Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Microsoft: Die Siedler von Catan als…

Alles hat so seine Grenzen

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Alles hat so seine Grenzen

    Autor: caldeum 28.07.14 - 14:48

    und einen Siedler-Brettspiel-Abend mit Familie & Freunden würde ich auch nicht gegen eine digitale Version mit HTML 17 eintauschen, die mich auf Klo trägt und Bier ausm Kühlschrank holt.

    Einzig auf dem Multitouch-Tisch siedeln könnte ich akzeptieren.

  2. Re: Alles hat so seine Grenzen

    Autor: gaym0r 28.07.14 - 14:56

    Mit meinem Vater hab ich früher liebend gerne Catan gespielt, jetzt wohnen wir 600km voneinander weg. Mal eben an nem Abend Catan spielen ist da nicht drin. :)

  3. Re: Alles hat so seine Grenzen

    Autor: Michael H. 28.07.14 - 16:46

    Für sowas sehe ich es auch als sehr gute alternative...

    Ansonsten denke ich, wenn man bedenkt, dass die technik immer weiter vorranschreitet... dass dies doch sehr zukunftsträchtig sein könnte...

    Man stelle sich vor...
    Viele haben ja zuhause einen Wohnzimmertisch.. was würde dagegen sprechen wenn man in ein paar Jahren anstatt einem Glastisch, ein Display in die Glasplatte eingebaut hat... und man Brettspiele dann über den Playstore einkauft... Familie sitzt am Wohnzimmertisch und Spielt monopoly oder Catan auf dem Tisch...

  4. Re: Alles hat so seine Grenzen

    Autor: quercus 29.07.14 - 10:12

    hast Du den letzten Absatz des Artikels gelesen? ;-)

  5. Re: Alles hat so seine Grenzen

    Autor: Michael H. 29.07.14 - 13:31

    Hahahahaha...

    Nein, ehrlich gesagt nicht.
    Hab nur so n bisschen durch die Kommentare geklickt.

    Aber schön zu wissen das MS meinen persönlichen Zukunftsplänen und "Visionen" zuspricht :P

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. swb AG, Bremen
  2. Volkswagen Zubehör GmbH, Dreieich bei Frankfurt am Main
  3. Sky Deutschland GmbH, Unterföhring bei München
  4. ID-ware Deutschland GmbH, Rüsselsheim

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-10%) 53,99€
  2. (-55%) 17,99€
  3. (-3%) 33,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


E-Golf auf Tour: Reichweitenangst oder: Wie wir lernten, Lidl zu lieben
E-Golf auf Tour
Reichweitenangst oder: Wie wir lernten, Lidl zu lieben
  1. Fuso eCanter Daimler liefert erste Elektro-Lkw aus
  2. Sattelschlepper Thor ET-One soll Teslas Elektro-Lkw Konkurrenz machen
  3. Einkaufen und Laden Kostenlose Elektroauto-Ladesäulen mit 50 kW bei Kaufland

Alexa-Geräte und ihre Konkurrenz im Test: Der perfekte smarte Lautsprecher ist nicht dabei
Alexa-Geräte und ihre Konkurrenz im Test
Der perfekte smarte Lautsprecher ist nicht dabei
  1. Alexa und Co. Wirtschaftsverband sieht Megatrend zu smarten Lautsprechern
  2. Smarte Lautsprecher Google unterstützt indirekt Bau von Alexa-Geräten
  3. UE Blast und Megablast Alexa-Lautsprecher sind wasserfest und haben einen Akku

4K UHD HDR: Das ZDF hat das Internet nicht verstanden
4K UHD HDR
Das ZDF hat das Internet nicht verstanden
  1. Cisco und Lancom Wenn Spionagepanik auf Industriepolitik trifft
  2. Encrypted Media Extensions Web-DRM ist ein Standard für Nutzer

  1. HTTPS: Fritzbox bekommt Let's Encrypt-Support und verrät Hostnamen
    HTTPS
    Fritzbox bekommt Let's Encrypt-Support und verrät Hostnamen

    Die Fritzbox bietet in der jüngsten Firmware ein neues Feature: Kunden können sich automatisch Let's Encrypt-Zertifikate für den AVM-eigenen DynDNS-Dienst myfritz.net erstellen lassen. Das hat aber Konsequenzen, über die sich vermutlich nicht alle Kunden im Klaren sind.

  2. Antec P110 Silent: Gedämmter Midi-Tower hat austauschbare Staubfilter
    Antec P110 Silent
    Gedämmter Midi-Tower hat austauschbare Staubfilter

    Antecs neuer Midi-Tower trägt den Namen P110 Silent nicht umsonst: Das Aluminiumgehäuse ist ab Werk gedämmt. Es lassen sich viele verschiedene Lüfter einbauen. Austauschbare Filter sollen derweil für ein staubfreies Inneres sorgen.

  3. Pilotprojekt am Südkreuz: De Maizière plant breiten Einsatz von Gesichtserkennung
    Pilotprojekt am Südkreuz
    De Maizière plant breiten Einsatz von Gesichtserkennung

    Die Bundesregierung ist sehr zufrieden mit der automatisierten Gesichtserkennung am Berliner Bahnhof Südkreuz. Nun soll der Test um sechs Monate verlängert werden.


  1. 17:47

  2. 17:38

  3. 16:17

  4. 15:50

  5. 15:25

  6. 15:04

  7. 14:22

  8. 13:00