1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Master Chief mit 60 fps: Halo 5…
  6. Them…

Ich verstehe einfach nicht warum das Spiel so beliebt ist...

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Ich verstehe einfach nicht warum das Spiel so beliebt ist...

    Autor: Knallchote 16.05.14 - 15:19

    DieSchlange schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Knallchote schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    >
    > > Gerade das erste Halo ist sowas von Abwechslungsfrei, das geht gar
    > nicht.
    > > Und auch dein Eindruck, Halo hätte keine Schlauchlevel gehabt, täuscht
    > dich
    > > maximal. Ich kann nicht für die Nachfolger sprechen, aber der erste Teil
    > > hat ausschliesslich Schlauchlevel, von den Umgebungen abgesehen, die
    > > draussen Spielen, aber das sind dann eben keine Schläuche sondern Plätze
    > > und nicht besonders gross^^
    > >
    > Ja genau es sind Schlachtfelder und teilweise kannst du wählen, wo für dich
    > a und b und c ist....dann gibt es wieder Schlauchlevel, Gegnerwechseln
    > selten, da du einen klaren Feind hast. Störte mich nie....
    > Du kämpst zu Land mit mehreren Fahrzeugen, Zu Fuss und zu Luft und das
    > relativ frei....
    > Nennen mir bitte mal ein Titel, den du zu dieser Zeit, in Sachen Gameplay
    > und Abwechslungsreichtum besser findest...außer Half-Life 2, dass 2 Jahre
    > später kam

    Das erste Killzone. Hatte zwar ebenfalls viele Schlauchlevel. Die waren aber deutlich abwechsungsreicher.

    Wo du gerade Half-Life 2 ansprichst, das hab ich lustigerweise vor zwei Tagen beendet. Da jagt auch ein Schlauchlevel das nächste. Trotzdem aber insgesamt besser als Killzone und Halo.

  2. Re: Ich verstehe einfach nicht warum das Spiel so beliebt ist...

    Autor: Anonymer Nutzer 16.05.14 - 16:09

    den ersten Teil hab ich damals beim Kumpel gespielt, der ne Xbox hatte. Als im Splitscreen mit ihm.
    Ich so: was soll daran so toll sein? Das nervt doch voll
    Und er so: Nein, das ist Halo, das ist doch voll geil.

  3. Re: Ich verstehe einfach nicht warum das Spiel so beliebt ist...

    Autor: fuzzy 16.05.14 - 16:40

    Halo hat ein einigermaßen brauchbares Universum, in dem es mehr als eine Geschichte gibt. Ähnlich wie verschiedene andere Spiele eben, also Half-Life, Gears of War, etc.
    Das ist, was mich persönlich daran fasziniert. Da vergebe ich auch gerne gewisse Schwächen.

    Halo 4 ist sicherlich nicht ganz so gelungen wie die Vorgänger, hat aber IMHO ein verbessertes Waffenhandling. Und es spinnt eben die Story weiter.

    Baumansicht oder Zitieren oder nicht Posten - die Wahl ist eure!

  4. Re: Ich verstehe einfach nicht warum das Spiel so beliebt ist...

    Autor: textless 16.05.14 - 21:10

    Halo 4 finde ich einen der besten Shooter der letzte Jahre. Leider macht Killzone spielerisch und story-technisch keinen Stich gegen die Halo-Reihe. Es sieht nett aus, aber spielt sich wie eine Lokomotive auf dem Nürburgring.

    343Industries hat mit Halo 4 einen sehr guten Job gemacht, und ich muss auch sagen, dass ich die Entscheidung, Bungie abzulösen, die richtige war. Bin aber auch sehr gespannt auf Bungies neues Werk "Destiny".

  5. Re: Ich verstehe einfach nicht warum das Spiel so beliebt ist...

    Autor: Anonymer Nutzer 17.05.14 - 23:04

    PhilSt schrieb:

    >Man kann Schwächen im Gameplay finde ich jederzeit verzeihen, wenn das >Gameplay und die Präsentation dafür super sind - die fast komplette >Abwesenheit von Gameplay ist aber schwer zu verzeihen.

    Bin am überlegen ob ich mir den Satz tätowieren soll.;-)
    Aber stimmt ja auch.Wenn das Gameplay super ist verzeiht man gerne Schwächen beim Gameplay. Warum auch nicht...

  6. weil es simpel ist

    Autor: User2 18.05.14 - 02:08

    Wie alt seid ihr? Das müsst ihr nicht beantworten.
    Hinterfragt euch mal warum eure lieblings games so toll sind.

    Spielereihen: Ich habe vor ner weile Ace Attourney auf dem Android gespielt (emulator) und musste direkt alle Teile organisieren! Klasse!

    Tomb Raider (1 bis Angel of D. gespielt) Einige genial, andere weniger.

    Call of Duty MW: Teil 2 gespielt, für bullshit befunden (but im only the 1%, so f*ck me, right?)

    Legend of Zelda: Ninteno verdient damit immer noch Geld = erfolgreich.

    Halo: Teil 1? Tja jedes Game fängt irgendwie an.
    Teil 2 - 3, Trilogien sind gang und gäbe. Die folgenden Teile sehe ich eher wie bei Legend of Zelda. Man braucht sie nicht, sind aber nicht verkehrt. Schließlich gibt es viele Leute die Halo 4 spielen, jedoch keinen Teil davor gespielt haben!

    Also regen wir uns nicht auf, und hoffen das der kommende Teil (sofern wir es erwarten) ein gutes Spiel wird und vielleicht ein erfolgreicher Halo Teil dazu.

  7. Re: weil es simpel ist

    Autor: textless 18.05.14 - 10:05

    User2 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wie alt seid ihr? Das müsst ihr nicht beantworten.
    > Hinterfragt euch mal warum eure lieblings games so toll sind.
    >
    > Spielereihen: Ich habe vor ner weile Ace Attourney auf dem Android gespielt
    > (emulator) und musste direkt alle Teile organisieren! Klasse!


    Die Frage nach dem Alter müsstest du dir selbst stellen, wenn du nicht bereit bist, einen Entwickler für die großartige Arbeit eines Ace Attourney zu entlohnen. Oder bedeutet "organisieren" gekauft?

  8. Re: Ich verstehe einfach nicht warum das Spiel so beliebt ist...

    Autor: motzerator 18.05.14 - 19:41

    textless schrieb:
    ---------------------------
    > Leider macht Killzone spielerisch und story-technisch
    > keinen Stich gegen die Halo-Reihe.

    Ich gebe zu, ich habe bisher nur Halo 3 gespielt, aber das hat mich
    doch sehr enttäuscht. Ich habe irgendwie ein Spiel für Erwachsene
    erwartet und bekam den Charm einer Nachmittags Animationsserie
    im Kinderfernsehen.

    Spielerisch mag es ja noch spielbar gewesen sein, aber die Story
    hat mich total enttäuscht. Die Gegner waren wie Spielzeuge, der
    Protagonist ein seelenloser Raumhelm mit Anzug, das Blut der
    komischen Viecher sah aus wie lila Yoghurt.

    Killzone hat sicher keine überragende Story, aber es ist doch eine
    brauchbare und erwachsene SciFi Kost, die man geniessen kann
    und auch das Spiel ist ordentlich gemacht. Viel besser finde ich
    aber natürlich die Resistance Reihe!

    > Es sieht nett aus, aber spielt sich wie eine Lokomotive auf dem
    > Nürburgring.

    Das sehe ich aber mal total anders, es ist gut spielbar, wenn es
    auch in Teil 2 zwei blöde Stellen gibt (einmal unter der Brücke
    und einmal am Ende), wo das Balancing nicht stimmt.

    Immerhin hat man bei Killzone das gefühl, einen Ego Shooter im
    Science Fiction Umfeld zu spielen und nicht ein Kinderspiel.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Allianz Lebensversicherungs - AG, Stuttgart
  2. ORLEN Deutschland GmbH, Elmshorn
  3. Stadt Frankfurt am Main, Frankfurt am Main
  4. DATAGROUP Köln GmbH, Düsseldorf

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. KFA2 GeForce RTX 3090 SG OC 24GB für 1.790,56€)
  2. (u. a. Sony DualSense Wireless-Controller für 67,89€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de