1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Metal Gear Solid 5 im Test: Schleichen…

Story

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Story

    Autor: ahoihoi 07.09.15 - 14:04

    Dafür ist die Story leider auf der Strecke geblieben. Als großer MGS-Fan werde ich mit dem missionsbasiertem Openworld-Gameplay nicht so richtig warm. Es nimmt einfach viel vom extrem storybasiertem MGS-Feeling weg. Für mich bleibt MGS3 der beste Teil der Serie.

  2. Re: Story

    Autor: FrankKi 07.09.15 - 14:28

    Fulminanter als die 1 Spielstunde geht’s fast kaum und da klagst du über die Story? Du kannst das Spiel auch sehr linear spielen, musst du aber nicht. Ich bin Fan seit 98 und muss sagen, dass ich, trotz anfänglicher Skepsis, von dem Spiel begeistert bin.

  3. Re: Story

    Autor: ahoihoi 07.09.15 - 14:43

    Die erste Spielstunde wars dann auch schon relativ. Nachher gibt's dann immer mal wieder kleine Zwischensequenzen. Auch wenn ich linear spiele, entsteht nicht plötzlich mehr Story.

  4. Re: Story

    Autor: Yuri Zahard 07.09.15 - 14:59

    Tja, Open World und storydriven Gameplay geht fast nie zusammen.
    Leider muss heutzutage alles Open World sein, ich freue mich schon, wenn das Buzzword endlich durch ist...

  5. Re: Story

    Autor: Smoffte 07.09.15 - 15:18

    Um mich mal zu outen:
    Ich fand die Story der MGS Reihe irgendwie noch nie 100%ig gelungen um nicht zu sagen verworren und undurchsichtig.

  6. Re: Story

    Autor: thorsten thorben kai uwe 07.09.15 - 16:20

    Die erste Stunde (Intro) war gut, danach ist es nur noch repetitive Langeweile..befreie diesen, zerstöre jenen..immer die gleichen Orte..das haben die Vorgänger besser gemacht. Die Open-World nimmt auch die Spannung bzw. es kann keine richtige Story erzwungen werden.
    Die Cutscenes dagegen sind gut und spannend. Dieser Kontrast Cutscenes<>Openworld-Gameplay finde ich schon sehr krass und irgendwie enttäuschend..

  7. Re: Story

    Autor: Atzeonacid 07.09.15 - 18:10

    Smoffte schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Um mich mal zu outen:
    > Ich fand die Story der MGS Reihe irgendwie noch nie 100%ig gelungen um
    > nicht zu sagen verworren und undurchsichtig.

    Ja, sehe ich ähnlich. Ich hab zwar MGS 1-3 echt gern gespielt und auch zumindest ein bisschen Gefallen an der Story gefunden, aber sie war schon teils extrem kompliziert und voller “Ah, jetzt aber...ach scheiße, doch nicht“-Momente. Aus so manchem Teil hätte man gut und gerne ne ganze Staffel einer Serie machen können, so oft ging es mehr oder weniger von vorne los oder wurde die vergangene Handlung auf den Kopf gestellt.
    An Humor und Originalität hingegen hab ich nix auszusetzen und Spaß gemacht hat's eigentlich auch immer...

  8. Re: Story

    Autor: Fantasy Hero 07.09.15 - 18:43

    Smoffte schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Um mich mal zu outen:
    > Ich fand die Story der MGS Reihe irgendwie noch nie 100%ig gelungen um
    > nicht zu sagen verworren und undurchsichtig.

    Ist doch ganz einfach: Kurzfassung von der Gründung das Erbe der Filosofen bis Ende Teil 5.
    Achtung Spoiler!!!

    Anfang des 20. Jahrhunderts: Das Erbe der Filosofen wird gegründet. (Billionen von $ wurde von den bis dahin reichsten Menschen zusammengehäuft)

    1964 Volgin will eine neue Weltrangordnung erschaffen. Sucht und findet das Erbe der Filosofen.

    Bigboss tötet Volgin und teilt sich das erbe der Filosofen mit Ocelot. Volgin lebt weiter im Körper des brennenden Mannes in Teil 5.

    Bigboss geliebte verrät ihn und nimmt sich die eine Hälfte vom Erbe der Filosofen

    Bigboss schließt sich Ocelot an. 1. Einheit wird jedoch von XOF zerstört.

    Bigboss baut Diamant Dog wieder auf. Verlässt es jedoch später wieder um seine eigene Einheit zu gründen.

    Zusatz: Eli der kleine Junge in Teil 5 ist Liquid in Jungen Jahren.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 07.09.15 18:45 durch Fantasy Hero.

  9. Re: Story

    Autor: exxo 07.09.15 - 20:43

    Openworld ist definitiv kein Buzzword sondern der Trend der letzten Jahre.

    Es ist noch gar nicht so lange her des sich unter anderem in diesem Forum alle Nase lang die Leute beschwert haben das Spiele nur aus langweiligen "Schlauchlevels" bestehen würden, was ja auch völlig angebrachte Kritik war.

    Mittlerweile besitzen die Studios das Know-how und die Budgets um Openworld Games zu produzieren und wie zu erwarten maulen wieder irgendwelche miesmacher rum das sie nicht zufrieden sind.

    Schön.

  10. Re: Story

    Autor: Sharkuu 08.09.15 - 07:53

    ging es nicht irgendwie um metal gear? :D

    e: oder war das nur die zusammenfassung vom fünften?



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 08.09.15 07:53 durch Sharkuu.

  11. Re: Story

    Autor: Fantasy Hero 08.09.15 - 09:44

    Die Zusammenfassung bezog sich von 1964 bis zum Ende von Teil 5 (1984).
    Peace Walker (spielt in den 70er) hab ich außen vor gelassen.

    Natürlich dreht sich alles um Metal Gear. Im 3. Teil wird die erste Stufe des Metal Gears gezeigt. Das ist der Panzer: Shagohod. Der wurde vom US Ingenieur entwickelt den man am Anfang der Mission befreien muss. Im laufe des Spiels von Teil 3 lernt Bigboss einen Atomwissenschaftler aus Russland kennen. Der zeigt Bigboss Pläne wie die nächste Stufe des aller ersten Metal Gear aussehen wird. Das ist der UR Metal Gear. Dort steht der Metal Gear auf 2 Beinen. Das ist nur in einer Sequenz zu sehen wo der Wissenschaftler sich die Kante gibt. ^^ Der wird später von Volgin getötet in einem Ölfass. Zu der Zeit hießen die Maschinen noch nicht wirklich Metal Gear. Die hatten Ihre eigene Namen ( Shagogod, ST 84 - Sahelanthropus)

    http://ogdb.eu/index.php?section=userdetails&userid=7516

  12. Re: Story

    Autor: ahoihoi 08.09.15 - 09:57

    Gerade Peace Walker ist aber ein wichtiger Teil, da es der Quasi-Vorgänger von MGS5 ist.

  13. Re: Story

    Autor: SirFartALot 08.09.15 - 10:01

    Genau das. In Bezug auf MGS5 der mit Abstand wichtigste Teil der Serie.

    "It's time to throw political correctness in the garbage where it belongs" (Brigitte Gabriel)
    Der Stuhlgang während der Arbeitszeit ist die Rache des Proletariats an der Bourgeoisie.

  14. Re: Story

    Autor: Fantasy Hero 08.09.15 - 10:28

    ahoihoi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Gerade Peace Walker ist aber ein wichtiger Teil, da es der Quasi-Vorgänger
    > von MGS5 ist.

    Ich werde mich doch jetzt nicht hier hinsetzen und schreib euch die komplette Story von MGS auf. :D
    Ein Tipp: Wer eine PS3 hat, kann sich die MGS Database herunterladen. In dieser Enzyklopädie wird alles klitze klein Haar genau erklärt, was wann wo wie passiert ist. ^^

    http://ogdb.eu/index.php?section=userdetails&userid=7516



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 08.09.15 10:31 durch Fantasy Hero.

  15. Re: Story

    Autor: Smoffte 08.09.15 - 12:37

    Sag ich doch, kompliziert und verworren ;-)))

  16. Re: Story

    Autor: Sharkuu 09.09.15 - 08:27

    alles klar, danke :)

    gespielt habe ich eigentlich auch nur teil 1 und 2, die sind da wohl ein wenig weiter vorne in der story, daher hat mich die zusammenfassung etwas verwirrt^^

  17. Re: Story

    Autor: Unix_Linux 10.09.15 - 23:03

    Sharkuu schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > alles klar, danke :)
    >
    > gespielt habe ich eigentlich auch nur teil 1 und 2, die sind da wohl ein
    > wenig weiter vorne in der story, daher hat mich die zusammenfassung etwas
    > verwirrt^^

    1 und 2 haben nichts mit 3, peace walker und 5 zu tun.

    das sind andere charaktere und zeitverläufe. teil 4 ist auch seperat.

    3, peacewalker, ground zeroes und 5 gehören zusammen. in diesen teilen ist der protagonist immer big boss.

    ich finde die steuerung usw. überladen. artet fast schon in arbeit aus. mir gefielen die vorgänger besser. MGS war schon immer story getrieben. open world ist hier fehl am platz.

    mir wird das mit open world auch langsam zu viel. jeden 2. spiel ist open world.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 10.09.15 23:06 durch Unix_Linux.

  18. Re: Story

    Autor: felyyy 15.09.15 - 14:13

    Unix_Linux schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > mir wird das mit open world auch langsam zu viel. jeden 2. spiel ist open
    > world.

    Ich finde Open World an sich sehr gut. Liegt natürlich aber auch im Auge des Betrachters, sowie die Umsetzung des jeweiligen Studios.
    Aber wenn man Umsetzungen wie Shadow of Mordor zum Beispiel ansieht wurde dort IMHO alles richtig gemacht.
    Wenn man nur die Mainstory vorankriegen will kann man das Game fast in "Schlauchlevel"-Form spielen.

    MGS5 habe ich noch nicht gespielt, von daher kann ich mir darüber keine Meinung bilden. Die einzigen MGS-Teile die ich kenne sind MGS1 und MGS2. Irgendwann auch mal Twin Snakes für die Nintendo Gamecube, aber das war ja nur ein Remake.

    Ich schwöre feierlich, dass ich ein Tunichtgut bin.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. EGS-plan Ingenieurgesellschaft für Energie,- Gebäude- und Solartechnik mbh, Stuttgart
  2. Information und Technik Nordrhein-Westfalen (IT.NRW), Düsseldorf, Münster
  3. allsafe GmbH & Co.KG, Engen
  4. Universitätsklinikum Augsburg, Augsburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Echo Dot mit Uhr und Nest Mini im Test: Amazon hängt Google ab
Echo Dot mit Uhr und Nest Mini im Test
Amazon hängt Google ab

Amazon und Google haben ihre kompakten smarten Lautsprecher überarbeitet. Wir haben den Nest Mini mit dem neuen Echo Dot mit Uhr verglichen. Google hat es sichtlich schwer, konkurrenzfähig zu Amazon zu bleiben.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Digitale Assistenten Amazon verkauft dreimal mehr smarte Lautsprecher als Google
  2. Googles Hardware-Chef Osterloh weist Besuch auf smarte Lautsprecher hin
  3. Telekom Smart Speaker im Test Der smarte Lautsprecher, der mit zwei Zungen spricht

Quantencomputer: Intel entwickelt coolen Chip für heiße Quantenbits
Quantencomputer
Intel entwickelt coolen Chip für heiße Quantenbits

Gebaut für eine Kühlung mit flüssigem Helium ist Horse Ridge wohl der coolste Chip, den Intel zur Zeit in Entwicklung hat. Er soll einen Quantencomputer steuern, dessen Qubits mit ungewöhnlich hohen Temperaturen zurechtkommen.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. AWS re:Invent Amazon Web Services bietet Quanten-Cloud-Dienst an
  2. Quantencomputer 10.000 Jahre bei Google sind 2,5 Tage bei IBM
  3. Google Ein Quantencomputer zeigt, was derzeit geht und was nicht

Arbeitsklima: Schlangengrube Razer
Arbeitsklima
Schlangengrube Razer

Der Gaming-Zubehörspezialist Razer pflegt ein besonders cooles Image - aber Firmengründer und Chef Tan Min-Liang soll ein von Sexismus und Rassismus geprägtes Arbeitsklima geschaffen haben. Nach Informationen von Golem.de werden Frauen auch in Europa systematisch benachteiligt.
Ein Bericht von Peter Steinlechner

  1. Razer Blade Stealth 13 im Test Sieg auf ganzer Linie
  2. Naga Left-Handed Edition Razer will seine Linkshändermaus wieder anbieten
  3. Junglecat Razer-Controller macht das Smartphone zur Switch

  1. Internetdienste: Ermittler sollen leichter an Passwörter kommen
    Internetdienste
    Ermittler sollen leichter an Passwörter kommen

    Die Bundesregierung will Ermittlern den Zugriff auf Nutzerdaten bei Internetdiensten wie Mail-Anbieter, Foren oder sozialen Medien erleichtern. Die IT-Branche und die Opposition sehen einen "Albtraum für die IT-Sicherheit".

  2. Netflix und Youtube: EU-Kommissarin warnt vor hohem Energiebedarf des Internets
    Netflix und Youtube
    EU-Kommissarin warnt vor hohem Energiebedarf des Internets

    Youtube, Netflix und Prime Video sind die Dienste, die besonders viel Internetverkehr generieren und damit auch einen besonders hohen Energiebedarf nach sich ziehen. Das sieht die Vizepräsidentin der EU-Kommission kritisch.

  3. Galaxy Fold: Samsung dementiert eigene Verkaufszahlen
    Galaxy Fold
    Samsung dementiert eigene Verkaufszahlen

    Samsung widerspricht sich selbst. Das Unternehmen bestreitet die Angabe eines ranghohen Samsung-Managers, der verkündet hatte, weltweit seien bereits eine Million Galaxy Fold verkauft worden. Vieles bleibt ungeklärt.


  1. 12:25

  2. 12:10

  3. 11:43

  4. 11:15

  5. 10:45

  6. 14:08

  7. 13:22

  8. 12:39