Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Medal of Honor Warfighter: EA entfernt…

Auswirkungen einer waffenstarrenden Nation?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Auswirkungen einer waffenstarrenden Nation?

    Autor: Vinterblot 28.12.12 - 16:41

    Wie wäre es mal mit einer Studie über die Auswirkungen einer militarisierten und aufgerüsteten Gesellschaft auf die Psyche von Kindern und jungen Erwachsenen? Oder eine Studie über die Auswirkungen eines Landes, in denen es mehr Waffenläden als Supermärkte gibt? Die Auswirkungen, in einem Land zu Leben, in der das Risiko, als Bürger dieser Nation Opfer einer Schußwaffe zu werden in Chicago höher liegt als im Irak?

    Aber wie sagte Philosoraptor so schön?
    "If it's not the gun, but the gunman: How is it the game and not the gamer?"

  2. Re: Auswirkungen einer waffenstarrenden Nation?

    Autor: Sander Cohen 28.12.12 - 16:59

    Interessant wäre auch eine Studie über eine Gesellschaft gänzlich ohne Waffen! :D

  3. Re: Auswirkungen einer waffenstarrenden Nation?

    Autor: Remy 28.12.12 - 17:04

    Die Auswirkungen sieht man doch. Nur gibt es halt viele, die den Zusammenhang mit der Waffenverfügbarkeit abstreiten oder sogar denken, mehr Waffen ist gleich mehr Sicherheit. Es gibt genügend Studien nur der Zusammenhang ist nicht so einfach beweisbar und es gibt viele andere Einflussfaktoren.

    Die NRA schiebt es jetzt halt auf die Spiele, war zu erwarten. Es ist aber reichlich Gegenbewegung da und an einem Grund kann man sowas eh nicht festmachen. Es gibt durchaus Staaten mit lockeren Gesetzen und wenig Schusswaffentoten. Es gibt auch genug Egoshooter spielende Waffenbesitzer, die niemals ihre Waffe auf einen Menschen richten.

  4. Re: Auswirkungen einer waffenstarrenden Nation?

    Autor: paradigmshift 28.12.12 - 17:07

    Sander Cohen schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Interessant wäre auch eine Studie über eine Gesellschaft gänzlich ohne
    > Waffen! :D

    Klingt wie Hippie-Kram, aber leider kann man bestimmte Erfindungen nicht mehr weg-erfinden. Auch wenn die Welt dann eine bessere wäre.

  5. Re: Auswirkungen einer waffenstarrenden Nation?

    Autor: Remy 28.12.12 - 17:08

    Sander Cohen schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Interessant wäre auch eine Studie über eine Gesellschaft gänzlich ohne
    > Waffen! :D


    Die kloppen sich dann mit Fäusten. China hat extrem strenge Waffengesetze, dort werden Amoklaüfe nicht wie man denken könnte mit illegalen Waffen begangen, sondern mit Messern.

  6. Re: Auswirkungen einer waffenstarrenden Nation?

    Autor: serra.avatar 28.12.12 - 17:23

    naja die Studien gibt es doch ... nannte sich Steinzeit und heh wenn wunderts dort gab es auch gewaltsame Tote ...

    Der Mensch ist nunmal ein Raubtier ... da kann die Vernunft auch nichts dran ändern.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 28.12.12 17:24 durch serra.avatar.

  7. Re: Auswirkungen einer waffenstarrenden Nation?

    Autor: paradigmshift 28.12.12 - 17:32

    serra.avatar schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > naja die Studien gibt es doch ... nannte sich Steinzeit und heh wenn
    > wunderts dort gab es auch gewaltsame Tote ...
    >
    > Der Mensch ist nunmal ein Raubtier ... da kann die Vernunft auch nichts
    > dran ändern.

    Na du wärst der erste den ich niederknüppeln würde, weil potenziell unberechenbar nach der Aussage ;)

    Ist nur zur prophylaktischen Selbstverteidigung, nichts persönliches =D



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 28.12.12 17:32 durch paradigmshift.

  8. Re: Auswirkungen einer waffenstarrenden Nation?

    Autor: Fawlty 28.12.12 - 18:34

    Ach du. Dir ist freigestellt, eine Zeit zu nennen, in denen sich nicht die Köpfe eingeschlagen wurde, wenn er nicht Recht hat. ;)

  9. Re: Auswirkungen einer waffenstarrenden Nation?

    Autor: Sander Cohen 28.12.12 - 21:50

    Remy schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Sander Cohen schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Interessant wäre auch eine Studie über eine Gesellschaft gänzlich ohne
    > > Waffen! :D
    >
    > Die kloppen sich dann mit Fäusten. China hat extrem strenge Waffengesetze,
    > dort werden Amoklaüfe nicht wie man denken könnte mit illegalen Waffen
    > begangen, sondern mit Messern.

    Wäre zumindest besser als der Jetzt-Zustand! Zumal bei einem Messer vielleicht auch die Hemmschwelle höher liegen dürfte...

  10. Re: Auswirkungen einer waffenstarrenden Nation?

    Autor: F4yt 28.12.12 - 23:37

    Das war auch irgendwann mal mein Argument.

    Schusswaffen sind eh für Feiglinge! Gebt ihnen Schwerter und Messer, sollen sie sich damit die Köpfe einschlagen!

  11. Re: Auswirkungen einer waffenstarrenden Nation?

    Autor: F4yt 28.12.12 - 23:41

    Musste mich gerade mal daran erinnern, wie in einem Fernsehbericht diesbezüglich auch auf die Vorfälle hier in Deutschland verwiesen wurde. Nur den kleinen aber feinen Unterschied bei der Häufigkeit und den Opferzahlen hat man wohl bewusst außen vor gelassen... -_-

    Reichlich bescheuert und vom Lobbyismus der Waffenhersteller zerfressen fand ich dann auch die Aussage des NRA Vorstandes. War aber eh zu erwarten. Wie Vorstände halt sind: Kurzsichtig, Egoistisch, Uninformiert und Planlos.

  12. Re: Auswirkungen einer waffenstarrenden Nation?

    Autor: xnu!7 29.12.12 - 10:38

    Sander Cohen schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Interessant wäre auch eine Studie über eine Gesellschaft gänzlich ohne
    > Waffen! :D

    "Der kluge Mann vermeidet den Krieg, indem er sich auf ihn vorbereitet."
    - Sun Tsu, Die Kunst des Krieges

    Wer nicht verteidigungsfähig ist, ist auch nicht überlebensfähig.
    Bedingungsloser Pazifismus funktioniert leider nicht.
    Bedauerlich, aber nicht zu ändern.

  13. Re: Auswirkungen einer waffenstarrenden Nation?

    Autor: Moe479 29.12.12 - 19:53

    Gut gesprochen, morgen kommt in deinen Vorgarten ein Atom-Raketen-Silo, wir müssen uns schliesslich wehren können! Gegen wenn, das wissen wir noch nicht, aber son Ding zu haben ist schliesslich besser als nichts. Damit sind wir dann bestens vorbereitet, nach ein paar Ziehlübungen in der Nord- und Ostsee! Wer etwas gegen diesen zwingend notwendigen Schritt hat, z.B. seinen Vorgarten nicht für unsere großartige heilige Nation hergeben möchte, ist ein verdammter Pazifist, Hippi, Ketzer und Kommunist!

    Ist euch schon einmal in den Sinn gekommen, daß das Teilen von Reichtum der Schlüssel zum Endsieg sein könnte?



    3 mal bearbeitet, zuletzt am 29.12.12 20:10 durch Moe479.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. über Kienbaum Consultants International GmbH, Südwestdeutschland
  2. ELAXY GmbH, Stuttgart, Jever, Puchheim bei München
  3. Universität Konstanz, Konstanz
  4. Fritz Kübler GmbH, Villingen-Schwenningen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 704,99€ inkl. Versand (Vergleichspreis 748,88€)
  2. 49,99€/59,99€
  3. für 849€ (Einzelpreis der Grafikkarte im Vergleich teurer als das Bundle)
  4. 93,85€ (Bestpreis!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Volocopter 2X: Das Flugtaxi, das noch nicht abheben darf
Volocopter 2X
Das Flugtaxi, das noch nicht abheben darf

Cebit 2018 Der Volocopter ist fertig - bleibt in Hannover aber noch am Boden. Im zweisitzigen Fluggerät stecken jede Menge Ideen, die autonomes Fliegen als Ergänzung zu anderen Nahverkehrsmitteln möglich machen soll. Golem.de hat Platz genommen und mit den Entwicklern gesprochen.
Von Nico Ernst

  1. Ingolstadt Flugtaxis sollen in Deutschland erprobt werden
  2. Urban Air Mobility Airbus gründet neuen Geschäftsbereich für Lufttaxis
  3. Cityairbus Mit Siemens soll das Lufttaxi abheben

CD Projekt Red: So spielt sich Cyberpunk 2077
CD Projekt Red
So spielt sich Cyberpunk 2077

E3 2018 Hacker statt Hexer, Ich-Sicht statt Dritte-Person-Perspektive und Auto statt Pferd: Die Witcher-Entwickler haben ihr neues Großprojekt Cyberpunk 2077 im Detail vorgestellt.
Von Peter Steinlechner


    IT-Jobs: Fünf neue Mitarbeiter in fünf Wochen?
    IT-Jobs
    Fünf neue Mitarbeiter in fünf Wochen?

    Startups müssen oft kurzfristig viele Stellen besetzen. Wir waren bei dem Berliner Unternehmen Next Big Thing dabei, als es auf einen Schlag Bewerber für fünf Jobs suchte.
    Ein Bericht von Juliane Gringer

    1. Frauen in IT-Berufen Programmierte Klischees
    2. Bitkom Research Höherer Frauenanteil in der deutschen IT-Branche
    3. Recruiting IT-Experten brauchen harte Fakten

    1. Notebook: Apple gibt nach Monaten Fehler bei Macbook-Tastatur zu
      Notebook
      Apple gibt nach Monaten Fehler bei Macbook-Tastatur zu

      Die Tastaturen in Macbook- oder Macbook-Pro-Modellen können fehlerhaft sein. Das hat Apple nach mehreren Monaten zugegeben. Betroffene Kunden können sich kostenlos eine funktionierende Tastatur in ihr Notebook einbauen lassen.

    2. Oberstes US-Gericht: Durchsuchungsbefehl für Abfrage von Handyposition notwendig
      Oberstes US-Gericht
      Durchsuchungsbefehl für Abfrage von Handyposition notwendig

      Der oberste US-Gerichtshof der USA hat den Schutz der Privatsphäre erhöht. Sicherheitsbehörden dürfen nicht einfach auf die Funkmastdaten eines Handys zugreifen. Dafür wird ein richterlich angeordneter Durchsuchungsbefehl verlangt.

    3. Vodafone: Edeka Mobil erhält mehr ungedrosseltes Datenvolumen
      Vodafone
      Edeka Mobil erhält mehr ungedrosseltes Datenvolumen

      Edeka Mobil von Vodafone lebt weiter und die Leistungen des Tarifs werden aufgestockt. Das ungedrosselte Datenvolumen erhöht sich ohne Preisaufschlag. Zudem ist es einfacher geworden, das Guthaben aufzuladen.


    1. 11:59

    2. 11:33

    3. 10:59

    4. 10:22

    5. 09:02

    6. 17:15

    7. 16:45

    8. 16:20