Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Medal of Honor setzt mit Afghanistan…

Ich hör schon den Muezzin..

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ich hör schon den Muezzin..

    Autor: ElZar 03.12.09 - 16:15

    ..vom illegal erbauten Minarett schrein: "Tot allen Fevlern".

    Wenn sich die Muslime schon über lächerliche Comics aufregen, was passiert dann erst bei einem detailreichen Kopfschuss auf Muslime?

    ____________________________________________________________________
    "Welcome back. Our next guest has been teaching the world to cook for over twenty years, but apparently my wife hasn't been listening."

  2. Re: Ich hör schon den Muezzin..

    Autor: Cpt Klugschiss 03.12.09 - 16:39

    ElZar schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ..vom illegal erbauten Minarett schrein: "Tot allen Fevlern".
    >
    > Wenn sich die Muslime schon über lächerliche Comics aufregen, was passiert
    > dann erst bei einem detailreichen Kopfschuss auf Muslime?

    Das ist, wenn man es recht betrachtet, eine interessante Frage. Es wird doch wirklich jeder kleinste und nichtige Anlass von islami(sti)schen Einpeitschern genutzt, um das muslimische Volk gegen den Westen zu mobilisieren. Die Protestierer, die man dann hier in der Tagesschau sieht wissen doch in den seltensten Fällen mehr als: Hey, verbrenn die Flagge und ne Strohpuppe von XY, weil die sind ungläubig. Und ausserdem hat Al Jazhira (oder so) nen Kameramann hingeschickt. Ich frag mich ehrlich, was das soll. Minderwertigkeitskomplexe? Es gibt mehrere Schlüsselprobleme:

    1. Der Koran bietet dem Muslim nicht nur eine Anleitung für das religiöse, sondern auch für das ganze weltliche Leben. Es wird sogar versucht moderne Errungenschaften mit den Vorgaben einer Hunderte Jahre alten Schrift zu interpretieren.

    Daraus folgt 2. es gibt keine letzte Instanz, wie den Papst, der die Deutungshoheit über die Schrift hat.

    3. Es fehlt bisher ein islamischer Theologe, der die gegenwärtig vielfältigen Deutungen der Imane in Frage stellt und auch Zuspruch findet (ein muslimischer Luther meinetwegen)

    4. Der Islam ist meiner Meinung nach generell auf dem Stand, den das Christentum vor 500 Jahren hatte. Auge um Auge, Kreuzzüge gegen Ungläubige, Hexenverbrennungen und weiterer Schwachsinn.Aufklärung ist noch nicht...Der Grund ist mangelnde Bildung. Wenn der Iman intelektuell und argumentativ seinen Zuhörern weit überlegen ist, kann er leicht mobilisieren...wie bei uns früher und ganz früher...

    Vom Christentum halt ich nebenbei auch nichts, nur ist bei der Religion der Einfluß auf die Bevölkerung um ein vielfaches geringer. Eben durch die gesellschaftliche Entwicklung von Hunderten Jahren.

    IMHO

  3. Re: Ich hör schon den Muezzin..

    Autor: ElZar 03.12.09 - 16:55

    Danke für die ausführliche Antwort. Da stimme ich voll zu.
    Bin übrigens auch kein Freund von irgendwelchen Religionen, die einzge die mir etwas sympathisch ist, wäre der Buddismus :)

    ____________________________________________________________________
    "Welcome back. Our next guest has been teaching the world to cook for over twenty years, but apparently my wife hasn't been listening."

  4. Re: Ich hör schon den Muezzin..

    Autor: Hauptauge 03.12.09 - 17:14

    Na, dann informiere dich mal über Atheisten in den USA. Oder generell über den Bible-Belt.

    Vielleicht nicht so laut, aber ideologisch genau so verbrannt.

    cu.g

  5. Re: Ich hör schon den Muezzin..

    Autor: Peking-Ente 03.12.09 - 17:23

    Du hast schon mal mit einem Mönch diskutiert?

  6. Re: Ich hör schon den Muezzin..

    Autor: ElZar 03.12.09 - 18:47

    Hauptauge schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Na, dann informiere dich mal über Atheisten in den USA. Oder generell über
    > den Bible-Belt.
    >
    > Vielleicht nicht so laut, aber ideologisch genau so verbrannt.
    >
    > cu.g


    Im Bible-Belt sitzen aber sicher keine Atheisten (welche ich auch eher als harmlos einstufe, selbst die "radikalen", was höchstens ein paar Promis sind, die das ganze Religionsgedöns satt haben):P

    Die ganzen evangelikalen Christen (-sekten möchte ich fast schon sagen) in den USA sind aber wahrlich keinen Deut besser. Diese Psychopathen haben es sogar (unter Bush natürlich) geschafft, daß ihre verquerte Ideologie namens "Kreationismus" an Schulen gleichberechtigt - bzw. im Bibel-Belt sicher teilweise auch bevorzugt - zur wissenschaftlich wirklich sehr sehr gut BEWIESENEN "Theorie" der Evolution nach Darwin gelehrt wird.

    ____________________________________________________________________
    "Welcome back. Our next guest has been teaching the world to cook for over twenty years, but apparently my wife hasn't been listening."

  7. Re: Ich hör schon den Muezzin..

    Autor: Peking-Ente 03.12.09 - 18:54

    Der Kreationismus war gar nicht mal so schlecht. Zumindest hat er mit dem Begriff "Gott" aufgehört zu argumentieren.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 03.12.09 18:55 durch Peking-Ente.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. OEDIV Oetker Daten- und Informationsverarbeitung KG, Bielefeld
  2. VALEO GmbH, Erlangen
  3. ATP Auto-Teile-Pollath Handels GmbH, Pressath bei Bayreuth
  4. DATAGROUP Köln GmbH, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 23,99€
  2. 2,99€
  3. 4,99€
  4. 4,19€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


FPM-Sicherheitslücke: Daten exfiltrieren mit Facebooks HHVM
FPM-Sicherheitslücke
Daten exfiltrieren mit Facebooks HHVM

Server für den sogenannten FastCGI Process Manager (FPM) können, wenn sie übers Internet erreichbar sind, unbefugten Zugriff auf Dateien eines Systems geben. Das betrifft vor allem HHVM von Facebook, bei PHP sind die Risiken geringer.
Eine Exklusivmeldung von Hanno Böck

  1. HHVM Facebooks PHP-Alternative erscheint ohne PHP

Dr. Mario World im Test: Spielspaß für Privatpatienten
Dr. Mario World im Test
Spielspaß für Privatpatienten

Schlimm süchtig machendes Gameplay, zuckersüße Grafik im typischen Nintendo-Stil und wunderbare Dudelmusik: Der Kampf von Dr. Mario World gegen böse Viren ist ein Mobile Game vom Feinsten - allerdings nur für Spieler mit gesunden Nerven oder tiefen Taschen.
Von Peter Steinlechner

  1. Mobile-Games-Auslese Ein Wunderjunge und dreimal kostenloser Mobilspaß
  2. Mobile-Games-Auslese Magischer Dieb trifft mogelnden Doktor
  3. Hyper Casual Games 30 Sekunden spielen, 30 Sekunden Werbung

Ryzen 3900X/3700X im Test: AMDs 7-nm-CPUs lassen Intel hinter sich
Ryzen 3900X/3700X im Test
AMDs 7-nm-CPUs lassen Intel hinter sich

Das beste Prozessor-Design seit dem Athlon 64: Mit den Ryzen 3000 alias Matisse bringt AMD sehr leistungsstarke und Energie-effiziente CPUs zu niedrigen Preisen in den Handel. Obendrein laufen die auch auf zwei Jahre alten sowie günstigen Platinen mit schnellem DDR4-Speicher.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Ryzen 3000 BIOS-Updates schalten PCIe Gen4 für ältere Boards frei
  2. Mehr Performance Windows 10 v1903 hat besseren Ryzen-Scheduler
  3. Picasso für Sockel AM4 AMD verlötet Ryzen 3400G für flottere iGPU

  1. Ursula von der Leyen: Von "Zensursula" zur EU-Kommissionspräsidentin
    Ursula von der Leyen
    Von "Zensursula" zur EU-Kommissionspräsidentin

    Nach der "Rede ihres Lebens" hat das Europäische Parlament am Dienstagabend Ursula von der Leyen an die Spitze der EU-Kommission gewählt. Die Christdemokratin will sich in ihrem neuen Amt binnen 100 Tagen für einen Ethik-Rahmen für KI und ambitioniertere Klimaziele stark machen. Den Planeten retten, lautet ihr ganz großer Vorsatz.

  2. Kryptowährung: Facebook möchte Kritik an Libra ausräumen
    Kryptowährung
    Facebook möchte Kritik an Libra ausräumen

    Facebooks geplante Digitalwährung Libra kommt in der Politik nicht gut an. Bei einer Anhörung vor dem US-Senat verteidigt Facebook-Manager David Marcus die Währung. Bundesregierung und Bundesbank wollen sie lieber verhindern.

  3. PC Engine Core Grafx: Konami kündigt drei Versionen der gleichen Minikonsole an
    PC Engine Core Grafx
    Konami kündigt drei Versionen der gleichen Minikonsole an

    In Europa heißt sie PC Engine Core Grafx Mini, für Japan und die USA hat Konami andere Namen und ein anderes Design. Die Retrokiste soll im März 2020 mit rund 50 vorinstallierten Spielen erscheinen. Der Kauf in Deutschland läuft minimal komplizierter ab als üblich.


  1. 20:10

  2. 18:33

  3. 17:23

  4. 16:37

  5. 15:10

  6. 14:45

  7. 14:25

  8. 14:04