1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Lego Star Wars UCS AT-AT…
  6. Thema

Geile Farbseuche!

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema


  1. Re: Geile Farbseuche!

    Autor: Runshak 24.01.22 - 05:38

    In meiner Kindheit und Jugend gab es von Lego vernünftige Farben. Die Pins waren grau oder schwarz. Die Modelle sahen am Ende immer Top aus. Würde ich die selben Sets mit den heutigen Steinen bauen, hätte ich ein buntes, hässliches Etwas am Ende. Kein Mensch braucht bunte Pins um das Modell bauen zu können. Auch als 10 Jähriger konnte ich die Modelle problemlos bauen. Und wenn mal mehr als 5 Teile pro Schritt zusammengebaut wurden, musste man halt eine weile knobeln wo die Teile genau hin müssen. Aber genau sowas hat für mich das Bauen immer interessant gemacht. Genau dieses knobeln hat Spaß gemacht. Und Lego hat es auch schon früher mit den Aufklebern übertrieben. Aber bei diesen Sammlermodellen haben sie es zum Beispiel aufgedruckt. Bei günstigeren Preisen. Und für 800¤ soll ich jetzt so nen unsinnigen Aufkleber aus Panel kleben? Damit mein schönes Modell später ne schief geklebte Infotafel hat???? Nein Danke Lego. Keepplay schafft es auch bei 20¤ Sets alle Steine zu bedrucken. Und die Qualität der Steine ist Lego überlegen. Und die neuen Techniksets und Citysets von Lego sind ja noch gar nicht angesprochen worden...Tschüss Lego

  2. Re: Geile Farbseuche!

    Autor: Cybso 24.01.22 - 08:18

    Um einen kleinen Beitrag aus Sicht eines Erziehungsberechtigten der Hauptzielgruppe zu geben: wir haben den Kindern gerade angekündigt, in den Sommerferien ins Legoland zu fahren. Leuchtende Augen.

    Und zu Weihnachten, als sie eh schon jede Menge Lego bekommen haben (der ganze Wunschzettel bestand im Prinzip daraus), sind sie danach noch mit Geldgeschenken und Taschengeld ins Spielwarengeschäft gegangen und haben dort über 200 Euro für weitere Sets gelassen.

    Da sehe ich nichts von einer wie auch immer gearteten Distanzierung der Zielgruppe.

    Edit: bei Prognosen vom Held der Steine immer im Hinterkopf behalten, dass seine Beziehung zur Firma Lego zwischenzeitlich schwer beschädigt wurde und er deswegen nicht gerade unvoreingenommen ist



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 24.01.22 08:23 durch Cybso.

  3. Re: Geile Farbseuche!

    Autor: devzero 24.01.22 - 08:35

    Cybso schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Um einen kleinen Beitrag aus Sicht eines Erziehungsberechtigten der
    > Hauptzielgruppe zu geben: wir haben den Kindern gerade angekündigt, in den
    > Sommerferien ins Legoland zu fahren. Leuchtende Augen.
    >
    > Und zu Weihnachten, als sie eh schon jede Menge Lego bekommen haben (der
    > ganze Wunschzettel bestand im Prinzip daraus), sind sie danach noch mit
    > Geldgeschenken und Taschengeld ins Spielwarengeschäft gegangen und haben
    > dort über 200 Euro für weitere Sets gelassen.
    >
    > Da sehe ich nichts von einer wie auch immer gearteten Distanzierung der
    > Zielgruppe.
    >
    > Edit: bei Prognosen vom Held der Steine immer im Hinterkopf behalten, dass
    > seine Beziehung zur Firma Lego zwischenzeitlich schwer beschädigt wurde und
    > er deswegen nicht gerade unvoreingenommen ist

    Ja weil die nix zahlen müssen und du anscheinend Geld ohne Ende hast.
    Würden die Kinder merken, dass die bei den alternativen das x-Fache bekommen, würden die auch eher dort kaufen.

  4. Re: Geile Farbseuche!

    Autor: RheinPirat 24.01.22 - 08:38

    Cybso schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Edit: bei Prognosen vom Held der Steine immer im Hinterkopf behalten, dass
    > seine Beziehung zur Firma Lego zwischenzeitlich schwer beschädigt wurde und
    > er deswegen nicht gerade unvoreingenommen ist

    Es geht doch nicht um HDS. Es gibt mehr als genügend YT Kanäle, ja auch ausserhalb DE, die genau so sind. YT Kanalbetreiber die mit offnen Augen durchs Leben gehen. Dass man heute noch Lego verteidigen kann, kann ich nicht verstehen. Lego verhält sich wie damals Rambus. Erst einmal klagen, freien Händler die Alternativen anbieten das Leben psychisch und finanziell zur Hölle machen, um am Schluss zu sagen: sry, alles ok.

    Lego sitzt noch auf dem hohen Ross, wird aber sehr bald, sehr hart fallen.

    Ich habe mir letztes Jahr das Lego Space Shuttle mit Hubble Teleskop (10283) angeschaut, dazu noch einige YT Videos. Schlussendlich habe ich mich dagegen entschieden. Der Preis von 200.- ist schlicht nicht gerechtfertigt.

    Habe mir dann das Buildmoc Space Shuttle gekauft - für einen viertel! des Preises- https://www.alibaba.com/product-detail/Buildmoc-Rocket-Space-Shuttle-Model-1_1600134219486.html . Gefällt mir um Welten besser. Steht seither mit beleuchtet auf meinem PC.

  5. Re: Geile Farbseuche!

    Autor: Cybso 24.01.22 - 08:40

    devzero schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Würden die Kinder merken, dass die bei den alternativen das x-Fache
    > bekommen, würden die auch eher dort kaufen.

    Alleine daran, dass die Kinder völlig unnötigerweise auch ihr gesamtes (!) Geschenk- und Taschengeld in Lego umgesetzt haben, erkennst du, dass Vernunft und Preis-Leistungsverhältnis bei dieser Zielgruppe nicht unbedingt die Hauptrolle spielt.

    Ist vermutlich der selbe Effekt wie bei Apple-Fans.

    Bin kurz vor Weihnachten durch den Müller gelaufen, die hier eine sehr große Spielwarenabteilung haben. Die Lego-Regale waren derart leer gekauft, dass ich schon an Lieferschwierigkeiten gedacht habe. Auch das macht nicht den Eindruck, als ob Lego in absehbarerer Zeit einen ernsthaften Umsatzrückgang zu befürchten hätte.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 24.01.22 08:44 durch Cybso.

  6. Re: Geile Farbseuche!

    Autor: Cybso 24.01.22 - 08:53

    RheinPirat schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Habe mir dann das Buildmoc Space Shuttle gekauft - für einen viertel! des
    > Preises- www.alibaba.com . Gefällt mir um Welten besser. Steht seither mit
    > beleuchtet auf meinem PC.

    Bei Alibaba findest du immer irgendwen, der irgendwas billiger (und oft aber auch schlechter) produziert. Für Sammler OK, aber Spielzeug für Kinder würde ich dort nicht kaufen. Das Risiko, brüchiges Plastik oder ausgasende Weichmacher zu erhalten, wäre mir zu groß.

    Vor ein paar Jahren hat die Urgroßmutter den Kindern mal einen solche Carrera-Bahn-Klon geschenkt. Da sind schon beim Aufbauen die ersten Plastikteile mit scharfen Kanten abgebrochen. Einige Monate später war das Ding so sehr beschädigt, dass wir es zur Sicherheit entsorgt haben.

    Man kann viel gegen Lego sagen, aber Teile, an denen Kinder sich verletzen können, waren zumindest in unseren Sets noch keine dabei.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 24.01.22 08:56 durch Cybso.

  7. Re: Geile Farbseuche!

    Autor: Dwalinn 24.01.22 - 09:03

    Wen die Kinder nichts anderes bekommen kennen sie halt auch nicht die Alternativen.

    Bei Lidl gibt es ein Lego City Feuerwehrauto mit 90 Teilen für 15¤ (reduziert von 20¤). Für 15¤ bekommst du aber auch Lidls Eigenmarke Clippy mit 270 Teilen, als ob da ein Kind freiwillig Lego nehmen würde.

    Im Endeffekt liegt es an den Eltern ob die Kinder von einer Marke geprägt werden oder nicht. Die Theorie von HdS ist jetzt das immer mehr Eltern da nicht mitmachen und die Kinder dementsprechend als spätere Erwachsene Käufer wegfallen. Ob er damit recht hat kann ich nicht einschätzen aber die Theorie macht schon irgendwie Sinn

    Edit: über die Alternativen muss man natürlich erstmal erfahren. Im normalen Handel sind die ja eher selten zu finden.

    Zudem kann man natürlich nicht mit einer Lizenz mithalten wenns unbedingt Star Wars oder Harry Potter sein soll.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 24.01.22 09:18 durch Dwalinn.

  8. Re: Geile Farbseuche!

    Autor: Cybso 24.01.22 - 09:09

    Dwalinn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bei Lidl gibt es ein Lego City Feuerwehrauto mit 90 Teilen für 15¤
    > (reduziert von 20¤). Für 15¤ bekommst du aber auch Lidls Eigenmarke Clippy
    > mit 270 Teilen, als ob da ein Kind freiwillig Lego nehmen würde.

    Kinder, die auf die Anzahl der Teile in der Packung gucken, lesen sich auch die Nährwertangaben auf den Süßigkeiten durch ;-) du hast keine, oder?

    > Im Endeffekt liegt es an den Eltern ob die Kinder von einer Marke geprägt
    > werden oder nicht. Die Theorie von HdS ist jetzt das immer mehr Eltern da
    > nicht mitmachen und die Kinder dementsprechend als spätere Erwachsene
    > Käufer wegfallen.

    Du unterschätzt den Einfluss von Werbung und Gruppendruck. In meiner Jugend war's die Markenkleidung, die jeder haben musste (ich übrigens nicht, aus irgendeinem Grund hat es mich kalt gelassen. Allerdings war ich tatsächlich auch eher der Außenseiter). Und auch wenn die völlig überteuert war, gekauft wurde es trotzdem, man wollte den Kindern (oder Enkelkindern) ja was Gutes tun.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 24.01.22 09:10 durch Cybso.

  9. Re: Geile Farbseuche!

    Autor: fliflaflo 24.01.22 - 09:12

    fresco schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Sehe ich ganz genauso. Manche reden eben einfach einem selbsternannten
    > Helden nach ;)

    Trifft vielleicht auf den ein oder anderen zu, aber für diejenigen, die sich Lego nicht nur in die Vitrine stellen, sondern wieder zerlegen und neu bauen, sind die bunten Steine eine Pest.

    Und meine persönliche Meinung, wer nicht im Stande ist, ein Lego Modell ohne diesen Farbkrampf zusammen zu bauen, sollte die 800¤ besser in was anderes investieren.

  10. Re: Geile Farbseuche!

    Autor: px 24.01.22 - 09:13

    Viele Leute der Generation, die mit Lego aufgewachsen sind, haben mittlerweile die Kohle als auch die schönen Erinnerungen an ihre Lieblingsmarke wieder entdeckt. Und nicht allen fällt in diesem Zuge auf, dass sich der Markt komplett verändert hat, in der Form, dass es massenhaft Hersteller kompatibler Steine gibt. Häufig in gleichwertiger Qualität, aber nahezu immer mit besserem Preisleistungsverhältnis.

    Um mal ein bekanntes Beispiel zu nennen: Cobi produziert alle Teile in Polen, EU. Lego in China. Aber die Chinesen wissen inzwischen auch in diesem Bereich, wie man unter eigenen Marken gleichwertige Produkte fertigt.

    Lego zehrt extrem von der Vergangenheit, ob das ein echtes Zukunftsmodell sein kann, wird sich noch zeigen.

  11. Re: Geile Farbseuche!

    Autor: Cybso 24.01.22 - 09:24

    fliflaflo schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Trifft vielleicht auf den ein oder anderen zu, aber für diejenigen, die
    > sich Lego nicht nur in die Vitrine stellen, sondern wieder zerlegen und neu
    > bauen, sind die bunten Steine eine Pest.
    >
    > Und meine persönliche Meinung, wer nicht im Stande ist, ein Lego Modell
    > ohne diesen Farbkrampf zusammen zu bauen, sollte die 800¤ besser in was
    > anderes investieren

    Ein 800-Euro-Set ist auch nie dafür gedacht, in einer Spielzeugkiste zu landen und umgebaut zu werden. Wer so etwas seinen Kindern kauft, hat keine Sorgen mehr.

    Diese Sets kauft man sich nur, weil man entweder extremer Fan mit viel zu viel Geld ist, oder weil man auf Wertsteigerung hofft. Oder weil man mit dem Aufbau Geld verdient (Golem, Youtuber). Und dann spielen die bunten Rückseiten keine Rolle mehr.

    Ich glaube auch ehrlich gesagt nicht einmal, dass die für Lego eine besondere Umsatzquelle sind. Die Marge ist zwar astronomisch, aber die Stückzahlen werden eher klein sein.



    3 mal bearbeitet, zuletzt am 24.01.22 09:31 durch Cybso.

  12. Re: Geile Farbseuche!

    Autor: RheinPirat 24.01.22 - 09:31

    Cybso schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bei Alibaba findest du immer irgendwen, der irgendwas billiger (und oft
    > aber auch schlechter) produziert. Für Sammler OK, aber Spielzeug für Kinder
    > würde ich dort nicht kaufen. Das Risiko, brüchiges Plastik oder ausgasende
    > Weichmacher zu erhalten, wäre mir zu groß.
    >
    > Man kann viel gegen Lego sagen, aber Teile, an denen Kinder sich verletzen
    > können, waren zumindest in unseren Sets noch keine dabei.

    An deiner Antwort sieht man, dass du noch NIE eine alternative in der Hand gehabt hast. Sei es ein Klemmbaustein aus China, oder die viel genannte in Polen produzierten Cobi Steine.... Man kann auch mit Scheuklappen durchs Leben gehen ;)

    hahahahah wer sich noch nie an Lego verletzt hat, der hat noch nie wirklich mit Lego gespielt. Als Kind hatte ich regelmässig verletzungen durch Lego. Sei es weil man draufgestanden ist, oder weil man Teile - vor allem Platten - micht trennen konnte. Man ist dann abgerutscht und hat sich an den scharfen Ecken eine blutenede Schramme eingefangen.

  13. Re: Geile Farbseuche!

    Autor: px 24.01.22 - 09:36

    RheinPirat schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Cybso schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Bei Alibaba findest du immer irgendwen, der irgendwas billiger (und oft
    > > aber auch schlechter) produziert. Für Sammler OK, aber Spielzeug für
    > Kinder
    > > würde ich dort nicht kaufen. Das Risiko, brüchiges Plastik oder
    > ausgasende
    > > Weichmacher zu erhalten, wäre mir zu groß.
    > >
    > > Man kann viel gegen Lego sagen, aber Teile, an denen Kinder sich
    > verletzen
    > > können, waren zumindest in unseren Sets noch keine dabei.
    >
    > An deiner Antwort sieht man, dass du noch NIE eine alternative in der Hand
    > gehabt hast. Sei es ein Klemmbaustein aus China, oder die viel genannte in
    > Polen produzierten Cobi Steine.... Man kann auch mit Scheuklappen durchs
    > Leben gehen ;)

    So sieht's aus, das ist totaler Blödsinn. Klemmbausteine sind generell nichts für Kinder, die noch Dinge in den Mund stecken, das trifft auf jeden Hersteller gleichermaßen zu. Natürlich variiert die Steinequalität der einzelnen Hersteller, aber tendenziell wird es immer besser. Mit gefährlich hat das alles nichts zu tun.

    Ich kann jedem Lego-Fan nur ans Herzen legen, sich mal auf dem Markt umzuschauen. Für den UCS-Preis kann man sich eine schöne Palette durch alle Hersteller hinweg besorgen ;-) Früher waren wir doch alle mal Lego-Fans, aber heute ist die Welt einfach so viel größer.

  14. Re: Geile Farbseuche!

    Autor: Cybso 24.01.22 - 09:48

    RheinPirat schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > An deiner Antwort sieht man, dass du noch NIE eine alternative in der Hand
    > gehabt hast.

    Doch, zum Beispiel dass StarTrek-Shuttle von Kre-o. War völlig OK (wenn auch sehr enttäuschend, dass der Vulkan nur aus einem einzigen Teil bestand). Von diesen Alternativen rede ich aber auch nicht. (Und gerade geschaut, preislich unterscheidet Kre-o sich zumindest bei Lizenzprodukten auch nicht so sehr von Lego).

    > hahahahah wer sich noch nie an Lego verletzt hat, der hat noch nie wirklich
    > mit Lego gespielt. Als Kind hatte ich regelmässig verletzungen durch Lego.
    > Sei es weil man draufgestanden ist, oder weil man Teile - vor allem Platten
    > - micht trennen konnte. Man ist dann abgerutscht und hat sich an den
    > scharfen Ecken eine blutenede Schramme eingefangen.

    Das ist aber etwas anderes, als wenn das Plastik zerbricht und die harmlose Platte plötzlich so spitz ist, dass man sich damit das Auge durchbohren kann. Und so was hab ich bei billigem Spielzeug egal welcher Art schon mehrfach erlebt, die Oma meiner Frau kommt leider ständig mit sowas an. Bei Lego nie. Und das ist eben auch ein Punkt, den Eltern berücksichtigen. Bei Lego wissen sie halt, dass die gute Materialqualität erhalten, die in der Regel mehrere Generationen überlebt. Andere Marken müssen sich diesen Ruf erst noch erarbeiten.

    Edit: hab Mal nach Cobi gesucht... Die stellen realistisch aussehende Spielzeugpanzer her. Alleine das ist für mich ein Grund, diese Marke zu meiden. StarWars finde ich für Kinder ja schon grenzwertig...



    5 mal bearbeitet, zuletzt am 24.01.22 09:56 durch Cybso.

  15. Re: Geile Farbseuche!

    Autor: Dwalinn 24.01.22 - 10:00

    Cybso schrieb:
    -------------------------------------------------------------------------------
    > Kinder, die auf die Anzahl der Teile in der Packung gucken, lesen sich auch
    > die Nährwertangaben auf den Süßigkeiten durch ;-) du hast keine, oder?
    Die angabe der Teile war um zu zeigen wie viel größer das Set ist und hat sich jetzt eher an Erwachsene gerichtet die das ja zum verschenken kaufen.
    Wenn du den Kind alternativ die Verpackung vors Gesicht hältst nimmt es sicher auch Clippy, nicht weil die Teilezahl im Kleingedruckten größer ist sondern weil man schon auf dem Bild sieht was "mehr" ist

    https://www.lidl.de/p/lego-city-60280-feuerwehrauto/p100336670

    https://www.lidl.de/p/playtive-clippys-set-m/p100337581

    Ansonsten kommt es aufs Alter an. Auf den Nährwert habe ich nicht geguckt aber wie viel ich für mein Geld bekommen schon.

    > Du unterschätzt den Einfluss von Werbung und Gruppendruck. In meiner Jugend
    > war's die Markenkleidung, die jeder haben musste (ich übrigens nicht, aus
    > irgendeinem Grund hat es mich kalt gelassen. Allerdings war ich tatsächlich
    > auch eher der Außenseiter). Und auch wenn die völlig überteuert war,
    > gekauft wurde es trotzdem, man wollte den Kindern (oder Enkelkindern) ja
    > was Gutes tun.
    In meiner Schulzeit war das kein großes Problem aber ich schätze mal Klamotten sind da auch etwas spezieller als Spielzeug. Wer zum spielen rüberkommt ist ja wahrscheinlich schon ein Freund und zumindest bei meinem Beispiel ist die Zielgruppe ja auch eher 4-10.
    Werbung und interessante Lizenzen sind sicher noch ein Punkt bei dem Lego viele Kinder ansprechen kann aber irgendwann gehen die auch mal ins Internet und sehen dann Videos wie jemand ein Lego Ferrari mit einem CADA "italienischer Sportwagen" vergleicht und dann bin ich mir nicht so sicher ob Lego da wirklichen gegenhalten kann... der CADA ist nämlich defenitiv "cooler"

  16. Re: Geile Farbseuche!

    Autor: RheinPirat 24.01.22 - 10:08

    Cybso schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Edit: hab Mal nach Cobi gesucht... Die stellen realistisch aussehende
    > Spielzeugpanzer her. Alleine das ist für mich ein Grund, diese Marke zu
    > meiden. StarWars finde ich für Kinder ja schon grenzwertig...

    Star Wars ist für dich grenzwertig? WTF?

    Oohhhh neim, wie phöse xD Erziehst du deine Kinder in einer Seifenblase? Hell no! Deine armen Kinder. Die werden dann plötzlich mit einer Welt konfrontiert, dies für sei vorher nie gab, bzw. nie in kontakt kamen. Das gibt dann leider jene Personen, die dann für jeden scheiss Schutz und Gesetzte wollen.

  17. Re: Geile Farbseuche!

    Autor: Cybso 24.01.22 - 10:08

    Dwalinn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Internet und sehen dann Videos wie jemand ein Lego Ferrari mit einem CADA
    > "italienischer Sportwagen" vergleicht und dann bin ich mir nicht so sicher
    > ob Lego da wirklichen gegenhalten kann... der CADA ist nämlich defenitiv
    > "cooler"

    Hab mir die beiden Produkte gerade bei Amazon angesehen. Lustig, wie die Bewertungen bei Amazon ausgerechnet ab dem Zeitpunkt kritisch werden, als der HDS das Modell zerrissen hat.

    Umgekehrt gibt es beim Cada-Modell einige Kommentare, die sich beklagen, dass das Modell längst nicht so gut sei wie vom HDS angepriesen. Und teurer ist es zumindest zum jetzigen Zeitpunkt auch noch.

    Der Held der Steine ist halt ein influenzer (der juristische Auseinandersetzungen mit Lego hatte), und genauso sollte man seine Bewertungen auch einordnen. Es ist seine Meinung, aber mehr auch nicht.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 24.01.22 10:15 durch Cybso.

  18. Re: Geile Farbseuche!

    Autor: Cybso 24.01.22 - 10:11

    StarWars selbst ist nicht grenzwertig, aber Spielzeug, dass vor allem aus Schusswaffen besteht und zum töten gedacht ist, finde ich nicht gut. Und ja, ich würde die Erziehung meiner Kinder schon als pazifistisch betrachten, da sehe ich auch nichts schlechtes dran. Statt Fortnite zocken sie Minecraft und Wobbly Life, aus dem Lego bauen sie Städte und zivile Fahrzeuge, und sind glücklich dabei. Krieg braucht kein Mensch zum Spielen.



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 24.01.22 10:28 durch Cybso.

  19. Re: Geile Farbseuche!

    Autor: Dwalinn 24.01.22 - 11:02

    Der HdS geht immer vom UVP aus und gibt häufig dann auch noch die Info auf X Prozent Rabatt zu warten.

    Das ist halt häufig der Punkt, für viel Geld kann muss man auch viel erwarten. Beim Dacia Sandero beschweren sich ja auch nur wenige über Spaltmaße.

    Die Berwertung habe ich mir gerade mal angeguckt, das sieht für mich ziemlich wild durcheinander aus aber ich denke sein Video wird durchaus viele beeinflußt haben.

    Eine Berwertung hat mir aber besonders gut gefallen. Da beschwert sich jemand über die ganzen HdS Fans und hat damit ja auch zum Teil recht.... dann zählt er aber die gleichen Probleme mit dem Set auf, gibt 3 von 5 Sternen und empfiehlt auf 50% Rabatt zu warten (also 90¤ und damit wahrscheinlich unter Amazon Einkaufspreis)

    Ich denke mal für 90¤ hätte der HdS das Set auch empfohlen, vielleicht eher als Teilespender für MOCs aber defenitiv wäre das kein so negatives Video gewesen. Bezüglich CADA muss man das halt im Verhältnis sehen, ohne Motor war das Set damals so teuer wie jetzt der Ferrari (ist aber scheinbar zurzeit nur schwer zu bekommen). Das die Steine an sich besser sind hat ja auch keiner gesagt aber sie sind gut genug wenn man bedenkt das so ein Set bei Lego eher 350-400¤ kostet.

  20. Re: Geile Farbseuche!

    Autor: Landvogt 24.01.22 - 11:24

    Bitte die Zielgruppe beachten! Die Militärsets sind für Erwachsene. Für Kinder Hat Cobi andere Sets.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. IT Projekt Manager (m/w/d)
    Allianz Technology SE, Unterföhring (bei München)
  2. IT Service & Support Professional (m/w/d)
    ConSense GmbH, Aachen
  3. Softwareentwickler C#, VB.Net (m/w/d) für unsere CNC-Schleifmaschinen
    Schütte Schleiftechnik GmbH, Köln
  4. Wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in im Projekt "Gewerbegebiets-Check"
    Hochschule Emden-Leer Personalabteilung, Emden

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. (u. a. Ryzen 5 5600X 358,03€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programmierung: APIs und Full-Stack-Anwendungen mit CAP von SAP erstellen
Programmierung
APIs und Full-Stack-Anwendungen mit CAP von SAP erstellen

Mit dem Cloud Application Programming Model lassen sich http-basierte APIs samt dynamischen Oberflächen so schnell wie nie in der SAP-Welt entwickeln.
Eine Anleitung von Volker Buzek

  1. DSAG SAP-Preiserhöhung sendet "fatale Signale aus"
  2. SAP erhöht erneut Preise Wartung von SAP-Software wird teurer
  3. SAP-Berater Von Bullen und Bären

E-Commerce und Open Banking: Big-Tech-Konzerne drängen in den Finanzsektor
E-Commerce und Open Banking
Big-Tech-Konzerne drängen in den Finanzsektor

Open Banking sollte Innovationen fördern. Stattdessen nutzen Amazon, Apple und Google es dazu, ihre Marktmacht auszubauen.
Eine Analyse von Erik Bärwaldt

  1. Handelskrieg China vs. USA Die Weltwirtschaft, digital entzweit
  2. Putin unterschreibt Gesetz Russland verbietet Kryptozahlungen
  3. Musk, Bezos, Zuckerberg Reiche Tech-Unternehmer verlieren Milliarden

Softwareentwicklung: Erste Schritte mit dem modernen Framework Flutter
Softwareentwicklung
Erste Schritte mit dem modernen Framework Flutter

Flutter ist ein tolles und einfach zu erlernendes Framework, vor allem für die Entwicklung mobiler Apps. Eine Anleitung für ein erstes kleines Projekt.
Eine Anleitung von Pascal Friedrich

  1. Google Flutter läuft stabil auf Windows