1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Maxis: Sim City 5 erscheint 2013 für PC

Cities XL?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Cities XL?

    Autor: ecki1977 07.03.12 - 12:11

    Was meinen denn die Städtebauer hier zu Cities XL als Alternative?

    Ich finde es eigentlich ganz nett, weil mir schon das letzte SimCity mehr wie Excel mit Städteansicht vorkam.

  2. Re: Cities XL?

    Autor: morbidmorgis 07.03.12 - 12:33

    Ist im Grunde ganz nett, frisst nur Ressourcen ohne Ende und kommt ohne Multicoreunterstützung. Man hat richtig schön viele Möglichkeiten, Städte zu bauen wie z. B. viele verschiedene Typen von Straßen. Nur leider ist es eine ziemlich umständliche Frickelei die Straßen auch aneinander zu fügen. ;)

  3. Re: Cities XL?

    Autor: Eisklaue 07.03.12 - 12:38

    Ich finde Cities XL Schrott.
    Einmal was die technische Seite angeht, da es nicht mal DualCore Unterstützung gab oder gibt und ab einer bestimmten Größe der Stadt das Spiel an sich unspielbar wurde weils der Rechner nicht mehr gebacken kriegt.
    Das Spiel an sich war auch nicht wirklich toll. Es war irgendwie viel zu steril. Kaum Animationen, kein Eigenleben der Einwohner und das Strassenbautool war die reinste Katastrophe. Jeder Strasse war unterschiedlich breit, ab und an konnte man aus unerfindlichen Gründen keine Kreuzungen bauen und Brücken/Tunnel ware die reinste Fummelei.
    Vorallem die Sache mit der Strassenbreite war zur Mitte des Spiels eher frustrierend. Da man nicht wie bei Sim City die Strasse einfach aufwerten konnte, sondern man musste erstmal die Wohngebiete links und rechts von der Strasse löschen und hoffen das man die neue Strasse an die Alte bekam.
    Kein Plan wie der 12er ist, da ich nur die 10er und 11er Version habe aber ich glaub nicht das die groß was daran geändert haben. Die 11er war ja auch nur die 10 + DLC...

  4. Re: Cities XL?

    Autor: Wertzuasdf 07.03.12 - 12:53

    Habe das vor geraumer Zeit mal "angespielt", wurde damit aber nicht so wirklich glücklich.
    So war es zb nicht möglich am Rand eines bebauten Gebietes eine Strasse abzureissen und diese durch eine Grössere zu ersetzen.
    Auch nervte mich das Durchscrollen von den verschiedenen Bauoptionen (zB bei den Strassen). Statts unten am Bildschirmrand alle 20(?) verschiedenen baubaren Strassen darzustellen, was vom Platz her ohne Probleme möglich gewesen wäre, hat man sich dazu entschieden immer nur so 5 gleichzeitig auswählbar zu machen und einen Knopf einzubauen mit denen mach durch alle Bauoptionen durchscrollen konnte.
    Die numerischen Fehler, wenn man "gerastert" gebaut hat, waren ebenfalls lästig. So kam es bei mir oft dazu, dass wenn ich einen quadratischen Block von zB 10 auf 10 Parzellen für eine bestimmte Zone angelegt habe mehrere Parzellen leer geblieben sind, weil in der Parzelle auf Grund von numerischen Fehlern zu wenig Platz für eine solche Zone war.
    Das was mir aber am meisten den Spass verdorben hat, war die Handelskomponente. Man konnte in keiner seiner Städte alles im benötigten Umfang herstellen und musste deshalb Güter importieren und exportieren. Dies konnte man entweder von einer anderen seiner Städte machen, oder zu Wucher bzw Dumpingpreisen von einer Handelsgesellschaft. Wenn man letzteres gemacht hat, reichte sein Geld dafür hinten und vorne nicht, also blieb einen nichts anderes übrig als mehrere Städte gleichzeitig hochzuziehen.

    Haben sie denn irgendetwas davon in den neueren Versionen gefixt? Dann würde ich mir es sogar kaufen.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 07.03.12 12:55 durch Wertzuasdf.

  5. Cities XL 12

    Autor: elgooG 08.03.12 - 07:40

    Eisklaue schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Kein Plan wie der 12er ist, da ich nur die 10er und 11er Version habe aber
    > ich glaub nicht das die groß was daran geändert haben. Die 11er war ja auch
    > nur die 10 + DLC...

    Hier möchte ich noch ergänzen, dass die aktuelle Version 12 so gut wie keine Änderungen gegenüber der Version 11 besitzt. Es wurde offenbar nur die Jahreszahl ausgetauscht.

    Zudem hat die aktuelle Version extreme technische Mängel. Wenn du ein paar Rezessionen und Tests im Netz dazu liest stößt du immer wieder auf Berichte über die zahlreichen Abstürze, den viel zu hohen Ressourcenverbrauch und die hackelige Bedienung.

    Der Hersteller hat offenbar sein eigenes Produkt nicht unter Kontrolle, veröffentlicht aber munter weiter neue Versionen zum Vollpreis und lässt User älterer Versionen einfach sitzen.

    Also ich empfehle dir wärmstens OpenTTD (kostenlos) und SimCity 2000 Special Edition (5,99$ bei GOG). Obwohl die Grafik bei beiden Spielen uralt ist, sieht sie immer noch sehr viel besser und lebendiger aus als beim sterilen Cities XL.

    Kann Spuren von persönlichen Meinungen, Sarkasmus und Erdnüssen enthalten. Ausdrucke nicht für den Verzehr geeignet. Ungelesen mindestens haltbar bis: siehe Rückseite

  6. Re: Cities XL 12

    Autor: Nasenbaer 08.03.12 - 10:01

    elgooG schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Der Hersteller hat offenbar sein eigenes Produkt nicht unter Kontrolle,
    > veröffentlicht aber munter weiter neue Versionen zum Vollpreis und lässt
    > User älterer Versionen einfach sitzen.

    Das Problem ist, dass der ursprüngliche Hersteller an dem Abo-System von CitiesXL zu Grunde ging, sprich pleite ist und die Rechte am Spiel weiterverkauft hat. Der neue Hersteller scheint aber eher daran interessiert zu sein mal ein bissl Content (Gebäude, etc.) neu zu basteln und zu integrieren und dann 2012 hinten ranzuhängen, als auch nur einen einzigen Bugfix auszuliefern.

    Multi-Core Support nachträglich zu integrieren würde sich ne Mamutaufgabe sein aber wenigstens die Speicherlecks und Clipping-Fehler könnte man fixen.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Deutsche Rentenversicherung Bund, Berlin
  2. engelbert strauss GmbH & Co. KG, Biebergemünd
  3. Universitätsmedizin der Johannes Gutenberg-Universität Mainz, Mainz
  4. Scheidt & Bachmann GmbH, Mönchengladbach

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Amazon, Netflix und Sky: Disney bringt 2020 den großen Umbruch beim Videostreaming
Amazon, Netflix und Sky
Disney bringt 2020 den großen Umbruch beim Videostreaming

In diesem Jahr wird sich der Video-Streaming-Markt in Deutschland stark verändern. Der Start von Disney+ setzt Netflix, Amazon und Sky gehörig unter Druck. Die ganz großen Umwälzungen geschehen vorerst aber woanders.
Eine Analyse von Ingo Pakalski

  1. Peacock NBC Universal setzt gegen Netflix auf Gratis-Streaming
  2. Joyn Plus+ Probleme bei der Kündigung
  3. Android TV Magenta-TV-Stick mit USB-Anschluss vergünstigt erhältlich

Concept One ausprobiert: Oneplus lässt die Kameras verschwinden
Concept One ausprobiert
Oneplus lässt die Kameras verschwinden

CES 2020 Oneplus hat sein erstes Konzept-Smartphone vorgestellt. Dessen einziger Zweck es ist, die neue ausblendbare Kamera zu zeigen.
Von Tobias Költzsch

  1. Bluetooth LE Audio Neuer Standard spielt parallel auf mehreren Geräten
  2. Streaming Amazon bringt Fire TV ins Auto
  3. Thinkpad X1 Fold im Hands-off Ein Blick auf Lenovos pfiffiges Falt-Tablet

Lovot im Hands-on: Knuddeliger geht ein Roboter kaum
Lovot im Hands-on
Knuddeliger geht ein Roboter kaum

CES 2020 Lovot ist ein Kofferwort aus Love und Robot: Der knuffige japanische Roboter soll positive Emotionen auslösen - und tut das auch. Selten haben wir so oft "Ohhhhhhh!" gehört.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Orcam Hear Die Audiobrille für Hörgeschädigte
  2. Viola angeschaut Cherry präsentiert preiswerten mechanischen Switch
  3. Consumer Electronics Show Die Konzept-Messe

  1. Kickstarter: Gebundener Mars-Atlas zeigt Karten des Roten Planeten
    Kickstarter
    Gebundener Mars-Atlas zeigt Karten des Roten Planeten

    The Mars-Atlas ist ein interessantes Buch: Es zeigt detaillierte Karten vom Mars statt der Erde. Mehr als 2.000 Standorte sind darauf zu sehen. Auch eine digitale Applikation wird angeboten, auf der Hobbyforscher ein 3D-Modell des Mars erkunden können - ähnlich wie bei Google Mars.

  2. 5G: Österreich sieht sich beim Mobilfunk klar vor Deutschland
    5G
    Österreich sieht sich beim Mobilfunk klar vor Deutschland

    Das schlechteste Mobilfunknetz in Österreich sei immer noch besser als das beste Netz in Deutschland, hat Wirtschaftsministerin Margarete Schramböck behauptet. Auch Messungen bestätigen das.

  3. TLS: Netgear verteilt private Schlüssel in Firmware
    TLS
    Netgear verteilt private Schlüssel in Firmware

    Sicherheitsforscher haben private Schlüssel für TLS-Zertifikate veröffentlicht, die Netgear mit seiner Router-Firmware verteilt. Der Hersteller hatte nur wenige Tage Reaktionszeit. Die Forscher lehnen die Praktiken von Netgear prinzipiell ab, was zur Veröffentlichung geführt hat.


  1. 17:20

  2. 17:07

  3. 16:45

  4. 15:59

  5. 15:21

  6. 13:38

  7. 13:21

  8. 12:30