bietet "Realismus…

Kann ich bestätigen...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Kann ich bestätigen...

    Autor: Der Tod in Person 09.10.09 - 12:02

    ...bei den letzten 10x (?) Spielen habe ich "immer" mit der "Hardcore"-Schwierigkeits-Stufe das Spiel gespielt und auch zumeist so auch durchgespielt.
    Manchemal sind einige Level/Endgegner nicht direkt auf Anhieb gelöst aber oft im 3-4 Versuch dann.

    Im Nachinein stelle ich mir dann die Frage wie "blöd"/"simpel" das Spiel wohl in einer der niedrigeren Stufen gewesen wäre. Und ob ich daran dann überhaupt noch eine Freude am Spielen empfunden hätte.

    Daher: Bitte noch höhere Schwierigkeitsstufen und die "leichten" abschaffen. Sollen die Spieler doch Tetris oder Sims spielen, die mit dem Hardcore nicht klarkommen !!!

    "Der Tod in Person"

    PS: Na erraten welches Spiel zuletzt innerhalb weniger Tagen durchgespielt wurde ?

  2. Re: Kann ich bestätigen...

    Autor: Bouncy 09.10.09 - 12:09

    Der Tod in Person schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > PS: Na erraten welches Spiel zuletzt innerhalb weniger Tagen durchgespielt
    > wurde ?
    nein. will ich auch nicht. dir ist schon klar, dass in den letzten tagen richtig gutes wetter war und man hätte etwas gesundes mit der zeit anfangen können¿!

  3. Re: Kann ich bestätigen...

    Autor: Du Egoist 09.10.09 - 12:29

    Der Tod in Person schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ...bei den letzten 10x (?) Spielen habe ich "immer" mit der
    > "Hardcore"-Schwierigkeits-Stufe das Spiel gespielt und auch zumeist so auch
    > durchgespielt.
    >
    > Daher: Bitte noch höhere Schwierigkeitsstufen und die "leichten"
    > abschaffen. Sollen die Spieler doch Tetris oder Sims spielen, die mit dem
    > Hardcore nicht klarkommen !!!
    >
    > "Der Tod in Person"
    >

    Warum die leichten Stufen abschaffen (und somit Gelegenheitsspieler ausschließen)? Nur weil dir ein Spiel zu leicht ist, heißt das noch lange nicht, dass es alle anderen ebenso empfinden!

    Es reicht doch völlig, wenn noch härtere Schwierigkeitsstufen hinzukommen, für die Leute die es gerne etwas härter mögen.

  4. Re: Kann ich bestätigen...

    Autor: Der Tod in Person 09.10.09 - 12:31

    Bouncy schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > nein. will ich auch nicht. dir ist schon klar, dass in den letzten tagen
    > richtig gutes wetter war und man hätte etwas gesundes mit der zeit anfangen
    > können¿!

    Ich mache mehrere 100km per Rad die Woche, egal wie das Wetter ist !
    Ich habe nicht behauptet die Tage am Stück gespielt zu haben,
    geschweige denn "letzte" Woche !

  5. Re: Kann ich bestätigen...

    Autor: Autor 09.10.09 - 12:37

    Du Egoist schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Der Tod in Person schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > ...bei den letzten 10x (?) Spielen habe ich "immer" mit der
    > > "Hardcore"-Schwierigkeits-Stufe das Spiel gespielt und auch zumeist so
    > auch
    > > durchgespielt.
    > >
    > > Daher: Bitte noch höhere Schwierigkeitsstufen und die "leichten"
    > > abschaffen. Sollen die Spieler doch Tetris oder Sims spielen, die mit
    > dem
    > > Hardcore nicht klarkommen !!!
    > >
    > > "Der Tod in Person"
    > >
    >
    > Warum die leichten Stufen abschaffen (und somit Gelegenheitsspieler
    > ausschließen)? Nur weil dir ein Spiel zu leicht ist, heißt das noch lange
    > nicht, dass es alle anderen ebenso empfinden!
    >
    > Es reicht doch völlig, wenn noch härtere Schwierigkeitsstufen hinzukommen,
    > für die Leute die es gerne etwas härter mögen.

    Die Frage ist: Spielt überhaupt jemand, sogar ein Gelegenheitsspieler, auf der einfachsten Stufe? Ich habe L4D kaum gespielt, schon nach ein paar Stunden spielen wird man sich an Hardcore wagen, weil es sonst einfach zu langweilig wird...

  6. Re: Kann ich nicht bestätigen...

    Autor: DLeBuntu 12.10.09 - 11:12

    ich habe auch nach kurzer zeit zum pro gewechselt.
    aber es gibt auch noch leute, die schaffen es nicht einmal ein icon doppelzuklicken. die brauchen auf jeden fall die "easy" stufe. wenn die erst nach 30 zombi-von-hinten-schulterklopfen merken, das immer mehr lebensenergie von einem abgezogen wird ... nicht auszudenken wenn diese leute nur noch "pro" level zur auswahl hätten.
    ich glaube nicht, das du mit solchen leuten im team nen pro level besteiten möchtest? ich würde jedenfalls nach ein paar tagen das spiel frustriert in die tonne drücken!
    also sei froh, das es ZUSÄTZLICH noch eine stufe härter geht!

  7. Re: Kann ich nicht bestätigen...

    Autor: Gast 300 12.10.09 - 15:38

    Endlich was neues Positives, bei L4D1 musste ich den Schwierigkeitsgrad tatsächlich noch selbst schreiben da Expert nicht hart genug war und alles andere wie God-Modus wirkt.

    Aber der größte Schaden usw. nützt nichts wenn die KI immer zu blöd ist einen Hunter/Smoker/Boomer sinnvoll zu benutzen, beim Tank geht es ja halbwegs.

  8. Re: Kann ich bestätigen...

    Autor: test123 13.10.09 - 12:13

    Oh mann immer diese Egomanen die denken die Welt würde nur wegen Ihnen existieren, alles müsse sich an Ihnen messen und sie sind der Mittelpunkt von allem.

  9. Re: Kann ich bestätigen...

    Autor: Gast 300 13.10.09 - 12:41

    Wie kommst du denn jetzt auf Egomanen?

  10. Re: Kann ich bestätigen...

    Autor: Typ 01.11.09 - 15:21

    gibt auch meschen die ab und an das haus verlassen und nicht non stop zocken und keine freunde ausser ihren rechnenr haben. für normale zocker sind die normlen schwirigkeiten dicke ausreichend

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Rücker + Schindele Beratende Ingenieure GmbH, München
  2. operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt am Main
  3. BWI GmbH, deutschlandweit
  4. DFL Digital Sports GmbH, Köln

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 34,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


SpaceX: Milliardär will Künstler mit zum Mond nehmen
SpaceX
Milliardär will Künstler mit zum Mond nehmen

Ein japanischer Milliardär ist der mysteriöse erste Kunde von SpaceX, der um den Mond fliegen will. Er will eine Gruppe von Künstlern zu dem Flug einladen. Die Pläne für das Raumschiff stehen kurz vor der Fertigstellung.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Mondwettbewerb Niemand gewinnt den Google Lunar X-Prize

Lenovo Thinkpad T480s im Test: Das trotzdem beste Business-Notebook
Lenovo Thinkpad T480s im Test
Das trotzdem beste Business-Notebook

Mit dem Thinkpad T480s verkauft Lenovo ein exzellentes 14-Zoll-Business-Notebook. Anschlüsse und Eingabegeräte überzeugen uns - leider ist aber die CPU konservativ eingestellt und ein gutes Display kostet extra.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Thinkpad E480/E485 im Test AMD gegen Intel in Lenovos 14-Zoll-Notebook
  2. Lenovo Das Thinkpad P1 ist das X1 Carbon als Workstation
  3. Thinkpad Ultra Docking Station im Test Das USB-Typ-C-Dock mit robuster Mechanik

Zahlen mit Smartphones im Alltagstest: Sparkassenkunden müssen nicht auf Google Pay neidisch sein
Zahlen mit Smartphones im Alltagstest
Sparkassenkunden müssen nicht auf Google Pay neidisch sein

In Deutschland gibt es mittlerweile mehrere Möglichkeiten, drahtlos mit dem Smartphone zu bezahlen. Wir haben Google Pay mit der Sparkassen-App Mobiles Bezahlen verglichen und festgestellt: In der Handhabung gleichen sich die Apps zwar, doch in den Details gibt es einige Unterschiede.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Smartphone Auch Volksbanken führen mobiles Bezahlen ein
  2. Bezahldienst ausprobiert Google Pay startet in Deutschland mit vier Finanzdiensten

  1. Streaming: ARD-Vorsitzender Wilhelm plant "europäisches Youtube"
    Streaming
    ARD-Vorsitzender Wilhelm plant "europäisches Youtube"

    Statt nur mit den privaten Fernsehsendern zusammenzugehen, will der ARD-Chef die öffentlich-rechtlichen Sender Europas auf einer Streamingplattform zusammenschließen. Das Angebot soll nicht gebührenfinanziert sein. Germanys Gold wird Europeans Gold.

  2. Comcast: Bezahlsender Sky für 38,8 Milliarden US-Dollar verkauft
    Comcast
    Bezahlsender Sky für 38,8 Milliarden US-Dollar verkauft

    Sky gehört nun mehrheitlich dem US-Kabelnetzbetreiber Comcast. Eine Bietergruppe um Rupert Murdoch und Disney konnte sich nicht durchsetzen.

  3. Verwertungskette: Deutsche Kinos kämpfen gegen Netflix
    Verwertungskette
    Deutsche Kinos kämpfen gegen Netflix

    Die deutschen Arthouse-Kinos wollen eine Netflix-Produktion boykottieren. Es geht um nichts weniger als den Gewinner des Goldenen Löwen der Filmfestspiele von Venedig.


  1. 14:30

  2. 13:34

  3. 12:21

  4. 10:57

  5. 13:50

  6. 12:35

  7. 12:15

  8. 11:42