1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Max Payne 3 angespielt: Feuergefecht im…

Rockstar-games spiele nerven wg. untertitel only.

Helft uns, die neuen Foren besser zu machen! Unsere kleine Umfrage dauert nur wenige Sekunden!
  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Rockstar-games spiele nerven wg. untertitel only.

    Autor: Unix_Linux 01.03.12 - 22:06

    Ich kaufe mir seit Red-Dead Redemption keine spiele mehr von denen. Deren arroganz geht mir auf die eier.

    jedes kleine spiel projekt schafft es ein spiel auch komplett deutsch vertont zu veröffentlichen, ausser rockstar games. die meinen sie haben es nicht nötig.

    ich behaupte mal mein englisch ist ganz ok. aber sorry das ich nicht den (teilweise nuschelden) gangster slangs der amis verstehe.

    mir ist klar das orginal sprache meistens besser ist. aber ich will mich relaxt auf das spiel konzentrieren und nicht ständig im "untertitel-lesen-stress" sein. und besonders nicht bei storylastigen spielen.

    ich persönlich hätte red dead redemption damals als spieletester mindestens 15% punkte abgezogen wg. diesem manko.



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 01.03.12 22:12 durch Unix_Linux.

  2. Re: Rockstar-games spiele nerven wg. untertitel only.

    Autor: Super Genie 01.03.12 - 22:59

    Ich persönlich spiele Rockstar-Spiele immer mit englischem Untertitel wenn ich mal etwas nicht verstehe (z.B. Little Jacob in GTA IV). Und die Bedeutung des Gangster-Slangs erschließt sich oft aus dem Kontext.

    Lieber spiele ich ein Spiel ohne deutsche Sprachversion als ein Spiel mit gerade mal so hingeklatschter deutscher Sprachversion. Driver:SF ist ein Beispiel wie man's machen kann und sollte.

  3. Re: Rockstar-games spiele nerven wg. untertitel only.

    Autor: metalheim 02.03.12 - 07:10

    Gerade Titel wie GTA, Read Dead etc. leben von ihrer Atmoshphäre, die auch stark von den Sprechern abhänging ist.
    Solche Titel nachzusynchronisieren würde zwar gehen, das Release Datum des Spiels würde sich aber um meherer Monaten verzögern.
    Außerdem ist Lippensynchron natürlich auch geiler.

    Ich kann schon nachvollziehen was du meinst, ich mag aber die Original-Sprache lieber (vor allem, weil sie fast immer besser ist).

  4. Re: Rockstar-games spiele nerven wg. untertitel only.

    Autor: D-G 02.03.12 - 08:42

    Synchronisationen sind für den Allerwertesten. Bei allen Medien. Weil gefühlte 95 Prozent davon Schrott sind. Insofern ist das, was Rockstar macht, absolut zu begrüßen.

    Man sollte auch nicht so tun, als ob Deutschland der Nabel der Welt wäre. In vielen anderen europäischen Ländern ist es eben nicht Usus, Synchronfassungen herauszubringen. Da sind Untertitel Standard. Das hat also auch alles mit der Macht der Gewohnheit zu tun.

  5. Re: Rockstar-games spiele nerven wg. untertitel only.

    Autor: Shibby 02.03.12 - 09:21

    metalheim schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Gerade Titel wie GTA, Read Dead etc. leben von ihrer Atmoshphäre, die auch
    > stark von den Sprechern abhänging ist.
    > Solche Titel nachzusynchronisieren würde zwar gehen, das Release Datum des
    > Spiels würde sich aber um meherer Monaten verzögern.

    18. Mai 2012: Playstation 3 und Xbox 360
    1. Juni: Windows-PC.

    immerhin nen halber Monat :-)

  6. Re: Rockstar-games spiele nerven wg. untertitel only.

    Autor: froschke 02.03.12 - 10:24

  7. Re: Rockstar-games spiele nerven wg. untertitel only.

    Autor: shazbot 02.03.12 - 10:41

    metalheim schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Gerade Titel wie GTA, Read Dead etc. leben von ihrer Atmoshphäre, die auch
    > stark von den Sprechern abhänging ist.
    > Solche Titel nachzusynchronisieren würde zwar gehen, das Release Datum des
    > Spiels würde sich aber um meherer Monaten verzögern.
    > Außerdem ist Lippensynchron natürlich auch geiler.
    >
    > Ich kann schon nachvollziehen was du meinst, ich mag aber die
    > Original-Sprache lieber (vor allem, weil sie fast immer besser ist).

    +1

    Es geht nicht um Arroganz sondern um Authenzität. Klar, ich kann nur für mich sprechen, aber nur sehr wenige deutsche Spiele-Synchros sind mit Liebe gemacht.
    Viele klingen einfach nur runtergerattert und man kann die gespiele Emotion praktisch raushören. Die Orginal-Synchros achten auf Emotion, Akzent der Person und viele weitere Dinge und hören sich deshalb hochwertig und authentisch an und, wie es schon im Zitierten steht, sieht es besser aus wenn der Ton lippensynchron ist.

  8. Re: Rockstar-games spiele nerven wg. untertitel only.

    Autor: Foat 02.03.12 - 10:58

    Finde es auch sehr schade, dass es keine deutsche Sprachausgabe gibt.
    Ich möchte mich auf das Spiel konzentrieren können und nicht erst überlegen was gerade gesagt wurde oder gar Untertietel mitlesen.
    Klar ist die Atmosphäre bei der schlechten Syncro nicht so gut wie mit ner guten, aber wenn man nichts oder nur wenig versteht, geht deutlich mehr Atmosphäre flöten.

    Bei einem Shooter wird jetzt wirklich nicht soo viel gesprochen, da ist es kein großer Aufwand ne deutsche Syncro zu machen, das schaffen andere bei Spielen mit zehn mal mehr Text auch.
    Und dass sich der Releasetermin dann verschiebt ist Quatsch.
    Skyrim z.B. hat deutlich mehr Gesprochenes und hier gibt es auch ne vernünftige Syncro. Releasetermin war in DE auch der selbe wie USA und rest Europa.

  9. Re: Rockstar-games spiele nerven wg. untertitel only.

    Autor: fratze123 02.03.12 - 11:21

    shazbot schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Es geht nicht um Arroganz sondern um Authenzität. Klar, ich kann nur für
    > mich sprechen, aber nur sehr wenige deutsche Spiele-Synchros sind mit Liebe
    > gemacht.

    ich behaupte das gegenteil.

    > Viele klingen einfach nur runtergerattert und man kann die gespiele Emotion
    > praktisch raushören.

    bei welchem spiel der letzten jahre soll das so sein? muss an mir vorbeigegangen sein.

    > Die Orginal-Synchros achten auf Emotion, Akzent der
    > Person und viele weitere Dinge und hören sich deshalb hochwertig und
    > authentisch an

    genau wie die übliche deutsche synchronisation.

    > und, wie es schon im Zitierten steht, sieht es besser aus
    > wenn der Ton lippensynchron ist.

    ist er bei deutschen zumeist auch.

  10. einfach nur unwahr.

    Autor: fratze123 02.03.12 - 11:34

    D-G schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Synchronisationen sind für den Allerwertesten. Bei allen Medien.

    objektiv falsch. bud spencer & terence hill wurden erst durch die deutsche synchro zu dem, was sie ausmachte. im original war das anfangs alles andere als lustig.
    auch die serie "die zwei" ist nur mit deutscher comedy-synchro überhaupt zu ertragen.

    > Weil
    > gefühlte 95 Prozent davon Schrott sind.

    deine gefühle haben in diesem fall nichts mit realität zu tun.

    > Insofern ist das, was Rockstar
    > macht, absolut zu begrüßen.

    sie machen ja nichts. wer nichts macht, macht nichts verkehrt.

    > Man sollte auch nicht so tun, als ob Deutschland der Nabel der Welt wäre.

    man sollte nicht so tun, als ob englisch die weltweit meistgesprochene sprache wäre.

    > In vielen anderen europäischen Ländern ist es eben nicht Usus,
    > Synchronfassungen herauszubringen. Da sind Untertitel Standard. Das hat
    > also auch alles mit der Macht der Gewohnheit zu tun.

    das stimmt nicht. in allen "größeren" ländern sind synchros standard. mir fallen auch spontan nur die niederlande ein, für die sich synchros wohl oftmals nicht unbedingt lohnen.

  11. Re: Rockstar-games spiele nerven wg. untertitel only.

    Autor: vulkman 02.03.12 - 11:36

    fratze123 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > shazbot schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    >
    > > Es geht nicht um Arroganz sondern um Authenzität. Klar, ich kann nur für
    > > mich sprechen, aber nur sehr wenige deutsche Spiele-Synchros sind mit
    > Liebe
    > > gemacht.
    >
    > ich behaupte das gegenteil.
    >
    > > Viele klingen einfach nur runtergerattert und man kann die gespiele
    > Emotion
    > > praktisch raushören.
    >
    > bei welchem spiel der letzten jahre soll das so sein? muss an mir
    > vorbeigegangen sein.
    >
    > > Die Orginal-Synchros achten auf Emotion, Akzent der
    > > Person und viele weitere Dinge und hören sich deshalb hochwertig und
    > > authentisch an
    >
    > genau wie die übliche deutsche synchronisation.
    >
    > > und, wie es schon im Zitierten steht, sieht es besser aus
    > > wenn der Ton lippensynchron ist.
    >
    > ist er bei deutschen zumeist auch.

    Tatsächlich ist das kein Problem der deutschen Synchronstudios, sondern der deutschen Schauspielkunst. Deutsche Schauspieler sprechen und spielen mit ganz wenigen Ausnahmen vollkommen unnatürlich, und bei deutschen Synchronsprechern ist das ganz genau so. Die haben zwar Ausdruck und Emotion, aber man merkt einfach, dass sie einen Zettel vor sich haben, auf dem steht "Ausdruck! Emotion!".

    Den dramatischen Unterschied sieht man zum Beispiel bei Deutsch-Österreichischen Co-Produktionen wie "Basta - Rotwein oder tot sein", wo der österreichische Teil der Besetzung völlig natürlich und relaxed rüber kommt, und der deutsche sich anfühlt wie diese Figuren im Vergnügungspark (mit lobenswerter Ausnahme Moritz Bleibtreu).

    Verdammt, selbst die behämmerten Käsköppe aus New Kids mit ihrem fiesen Akzent haben sich 1000 Mal lebensechter selbst synchronisiert als das die Synchronsprecher mit dem Rest der Charaktere hingekriegt haben. Da merkt man den Unterschied auch ganz extrem.

    Was mich zu der Conclusio führt: Deutsche Synchros sind auch dann scheiße, wenn sie mit liebe gemacht und nicht strotzend vor Übersetzungsfehlern sind, weil die deutschen es einfach nicht hinkriegen, so natürlich zu schauspielern, wie die Amis. Und deswegen find ich es super, dass Rockstar das kapiert hat und es gar nicht erst versucht.

    Ach so, und wer das nicht nachvollziehen kann, kann einfach nicht genug Englisch um Mal ein paar Originale gehört und verstanden zu haben.

    Axo, und ein Problem kommt für die nachträgliche Synchro noch erschwerend hinzu: Die Originalproduktion nimmt ERST den Ton auf und macht DANN lippensynchrone Animationen dazu, was den Sprechern Freiraum zur Improvisation gibt, den jemand, der nachträglich etwas lippensynchrones über die Vorgabe labern muss, natürlich nicht mehr hat.

  12. Re: einfach nur unwahr.

    Autor: Puppenspieler 02.03.12 - 11:41

    fratze123 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > das stimmt nicht. in allen "größeren" ländern sind synchros standard. mir
    > fallen auch spontan nur die niederlande ein, für die sich synchros wohl
    > oftmals nicht unbedingt lohnen.

    AFAIK wird zumindest im gesamten skandinavischen Raum nicht synchronisiert. Dazu würde das hier passen:

    "Die Untertitelung kann helfen, die Sprachkenntnisse zu verbessern. Die durchschnittlichen Englischkenntnisse in Untertitelländern wie den Niederlanden oder Schweden sind erheblich besser als in Ländern in denen Synchronisation weit verbreitet ist.[8] Zudem geben die Bewohner in Ländern, in denen Untertitel üblich sind, häufiger an, mehrere Sprachen zu beherrschen als diejenigen aus Ländern mit Synchronisation.[10]"

    http://de.wikipedia.org/wiki/Untertitel



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 02.03.12 11:42 durch Puppenspieler.

  13. Re: einfach nur unwahr.

    Autor: shiddzoid 02.03.12 - 11:54

    Max Monologe kann man nicht synchronisieren.

  14. Re: Rockstar-games spiele nerven wg. untertitel only.

    Autor: S-Talker 02.03.12 - 12:33

    Foat schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Finde es auch sehr schade, dass es keine deutsche Sprachausgabe gibt.
    > Ich möchte mich auf das Spiel konzentrieren können und nicht erst überlegen
    > was gerade gesagt wurde oder gar Untertietel mitlesen.

    Als Deutscher Englisch zu lernen ist nun wirklich keine große Hürde. Die Sprachen haben gleiche Wurzeln. Außerdem muss man es nicht einmal explizit lernen. Man muss es nur benutzen dann kommt es von allein. Das tolle daran, man kann Englisch in vielen Alltagssituationen verwenden - Film/Fernsehen, Kino, Lesen (und wenn auch nur die Inhaltsstoffe von Produkten), Bedienungsanleitungen, Computer/Software lässt sich fast immer auch englisch betrieben und im Internet sind die Möglichkeiten unbegrenzt - insbesondere in Englisch. Das tolle daran: wenn man mal nicht weiterkommt hat man praktisch auch immer ne Deutsche Übersetzung dabei oder leicht erreichbar. Wenn man sich natürlich von vornherein verweigert und alles fein vorgekaut bekommen will, dann wird das natürlich nix.

  15. Re: einfach nur unwahr.

    Autor: presgomacho 02.03.12 - 12:38

    Deutsche Synchronisationen von Videspielen sind zum größten Teil murks. Selbst Synchronsprecher, die aus dem Kino bekannt sind, liefern hier meist eine schlechte Leistung ab.
    Dazu kommt: Rockstar Games sind, was die Sprachausgabe angeht, einfach State-of-the-Art. Die Sprachausgaben sind ein wichtiger Eckpfeiler der Charakterzeichnung! (z.B. Little Jakob aus GTA IV)
    Das kann bei einer Übersetzung ins Deutsche nur in die Hose gehen!

  16. Re: Rockstar-games spiele nerven wg. untertitel only.

    Autor: S-Talker 02.03.12 - 12:53

    Unix_Linux schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich kaufe mir seit Red-Dead Redemption keine spiele mehr von denen. Deren
    > arroganz geht mir auf die eier.
    >
    > jedes kleine spiel projekt schafft es ein spiel auch komplett deutsch
    > vertont zu veröffentlichen, ausser rockstar games. die meinen sie haben es
    > nicht nötig.
    >
    > ich behaupte mal mein englisch ist ganz ok. aber sorry das ich nicht den
    > (teilweise nuschelden) gangster slangs der amis verstehe.
    >
    > mir ist klar das orginal sprache meistens besser ist. aber ich will mich
    > relaxt auf das spiel konzentrieren und nicht ständig im
    > "untertitel-lesen-stress" sein. und besonders nicht bei storylastigen
    > spielen.
    >
    > ich persönlich hätte red dead redemption damals als spieletester mindestens
    > 15% punkte abgezogen wg. diesem manko.

    Wie soll man Spiele wie z.B. GTA IV synchronisieren? Gewisse Dinge lassen sich einfach nicht übersetzen. Insbesondere, wenn Slang/Dialoekte/Akzente und kultureller Kontext eine wichtige Rolle spielen ist eine werksgetreue Übersetzung schlichtweg nicht möglich, auch da es für viele Redewendungen kein echte Äquivalent gibt und eine sinngemäße Übersetzung, die alle Aspekte wiedergibt 5-mal so lang ist.

    Das Maximum was dabei heraus kommen kann sieht man bei Synchros wie "Big Lebowski". Für viele sicher ganz okay, weil sie einen Coen Film noch nie im Original gesehen haben und nicht wissen, was da in der Sychro einfach unter den Tisch fällt. Ich tue mir das aber nicht noch einmal an.

    Zudem hat die englische Sprache rund 2-mal so viele Wörter. Für vieles gibt es im Englischen mehrere Begriffe. Je nachdem welchen man verwendet wird drückt man etwas anderes aus. Daher sind viele Sätze kurz und knapp und können viel mehr aussagen, als ein deutscher Satz gleicher Länge. Um das in der deutschen Sprache wiederzugeben, muss meist ein Nebensatz her - was bei Synchro nun mal nicht geht. Beispiel: "He's in the sky." oder "He's in heaven." - beides würde man mit irgendetwas wie "Er ist im Himmel." übersetzen - das bei einer Synchro ja auch die Länge und möglichst auch noch die Lippenbewegungen stimmen müssen. Hat man da nicht viel Spielraum. Nun weiß man im Original genau worum es geht. Im Deutschen frage ich mich jetzt: Sitzt er im Flugzeug oder ist er tot? Meist resultiert das darin dass der Satz nicht wirklich übersetzt wird, sondern in der Synchro dann eben so etwas wie "Er ist tot." oder "Er sitzt im Flugzeug" verwendet wird, die Dialoge werden dadurch meist plump. Ist vlt nicht das beste Beispiel, aber ich denke ihr versteht mich. Es gibt viele solcher Feinheiten.

    Höhepunkte sind dann Synchros wie "Stirb Langsam" wo die Terroristen im Original deutsche Namen haben und untereinander Deutsch sprechen, während in der Deutschen Fassung die Namen anders sind und ohnehin alle Deutsch reden (was dann im Grunde Englisch darstellen soll). So ähnliche Geschichten gab es schon sehr oft.

  17. Re: einfach nur unwahr.

    Autor: vulkman 02.03.12 - 15:10

    presgomacho schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Deutsche Synchronisationen von Videspielen sind zum größten Teil murks.
    > Selbst Synchronsprecher, die aus dem Kino bekannt sind, liefern hier meist
    > eine schlechte Leistung ab.
    > Dazu kommt: Rockstar Games sind, was die Sprachausgabe angeht, einfach
    > State-of-the-Art. Die Sprachausgaben sind ein wichtiger Eckpfeiler der
    > Charakterzeichnung! (z.B. Little Jakob aus GTA IV)
    > Das kann bei einer Übersetzung ins Deutsche nur in die Hose gehen!

    Außerdem verstehen Amis das Kauderwelsch von Little Jakob ja auch nur mit Mühe, das ist einfach Absicht, weil dieser Rasta-Slang halt was besonderes ist und mit Standard-Englisch nur bedingt was zu tun hat. Um eine Analogie in der Synchro zu kriegen, müsste man den Platt reden lassen oder sowas.

  18. Re: einfach nur unwahr.

    Autor: D-G 02.03.12 - 15:23

    fratze123 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > objektiv falsch. bud spencer & terence hill wurden erst durch die deutsche
    > synchro zu dem, was sie ausmachte. im original war das anfangs alles andere
    > als lustig.
    > auch die serie "die zwei" ist nur mit deutscher comedy-synchro überhaupt zu
    > ertragen.

    Was soll daran "objektiv" sein? In der Regel wird das für einen zum Goldstandard, was man zuerst internalisiert hat. Wer Spencer & Hill sein Leben lang nur auf Deutsch gesehen hat, dem wird das italienische Original wohl unweigerlich unlustig vorkommen.

    > deine gefühle haben in diesem fall nichts mit realität zu tun.

    Und dafür hast Du ja auch viele, viele Gegenbeispiele geliefert.

    Mag schon sein, dass dies meine subjektive Einschätzung ist, aber sie ist objektiv haltbar. Denn das Ziel einer Synchronfassung kann es nur sein, so originalgetreu wie möglich zu imitieren. Und das schlägt meistens fehl, z.B. wegen unpassenden Synchronsprechern und objektiv falschen Übersetzungen.

    > sie machen ja nichts. wer nichts macht, macht nichts verkehrt.

    Auch nichts zu tun, ist Folge einer Entscheidung.

    > man sollte nicht so tun, als ob englisch die weltweit meistgesprochene
    > sprache wäre.

    Und das habe ich wo behauptet? Nirgends? Genau. Lege mir also nicht Worte in den Mund.

    > das stimmt nicht. in allen "größeren" ländern sind synchros standard. mir
    > fallen auch spontan nur die niederlande ein, für die sich synchros wohl
    > oftmals nicht unbedingt lohnen.

    http://en.wikipedia.org/wiki/Dubbing_(filmmaking)

  19. Re: Rockstar-games spiele nerven wg. untertitel only.

    Autor: D-G 02.03.12 - 15:26

    Aber ganz im Gegenteil. Diejenigen, die bei ausländischen Unterhaltungsprodukten darauf bestehen, dass diese eine Synchronisation in Landessprache haben müssen, sind die wahren Vertreter dieses Satzes. Nicht die Originalsprache zur Verfügung zu haben, ist nichts weniger als die Entmündigung des Konsumenten.

  20. Re: Rockstar-games spiele nerven wg. untertitel only.

    Autor: Unix_Linux 03.03.12 - 01:04

    D-G schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Aber ganz im Gegenteil. Diejenigen, die bei ausländischen
    > Unterhaltungsprodukten darauf bestehen, dass diese eine Synchronisation in
    > Landessprache haben müssen, sind die wahren Vertreter dieses Satzes. Nicht
    > die Originalsprache zur Verfügung zu haben, ist nichts weniger als die
    > Entmündigung des Konsumenten.

    man einige menschen schaffen es einfach nicht mal ein wenig den denkapparat einzuschalten ohne gleich von entmündigung zu quatschen.

    es kann doch nicht so schwer sein ein spiel auch deutsch vertont anzubieten und wer auf wunsch lieber das ganze in original sprache zu hören, schaltet um.

    unglaublich, dieser unsinn und dieses unflexible denken. ich frage mich echt ob diese leute auch alle ami filme in der original sprache anschauen.

    das man den original slang nicht 1:1 rüberbringen kann ist mir klar. fakt ist aber auch das es richtig gute sychros in deutscher sprache verfügbar sind.

    es gibt unzählige gangster/ghetto filme die hervorragend vertont sind, wo mir leute die beide sprachen perfekt beherrschen bestätigt haben,dass die deutschen synchros teilweise dem original in nichts nachstehen.

    also hört bitte auf so einen unsinn zu reden von wg. dass das ein ding der unmöglichkeit ist.

    die sollen es vertonen. und wer mag soll es umstellen auf die original sprache. so einfach ist das. andere game-studios schaffen das auch.

    aber diese arroganz von rockstar-games ist einfach nur nervig.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Cloudogu GmbH, Braunschweig
  2. THD - Technische Hochschule Deggendorf, Deggendorf
  3. HOTTGENROTH & TACOS GmbH, Münsterland
  4. Friedrich Lange GmbH Fachgroßhandel für Sanitär und Heizung, Hamburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme