1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Microsoft hebt Mindestauflösung bei Xbox…

Praktisch für die ganzen Billig-HD-Ready-Fernseher

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Praktisch für die ganzen Billig-HD-Ready-Fernseher

    Autor: Haha 03.09.09 - 18:23

    Denn dann werden die armen Fernsehern nicht beim Hochskalieren überfordert ob ihrer völlig unterdimensionierten Auflösung samt Kundenverarsche.

  2. Re: Praktisch für die ganzen Billig-HD-Ready-Fernseher

    Autor: pw 03.09.09 - 21:32

    Was ist an HD-Ready denn bitteschön Kundenverasche? Bei TV-Größen <32 Zoll ist HD-Ready einfach nur Ökonomisch...

  3. Re: Praktisch für die ganzen Billig-HD-Ready-Fernseher

    Autor: Stümper 03.09.09 - 21:40

    pw schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Was ist an HD-Ready denn bitteschön Kundenverasche? Bei TV-Größen <32 Zoll
    > ist HD-Ready einfach nur Ökonomisch...


    Pfff ökonomisch, das ich nicht lache!
    Hätte die Industrie von vornherein eine klare Linie gefahren, anstatt die potentiellen Käufer mit FullHD/HDReady, BluRay/HDDVD, HD-Receiver mit diversen Verschlüsselungsmethoden (CI+ sei hier als neuestes abschreckendes Bsp. genannt) zu verwirren und zu verarschen, dann hätte sich HD mittlerweile wesentlich besser durchgesetzt.

  4. Re: Praktisch für die ganzen Billig-HD-Ready-Fernseher

    Autor: pw 03.09.09 - 22:14

    Stümper schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Pfff ökonomisch, das ich nicht lache!
    Wenn man auf 2 Meter Entfernung bei diesen Bildschirmgrößen keinen Unterschied erkennt, lohnt sich der Aufpreis für Full-HD einfach nicht. Verarsche ist es, wenn man seinen Kunden einen 24-Zoller mit 1080p andreht. Ich persönlich bin nicht bereit einen Aufpreis zu zahlen, wenn ich nichts davon habe.

    > Hätte die Industrie von vornherein eine klare Linie gefahren, anstatt die
    > potentiellen Käufer mit FullHD/HDReady,
    Hier spalten sich die Geister.

    > BluRay/HDDVD, HD-Receiver mit
    > diversen Verschlüsselungsmethoden (CI+ sei hier als neuestes abschreckendes
    > Bsp. genannt)
    Habe ich behauptet, dass ich diese Technologien gutheiße? Ich halte davon genauso wenig, vorallem da sie keine unbedingt notwendigen Vorteile gegenüber des jeweiligen Konkurenzproduktes haben.

    > zu verwirren und zu verarschen, dann hätte sich HD
    > mittlerweile wesentlich besser durchgesetzt.
    Die meißten Early-Adopters und damit potentielle Kunden werden wohl einfach die Schnauze voll gehabt haben, nachdem das Schicksal ihres teuren HDDVD-Players endgültig als Staubfänger besiegelt war ;).

  5. Re: Praktisch für die ganzen Billig-HD-Ready-Fernseher

    Autor: Cenhoer 04.09.09 - 08:26

    Also mit den Flachen haben se wirkliche viele abgeschreckt und verarscht, sorry für das Wort :)

    Ist aber so.

    Ich kann mich noch gut erinnern, wie überall! Im Mediadoof, sowie bei den "Fachhändlern" die HDready-geráte verkauft wurde - scheiß egal, dass gerade vor 3-4 Jahren diese Geräte sowas von Mangelhaft waren, und oft noch über der "Preisempfehlung" verkauft wurden, und keine Hinweise auf zb Digitalreceivern ;)

    Stichwort: Pal

    Der überwiegende Teil der Leute schaut nun mal Pal, weniger DVD&Co - folgliche ist, und besonders war das ein sehr wichtiger Punkt, der kaum einem Kunden gesagt wurde. In den Verkaufsfilialen wurden nur billig TV auf crt mit HDready und perfekt angepasste Demo (damals: genau die richtige 720er Auflösung, + langsame Bewegung usw) - und es hat hier einige " Opfer" gegeben, die reingefallen sind. Durfte mich hier auch mit sojemanden rum schlagen, der so ein auch noch überteuertes Gerät von einem "Fachhändler" erworben hatte - dumm nur, dass dieses Gerät besonders schlecht in PAL war, der Jemand aber nur genau das guckte, nicht mal DVD war ein Thema...

    Viele Probleme sind jetzt nicht mehr so gravierend, auch der Preis ist jetzt ok, aber Alternativen gibts ja auch nicht wirklich zu Flach ;)

    Ich hab nur noch den Kopf geschüttelt, als das FullHD usw losging.

  6. Re: Praktisch für die ganzen Billig-HD-Ready-Fernseher

    Autor: ME_Fire 04.09.09 - 08:38

    Ich würde auch einen kleineren Fernseher in FullHD kaufen.

    Inzwischen sind die Preisunterschiede nur noch sehr klein und auch wenn man die Pixel vielleicht nicht sieht sind sie trotzdem da. Bei Bedarf kann man näher ran gehen oder das Teil sogar als Computermonitor nutzen und dann sieht man die Pixel.

    Ausserdem müssen BluRay Filme nicht runterskaliert werden. Bei allem was hochskaliert ist gibts ausserdem mehr Pixel um feiner zu interpolieren.


    Das schlimmste an den HDReady Fernsehern finde ich aber dass sie nicht mal 720p Auflösung haben. Also muss jedes Signal in irgendeiner Form skaliert werden, selbst wenn es nur 720p ist wofür der Fernseher ja eigentlich gemacht wäre.

  7. Re: Praktisch für die ganzen Billig-HD-Ready-Fernseher

    Autor: spanther 04.09.09 - 09:23

    Cenhoer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich hab nur noch den Kopf geschüttelt, als das FullHD usw losging.

    Ich nutze meinen LG 42LF2500 42" FullHD LCD als PC Monitor und finde schon "bald", das die HD Auflösung schon wieder zu grob ist :-)
    Also es geht noch so gerade, aber noch mehr gestreckt bei der Pixelzahl sollte es wirklich nicht sein ^^
    Hab mich gefreut als FullHD billiger wurde und kann über selbiges nicht klagen, also FullHD :-)

    Viel günstiger als nen üblicher PC Monitor der Größe und trotzdem mit aktivierter "Just Scan" Funktion 1 zu 1 Bildwiedergabe in 1080p vom PC zum Gerät ohne Qualitätsverlust! :)

  8. Re: Praktisch für die ganzen Billig-HD-Ready-Fernseher

    Autor: Wurstbrot 04.09.09 - 11:09

    Ich hab nen 32" HD-Ready Fernseher. Der kann 720p und reicht völlig aus. Ich würde bei dieser Diagonale und 1080p keinen Unterschied erkennen können, da ich mehr als 2m davon entfernt sitze. Warum hätte ich da deiner Meinung nach damals nochmal 300,- € mehr für so einen Quark drauflegen sollen wenn ich es nicht brauche.

    Ich hab das beim Händler und eben 2 Geräten mit der selben BR (Pirates of the Carribean 3) getestet. Ab einer gewissen Entfernung erkennt man keinen Unterschied mehr. Klar, wenn ich mich direkt davor knalle dann kann man das sehen, aber dann beschwert sich meine Frau da sie dann vom Sofa aus andauernd meinen Kopf im Bild hat. ;)

    Und für mich kommt auch nur 32" in Frage da ich nicht mehr Platz im Schrank habe um ein TV aufzubauen und ich werde ganz sicher nicht das komplette Wohnzimmer umbauen nur um ein TV jenseits der 40" aufstellen zu können.

    Somit hab ich mich gefreut dass ich 300,- € gespart habe und mir davon noch ein Spiel für meine 360 und einen BR-Player kaufen konnte.

  9. Re: Praktisch für die ganzen Billig-HD-Ready-Fernseher

    Autor: Conhoer 06.09.09 - 12:51

    Puh, ist ja kein wunder - kein anderer macht sowas.

    Mal abgesehen davon, dass mit mein 24"er schon fast zugroß ist, 1900*Xxxx Auflösung, auf die kurze Entfernung von um die 50 cm, kommt es ja auch auf die Nutzung an, was man braucht an Reaktionszeit usw.

    Normal ist es jedenfalls nicht ;)


    Oder doch mehr als Multimediastation? Und dann doch wieder den üblichen Anstand im Wohnzimmer von, beim Tv/Dvd/BluRay... 2 Meter+? (Oft 3 und mehr)

    So gehts zumindest mir, auf der üblichen "TV-Guck-Entfernung" wird der Vorteil der Auflösung schon wieder kleiner.

  10. Re: Praktisch für die ganzen Billig-HD-Ready-Fernseher

    Autor: spanther 06.09.09 - 18:39

    Conhoer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Puh, ist ja kein wunder - kein anderer macht sowas.

    DAS bezweifel ich doch jetzt mal wirklich stark, das dies niemand anderes macht! :D

    > Mal abgesehen davon, dass mit mein 24"er schon fast zugroß ist, 1900*Xxxx
    > Auflösung, auf die kurze Entfernung von um die 50 cm, kommt es ja auch auf
    > die Nutzung an, was man braucht an Reaktionszeit usw.

    Reaktionszeit ist nicht schlechter als mein voriger TFT. Die Größe ist schön Lebensgroß in Spielen und so gefällt mir das. Hab mehr Platz :-)

    > Normal ist es jedenfalls nicht ;)

    Normal...
    Was ist denn bitte schon normal? Normal ist das was man für normal hält und ich halt das für ganz normal! Kann schön Filme vom PC darauf abspielen und ebenso Spiele schön in groß daddeln! :-)
    SOO groß is das auch ned! 1Meter grob Bilddiagonale meine Güte! :-)

    > Oder doch mehr als Multimediastation? Und dann doch wieder den üblichen
    > Anstand im Wohnzimmer von, beim Tv/Dvd/BluRay... 2 Meter+? (Oft 3 und
    > mehr)

    Na habs Bett vor dem PC Tisch also gucke in 1,5Metern Entfernung dann da drauf wenn ich Filme schau. Aber fürs arbeiten oder spielen gehts prima so wenn man davorsitzt! :-)
    Ich wünschte mir nur manchmal, das die Auflösung noch etwas größer wäre ^^"
    Also das Bild wieder ein bisschen kleiner und feiner. Größer darf es da echt nicht mehr sein, aber so geht es noch so grade ^^

    > So gehts zumindest mir, auf der üblichen "TV-Guck-Entfernung" wird der
    > Vorteil der Auflösung schon wieder kleiner.

    Es geht ja auch um das Bildschärfe Empfinden. Auf HD Ready bei 42" hast du 100% ein unscharferes Bild, was du auch bemerkst! :-)
    Die Pixel dienen nicht nur den Details, sondern allgemein auch dem Schärfe Empfinden. Auch wenn du dann von der Auflösung nicht viel mehr hast, du empfindest trotzdem das dein Bild noch ein bisschen schärfer ausschaut. Zumindest bei FullHD Material :-)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Universitätsmedizin der Johannes Gutenberg-Universität Mainz, Mainz
  2. Klinikum Hochrhein GmbH, Waldshut-Tiengen
  3. Diomex Software GmbH & Co. KG, Bad Oeynhausen
  4. Hays AG, Bonn

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Oculus Go 64GB für 178,45€, PS4 1TB Ghost of Tsushima Bundle mit 2. Dualshock 4 für 328...
  2. 398,15€ (Bestpreis!)
  3. 798,36€ (Bestpreis!)
  4. 661€ (mit Rabattcode "YDE1NUMXRJSHH3QM" - Bestpreis!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Zero SR/S: Brutale Beschleunigung, lange Ladezeiten
Zero SR/S
Brutale Beschleunigung, lange Ladezeiten

Motorradfahrern drohen Fahrverbote mit lärmenden Maschinen. Ist ein Elektromotorrad wie die Zero SR/S eine leise Alternative zum Verbrenner?
Ein Erfahrungsbericht von Peter Ilg

  1. Blacktea Elektro-Moped mit 70 km Reichweite ab 2.300 Euro
  2. Akzeptable Reichweite Pursang E-Track als leichtes Elektromotorrad für Pendler
  3. Zero Motorcycles Elektrischer Sporttourer Zero SR/S mit 14,4-kWh-Akku

Oneplus Nord im Test: Oneplus' starker Vorstoß in mittlere Preisregionen
Oneplus Nord im Test
Oneplus' starker Vorstoß in mittlere Preisregionen

Das Oneplus Nord ist kein Mittelklasse-Smartphone - dafür ist es zu gut. Für 400 Euro gibt es aktuell kaum ein Gerät mit vergleichbar gutem Ausstattungsmix.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Smartphone Oneplus Nord kostet ab 400 Euro
  2. Smartphone Oneplus bestätigt Details zum neuen Nord

Kontaktlos: Eine deutsche Miniserie unter Pandemie-Bedingungen
Kontaktlos
Eine deutsche Miniserie unter Pandemie-Bedingungen

Weltweit haben Künstler unter Corona-Bedingungen neue Projekte angestoßen. Nun kommt mit Kontaktlos auch eine interessante sechsteilige Serie aus Deutschland.
Eine Rezension von Peter Osteried

  1. Corona Telekom und SAP sollen europaweite Warn-Plattform bauen
  2. Universal Kinofilme kommen früher ins Netz
  3. Messe nur digital Die Corona-Realität holt die CES ein