Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Metal Gear Solid 5: PC-Version enthält…

Metal Gear Solid 5: PC-Version enthält nur 9-MByte-Installer auf Disc

Wer die Disc-Version von Metal Gear Solid 5 kauft, muss trotzdem rund 28 GByte von Steam laden - auf der DVD befindet sich nur ein Installer. Auf Amazon.de hagelt es bereits Proteste in Form von Ein-Stern-Wertungen.

  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Beiträge

  1. Day One patches 2

    Pwnie2012 | 01.09.15 12:14 04.09.15 13:06

  2. @Golem - Amazon spricht jetzt von 28 GByte Patch! 5

    elgooG | 01.09.15 13:58 02.09.15 21:17

  3. Was für eine sinnlose Umweltbelastung... 4

    Tante Gretchen | 02.09.15 06:56 02.09.15 20:53

  4. Seit doch froh! 7

    Host65 | 02.09.15 00:57 02.09.15 19:53

  5. Ja, ja, STEAM ist die Zukunft ... (Seiten: 1 2 ) 28

    MrReset | 01.09.15 11:44 02.09.15 14:42

  6. So ein rumgeheule... (Seiten: 1 2 ) 29

    JouMxyzptlk | 01.09.15 09:50 02.09.15 12:15

  7. Rausschmiss durch Provider (Seiten: 1 2 ) 23

    Juge | 01.09.15 12:04 02.09.15 11:23

  8. Was ist besser? 6

    DY | 02.09.15 00:33 02.09.15 10:21

  9. Mit 'ner Blu-Ray wäre der Aufschrei noch größer 5

    Schrödinger's Katze | 02.09.15 00:03 02.09.15 09:36

  10. Warum überhaupt ne DVD bei 9 MByte? (Seiten: 1 2 ) 21

    regiedie1. | 01.09.15 12:58 02.09.15 09:23

  11. Heult doch... 7

    digitalkeeper | 01.09.15 10:20 02.09.15 08:53

  12. Amazon vs. Steam (Seiten: 1 2 ) 32

    Nullmodem | 01.09.15 09:44 02.09.15 07:33

  13. sehr Kundenfreundlich... (Seiten: 1 2 ) 27

    thecrew | 01.09.15 09:42 01.09.15 23:31

  14. Solange 1

    Endwickler | 01.09.15 17:10 01.09.15 17:10

  15. Troll Level 9000 4

    TC | 01.09.15 13:06 01.09.15 17:00

  16. Re: So ein rumgeheule...

    Lala Satalin Deviluke | 01.09.15 16:43 Das Thema wurde verschoben.

  17. Vor- und Nachteile, jedoch ist es insgesamt doch eine Unverschämtheit. 1

    Blechie | 01.09.15 16:25 01.09.15 16:25

  18. Warum nur 1 DVD? 2

    qwertzuyxcvb | 01.09.15 16:11 01.09.15 16:22

  19. Es werden Steam-Codes in Boxen verkauft?!? 8

    Lebostein | 01.09.15 12:59 01.09.15 15:54

  20. Gibt es das auch auf Diskette? 11

    janoP | 01.09.15 10:52 01.09.15 15:26

  21. Hersteller müssen einsehen - ach egal 8

    BenjaminWagner | 01.09.15 09:40 01.09.15 14:27

  22. logisch 1

    User_x | 01.09.15 14:16 01.09.15 14:16

  23. Hat sich Blizzard bei Starcraft auch erlaubt 6

    JJBatz | 01.09.15 10:47 01.09.15 13:58

  24. Internetcafe sei Dank! 4

    User2 | 01.09.15 10:19 01.09.15 13:52

  25. Der Download ist nur 20 GB gross 18

    ms40 | 01.09.15 10:34 01.09.15 13:35

  26. Flatrate zwingend notwendig 3

    dernano | 01.09.15 11:15 01.09.15 13:22

  27. Ist doch gut für die Umwelt (kt) 3

    triplekiller | 01.09.15 12:47 01.09.15 13:10

  28. Konami hat keinen Respekt vor Spielen, oder Spielern 2

    opodeldox | 01.09.15 11:26 01.09.15 11:37

  29. Und noch ein Shitstorm 6

    somedudeatwork | 01.09.15 10:45 01.09.15 11:12

  30. Erhältlich auf 6 Floppys 4

    Smoffte | 01.09.15 10:13 01.09.15 11:00

  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln



Stellenmarkt
  1. Universitätsmedizin der Johannes Gutenberg-Universität Mainz, Mainz
  2. ENERCON GmbH, Bremen, Aurich, Magdeburg, Kiel
  3. Stadtwerke München GmbH, München
  4. Lidl Digital, Heilbronn

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 9,99€
  2. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Deutsche Siri auf dem Homepod im Test: Amazon und Google können sich entspannt zurücklehnen
Deutsche Siri auf dem Homepod im Test
Amazon und Google können sich entspannt zurücklehnen

In diesem Monat kommt der dritte digitale Assistent auf einem smarten Lautsprecher nach Deutschland: Siri. Wir haben uns angehört, was die deutsche Version auf dem Homepod leistet.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Patentantrag von Apple Neues Verfahren könnte Siri schlauer machen
  2. Siri vs. Google Assistant Apple schnappt sich Googles KI-Chefentwickler
  3. Digitaler Assistent Apple will Siri verbessern

Kreuzschifffahrt: Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen
Kreuzschifffahrt
Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen

Die Schifffahrtsbranche ist nicht gerade umweltfreundlich: Auf hoher See werden die Maschinen der großen Schiffe mit Schweröl befeuert, im Hafen verschmutzen Dieselabgase die Luft. Das sollen Brennstoffzellen ändern - wenigstens in der Kreuzschifffahrt.
Von Werner Pluta

  1. Roboat MIT-Forscher drucken autonom fahrende Boote
  2. Elektromobilität Norwegen baut mehr Elektrofähren
  3. Elektromobilität Norwegische Elektrofähre ist sauber und günstig

3D-Druck on Demand: Wenn der Baumarkt Actionfiguren aus Stahl druckt
3D-Druck on Demand
Wenn der Baumarkt Actionfiguren aus Stahl druckt

Es gibt viele Anbieter für 3D-Druck on Demand und die Preise fallen. Golem.de hat die 3D-Druckdienste von Toom, Conrad Electronic, Sculpteo und Media Markt getestet, um neue Figuren der Big-Jim-Reihe zu erschaffen.
Ein Praxistest von Achim Sawall


    1. Dying Light 2: Stadtentwicklung mit Schwung
      Dying Light 2
      Stadtentwicklung mit Schwung

      E3 2018 Klettern und kraxeln im Parcours-Stil, dazu tolle Grafik und eine verschachtelte Handlung mit sichtbaren Auswirkungen auf eine riesige Stadt: Das polnische Entwicklerstudio Techland hat für Dying Light 2 große Pläne.

    2. DNS Rebinding: Google Home verrät, wo du wohnst
      DNS Rebinding
      Google Home verrät, wo du wohnst

      Besitzer eines Google Home oder Chromecast können von Webseiten auf wenige Meter genau lokalisiert werden. Hintergrund des Angriffs ist eine Technik namens DNS Rebinding.

    3. Projekthoster: Teahub will gemeinnützige Alternative zu Github erstellen
      Projekthoster
      Teahub will gemeinnützige Alternative zu Github erstellen

      Das Projekt Teahub will eine gemeinnützige Organisation gründen und so mit seiner gleichnamigen Plattform zahlreichen Open-Source-Projekten eine neue Heimat bieten. Der Dienst ist als Alternative zu kommerziellen Hostern wie etwa Github gedacht.


    1. 17:54

    2. 16:21

    3. 14:03

    4. 13:50

    5. 13:31

    6. 13:19

    7. 13:00

    8. 12:53