1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Maxis: Die Sims 4 lässt…

Conchita Wurst

Für Konsolen-Talk gibt es natürlich auch einen Raum ohne nerviges Gedöns oder Flamewar im Freiraum!
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Conchita Wurst

    Autor: DeathMD 03.06.16 - 10:27

    wird sich freuen.

  2. Re: Conchita Wurst

    Autor: Schattenwerk 03.06.16 - 10:55

    Spielst Conchita Sims 4 oder wie kommst du drauf?

  3. Re: Conchita Wurst

    Autor: DeathMD 03.06.16 - 11:23

    Conchita Wurst wird sich freuen, sollte sie Sims 4 spielen. Besser? :)

  4. Re: Conchita Wurst

    Autor: MSW112 03.06.16 - 11:24

    Ob sie spielt weiss wohl keiner ausserhalb der privaten Zone.
    Aber auf Downloadportalen zu Sims, ist sie regelmäßig unter den Topdownloads.
    Und die Machinimas mit ihrer Figur haben auch ordentliche Klickzahlen.

  5. Re: Conchita Wurst

    Autor: joan 03.06.16 - 13:01

    Sie spielt das sogar IRL... ;)

    Selbst wenn sie es nicht spielt: Ihr wichtigstes Ziel ist es ja zu zeigen, dass es nicht auf das Geschlecht ankommt, da ist das natürlich in jedem Fall erfreulich. :)

  6. Re: Conchita Wurst

    Autor: theonlyone 03.06.16 - 13:08

    joan schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Sie spielt das sogar IRL... ;)
    >
    > Selbst wenn sie es nicht spielt: Ihr wichtigstes Ziel ist es ja zu zeigen,
    > dass es nicht auf das Geschlecht ankommt, da ist das natürlich in jedem
    > Fall erfreulich. :)

    Ist doch offensichtlich ein kerl, oder stand das je in Frage ?

  7. Re: Conchita Wurst

    Autor: DeathMD 03.06.16 - 13:13

    Ja er ist ein Mann und tritt als Kunstfigur Conchita Wurst auf. Als Conchita sie, sonst er.

  8. Re: Conchita Wurst

    Autor: Anonymer Nutzer 03.06.16 - 13:17

    theonlyone schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ist doch offensichtlich ein kerl, oder stand das je in Frage ?

    Da draußen gibt es sehr viele Menschen mit nur zwei sehr kleinen Schubladen im Kopf. Und da wird erst mal alles, was sich schminkt und ein Kleid trägt und Stöckelschuhe und langhaarig ist in Schublade Eins gepackt. Dann merken die, dass die Frau aus Schublade Eins einen veritablen Bart hat, aber nicht wie Oma, sondern richtig.
    Jetzt kriegen diese Menschen die Wurst-Conchita nicht mehr aus der Schublade raus und in die andere rein - geschweige denn aufgeteilt.
    Stattdessen wettern sie los, dass die armen Kinder alle verwirrt und schwul werden.
    Weil es keinen Mann mit Bart geben darf, der gleichzeitig eine Frau im Kleid ist. Denk' doch nur einer mal an die Schubladen!

  9. Re: Conchita Wurst

    Autor: DeathMD 03.06.16 - 13:24

    Man nähme eine Stichsäge und schneide ein Loch in die oberste Schublade... Problem solved. :)

  10. Re: Conchita Wurst

    Autor: joan 03.06.16 - 13:30

    Sehr schöne Beschreibung der Situation, dass trifft es ziemlich gut... ;)

    Ich kenne das auch aus der Praxis, wenn ich (Mann und Bartträger) im Rock unterwegs bin. Die meisten freuen sich, aber bei einigen sieht man sehr schön, wie der Hauptprozessor aussetzt, weil er in einer Endlosschleife zwischen den Schubladen pendelt. Macht Spaß, kann ich nur empfehlen. ;)

  11. Re: Conchita Wurst

    Autor: DeathMD 03.06.16 - 13:51

    Welche Röcke trägst du? Ich würde im Sommer ja gerne mal einen Thawb (https://de.wikipedia.org/wiki/Thawb) tragen. Stell mir das angenehm kühl vor. Hab aber irgendwie das Gefühl, irgendwer fühlt sich dann in seiner Religion beleidigt oder ich werde als Salafist, Terrorist (Vollbartträger noch dazu :D) oder so beschimpft.

  12. Re: Conchita Wurst

    Autor: Lemo 03.06.16 - 14:36

    Nicht vergessen, dass Conchita Wurst nur eine Öffentlichkeitsfigur ist. Privat ist Tom Neuwirth noch immer Tom Neuwirth.

  13. Re: Conchita Wurst

    Autor: Elgareth 03.06.16 - 16:16

    Nimm einfach n Kilt. Gleicher Komfort wie ein Rock, aber man spart sich dieses ganze Gender-Geblubber :-D

    Bzw. würde ich mir, als hetero-Mann der sich auch als Mann fühlt in nem Frauen-Rock auch seltsam vorkommen ^_^

    Und ein Gespräch werde ich nie vergessen, kleiner Junge (ca. 6) und Vater, Straße gegenüber. Junge zum Vater: "Papa, warum trägt der Mann da einen Rock?" Vater (in tiefster, ernstester Stimme): "Das ist kein _Rock_. Das ist ein KILT. Das ist ein Rock für _Männer_!"
    x-D

  14. Re: Conchita Wurst

    Autor: joan 03.06.16 - 16:51

    DeathMD schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Welche Röcke trägst du?

    Ganz unterschiedlich, je nach Laune und Wetter. Von Maxi über knielang bis Mini, von Chiffon über Jeans bis Kunstleder. Du kannst mal nach dem Fashion Freestyle Forum suchen, da treffen sich die Männer, die sich unkonventionell anziehen. Irgendwann merkt man, dass die für Männer angebotene Kleidung langweilig ist und dass man eigentlich bisher immer nur das angezogen hat, was andere wollen. :)

    > Ich würde im Sommer ja gerne mal einen Thawb
    > (de.wikipedia.org tragen. Stell mir das angenehm kühl vor. Hab aber
    > irgendwie das Gefühl, irgendwer fühlt sich dann in seiner Religion
    > beleidigt oder ich werde als Salafist, Terrorist (Vollbartträger noch dazu
    > :D) oder so beschimpft.

    Die Gefahr besteht natürlich, das Kleidungsstück ist schon ein wenig sehr mit Vorurteilen und Klischees behaftet. Ein Kaftan wäre vielleicht eine Alternative, aber damit fällt man garantiert mehr auf als im Minirock, der ja praktisch nur eine einröhrige Shorts ist.

  15. Re: Conchita Wurst

    Autor: joan 03.06.16 - 17:09

    Elgareth schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nimm einfach n Kilt. Gleicher Komfort wie ein Rock, aber man spart sich
    > dieses ganze Gender-Geblubber :-D

    Das ersetzt du dann nur durch Schotten-geblubber. Und ein Kilt besteht aus etlichen Metern warmer Stoff und den kannst du auch nur mit Kniestrümpfen tragen, sonst sieht das seltsam aus. Wer sich das freiwillig im Sommer antun will?

    > Bzw. würde ich mir, als hetero-Mann der sich auch als Mann fühlt in nem
    > Frauen-Rock auch seltsam vorkommen ^_^

    Frage dich mal selbst, warum... Das ist ein Stück Stoff. Das hat kein Geschlecht und genau genommen haben die Männer das Jahrtausende lang angezogen (und tun es in anderen Kulturen nach wie vor). Nur in der westlichen Welt ist der Rock historisch bedingt feminin besetzt und damit haben die meisten ein Problem. Weibliche Aspekte schwächen den Macho im Mann und das kann er sich nicht erlauben. Aber wer ist denn schwächer? Derjenige, der aus Angst das macht, was die anderen wollen oder derjenige, der den Mut hat, sich gegen Gendernormen aufzulehnen? Und glaub mir - du brauchst Balls of Steel, wenn du das erste Mal als Mann im Rock rausgehst. ;)

    > Rock?" Vater (in tiefster, ernstester Stimme): "Das ist kein _Rock_. Das
    > ist ein KILT. Das ist ein Rock für _Männer_!"

    Es gibt diverse Anbieter für Männerröcke, bspw. AMOK, mode-trend-s.de, Utilikilts, Hiatus, Macabi und etliche mehr. Alles keine klassischen Kilts, die ja auch sehr klischeebeladen sind. Aber Alternativen, wenn man wirklich zu sich selbst sagen können muss "Das ist ein Männerrock, den darf ich anziehen". ;)

  16. Re: Conchita Wurst

    Autor: HerrWolken 04.06.16 - 01:48

    DeathMD schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Man nähme eine Stichsäge und schneide ein Loch in die oberste Schublade...
    > Problem solved. :)

    Und der Witz ist: Genau das würde das Problem lösen. Würden wir Aufhören Menschen in Mann und Frau einzuteilen. Sondern nur noch eine große Schublade für "Menschen" haben. Im Deutschen gibt es nur das Wort Geschlecht. Im Englischen gibt es dafür das Wort Sex und das Wort Gender. Das Sex, Penis und/oder Vagina sind da, die kann man nicht wegargumentieren. Aber Gender... eigentlich, wenn man mal konsequent logisch ist, brauchen wir die Unterteilung nicht.

    Witzig dass ausgerechnet ich das HERR im Namen trage.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. consistec Engineering & Consulting GmbH, Saarbrücken
  2. thinkproject Deutschland GmbH, Essen
  3. AR Media Service GmbH, Mannheim
  4. Franke Coffee Systems GmbH, Gruensfeld

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 36,99€
  2. 17,99
  3. 2,79€
  4. 34,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

    1. Testprojekt in Tiefgarage: So wenig Strom brauchen Elektroautos
      Testprojekt in Tiefgarage
      So wenig Strom brauchen Elektroautos

      Wie viel Strom ist erforderlich, um eine Tiefgarage mit fast 60 Elektroautos zu betreiben? Das Ergebnis hat sogar den Netzbetreiber überrascht.

    2. Unionsfraktion: Es wird keine Lex Huawei geben
      Unionsfraktion
      Es wird keine Lex Huawei geben

      Am kommenden Freitag wird der Bundestag das IT-Sicherheitsgesetz 2.0 verabschieden. Huawei wird nicht ausgeschlossen, aber vieles bleibt unklar.

    3. TK-Modernisierungsgesetz: Umlagefähigkeit von Glasfaser erst in drei Jahren
      TK-Modernisierungsgesetz
      Umlagefähigkeit von Glasfaser erst in drei Jahren

      Dass die bestehende Regelung zur Umlagefähigkeit von TV-Kabelnetzen erst Ende Juni 2024 enden soll, ist für den Breko bedauerlich. Für die Kabelnetzbetreiber ist es ein schwerer Schlag.


    1. 07:00

    2. 18:47

    3. 18:29

    4. 18:19

    5. 18:04

    6. 17:42

    7. 17:17

    8. 17:00