1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Lego Worlds: Fröhlicher Frontalangriff…

Genauso würde ein Open World LEGO-Spiel aussehen...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Genauso würde ein Open World LEGO-Spiel aussehen...

    Autor: Lebostein 02.06.15 - 08:55

    ...auch wenn es Minecraft nie gegeben hätte! Das ist nun mal LEGO. Was will man denn da anders machen? Andersrum wird ein Schuh draus: Minecraft wurde nach dem Baukastenprinzip (wie z.B. LEGO) designed.



    3 mal bearbeitet, zuletzt am 02.06.15 08:59 durch Lebostein.

  2. Re: Genauso würde ein Open World LEGO-Spiel aussehen...

    Autor: Bitschnipser 02.06.15 - 11:13

    Das Legoähnliche an Minecraft ist eher Zufall, kein Design.
    Notch hat die Klötzchengrafik genommen, weil er keine Ahnung von 3D-Modellen hatte und keine Lust, ein paar Jahre zu investieren, um sich diese Ahnung anzueignen. Ursprünglich wollte er das dann, wenn die eigentliche Engine steht, durch echte Modelle ersetzen - aber dann wurden die Klötzchen Kult und er ist bei ihnen geblieben.

  3. Re: Genauso würde ein Open World LEGO-Spiel aussehen...

    Autor: phosphoros47 02.06.15 - 12:16

    Wenn man bedenkt, dass die anderen Legospiele alle nur begrenzt Lego enthalten… Man nehme z.B. die Landschaftsgeometrie von Lego Universe, die besteht aus einem ganz normalen Terrain wie in anderen Spielen und hat nichts mit Lego zu tun. Alle anderen Lego Spiele haben auch nur teilweise Lego drinn.
    Der Algorithmus in Lego Worlds macht aus der gesamten Landschaft Lego. Da gibts keine Geometrie, die nicht Lego ist. DAS ist das was ich schon immer wollte!

  4. Re: Genauso würde ein Open World LEGO-Spiel aussehen...

    Autor: Hotohori 02.06.15 - 13:56

    Naja, es gab aber auch schon für Lego schon immer solche Platten auf denen man dann bauen konnte, hat man für die Spiele halt ausgeweitet. Aber stimmt natürlich schon, es ist deutlich weniger Lego.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. IT-Systemhaus der Bundesagentur für Arbeit, Nürnberg
  2. MULTIVAC Sepp Haggenmüller SE & Co. KG, Wolfertschwenden
  3. CG Car-Garantie Versicherungs-AG, Freiburg
  4. Debeka Betriebskrankenkasse, Koblenz

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Core i7-1185G7 (Tiger Lake) im Test: Gut gebrüllt, Intel
Core i7-1185G7 (Tiger Lake) im Test
Gut gebrüllt, Intel

Dank vier äußerst schneller CPU-Kerne und überraschend flotter iGPU gibt Tiger Lake verglichen zu AMDs Ryzen 4000 eine gute Figur ab.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Tiger Lake Überblick zu Intels 11th-Gen-Laptops
  2. Project Athena 2.0 Evo-Ultrabooks gibt es nur mit Windows 10
  3. Ultrabook-Chip Das kann Intels Tiger Lake

IT-Jobs: Feedback für Freelancer
IT-Jobs
Feedback für Freelancer

Gutes Feedback ist vor allem für Freelancer rar. Wenn nach einem IT-Projekt die Rückblende hintenüberfällt, ist das aber eine verschenkte Chance.
Ein Bericht von Louisa Schmidt

  1. IT-Freelancer Der kürzeste Pfad zum nächsten Projekt
  2. Selbstständiger Sysadmin "Jetzt fehlen nur noch die Aufträge"

Golem on Edge: Ein Sekt auf Glasfiber!
Golem on Edge
Ein Sekt auf Glasfiber!

Meine Datsche bekommt bald FTTH, darauf muss angestoßen werden! Das Verständnis für Glasfaser fehlt leider bei Nachbarn wie bei Kollegen.
Eine Kolumne von Sebastian Grüner

  1. EU-Kommission Glasfaser darf auch in Vectoringgebieten gefördert werden
  2. DNS:NET Cottbus bekommt Glasfaser
  3. Deutsche Telekom Gewerbegebiete bekommen bis zu 100 GBit/s