1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Microsoft: Doch keine Hardware-Upgrades…

War klar das er die nächste Generation meint..

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. War klar das er die nächste Generation meint..

    Autor: SchmuseTigger 07.03.16 - 11:47

    Weil aktuell ist klar das die Konsole nicht für modulare Upgrades ausgelegt ist. Weder durch interne upgrades (CPU wechsel oder so) noch durch irgendwelche externen Erweiterungen..

  2. Re: War klar das er die nächste Generation meint..

    Autor: Hotohori 07.03.16 - 12:07

    Könnte man "leicht" bei der nächsten Slim Version nachrüsten.

    Aber ich ging eher auch in Richtung neuer Konsole, vielleicht auch früher als man es erwartet, dafür eben 100% abwärtskompatibel, sollte man bei der PC ähnlichen Hardware eigentlich auch leicht hinbekommen, man braucht ja nur CPU und GPU vom gleichen Hersteller nehmen.

    Damit könnte man in der Tat einen sehr weichen Übergang zur nächsten Konsole machen und könnte sich so vielleicht wieder besser auf dem Markt platzieren... allerdings kann Sony das ja auch, die PS4 hat ja keine super spezial Hardware mehr sondern ebenfalls ähnliche Hardware wie die One.

    Ehrlich gesagt würde es mich auch eher wundern, wenn die nächste Konsolen Generation nicht nahezu 100% abwärtskompatibel wäre und zwar egal ob von MS oder Sony.

  3. Re: War klar das er die nächste Generation meint..

    Autor: Anonymer Nutzer 08.03.16 - 07:27

    Hotohori schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Könnte man "leicht" bei der nächsten Slim Version nachrüsten.
    >
    > Aber ich ging eher auch in Richtung neuer Konsole, vielleicht auch früher
    > als man es erwartet, dafür eben 100% abwärtskompatibel, sollte man bei der
    > PC ähnlichen Hardware eigentlich auch leicht hinbekommen, man braucht ja
    > nur CPU und GPU vom gleichen Hersteller nehmen.
    >
    > Damit könnte man in der Tat einen sehr weichen Übergang zur nächsten
    > Konsole machen und könnte sich so vielleicht wieder besser auf dem Markt
    > platzieren... allerdings kann Sony das ja auch, die PS4 hat ja keine super
    > spezial Hardware mehr sondern ebenfalls ähnliche Hardware wie die One.
    >
    > Ehrlich gesagt würde es mich auch eher wundern, wenn die nächste Konsolen
    > Generation nicht nahezu 100% abwärtskompatibel wäre und zwar egal ob von MS
    > oder Sony.

    Da es sich totsicher um x86 handelt, brauchst Du Dir nur den Markt dort anzuschauen:
    nVidia - keine CPU
    Intel - zu teuer und keine gute GPU
    AMD - jetzt schon vorhanden und die ZEN APU ist in der Entwicklung, wenn diese fertig ist (Anfang-Mitte 2017), dann werden Sony und MS eine Unterlage für ihre Konsole haben. Bei der NX gehe ich mittlerweile (+ARM Chip) auch davon aus.

  4. Re: War klar das er die nächste Generation meint..

    Autor: Dwalinn 08.03.16 - 11:26

    Beide Konsolen haben aber schon noch die eine oder andere Eigenheit.

    Die XBO hat z.B. einen kleinen ESRAM... die nächste Generation müsste den also auch verbauen selbst wenn man zukünftig lieber auf GDDR5 (oder HBM) setzen will.

  5. Re: War klar das er die nächste Generation meint..

    Autor: MabuseXX 11.03.16 - 13:03

    Nicht wirklich. Sowas kann man durchaus auch innerhalb der API Emulieren (direkten HW-Zugriff gibt es auch bei Konsolen nicht mehr, nur eine sehr HW-Nahe API).

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Systemadministrator*in Desktopmanagement Produktions-IT
    SCHOTT AG, Mitterteich
  2. IT-Administrator/IT-Systemen- gineer (m/w/d)
    Step Computer- und Datentechnik GmbH, Lörrach
  3. Entwickler Elektronik und Kommunikationstechnik (IoT) (m/w/d)
    Gratz Engineering GmbH, Stuttgart
  4. Trainee (m/w/d)
    VOLTARIS GmbH, Maxdorf

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 7,49€
  2. 50,99€ (mit Rabattcode "STRIVE")
  3. 14,99€
  4. gratis (bis 17.06.


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de