1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Microsoft: Free-to-Play-Ableger von…

F2P = Face2palm ?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. F2P = Face2palm ?

    Autor: Clouds 01.03.16 - 18:28

    Wollte schon seit Jahren mal ein Forza spiel ausprobieren, der Wunsch reichte jedoch nie um eine xbox Konsole zu kaufen. Und nun kommt endlich eines auf dem PC raus! Aber was les ich da: als free to play Ableger? MS versucht schon wirklich alles um sich unbeliebt zu machen...
    Wer zum Teufel trifft diese Entscheidungen?



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 01.03.16 18:29 durch Clouds.

  2. Re: F2P = Face2palm ?

    Autor: derKlaus 01.03.16 - 18:47

    Clouds schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wollte schon seit Jahren mal ein Forza spiel ausprobieren, der Wunsch
    > reichte jedoch nie um eine xbox Konsole zu kaufen. Und nun kommt endlich
    > eines auf dem PC raus! Aber was les ich da: als free to play Ableger? MS
    > versucht schon wirklich alles um sich unbeliebt zu machen...
    Warum? Probierst aus, kostet ja nix, und wenns gefällt, spiele weiter und wenn nicht, lösch es wieder. Als es bei Forza 6 nach einem Update möglich war, für Mikrotransactions Autos zu kaufen würde auch gemotzt. Nur muss man - wenn man anders nicht an neue Autos kommt - echt viel falsch machen. Ich bin echt kein guter Fahrer (bin sogar ziemlich schlecht) und hab trotzdem Autos aus allen Gaschwindikteitsklassen erspielen können. Und das mit etwa 10 Stunden Spielzeit oder so. Insofern würde ich mir bei einem Turn 10 F2P Titel erst das Maul zerreißen, wenn die Fakten auf dem Tisch liegen. Davor macht es schlichtweg keinen Sinn und zeugt nur von Voreingenommenheit.

    > Wer zum Teufel trifft diese Entscheidungen?
    Ist doch total egal. Wenn esdieselben Personen sind, die damals die Vorstellung der One geplant haben, kommt eh nix positives dabei raus, egal was die machen.

  3. Re: F2P = Face2palm ?

    Autor: Nobunaga 01.03.16 - 19:16

    Clouds schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wollte schon seit Jahren mal ein Forza spiel ausprobieren, der Wunsch
    > reichte jedoch nie um eine xbox Konsole zu kaufen. Und nun kommt endlich
    > eines auf dem PC raus! Aber was les ich da: als free to play Ableger? MS
    > versucht schon wirklich alles um sich unbeliebt zu machen...
    > Wer zum Teufel trifft diese Entscheidungen?

    Microsoft geht wieder zu seinen Wurzel zurück.

    Die ganze Downgrade rei bringt am ende nichts, das haben sie entlich verstanden. Was jetzt mit VR Brillen und 4K kommt, das stemmt keine aktuelle und keine nachfolgende Konsole.
    Die Hardware in den Konsolen hinken denen der PCs
    immer um 6 Jahre hinterher.
    Die Grafikkarten sind viel weiter als die last Gen Konsolen.
    Die Entwicklung schreitet unaufhaltsam weiter,da ist kein Platz für alte Hartware wie xbox und ps4 mehr.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 01.03.16 19:17 durch Nobunaga.

  4. Re: F2P = Face2palm ?

    Autor: h3ld27 01.03.16 - 22:33

    Clouds schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wollte schon seit Jahren mal ein Forza spiel ausprobieren, der Wunsch
    > reichte jedoch nie um eine xbox Konsole zu kaufen. Und nun kommt endlich
    > eines auf dem PC raus! Aber was les ich da: als free to play Ableger? MS
    > versucht schon wirklich alles um sich unbeliebt zu machen...
    > Wer zum Teufel trifft diese Entscheidungen?


    Du willst also lieber zahlen? Kannst ja ne Spende an MS machen. MS bringt ne kostenlose abgespeckte Version von Forza 6 für PC und es wird gemeckert. Schon lustig.

    Wie MS selbst sagt, es die Chance für PC Spieler sich das Spiel anzuschauen und kostenlos zu spielen. Und die neuen Ableger kommen dann für Xbox und PC raus. Böse böse....

  5. Re: F2P = Face2palm ?

    Autor: Muhaha 01.03.16 - 22:55

    derKlaus schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Warum? Probierst aus, kostet ja nix, und wenns gefällt, spiele weiter und
    > wenn nicht, lösch es wieder.

    Wenn der Name Forza fällt, dann wollen PC-Rennspiel-Fans keinen Face2Palm-Dreck, sondern GENAU DAS SPIEL, welches es zum Vollpreis auf Konsole gibt. Weil sich aus höchst naheliegenden Gründen Face2Palm-Dreck spielerisch vom Vollpreis-Spiel unterscheiden MUSS. Die Firma hat ja nix zu verschenken, sondern will Geld verdienen.

    Da gibt es kein "Ach, koscht doch nix, ey!", sondern nur ein entnervtes Augenrollen und entsprechendes Stirn gegen Türrahmen dreschen.

  6. Re: F2P = Face2palm ?

    Autor: jacki 02.03.16 - 05:59

    Das sich manche das volle Spiel für Pc gewünscht hätten kann ich verstehen, wird bei den künftigen Versionen ja auch so sein.

    Ich glaube mit dem Apex will MS mitunter Windows 10 bewerben und keinen großen Gewinn einfahren, deshalb wird sich vermutlich die Gängelung durch kostenpflichte Inhalte sehr in Grenzen halten. Das optional vorhandensein von zusätzlichen Lackierungen und 10% XP Booster sollte eigentlich keinem weh tun. Dass man nach 5 Rennstarts zahlen oder 3 Stunden warten muss oder 80% der Fahrzeuge je 20¤ kosten, hat kein Mensch gesagt. Also wartet ab und geht doch nicht automatisch vom denkbar schlechtesten aus.

    Finde gut dass das mit den exklusiv Titeln aufgeweicht wird und man Forza 6 anzocken kann. Gegen free2play habe ich generell auch nichts, kommt eben sehr drauf an wie genau es gemacht ist! Sollte es so sein dass Kids mit zu viel Taschengeld unfaire Vorteile im Multiplayer haben, verdirbt es natürlich den anderen den Spielspaß. Aber wem es lieber ist dass es Dinge gar nicht im Spiel gibt als dass sie optional möglich sind und man sie anderen Spielern nur nicht gönnt, sollte einen Arzt aufsuchen.

  7. Re: F2P = Face2palm ?

    Autor: Dwalinn 02.03.16 - 08:46

    Dieses ganze gehate geht mir auch ziemlich auf den Sack.
    12 Strecken und 63 Autos zum start finde ich super... zum vergleich, Project cars hatte in der Standard Version 60 Autos zum Start.

    Wer das nicht will soll sich doch einfach zum teufel scheren man hat kein recht darauf alles immer zu spielen, hier geht es um ein X-beliebiges Computerspiel und nicht um Strom/Wasser/Gas

    Wer unbedingt ein schickes Auto haben will soll halt mal ein paar ¤ Investieren, aber es zwingt einem doch niemand dazu

  8. Re: F2P = Face2palm ?

    Autor: Nobunaga 02.03.16 - 12:06

    Dwalinn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dieses ganze gehate geht mir auch ziemlich auf den Sack.
    > 12 Strecken und 63 Autos zum start finde ich super... zum vergleich,
    > Project cars hatte in der Standard Version 60 Autos zum Start.
    >
    > Wer das nicht will soll sich doch einfach zum teufel scheren man hat kein
    > recht darauf alles immer zu spielen, hier geht es um ein X-beliebiges
    > Computerspiel und nicht um Strom/Wasser/Gas
    >
    > Wer unbedingt ein schickes Auto haben will soll halt mal ein paar ¤
    > Investieren, aber es zwingt einem doch niemand dazu


    Das sehe ich genau so.

    Das wird sich sicherlich ab Forza 7 ändern, dann wird Microsoft es auch für PC als voll Spiel raus bringen.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. STAHLGRUBER GmbH, Poing bei München
  2. Würth Industrie Service GmbH & Co. KG, Bad Mergentheim, Großraum Würzburg
  3. EDAG Engineering GmbH, Böblingen
  4. KONZEPTUM GmbH, Koblenz

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 649,00€ (Vergleichspreise ab 718,99€)
  2. (aktuell u. a. MSI Optik MAG271CP Gaming-Monitor für 279,00€, Corsair Gaming Void Pro 7.1...
  3. (u. a. Crucial Ballistix Sport LT 16 GB DDR4-3200 für 62,39€ statt 76,98€ im Vergleich...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Unitymedia: Upgrade beim Kabelstandard, Downgrade bei Fritz OS
Unitymedia
Upgrade beim Kabelstandard, Downgrade bei Fritz OS

Der Kabelnetzbetreiber Unitymedia stellt sein Netz derzeit auf Docsis 3.1 um. Für Kunden kann das viel Arbeit beim Austausch ihrer Fritzbox bedeuten, wie ein Fallbeispiel zeigt.
Von Günther Born

  1. Hessen Vodafone bietet 1 GBit/s in 70 Städten und kleineren Orten
  2. Technetix Docsis 4.0 mit 10G im Kabelnetz wird Wirklichkeit
  3. Docsis 3.1 Magenta Telekom bringt Gigabit im Kabelnetz

Kommunikation per Ultraschall: Nicht hörbar, nicht sichtbar, nicht sicher
Kommunikation per Ultraschall
Nicht hörbar, nicht sichtbar, nicht sicher

Nachdem Ultraschall-Beacons vor einigen Jahren einen eher schlechten Ruf erlangten, zeichnen sich mittlerweile auch einige sinnvolle Anwendungen ab. Das größte Problem der Technik bleibt aber bestehen: Sie ist einfach, ungeregelt und sehr anfällig für Missbrauch.
Eine Analyse von Mike Wobker


    Geforce Now im Test: Nvidia nutzt einzigartige CPU und GPU
    Geforce Now im Test
    Nvidia nutzt einzigartige CPU und GPU

    Wer mit Nvidias Geforce Now spielt, bekommt laut Performance Overlay eine RTX 2060c oder RTX 2080c, tatsächlich aber werden eine Tesla RTX T10 als Grafikkarte und ein Intel CC150 als Prozessor verwendet. Die Performance ist auf die jeweiligen Spiele abgestimmt, vor allem mit Raytracing.
    Ein Test von Marc Sauter

    1. Cloud Gaming Activision Blizzard zieht Spiele von Geforce Now zurück
    2. Nvidia-Spiele-Streaming Geforce Now kostet 5,49 Euro pro Monat
    3. Geforce Now Nvidias Cloud-Gaming-Dienst kommt noch 2019 für Android

    1. Microsoft: WSL2 könnte von Windows-Updates getrennt verteilt werden
      Microsoft
      WSL2 könnte von Windows-Updates getrennt verteilt werden

      Neuerungen für das Windows Subsystem für Linux (WSL) gibt es bisher nur mit großen Updates für Windows selbst. Dank der Architektur des neuen WSL2 könnte sich dies aber bald ändern, was einige Nutzer fordern.

    2. Luftfahrt: DLR-Forscher entwerfen elektrisches Regionalflugzeug
      Luftfahrt
      DLR-Forscher entwerfen elektrisches Regionalflugzeug

      Noch können hybrid-elektrische Regionalflugzeuge nicht mit konventionell angetriebenen Flugzeugen konkurrieren. Das wird sich aber ändern. Forscher des DLR und des Vereins Bauhaus Luftfahrt arbeiten bereits am Elektroflugzeug der Zukunft.

    3. Versorger-Allianz 450: Warum Blaulichtorganisationen nicht mehr Frequenzen brauchen
      Versorger-Allianz 450
      Warum Blaulichtorganisationen nicht mehr Frequenzen brauchen

      Kein Plan und kein Geld bei den Blaulichtorganisationen für ein Funknetz bei 450 MHz - das kritisiert das Stadtwerkekonsortium Versorgerallianz 450. Das Tetra-Digitalfunknetz von Polizei, Feuerwehr und Rettungskräften liefert Spitzenwerte von 28,8 KBit/s.


    1. 17:00

    2. 16:46

    3. 16:22

    4. 14:35

    5. 14:20

    6. 13:05

    7. 12:23

    8. 12:02