Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Medal of Honor setzt mit Afghanistan…

authentisch???

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. authentisch???

    Autor: afghanistan verteran 03.12.09 - 11:00

    da bin ich ja mal gespannt wie "authentisch" das wird.....
    ich war selbst im 18 Ktg ISAF und denke das ich es mir erlauben kann zu sagen das jedes spiel was in diese richtung geht mit afghanistan irak usw....
    das die alle nicht sehr authentisch sind auch wenn es für leute die noch nicht da waren natürlich so rüberkommt....

  2. jaja

    Autor: jaja12 03.12.09 - 11:04

    ... du verteran

  3. Re: authentisch???

    Autor: Grobi_ 03.12.09 - 11:05

    "authentisch" will doch nicht wirklich einer spielen.

  4. Re: authentisch???

    Autor: Flobster 03.12.09 - 11:09

    Heisst "authentisch":
    Sie sind Tod. Bitte erwerben sie ein neues Spiel. ---> Wenn man in echt stirbt is es ja auch vorbei! Da gibts kein "Level von neu starten"

  5. Re: authentisch???

    Autor: sgt.Pepper 03.12.09 - 11:10

    Spiele sollen unterhalten, spannend und auch lustig sein...

    Hast Du mal ein Spiel gesehen wo man nach dem Aufstehen erstmal aufs Klo geht, seine Geschäfte erledigt und dann mit in Unterwäsche zum Frühstücken geht, 4 Stunden Wachdienst schiebt, dabei 10 Zigaretten raucht um dann Begleitschutz für den örtlichen Großbauern zu leisten der vom Markt Vorräte zum Lager bringt.
    Dieses Spiel wird (vor allem in Echtzeit!) keiner Spielen wollen, viel viel zu dröge!!!

    VLG

  6. Re: jaja

    Autor: afghanistan veteran 03.12.09 - 11:11

    jaja12 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ... du verteran


    zweifelst dran???
    gib mal bei youtube ein "18 ktg isaf" von HACKYone.....das bin ich....
    was hast du denn schon für dein land geleistet???



    > "authentisch" will doch nicht wirklich einer spielen.

    sicher???wenn ich bei golem lese die versuchen das so authentisch wie möglich zu machen dann kann ich nur lachen....
    wenn es wirklich authentische spiele geben würde dann würde ich sie auch spielen^

  7. Re: authentisch???

    Autor: Zearom 03.12.09 - 11:11

    authentisch...

    Ganz ehrlich, wenn ich nach dem Spiel einen Trauma-Therapeuten aufsuchen muss und einige Sitzungen brauche um mich wieder in die Gesellschaft einzufügen, weil mich die Geschehnisse und die Angst um die eigene Haut mürbe machen... dann muss ich sagen, neee... muss ich nicht haben.

    Ich bin kein Veteran und will das auch garnicht sein.

    Denn irgendwie soll das schon etwas Unterhaltung sein... Und nein, ich will keinen Undercover-Einsatz bei den Taliban dabei haben, EA. Ich weiss ihr seid skupellos wenns ums geldverdienen geht...

  8. Re: authentisch???

    Autor: afghanistan veteran 03.12.09 - 11:13

    sgt.Pepper schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Spiele sollen unterhalten, spannend und auch lustig sein...
    >
    > Hast Du mal ein Spiel gesehen wo man nach dem Aufstehen erstmal aufs Klo
    > geht, seine Geschäfte erledigt und dann mit in Unterwäsche zum Frühstücken
    > geht, 4 Stunden Wachdienst schiebt, dabei 10 Zigaretten raucht um dann
    > Begleitschutz für den örtlichen Großbauern zu leisten der vom Markt Vorräte
    > zum Lager bringt.
    > Dieses Spiel wird (vor allem in Echtzeit!) keiner Spielen wollen, viel viel
    > zu dröge!!!
    >
    > VLG


    du verstehst nich was ich meine und setzt jedes wort auf die goldwaage oder????die kämpfe sollen real sein...die geschichte soll real sein...ob die spielfigur kacken gehen kann is mir egal^

  9. Re: authentisch???

    Autor: Zearom 03.12.09 - 11:13

    > was hast du denn schon für dein land geleistet???

    GZ. Ich, korrektur wir, sind diejenigen die dir deinen Dienst finanziert haben. Denn ohne "uns" zivilisten, wärst du nichtmal aus deine Baracke rausgekommen.

  10. Re: authentisch???

    Autor: afghanistan veteran 03.12.09 - 11:16

    Zearom schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > was hast du denn schon für dein land geleistet???
    >
    > GZ. Ich, korrektur wir, sind diejenigen die dir deinen Dienst finanziert
    > haben. Denn ohne "uns" zivilisten, wärst du nichtmal aus deine Baracke
    > rausgekommen.

    ich ( wir soldaten )
    sind die, die dein land am hindukusch verteidigen...
    wir sind die, die beim g8 gipfel für die sicherheit sorgen
    wir sind die die unser leben riskieren....für euch....

  11. Re: authentisch???

    Autor: Henk24 03.12.09 - 11:18

    Zearom schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Denn irgendwie soll das schon etwas Unterhaltung sein... Und nein, ich will
    > keinen Undercover-Einsatz bei den Taliban dabei haben, EA. Ich weiss ihr
    > seid skupellos wenns ums geldverdienen geht...

    Das wird kommen, wie das Amen in der Kirche. Aus diesem Grund zocke ich solche Spiele auch nicht mehr.

  12. Re: authentisch???

    Autor: Zearom 03.12.09 - 11:22

    afghanistan veteran schrieb:
    > ich ( wir soldaten )
    > sind die, die dein land am hindukusch verteidigen...
    > wir sind die, die beim g8 gipfel für die sicherheit sorgen
    > wir sind die die unser leben riskieren....für euch....

    Du verstehst mich nicht.

    Ich habe einen heiden respekt für jeden Soldaten den wir im Auslandseinsatz haben und der sein Leben für die Staatengemeinschaft (nur deutschland wäre schon etwas naiv...) riskiert.

    Allerdings empfinde ich den vorwurf, das wir daheimgebliebenen zivilisten nichts für unser Land tun würden, als eine ziemlich freche und unverschämte sache. Denn wenn wir hier nix leisten würden, gäbe es auch für dich nichts zu verteidigen.

    Ich hab vor "euch" ein heiden respekt, wo bleibt deiner (euer) vor uns? Denn eure Unterkünfte, euer Material, eure Munition, und vor allem die Technik, die habt ihr garantiert nicht selber hergestellt oder?

  13. Re: authentisch???

    Autor: mumpitz 03.12.09 - 11:24

    Ohne uns Zivilisten hätte er nichtmal eine Barracke, geschweige denn einen Job. Und diese Arbeitslosigkeit würde auf Grund der Bezüge aus HARTZ4 ebenfalls von öffentlicher Hand bezahlt. Ein Armutszeugnis ist das.

    Der kleine Arbeiter mit Durchschnittslohn, der 45 Jahre Tag für Tag arbeiten geht, leistet produktiv wesentlich mehr für den Staat, als jeder Soldat. Ich habe nichts gegen die BW, keine Frage, aber zu behaupten, ein Soldat würde mehr für sein Land leisten, als Zivilisten, ist purer Schwachsinn. Jedes Fahrzeug, jede Waffe, jede Patrone, jeder Liter Treibstoff wird von Zivilisten bezahlt. Nutzen dürfen es nur die Soldaten. Aber die haben dafür rein garnichts getan. Ich selber zahle auch nichts direkt in die Staatskasse. Meine Abzüge sind quasi nur eine "wieder-Rückgabe" meiner Bezüge, für die ich mir Tag für Tag (als einer der Wenigen) erfolgreich den Hintern aufreiße.

    Sorry, aber diese Arroganz von Soldaten habe ich schon häufiger mitbekommen. Einbildung ist auch eine Bildung...

  14. Re: authentisch???

    Autor: afghanistan verteran 03.12.09 - 11:26

    Zearom schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > afghanistan veteran schrieb:
    > > ich ( wir soldaten )
    > > sind die, die dein land am hindukusch verteidigen...
    > > wir sind die, die beim g8 gipfel für die sicherheit sorgen
    > > wir sind die die unser leben riskieren....für euch....
    >
    > Du verstehst mich nicht.
    >
    > Ich habe einen heiden respekt für jeden Soldaten den wir im Auslandseinsatz
    > haben und der sein Leben für die Staatengemeinschaft (nur deutschland wäre
    > schon etwas naiv...) riskiert.
    >
    > Allerdings empfinde ich den vorwurf, das wir daheimgebliebenen zivilisten
    > nichts für unser Land tun würden, als eine ziemlich freche und unverschämte
    > sache. Denn wenn wir hier nix leisten würden, gäbe es auch für dich nichts
    > zu verteidigen.
    >
    > Ich hab vor "euch" ein heiden respekt, wo bleibt deiner (euer) vor uns?
    > Denn eure Unterkünfte, euer Material, eure Munition, und vor allem die
    > Technik, die habt ihr garantiert nicht selber hergestellt oder?


    du hast recht ick hab mich falsch ausgedrückt nein wir haben schon vor euch respekt...nur gibt es immer wieder diese assis hier die hier ihr maul aufreißen und uns den tod wünschen und sich nich einmal einen kopp gemacht haben über afghanistan und die soldaten da unten nein vor leuten wie dir hab ich respekt aber ich meinte eigentlich die anderen^

  15. Re: authentisch???

    Autor: afghanistan verteran 03.12.09 - 11:31

    mumpitz schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ohne uns Zivilisten hätte er nichtmal eine Barracke, geschweige denn einen
    > Job. Und diese Arbeitslosigkeit würde auf Grund der Bezüge aus HARTZ4
    > ebenfalls von öffentlicher Hand bezahlt. Ein Armutszeugnis ist das.
    >
    > Der kleine Arbeiter mit Durchschnittslohn, der 45 Jahre Tag für Tag
    > arbeiten geht, leistet produktiv wesentlich mehr für den Staat, als jeder
    > Soldat. Ich habe nichts gegen die BW, keine Frage, aber zu behaupten, ein
    > Soldat würde mehr für sein Land leisten, als Zivilisten, ist purer
    > Schwachsinn. Jedes Fahrzeug, jede Waffe, jede Patrone, jeder Liter
    > Treibstoff wird von Zivilisten bezahlt. Nutzen dürfen es nur die Soldaten.
    > Aber die haben dafür rein garnichts getan. Ich selber zahle auch nichts
    > direkt in die Staatskasse. Meine Abzüge sind quasi nur eine
    > "wieder-Rückgabe" meiner Bezüge, für die ich mir Tag für Tag (als einer der
    > Wenigen) erfolgreich den Hintern aufreiße.
    >
    > Sorry, aber diese Arroganz von Soldaten habe ich schon häufiger
    > mitbekommen. Einbildung ist auch eine Bildung...


    heulst du grad mit den 45 jahre arbeiten???meinst du wirklich deine arbeit is nur halb so anstrengend oder gefährlich wie die unsere???
    und glaub mir...so gut verdien soldaten auch nicht....oder findest du einen monatslohn von 4000euro ( wenn man in afghanistan ist) für gerechtfertigt dafür das man dauend beschossen wird und in minenfeldern steht, seine familie nich sieht und und und

  16. Re: authentisch???

    Autor: Tantalus 03.12.09 - 11:35

    sgt.Pepper schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Spiele sollen unterhalten, spannend und auch lustig sein...
    >
    > Hast Du mal ein Spiel gesehen wo man nach dem Aufstehen erstmal aufs Klo
    > geht, seine Geschäfte erledigt und dann mit in Unterwäsche zum Frühstücken
    > geht,[...]

    Sims?

    SCNR ;-)

    Gruß
    Tantalus

  17. Re: authentisch???

    Autor: vulkman 03.12.09 - 11:42

    afghanistan verteran schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > da bin ich ja mal gespannt wie "authentisch" das wird.....
    > ich war selbst im 18 Ktg ISAF und denke das ich es mir erlauben kann zu
    > sagen das jedes spiel was in diese richtung geht mit afghanistan irak
    > usw....
    > das die alle nicht sehr authentisch sind auch wenn es für leute die noch
    > nicht da waren natürlich so rüberkommt....

    Ich sag nur http://www.theonion.com/content/video/ultra_realistic_modern_warfare

  18. Re: authentisch???

    Autor: Mr. Spuck 03.12.09 - 11:44

    afghanistan verteran schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > mumpitz schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Ohne uns Zivilisten hätte er nichtmal eine Barracke, geschweige denn
    > einen
    > > Job. Und diese Arbeitslosigkeit würde auf Grund der Bezüge aus HARTZ4
    > > ebenfalls von öffentlicher Hand bezahlt. Ein Armutszeugnis ist das.
    > >
    > > Der kleine Arbeiter mit Durchschnittslohn, der 45 Jahre Tag für Tag
    > > arbeiten geht, leistet produktiv wesentlich mehr für den Staat, als
    > jeder
    > > Soldat. Ich habe nichts gegen die BW, keine Frage, aber zu behaupten,
    > ein
    > > Soldat würde mehr für sein Land leisten, als Zivilisten, ist purer
    > > Schwachsinn. Jedes Fahrzeug, jede Waffe, jede Patrone, jeder Liter
    > > Treibstoff wird von Zivilisten bezahlt. Nutzen dürfen es nur die
    > Soldaten.
    > > Aber die haben dafür rein garnichts getan. Ich selber zahle auch nichts
    > > direkt in die Staatskasse. Meine Abzüge sind quasi nur eine
    > > "wieder-Rückgabe" meiner Bezüge, für die ich mir Tag für Tag (als einer
    > der
    > > Wenigen) erfolgreich den Hintern aufreiße.
    > >
    > > Sorry, aber diese Arroganz von Soldaten habe ich schon häufiger
    > > mitbekommen. Einbildung ist auch eine Bildung...
    >
    > heulst du grad mit den 45 jahre arbeiten???meinst du wirklich deine arbeit
    > is nur halb so anstrengend oder gefährlich wie die unsere???
    > und glaub mir...so gut verdien soldaten auch nicht....oder findest du einen
    > monatslohn von 4000euro ( wenn man in afghanistan ist) für gerechtfertigt
    > dafür das man dauend beschossen wird und in minenfeldern steht, seine
    > familie nich sieht und und und

    4000 EUR Netto oder Brutto?

  19. Re: authentisch???

    Autor: puhbär 03.12.09 - 11:44

    heulst du grad mit den 45 jahre arbeiten???meinst du wirklich deine arbeit is nur halb so anstrengend oder gefährlich wie die unsere???
    und glaub mir...so gut verdien soldaten auch nicht....oder findest du einen monatslohn von 4000euro ( wenn man in afghanistan ist) für gerechtfertigt dafür das man dauend beschossen wird und in minenfeldern steht, seine familie nich sieht und und und.

    =====

    Ich kann mich erinnern das man mich gefragt hat ob ich an Auslandseinsätze teilnehmen möchte? Und wer Berufs-/Zeitsoldat wird hat sich doch auch vorher informiert, oder nicht?

    Nichts für ungut, aber die Zeiten in denen Menschen zu Kampfeinsätze herangezogen/gezwungen werden sind doch in Deutschland seit 50 Jahre vorbei?

  20. Re: jaja

    Autor: Real-Killerspiele-Finazierer 03.12.09 - 11:49

    was hast du denn schon für dein Land getan…

    Wenn ich sowas lese, könnte ich kotzen !

    Ich hab hier gesessen und gearbeitet und meine
    Steuern gezahlt, womit eure scheiss Kriegsspielerei
    dann finaziert wird.

    Aber klar, ihr beschützt uns ja vor der ach so grossen
    Terrorgefahr. Stimmt, ohne euren Einsatz hätte ich
    hier ganz doll Angst und würde mich nicht mehr
    auf die Straße trauen…

    Also bleib lieber hier, such dir nen anständigen Job
    und arbeite. Dann tutst du wirklich was für unser Land.

    Übrigens, nichts gegen die ganzen Leute, die in solchen
    Ländern humanitäre Hilfe leisten, für die hab ich
    großen Respekt, aber deutsche Soldaten haben in anderen
    Ländern nichts verloren.
    Eine kleine Berufsarmee, nur für die Landesverteidigung
    würde völlig ausreichen.

    Aber das ist natürlich nur meine bescheidene Meinung.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Mentis International Human Resources GmbH, Großraum Nürnberg
  2. BWI GmbH, Bonn, Meckenheim
  3. Computacenter AG & Co. oHG, verschiedene Standorte
  4. ifp l Personalberatung Managementdiagnostik, Raum Norddeutschland

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 14,97€
  2. 107,00€ (Bestpreis!)
  3. 419,00€
  4. 79,00€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Ursula von der Leyen: Von Zensursula zur EU-Kommissionspräsidentin
Ursula von der Leyen
Von "Zensursula" zur EU-Kommissionspräsidentin

Nach der "Rede ihres Lebens" hat das Europäische Parlament am Dienstagabend Ursula von der Leyen an die Spitze der EU-Kommission gewählt. Die Christdemokratin will sich in ihrem neuen Amt binnen 100 Tagen für einen Ethik-Rahmen für KI und ambitioniertere Klimaziele stark machen. Den Planeten retten, lautet ihr ganz großer Vorsatz.
Ein Bericht von Justus Staufburg

  1. Adsense for Search Neue Milliardenstrafe gegen Google in der EU

Projektorkauf: Lumen, ANSI und mehr
Projektorkauf
Lumen, ANSI und mehr

Gerade bei Projektoren werden auf Plattformen verschiedener Onlinehändler kuriose Angaben zur Helligkeit beziehungsweise Leuchtstärke gemacht - sofern diese überhaupt angegeben werden. Wir bringen etwas Licht ins Dunkel und beschäftigen uns mit Einheiten rund um das Thema Helligkeit.
Von Mike Wobker


    Transport Fever 2 angespielt: Wachstum ist doch nicht alles
    Transport Fever 2 angespielt
    Wachstum ist doch nicht alles

    Wesentlich mehr Umfang, bessere Ãœbersicht dank neuer Benutzerführung und eine Kampagne mit 18 Missionen: Das Schweizer Entwicklerstudio Urban Games hat Golem.de das Aufbauspiel Transport Fever 2 vorgestellt - bei einer Bahnfahrt.
    Von Achim Fehrenbach

    1. Mordhau angespielt Die mit dem Schwertknauf zuschlagen
    2. Bus Simulator angespielt Zwischen Bodenschwelle und Haltestelle
    3. Bright Memory angespielt Brachialer PC-Shooter aus China

    1. TLS-Zertifikat: Gesamter Internetverkehr in Kasachstan kann überwacht werden
      TLS-Zertifikat
      Gesamter Internetverkehr in Kasachstan kann überwacht werden

      In Kasachstan müssen Internetnutzer ab sofort ein spezielles TLS-Zertifikat installieren, um verschlüsselte Webseiten aufrufen zu können. Das Zertifikat ermöglicht eine staatliche Überwachung des gesamten Internetverkehrs in dem Land.

    2. Ari 458: Elektro-Lieferwagen aus Leipzig kostet knapp 14.000 Euro
      Ari 458
      Elektro-Lieferwagen aus Leipzig kostet knapp 14.000 Euro

      Ari 458 ist ein kleiner Lieferwagen mit Elektroantrieb, den der Hersteller mit Aufbauten für verschiedene Einsatzzwecke anbietet. Die Ausstattung ist einfach, dafür ist das Auto günstig.

    3. Quake: Tim Willits verlässt id Software
      Quake
      Tim Willits verlässt id Software

      Seit 24 Jahren ist Tim Willits einer der entscheidenden Macher bei id Software, nun kündigt er seinen Rückzug an. Was er künftig vorhat, will der ehemalige Leveldesigner und studierte Computerwissenschaftler erst nach der Quakecon verraten.


    1. 17:52

    2. 15:50

    3. 15:24

    4. 15:01

    5. 14:19

    6. 13:05

    7. 12:01

    8. 11:33