1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Megatron im MMOG: Runescape-Macher…

totgeburt?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. totgeburt?

    Autor: el pollo diablo 15.03.11 - 12:26

    naja, vielliecht sehe ich das ganze etwas zu pessimistisch? aber im ernst, wer hat auf ein transformers-mmog gewartet? kann sowas funktionieren?

    wie siehts übrigens mit dc universe online aus? sind alle spieler nach dem gratismonat abgesprungen oder haben die zulauf?

  2. Re: totgeburt?

    Autor: unsigned_double 15.03.11 - 14:54

    > wie siehts übrigens mit dc universe online aus? sind alle spieler nach dem
    > gratismonat abgesprungen oder haben die zulauf?

    "DC" + "Universe" = insta-fail

  3. Re: totgeburt?

    Autor: General of the Cowboys 15.03.11 - 15:33

    el pollo diablo schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > naja, vielliecht sehe ich das ganze etwas zu pessimistisch? aber im ernst,
    > wer hat auf ein transformers-mmog gewartet? kann sowas funktionieren?
    >
    > wie siehts übrigens mit dc universe online aus? sind alle spieler nach dem
    > gratismonat abgesprungen oder haben die zulauf?


    ich stimme dir zu (bester Nebencharakter aus MonkeyIsland3)

    denke da hat wohl so wirklich niemand darauf gewartet und darum reisst sich wohl kaum jemand

  4. Re: totgeburt?

    Autor: ^Andreas Meisenhofer^ 15.03.11 - 15:35

    Der Olnigg dazu war lustig *g*

    -------------------------------------------------------
    "We're semi-trained quasi-professionals, at any rate."

  5. Re: totgeburt?

    Autor: masterx244 15.03.11 - 19:31

    Die springen wohl nur auf nen fahrenden Zugaus wo als Lok LEgo mit Lego Universe dran war. Sie hatten als erste die Idee aus ihrem Sortiment eine Grundlage für ein MMOG zu machen. Dann will jetzt HAsbro auch im MMOG-Revier wildern gehen und Lego noch ein Stück abjagen

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Universität zu Köln, Köln
  2. Fraunhofer-Institut für Optronik, Systemtechnik und Bildauswertung IOSB, Karlsruhe
  3. R2 Consulting GmbH, Bayern
  4. L-Bank, Karlsruhe

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. gratis (bis 10.11., 17 Uhr)
  2. (u. a. Sandisk Ultra PCIe-SSD 1TB für 88,46€, Seagate IronWolf 4TB HDD für 104,33€, Seagate...
  3. (u. a. Gainward GeForce RTX 3060 Ti Phoenix GS für 619€, MSI GeForce RTX 3080 SUPRIM X 10G für...
  4. (u. a. Zotac GAMING GeForce RTX 3090 Trinity 24GB GDDR6X für 1.629€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Star Wars: Darth-Vader-Darsteller Dave Prowse ist tot
Star Wars
Darth-Vader-Darsteller Dave Prowse ist tot

Er war einer der großen Stars der originalen Star-Wars-Trilogie und doch kaum jemandem bekannt. David Prowse ist im Alter von 85 Jahren gestorben.
Ein Nachruf von Peter Osteried

  1. Spaceballs Möge der Saft mit euch sein
  2. The Mandalorian Erste Folge der zweiten Staffel ist online
  3. Star Wars Disney und Lego legen Star Wars Holiday Special neu auf

Made in USA: Deutsche Huawei-Gegner schweigen zu Juniper-Hintertüren
Made in USA
Deutsche Huawei-Gegner schweigen zu Juniper-Hintertüren

Zu unbequemen Fragen schweigen die Transatlantiker Manuel Höferlin, Falko Mohrs, Metin Hakverdi, Norbert Röttgen und Friedrich Merz. Das wirkt unredlich.
Eine Recherche von Achim Sawall

  1. Sandworm Hacker nutzen alte Exim-Sicherheitslücke aus

No One Lives Forever: Ein Retrogamer stirbt nie
No One Lives Forever
Ein Retrogamer stirbt nie

Kompatibilitätsprobleme und schlimme Sprachausgabe - egal. Golem.de hat den 20 Jahre alten Shooter-Klassiker No One Lives Forever trotzdem neu gespielt.
Von Benedikt Plass-Fleßenkämper

  1. Heimcomputer Retro Games plant Amiga-500-Nachbau
  2. Klassische Spielkonzepte Retro, brandneu
  3. Gaming-Handheld Analogue Pocket erscheint erst 2021