Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Magic The Gathering: 75.000 US-Dollar…

Wieso soll es nicht gegen Hearthstone bestehen?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wieso soll es nicht gegen Hearthstone bestehen?

    Autor: _2xs 10.12.18 - 13:33

    Ist ja nicht so, daß die früheren Magic Spiele schlecht angekommen wären. Außerdem wäre es auch ne Option alte Spieler wieder mit abzuholen.

  2. Re: Wieso soll es nicht gegen Hearthstone bestehen?

    Autor: tvtherapie 10.12.18 - 13:45

    +1

    War früher ein großer Fan von Scrolls, habe danach lange nach einem guten CCG/TCG gesucht.
    Hearthstone war mir einfach zu flach, zu langweilig und der Artstyle gefiel mir auch nicht.

    Im Zuge des Artifact Hype, habe ich wieder vermehrt rumgesucht und bin auf Magic Arena gestoßen.

    Es gefällt mir sehr sehr gut. Man bekommt auch reichlich spielbare Karten hinterhergeworfen (15 Decks in der ersten Woche) und dann gibt es momentan noch 2 Codes (PlayRavnica, Gameawards) die einem 3 Packs und 25 Karten geben.
    Plus ein Willkommens-Bundle für 4,99 mit 5 Packs und 2500 Gems.

    Man kann sich durch die Daily Quests quasi jeden Tag ein Pack verdienen.
    Das ist im Vergleich zum Grind bei Hearthstone schon sehr viel.

    Das Gameplay und die Tiefe von Magic an sich ist anderen Kartenspielen sowieso überlegen.
    Und das ganze macht auch wirklich Lust Magic in echt auszuprobieren.
    Aber auch die Aufmachung ist sehr gut und es ist ja noch BETA.

    Es bleibt spannend wie es um die Langzeitziele des Entwicklers bestellt ist. Die Chance ist groß, da man mehrere Zielgruppen bedienen kann.

    - Die Hardcore Magic Crowd von MTGO (ein alter Online Client) abziehen
    - Ehemalige Casual Magic Spieler
    - "Casuals" (Hearthstone Crowd). Hier muss noch etwas am Einstieg für neue Spieler gearbeitet werden. (z.b. besseres Matchmaking)

    Das war jetzte eine Lobeshymne, aber ich kann nur raten es auszuprobieren. Ich hoffe die Entwickler vermasseln es nicht.

  3. Re: Wieso soll es nicht gegen Hearthstone bestehen?

    Autor: ahoihoi 10.12.18 - 15:13

    Ich finde Eternal recht cool, ist wie ein Zwischending zwischen Magic und Hearthstone. Nicht so unübersichtlich wie Magic und nicht so casual wie Hearthstone.

  4. Re: Wieso soll es nicht gegen Hearthstone bestehen?

    Autor: tvtherapie 10.12.18 - 16:06

    Ja, dem stimme ich zu. Es gibt ja auch noch ein paar andere ganz gute Karten Games.
    Aber leider sind diese meist zu nischig und die Playerbase verschwindend gering.

  5. Re: Wieso soll es nicht gegen Hearthstone bestehen?

    Autor: PerilOS 10.12.18 - 16:45

    _2xs schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ist ja nicht so, daß die früheren Magic Spiele schlecht angekommen wären.
    > Außerdem wäre es auch ne Option alte Spieler wieder mit abzuholen.


    Hearthstone ist leicht zugänglich, aber hat ein enormes Skill potential. Easy to learn, hard to master. Magic ist zum Einstieg extrem schwer und schreckt ab.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. LIDL Stiftung & Co. KG, Neckarsulm
  2. Vorwerk Services GmbH, Wuppertal
  3. DATAGROUP Köln GmbH, Köln
  4. SSI SCHÄFER Automation GmbH, Giebelstadt bei Würzburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 64,90€ (Bestpreis!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


WLAN-Kameras ausgeknipst: Wer hat die Winkekatze geklaut?
WLAN-Kameras ausgeknipst
Wer hat die Winkekatze geklaut?

Weg ist die Winkekatze - und keine unserer vier Überwachungskameras hat den Dieb gesehen. Denn WLAN-Cams von Abus, Nest, Yi Technology und Arlo lassen sich ganz einfach ausschalten.
Von Moritz Tremmel

  1. Wi-Fi 6 Router und Clients für den neuen WLAN-Standard
  2. Wi-Fi 6 und 802.11ax Was bringt der neue WLAN-Standard?
  3. Brandenburg Vodafone errichtet 1.200 kostenlose WLAN-Hotspots

Alexa: Das allgegenwärtige Ohr Amazons
Alexa
Das allgegenwärtige Ohr Amazons

Die kürzlich angekündigten Echo-Produkte bringen Amazons Sprachassistentin Alexa auf die Straße und damit Datenschutzprobleme in die U-Bahn oder in bisher Alexa-freie Wohnzimmer. Mehrere Landesdatenschutzbeauftragte haben Golem.de erklärt, ob und wie die Geräte eingesetzt werden dürfen.
Von Moritz Tremmel

  1. Digitaler Assistent Amazon bringt neue Funktionen für Alexa
  2. Echo Frames und Echo Loop Amazon zeigt eine Brille und einen Ring mit Alexa
  3. Alexa Answers Nutzer smarter Lautsprecher sollen Alexa Wissen beibringen

SSD-Kompendium: AHCI, M.2, NVMe, PCIe, Sata, U.2 - ein Überblick
SSD-Kompendium
AHCI, M.2, NVMe, PCIe, Sata, U.2 - ein Überblick

Heutige SSDs gibt es in allerhand Formfaktoren mit diversen Anbindungen und Protokollen, selbst der verwendete Speicher ist längst nicht mehr zwingend NAND-Flash. Wir erläutern die Unterschiede und Gemeinsamkeiten der Solid State Drives.
Von Marc Sauter

  1. PM1733 Samsungs PCIe-Gen4-SSD macht die 8 GByte/s voll
  2. PS5018-E18 Phisons PCIe-Gen4-SSD-Controller liefert 7 GByte/s
  3. Ultrastar SN640 Western Digital bringt SSD mit 31 TByte im E1.L-Ruler-Format

  1. Fredrick Brennan: "Ich bereue es, 8chan gegründet zu haben"
    Fredrick Brennan
    "Ich bereue es, 8chan gegründet zu haben"

    Wo sich Attentäter austauschen: Auf dem Imageboard 8chan wächst Hass und Nazi-Ideologie. Er habe nie gedacht, dass Leute sich so radikalisieren könnten, sagt der Gründer.

  2. BSI-Präsident: "Emotet ist der König der Schadsoftware"
    BSI-Präsident
    "Emotet ist der König der Schadsoftware"

    Das BSI sieht eine weiterhin steigende Bedrohung durch Gefahren im Internet, vor allem setzt demnach die Schadsoftware Emotet der Wirtschaft zu. BSI-Präsident und Bundesinneminister betonen ihre Hilfsbereitschaft in Sachen Cybersicherheit, appellieren aber auch an die Verantwortung von Verbrauchern und Unternehmen.

  3. Flip 2: Samsungs digitales Flipchart wird größer und kann Office 365
    Flip 2
    Samsungs digitales Flipchart wird größer und kann Office 365

    Das Samsung Flip 2 ist im Kern wieder ein Flipchart, an welchem Teams ihre Ideen zu digitalem Papier bringen können. Ein Unterschied: Es wird auch eine 65-Zoll-Version geben. Außerdem kann es in Verbindung mit Office 365 genutzt werden.


  1. 07:00

  2. 19:25

  3. 17:18

  4. 17:01

  5. 16:51

  6. 15:27

  7. 14:37

  8. 14:07