Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Metal Gear Solid - The Phantom Pain…

Der männlichste Mann...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Der männlichste Mann...

    Autor: Michael H. 13.06.14 - 08:25

    Nach 9 Jahren im Koma möchte ich mal sonst jemanden sehen der Kämpfen kann...
    Snake ist so hart... er hat so viele Muskeln, dass trotz Muskelschwund durch die 9 Jahre im Bett liegen, immer noch genug da sind um 99,99% der restlichen Welt in die Hosentasche zu stecken. :D

    Jeder andere könnte nach der Zeit nicht mal alleine seinen Arm anheben um sich nachm Schei*** n Stück Klopapier abzureißen... XD

    GSDF! :D

  2. Re: Der männlichste Mann...

    Autor: Endwickler 13.06.14 - 08:31

    Michael H. schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nach 9 Jahren im Koma möchte ich mal sonst jemanden sehen der Kämpfen
    > kann...
    > Snake ist so hart... er hat so viele Muskeln, dass trotz Muskelschwund
    > durch die 9 Jahre im Bett liegen, immer noch genug da sind um 99,99% der
    > restlichen Welt in die Hosentasche zu stecken. :D
    >
    > Jeder andere könnte nach der Zeit nicht mal alleine seinen Arm anheben um
    > sich nachm Schei*** n Stück Klopapier abzureißen... XD
    >
    > GSDF! :D

    Ja, er ist ganz erstaunlich. Als ich mal nur ein paar Monate fixiert herumlag, konnte ich danach erst einmal weder laufen noch sitzen.

  3. Re: Der männlichste Mann...

    Autor: schueppi 13.06.14 - 08:43

    :-) YMMD !

  4. Re: Der männlichste Mann...

    Autor: booyakasha 13.06.14 - 08:47

    Snake und B.J. Blaskowicz sind die Chuck Norrisse der Spielewelt.

  5. Re: Der männlichste Mann...

    Autor: Neko-chan 13.06.14 - 08:53

    Hey, du vergisst den Duke! *kichert*

    ----------------------------------
    Kopf -> Tisch -> Bumms

  6. Re: Der männlichste Mann...

    Autor: FreiGeistler 13.06.14 - 09:15

    > dass trotz Muskelschwund

    Blöde ist: Im Koma baut sich auch das Gehirn ab. Nach etwa 6 Monaten ist man so Dement, dass die Angehörigen entscheiden dürfen die Maschinen zur Lebenserhaltung abzustellen.
    Vieleicht ja drum die seltsamen Tricks.

    http://www.danasoft.com/vipersig.jpg



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 13.06.14 09:16 durch FreiGeistler.

  7. Re: Der männlichste Mann...

    Autor: Endwickler 13.06.14 - 10:40

    FreiGeistler schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > dass trotz Muskelschwund
    >
    > Blöde ist: Im Koma baut sich auch das Gehirn ab.

    Das könnte erklären, wieso diese Spielfigur nun alles per Ballon befördern kann: Sie träumt und liegt immer noch im Koma. :-)

  8. Re: Der männlichste Mann...

    Autor: Michael H. 13.06.14 - 10:44

    Und der Postal-Dude :D

  9. Re: Der männlichste Mann...

    Autor: wmayer 13.06.14 - 11:54

    Mal ein sehr krasser Fall - 19 Jahre im Koma:
    http://www.stern.de/gesundheit/wachkoma-die-wundersame-reise-des-terry-wallis-zurueck-in-die-welt-572689.html

  10. Re: Der männlichste Mann...

    Autor: elgooG 13.06.14 - 16:42

    Neko-chan schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hey, du vergisst den Duke! *kichert*

    Ach der kommt sicher viel zu spät um die Welt retten zu können. ;D

    Kann Spuren von persönlichen Meinungen, Sarkasmus und Erdnüssen enthalten. Ausdrucke nicht für den Verzehr geeignet. Ungelesen mindestens haltbar bis: siehe Rückseite

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. BIM Berliner Immobilienmanagement GmbH, Berlin
  2. OHB System AG, Bremen, Oberpfaffenhofen
  3. SWP Stadtwerke Pforzheim GmbH & Co. KG, Pforzheim
  4. über Hays AG, Düsseldorf

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 59€ für Prime-Mitglieder
  2. 99,90€ + Versand (Bestpreis!)
  3. (u. a. VR Mega Pack für 229€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Yuneec H520: 3D-Modell aus der Drohne
Yuneec H520
3D-Modell aus der Drohne

Multikopter werden zunehmend auch kommerziell verwendet. Vor allem machen die Drohnen Luftbilder und Inspektionsflüge und vermessen. Wir haben in der Praxis getestet, wie gut das mit dem Yuneec H520 funktioniert.
Von Dirk Koller


    Mars Insight: Nasa hofft auf Langeweile auf dem Mars
    Mars Insight
    Nasa hofft auf Langeweile auf dem Mars

    Bei der Frage, wie es im Inneren des Mars aussieht, kann eine Raumsonde keine spektakuläre Landschaft gebrauchen. Eine möglichst langweilige Sandwüste wäre den beteiligten Wissenschaftlern am liebsten. Der Nasa-Livestream zeigte ab 20 Uhr MEZ, dass die Suche nach der perfekten Langeweile tatsächlich gelang.

    1. Astronomie Flüssiges Wasser auf dem Mars war Messfehler
    2. Mars Die Nasa gibt den Rover nicht auf
    3. Raumfahrt Terraforming des Mars ist mit heutiger Technik nicht möglich

    IT: Frauen, die programmieren und Bier trinken
    IT
    Frauen, die programmieren und Bier trinken

    Fest angestellte Informatiker sind oft froh, nach Feierabend nicht schon wieder in ein Get-together zu müssen. Doch was ist, wenn man kein Team hat und sich selbst Programmieren beibringt? Women Who Code veranstaltet Programmierabende für Frauen, denen es so geht. Golem.de war dort.
    Von Maja Hoock

    1. Job-Porträt Die Cobol Cowboys auf wichtiger Mission
    2. Software-Entwickler CDU will Online-Weiterbildung à la Netflix
    3. Job-Porträt Cyber-Detektiv "Ich musste als Ermittler über 1.000 Onanie-Videos schauen"

    1. Warenwirtschaft: Gummibärchen wegen Softwareproblemen in Not
      Warenwirtschaft
      Gummibärchen wegen Softwareproblemen in Not

      Die Umstellung des Warenwirtschaftssystems bei Hans Riegel Bonn hat zu Produktionsproblemen geführt. Haribo soll deshalb Schwierigkeiten bei der Herstellung von Goldbären, Fruchtgummi-Vampiren und anderen Süßigkeiten haben.

    2. Wochenrückblick: Apple scheut den Kontakt und Intel stapelt hoch
      Wochenrückblick
      Apple scheut den Kontakt und Intel stapelt hoch

      Golem.de-Wochenrückblick Apple Pay startet ohne Probleme in Deutschland, Intel enthüllt neue Chiptechnik und wir programmieren mit einer Retrokonsole.

    3. US-Sicherheitsbehörden: Telekom darf Sprint kaufen, wenn sie Huawei fallen lässt
      US-Sicherheitsbehörden
      Telekom darf Sprint kaufen, wenn sie Huawei fallen lässt

      Die US-Regierung setzt die Deutsche Telekom unter Druck. Der Kauf von Sprint durch T-Mobile US wird genehmigt, wenn der Mutterkonzern die Zusammenarbeit mit Huawei einschränkt. Offenbar ist die Telekom dazu bereit.


    1. 12:49

    2. 09:11

    3. 00:24

    4. 18:00

    5. 17:16

    6. 16:10

    7. 15:40

    8. 14:20