1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Mario & Co.: Nintendo will nur noch…

Ich hätte jetzt gerne auch meinen Anteil

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ich hätte jetzt gerne auch meinen Anteil

    Autor: derh0ns 28.05.14 - 16:45

    dafür, dass ich im Fernsehen Werbung schaue...

  2. Re: Ich hätte jetzt gerne auch meinen Anteil

    Autor: Anonymer Nutzer 28.05.14 - 16:50

    Ich hätte jetzt auch gerne meinen Anteil dafür, dass Golem Dank meinen Kommentaren viel besser bei Google rankt ;)

  3. Re: Ich hätte jetzt gerne auch meinen Anteil

    Autor: TrudleR 28.05.14 - 16:54

    Netter Vergleich :)

  4. Re: Ich hätte jetzt gerne auch meinen Anteil

    Autor: Seasdfgas 28.05.14 - 17:00

    das ist doch nicht vergleichbar. klar war der schritt von nintendo blöd und schädlich für das eigene image, aber praktisch ist das mit den szenen/der musik aus spielen nicht anders als bei filmen und musikalben.
    die spieler haben das recht nicht, die spiele online zu zeigen. den wir wissen, wir kaufen kein spiel, wir kaufen eine lizenz dafür, das spiel privat auf den entsprechenden konsolen zu benutzen.
    die anderen firmen geben dieses recht (bzw. gaben es irgendwann), weil sie es als werbung für sich wahrnehmen und daraus gewinn ziehen wollen.

    nintendo sieht wohl eher die gefahr, das leute das lets play schauen und hinterher das spiel nicht mehr kaufen müssen, sie wissen ja was passiert.
    man kanns so sehen oder so und die firmen haben das recht, es so oder so umzusetzen.
    fakt ist, ich habe schon so einige spiele nicht gekauft, weil mir das lets play gereicht hat (walking dead ist so ein beispiel, das neue thief, resident evil 5 und 6, das neue 3ds zelda) und ich kenne viele jugendliche in der gegend halten das inzwischen ähnlich. wenn ein aktuelles spiel zwischen 50 und 70¤ kostet, begnügen sich manche mit dem film.

  5. Re: Ich hätte jetzt gerne auch meinen Anteil

    Autor: elgooG 28.05.14 - 17:07

    Als jahrelanger Investor (GEZ) hätte ich jetzt gerne meinen Anteil am Gewinn der ÖR. Natürlich mit Verzugszinsen, da ich bisher keine Gegenleistungen bekommen habe.

    Kann Spuren von persönlichen Meinungen, Sarkasmus und Erdnüssen enthalten. Ausdrucke nicht für den Verzehr geeignet. Ungelesen mindestens haltbar bis: siehe Rückseite

  6. Re: Ich hätte jetzt gerne auch meinen Anteil

    Autor: ichbinhierzumflamen 28.05.14 - 17:36

    Seasdfgas schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > das ist doch nicht vergleichbar. klar war der schritt von nintendo blöd und
    > schädlich für das eigene image, aber praktisch ist das mit den szenen/der
    > musik aus spielen nicht anders als bei filmen und musikalben.
    > die spieler haben das recht nicht, die spiele online zu zeigen. den wir
    > wissen, wir kaufen kein spiel, wir kaufen eine lizenz dafür, das spiel
    > privat auf den entsprechenden konsolen zu benutzen.
    > die anderen firmen geben dieses recht (bzw. gaben es irgendwann), weil sie
    > es als werbung für sich wahrnehmen und daraus gewinn ziehen wollen.
    >
    > nintendo sieht wohl eher die gefahr, das leute das lets play schauen und
    > hinterher das spiel nicht mehr kaufen müssen, sie wissen ja was passiert.
    > man kanns so sehen oder so und die firmen haben das recht, es so oder so
    > umzusetzen.
    > fakt ist, ich habe schon so einige spiele nicht gekauft, weil mir das lets
    > play gereicht hat (walking dead ist so ein beispiel, das neue thief,
    > resident evil 5 und 6, das neue 3ds zelda) und ich kenne viele jugendliche
    > in der gegend halten das inzwischen ähnlich. wenn ein aktuelles spiel
    > zwischen 50 und 70¤ kostet, begnügen sich manche mit dem film.

    ehrlich gesagt mach ich das auch so, bei den meisten spielen ist das interessante die geschichte, nicht die spielemechanik und wenn ich dann die geschichte kenne, zock ich das game nicht mehr :)bioshock inf zb :)

  7. Re: Ich hätte jetzt gerne auch meinen Anteil

    Autor: blackbirdone 28.05.14 - 18:43

    Dann spielt halt keiner mehr diese Spiele. Die meisten Spieler , die sich die mühe machen, wollen auch etwas daran verdienen. Soetwas anzufertigen, will vorbereitet sein und nicht jeder hat dafür Talent und die Zeit.

    Und Nintendospiele , sind spiele die Spaß machen(meist) die spielt man selber, die Story(wenn vorhanden) ist doch eh immer egal. Außer vllt Zelda, alle anderen Spiele von Nintendo besitzen sowas wie Story garnicht. rette Prinzessin, fahre Auto, spiele Golf, rette Tiere, ect ect Storywert 2% wenn überhaupt :)

    Also kann das Agument es entgehen Einnahmen garnicht greifen.

    Da will jemand was vom Kuchen abhaben, weil er lange nichtsmehr aktuelles rausgebracht hat(außer das neue Mariokart das ist super), verständlich, aber so dreißt zu sein, jetzt wollen sie ja immerhin nurnoch 50%

  8. Re: Ich hätte jetzt gerne auch meinen Anteil

    Autor: hubbabubbahubhub 28.05.14 - 19:36

    ichbinhierzumflamen schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ehrlich gesagt mach ich das auch so, bei den meisten spielen ist das
    > interessante die geschichte, nicht die spielemechanik und wenn ich dann die
    > geschichte kenne, zock ich das game nicht mehr :)bioshock inf zb :)

    Ist vermutlich ein verschwindend geringer Teil an Leuten die das so machen. Die Gefahr ist viel mehr, dass eine derartig realistische Bewertung des Spieleinhaltes ermöglicht wird und so viele vom kauf absehen wenn ihnen was nicht gefällt.

    Einen 3D shooter als Beispiel für ausgefeiltes Gameplay zu nehmen halte ich für gewagt, auch wenn ich den Liebhabern des Genre die "leet skillz" nicht absprechen möchte...

    Selber spielen macht immernoch am meisten Spaß.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 28.05.14 19:38 durch hubbabubbahubhub.

  9. Re: Ich hätte jetzt gerne auch meinen Anteil

    Autor: Vaako 28.05.14 - 21:26

    Ja ausser Zelda gibts eh kein Grund da lets plays zu schaun, warum sich eine Konsole kaufen + Spiel für fast 300¤ wenn man die story auch umsonst bei youtube kriegt, und sich nicht mal den kopf über die rätsel zerbrechen muss. Dabei schön was zu trinken und zu knabbern auf dem Sessel oder Sofa. Sollte Nintendo vllt mal drüber nach denken seine gaming consolen sein zu lassen und die spiele auch für andere consolen zu publishen sehen sicher mehr geld.
    Früher hat das vllt noch geklappt aber heut zutage hat jeder nen Smartphone oder PC meist da rechnet sich einen Anschaffung kaum noch. Und finanziell gings den Volk früher auch besser.

    Zumal Nintendo seid diesem Wii Remote mist sowieso nix mehr für mich ist, man brauch schon nen Controller in der hand und nicht dieses rumgewackel vorm tv mit ner halbgaren Steuerung. Hab mir Zelda Skyward Dings für den Wii gekauft echt übelst schwierig sich da rein zu finden und selbst wenn mans raus hatte war es früher mit N64 Controller selbst noch einfacher und selbst der ist für heutige Verhältnisse sehr unangenehm mit hartplastikstick.

  10. Re: Ich hätte jetzt gerne auch meinen Anteil

    Autor: JanZmus 28.05.14 - 22:52

    Vaako schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ja ausser Zelda gibts eh kein Grund da lets plays zu schaun, warum sich
    > eine Konsole kaufen + Spiel für fast 300¤ wenn man die story auch umsonst
    > bei youtube kriegt,

    "Umsonst" find ich nicht, denn ich wende dafür die kostbarste Resource auf, die ich habe: Zeit!
    Davon abgesehen finde ich es extrem schwierig, Lets Plays zu finden, bei denen der Player mal KEINE dämlichen Sprüche am laufenden Band machen, das zerstört ungemein die Atmosphäre.

  11. Re: Ich hätte jetzt gerne auch meinen Anteil

    Autor: johnny rainbow 28.05.14 - 23:36

    blackbirdone schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die meisten Spieler , die sich
    > die mühe machen, wollen auch etwas daran verdienen. Soetwas anzufertigen,
    > will vorbereitet sein und nicht jeder hat dafür Talent und die Zeit.
    Ich gehe (fast) jede Woche zweimal ins Training von meinem Unihockeyverein und habe dann manchmal noch am Wochenende ein Spiel. Das kostet mich auch Zeit und meine Position (Torwart) kann auch nicht jeder übernehmen. Aber ich verlange dafür keinen Anteil an den (spärlichen) Sponsoreneinnahmen (ich könnte es ja mal versuchen, aber die Antwort vom Clubpräsident wäre wohl "Leck mich!"). Warum sollte jetzt jemand etwas für ein Let's Play Video erhalten?

  12. Re: Ich hätte jetzt gerne auch meinen Anteil

    Autor: TrudleR 29.05.14 - 00:19

    hubbabubbahubhub schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ichbinhierzumflamen schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > ehrlich gesagt mach ich das auch so, bei den meisten spielen ist das
    > > interessante die geschichte, nicht die spielemechanik und wenn ich dann
    > die
    > > geschichte kenne, zock ich das game nicht mehr :)bioshock inf zb :)
    >
    > Ist vermutlich ein verschwindend geringer Teil an Leuten die das so machen.
    > Die Gefahr ist viel mehr, dass eine derartig realistische Bewertung des
    > Spieleinhaltes ermöglicht wird und so viele vom kauf absehen wenn ihnen was
    > nicht gefällt.

    Da muss ich leider widersprechen. Grade bei linearen Spielen ergibt es absolut keinen Sinn mehr, sich das Ding zu kaufen, wenn man das Lets Play bereits gesehen hat.
    Ich habe z.B. alle Outlastfolgen von Gronkh verfolgt und muss sagen, ich kenne das Spiel nun. Noch einmal spielen und überall wissen was mich erwaret, welches Event als nächstes eintritt, usw. Nö Danke.
    Ich glaube die Zahl der "unsrigen" wird massiv unterschätzt.

    > Selber spielen macht immernoch am meisten Spaß.

    Nicht einmal dies trifft für mich überall zu.

    RPG's kann man nicht einfach im Lets Play ansehen finde ich, weil es da 100e von Möglichkeiten gibt, wie man sich entwickelt und wie man Spielt. Sowas würde ich mir auch nicht reinziehen, aber Spiele, die schon halb als Film konzipiert wurden, die lohnen sich im Nachhinein einfach nicht mehr, und wenn sie noch so gut wären.

  13. Re: Ich hätte jetzt gerne auch meinen Anteil

    Autor: Vaako 29.05.14 - 02:12

    JanZmus schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Vaako schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Ja ausser Zelda gibts eh kein Grund da lets plays zu schaun, warum sich
    > > eine Konsole kaufen + Spiel für fast 300¤ wenn man die story auch
    > umsonst
    > > bei youtube kriegt,
    >
    > "Umsonst" find ich nicht, denn ich wende dafür die kostbarste Resource auf,
    > die ich habe: Zeit!
    > Davon abgesehen finde ich es extrem schwierig, Lets Plays zu finden, bei
    > denen der Player mal KEINE dämlichen Sprüche am laufenden Band machen, das
    > zerstört ungemein die Atmosphäre.

    das die Kunst heutzutage das Geld/Zeit Verhältnis für sich richtig ein zu teilen, die jenigen die genug Geld haben, haben nicht genug Zeit lets plays an zu schauen aber können sich es leisten einfach mal ins blaue was zu kaufen, die die kaum Geld haben können es sich nicht leisten es zu kaufen aber haben die Zeit sich lets plays anzuschaun ;)



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 29.05.14 02:14 durch Vaako.

  14. Re: Ich hätte jetzt gerne auch meinen Anteil

    Autor: Dwalinn 30.05.14 - 09:05

    Vaako schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Zumal Nintendo seid diesem Wii Remote mist sowieso nix mehr für mich ist,
    > man brauch schon nen Controller in der hand und nicht dieses rumgewackel
    > vorm tv mit ner halbgaren Steuerung. Hab mir Zelda Skyward Dings für den
    > Wii gekauft echt übelst schwierig sich da rein zu finden und selbst wenn
    > mans raus hatte war es früher mit N64 Controller selbst noch einfacher und
    > selbst der ist für heutige Verhältnisse sehr unangenehm mit
    > hartplastikstick.

    Ich fand den Wii Controler spitze, der steuerung in Shootern ging absolut in Ordnung(weiß leider nicht mehr wie das Spiel hieß) und man konnte es ja auch wie ein normalen Controler benützen, hatte sogar den Vorteil das man die arme immer noch frei bewegen konnte (spitzen Ergonomie)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Bundesanstalt für Immobilienaufgaben, Berlin
  2. Hottgenroth Software GmbH & Co. KG, Köln, Magdeburg
  3. Amprion GmbH, Pulheim-Brauweiler bei Köln
  4. MEA Service GmbH, Aichach

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. gratis (bis zum 12. April)
  2. 799€ statt 934€ im Vergleich
  3. (Canon EOS 250D Spiegelreflexkamera, 24,1 Megapixel mit Objektiv 18-55 mm (7,7 cm Touchscreen...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Streaming: Zehn besondere Serien für die Zeit der Isolation
Streaming
Zehn besondere Serien für die Zeit der Isolation

Kein Kino, kein Fitnessstudio, kein Theater, keine Bars, kein gar nix. Das Coronavirus hat das Land (und die Welt) lahmgelegt, so dass viele nun zu Hause sitzen: Zeit für Serien-Streaming.
Eine Rezension von Peter Osteried

  1. Videostreaming Fox kauft Tubi für 440 Millionen US-Dollar
  2. Musikindustrie in Deutschland Mehr Umsatz dank Audiostreaming
  3. Besuch bei Justwatch Größte Streaming-Suchmaschine ohne echte Konkurrenz

CPU-Fertigung: Intel hat ein Netburst-Déjà-vu
CPU-Fertigung
Intel hat ein Netburst-Déjà-vu

Über Jahre hinweg Takt und Kerne ans Limit treiben - das wurde Intel einst schon beim Pentium 4 zum Verhängnis.
Eine Analyse von Marc Sauter

  1. Maxlinear Intel verkauft Konzernbereich
  2. Comet Lake H Intel geht den 5-GHz-Weg
  3. Security Das Intel-ME-Chaos kommt

Coronavirus: Spiele statt Schule
Coronavirus
Spiele statt Schule

Wer wegen des Coronavirus mit Kindern zu Hause ist, braucht einen spannenden Zeitvertreib. Unser Autor - selbst Vater - findet: Computerspiele können ein sinnvolles Angebot sein. Vorausgesetzt, man wählt die richtigen.
Von Rainer Sigl

  1. CCC "Contact Tracing als Risikotechnologie"
  2. Coronapandemie Robert Koch-Institut sammelt Gesundheitsdaten von Sportuhren
  3. Google Chrome rollt Regeln für Same-Site-Cookies vorerst zurück