1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Mass Effect 3 angespielt: "Die Reaper…

Klingt nach Erschaffung des Menschen

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Klingt nach Erschaffung des Menschen

    Autor: Endwickler 03.02.12 - 20:38

    aus Sicht eines armen Tieres:
    "Wie ankommen gegen einen Feind, der mächtiger und intelligenter ist - und der schon wenige Minuten nach Spielstart anfängt, die Erde zu zerstören?"

  2. Re: Klingt nach Erschaffung des Menschen

    Autor: jow 04.02.12 - 10:59

    offenbar erfahren wir nur die story ab "hier" wo sie angreifen..

    selbst einfachen bürgern ist mittlerweile die neutronenbombe ein begriff..also warum sollten die aliens-reaper auf diese weise angreifen..

    andererseits-hab das spiel noch nicht gespielt-vielleicht sind ja auch fast keine mehr da und commander sheppard taucht nun ins geschehen..

    und soviel spass mit paar coolen typen zu kämpfen lassen sich sicher nicht mal aliens entgehen.

  3. Re: Klingt nach Erschaffung des Menschen

    Autor: jow 04.02.12 - 11:14

    sheppard und die admiräle..

    gibts da keine möglichkeit auf eine friedliche lösung zu kommen?

    oder -was wollen diese aliens eigentlich?müssen wir gar auf der falschen seite kämpfen,obwohl die aliens gute gründe dafür haben und auch sonst ganz coole leute?..vielleicht die admiräle sich im deckmantel der menschen mies benahmen?
    wir menschen haben von generälen und militärs kein positives verständnis..eher wenig.
    haben sich also keine menschen den aliens angeschlossen oder kommen die als wilde,die nur zerstören wollen?

    Mass effect 3

    manche Fragen finden gewiss Antwort.und andere kommen nie zurück..

  4. Re: Klingt nach Erschaffung des Menschen

    Autor: layer8 06.02.12 - 11:29

    man merkt du hast die ersten zwei Teile nicht gespielt, sonst würdest du die Gründe der Reaper kennen.

    http://de.wikipedia.org/wiki/Mass_Effect

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Interhyp Gruppe, München
  2. DRÄXLMAIER Group, Vilsbiburg bei Landshut
  3. Anstalt für Kommunale Datenverarbeitung in Bayern (AKDB), München
  4. STRABAG Innovation & Digitalisation, Wien (Österreich)

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Mobile-Angebote
  1. 599€ (mit Rabattcode "PRIMA10" - Bestpreis!)
  2. 350,10€ (mit Rabattcode "PERFECTEBAY10" - Bestpreis!)
  3. 749€ (mit Rabattcode "PERFECTEBAY10" - Bestpreis!)
  4. 599€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Ausprobiert: Meine erste Strafgebühr bei Free Now
Ausprobiert
Meine erste Strafgebühr bei Free Now

Storniert habe ich bei Free Now noch nie. Doch diesmal wurde meine Geduld hart auf die Probe gestellt.
Ein Praxistest von Achim Sawall

  1. Gesetzentwurf Weitergabepflicht für Mobilitätsdaten geplant
  2. Personenbeförderung Taxibranche und Uber kritisieren Reformpläne

iPad Air 2020 im Test: Apples gute Alternative zum iPad Pro
iPad Air 2020 im Test
Apples gute Alternative zum iPad Pro

Das neue iPad Air sieht aus wie ein iPad Pro, unterstützt dasselbe Zubehör, kommt mit einem guten Display und reichlich Rechenleistung. Damit ist es eine ideale Alternative für Apples teuerstes Tablet, wie unser Test zeigt.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Tablet Apple stellt neues iPad und iPad Air vor

SSD vs. HDD: Die Zeit der Festplatte im Netzwerkspeicher läuft ab
SSD vs. HDD
Die Zeit der Festplatte im Netzwerkspeicher läuft ab

SSDs in NAS-Systemen sind lautlos, energieeffizient und schneller: Golem.de untersucht, ob es eine neue Referenz für Netzwerkspeicher gibt.
Ein Praxistest von Oliver Nickel

  1. Firecuda 120 Seagate bringt 4-TByte-SSD für Spieler