1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Lieferengpässe: Ist es moralisch…
  6. Thema

Garantie?

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema


  1. Re: Garantie?

    Autor: most 09.12.21 - 12:07

    chefin schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Wer es also nicht macht, hat entweder keine Ahnung oder ist schlicht zu
    > faul, sich um 800 Euro zu kümmern

    Der Grund ist ja erst mal egal und ja, "keine Ahnung" haben sehr, sehr viele Menschen.
    Zudem ist Recht haben und Recht bekommen, bzw. in diesem Fall das Geld zurück oder eine funktionierende Grafikkarte teilweise ein sehr, sehr langer Prozess. Die Kleinscalper sind doch eher Privatpersonen, die das Geld nicht bündelweise haben, man sich ggf. bis zur Pfändung durchschlagen muss.


    > Für mich ist immer der Händler relevant. Schickt der es weiter an den
    > Hersteller, sein Ding. Nur kann ein Scalper das garnicht. Er muss ja
    > seinerseits den Händler benennen von dem er es hat und dann die
    > Gewährleistung geltend machen. Dazu aber Beweise vorlegen, die er nicht
    > hat. Den er hat das Gerät nicht in Betrieb genommen. Kann also nicht so
    > viel dazu sagen und landet wohl dann bei Punkt 1: totstellen

    Sehe ich anders. Mir ist mal der Lüfter meiner Grafikkarte kaputt gegangen, noch innerhalb von 2 Jahren, also in der Händler-Gewährleistungsspanne.
    Der Händler war ein großer alteingesessener Katalogversender, nicht gerade bekannt für zügige Abwicklung und Einschicken wollte ich die ganze Karte auch nicht. Also habe ich den Herstellersupport kontaktiert, dem die Originalrechnung beigefügt und der hat mir anstandslos einen Ersatzlüfter geschickt. Einzige Bedingung: Ich musste ein vorfrankiertes und adressiertes Paket zusenden.
    Ich hätte ein Scalper sein können, der für seinen Käufer diesen Fall abwickelt. Der Käufer hätte dann das an sich vorfrankierte Paket an den Hersteller geschickt.


    > Funktioniert nicht, weil der Händler ein Rücksendeetikett übermittelt. Die
    > bekommen ihre Rücksendungen viel billiger als Endverbraucher. Statt also an
    > uns 5,90 für das Paket rückerstatten, senden sie ihr Label. Das ist aber
    > vorausgefüllt mit dem Namen des Absenders. So bekommt der Endkäufer mit,
    > das hier ein Privatmann ihn abzockt.
    Machen nicht alle so, aber der Scalper kann die Abwicklung ja übernehmen. Der Endkäufer wird in der Regel doch wissen, dass ein kleiner Ebayer privat oder zumindest kleingewerblich unterwegs ist. Der will, dass die Karte funktioniert, wie das abgewickelt wird, ist doch erst mal nicht so wichtig.


    > Sollte der Richter falsch liegen, wird derjenige eine Hierachie nach oben
    > gehen(Landgericht) und Revision fordern. Liegt er richtig, wird derjenige
    > die Kröte schlucken.

    Alles richtig, es kommt ja auch zu solchen Entscheidungen. Aber da kommen wir wieder zum Punkt, bis man dann wirklich die funktionierende Karte oder das Geld in Händen hält, kann es dauern. Man bekommt ja nicht mit dem Urteil das Geld in die Hand.

  2. Re: Garantie?

    Autor: Notebook 13inch 09.12.21 - 12:08

    Zumal es bereits Gerichtsurteile zu der Schwelle zwischen Privatverkauf und gewerblichem Verkauf gibt. Man geht heute eben nicht mehr _nur_ von der Regelmäßigkeit und der Menge der verkaufen Waren aus. Denn wenn man nach einem Erbfall Großmutters Sammlungen auf eBay verkauft (einmalige Sammlungsauflösung aus Privathaushalt), dann kann sich der Verkauf schon einmal über Monate ziehen und auch größere Mengen an Artikeln beinhalten. Es wäre dann aber noch immer kein gewerblicher Verkauf.

    Wenn man hingegen nur einen einzigen Artikel (eine Playstation 5) _gezielt_ erwirbt, um sie _planmäßig_ mit einer _Gewinnerzielungsabsicht_ weiterzuverkaufen, dann kann das inzwischen tatsächlich schon als gewerblicher Verkauf gewertet werden.

    Und wenn man diesen nicht versteuert, nennt sich das Steuerhinterziehung. Ziemlich ungeil, und man sollte gut darüber nachdenken, ob man mit den Konsequenzen dieser Tat leben möchte. Aber das wissen leider die wenigsten. Die meisten schreien einfach nur PRIVATVERKAUF ohne Sinn und Verstand.

  3. Re: Garantie?

    Autor: most 09.12.21 - 12:09

    aha47 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > most schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    >
    > > 1. Tot stellen, denn wer schlägt den Rechtsweg wegen ein paar hundert
    > Euro ein?
    >
    > Wegen 80 ¤? Kaum jemand. Wegen 800 ¤? Viele.

    Aber dennoch sind einige schon mal weg und schreiben es als Lehrgeld ab.
    Einlenken kann der Scalper ja immer noch, wenn der Druck steigt.

  4. Re: Garantie?

    Autor: most 09.12.21 - 12:12

    chefin schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Einfach warten....in 2 Jahren hat es soviele Scalper kalt erwischt, das sie
    > es aufstecken.

    Jeden Tag steht ein neuer potentieller Scalper oder Kleinbetrüger auf und will "das große Geld" bei Ebay machen. So viele wird es leider vermutlich nicht erwischen, dass sich niemand mehr traut.

  5. Selten Privatverkauf

    Autor: yumiko 09.12.21 - 13:48

    Wulfman schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > AMD/NVidea lehnen die Garantie für Karten die bei denen gekauft wurde ab,
    > wenn der jenige mit dem Garantie nicht der Käufer ist. Bei den Scalper
    > heißt es wohl das sie keine Gewährleistung geben - ist ja ein
    > PRIVATVERKAUF.
    Wenn es gekauft wurde, um es weiterzuverhaufen, ist es kein Privatverkauf mehr.
    Mag schwer nachzuweisen sein, aber wenn der Verkäufer mehrere solcher Artikel verkauft sind bisher die Gerichte von gewerblicher Absicht asugegangen.
    Wenn der sich also quer stellt bei Problemen, mit Klage drohen - dann könnten noch ganz andere Zahlungen auf ihn zukommen, auf die der STAAT so schnell nicht verzichtet. Und Steuerhinterziehung ist kein Kavaliersdelikt, da kommen sogar Prominente für in den Knast.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 09.12.21 13:49 durch yumiko.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Mitarbeiter (m/w/d) im IT-Service
    DRK Landesverband Rheinland-Pfalz e.V., Worms
  2. IT-Supporter (m/f/d)
    GCP - Grand City Property, Berlin
  3. IT Support Specialist (m/w/d)
    soft-nrg Development GmbH, Aschheim-Dornach
  4. Fachinformatiker Systemintegration als Technical Support Specialist im 2nd Level Service Desk ... (m/w/d)
    Konica Minolta Business Solutions Deutschland GmbH, verschiedene Standorte

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 664,97€ Euro
  2. (u. a. Dualsense alle Farben für 49,99€, Pulse 3D-Headset Weiß/Schwarz für 79,99€, Uncharted...
  3. 49,99€ statt 74,99€
  4. 1.199€ statt UVP 1.499€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de