1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Microsoft: Hinweise auf günstigere Xbox…

So ein Schrott!!!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. So ein Schrott!!!

    Autor: King Azrael 30.01.14 - 14:22

    Das wird sich für den Kunden nie und nimmer lohnen. Wie beim Playstation Network werden die Vollpreisspiele immer zum teuersten Preis angeboten und man kann seine erworbenen Titel nicht mehr weiterverkaufen. In der Regel sind auch Bonusitems oder DLC´s nicht dabei, was zu noch höheren kosten führt. Würde ich nie machen. Die wollen einen für dumm verkaufen. Tolle Media-Centrale, wo man nichtmal seine Blu-Ray´s anschauen kann...

  2. Re: So ein Schrott!!!

    Autor: kelzinc 30.01.14 - 14:44

    Aber du hast kinect! Da lohnt es sich doch wider.

  3. Re: So ein Schrott!!!

    Autor: martino 30.01.14 - 14:51

    Gibt ja beide Versionen, also kann man kaufen was man will/braucht.
    Wer eine schnelle Internet Verbindung hat, der ist mit der Version ohne Laufwerk sicher nicht schlecht bedient...

  4. Re: So ein Schrott!!!

    Autor: hampelmann 30.01.14 - 15:18

    King Azrael schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das wird sich für den Kunden nie und nimmer lohnen. Wie beim Playstation
    > Network werden die Vollpreisspiele immer zum teuersten Preis angeboten und
    > man kann seine erworbenen Titel nicht mehr weiterverkaufen.
    Ich habe mir letztens ein Spiel im US-Store für 43,5¤ ($59) gekauft (Die One auf US-English stellen). Da kann man meiner Meinung nach nicht meckern, verkaufen kann man es aber wie Sie schon sagten leider nicht mehr.

  5. Preise Xbox vs. PSN Store

    Autor: 0x000000 30.01.14 - 15:34

    King Azrael schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das wird sich für den Kunden nie und nimmer lohnen. Wie beim Playstation
    > Network werden die Vollpreisspiele immer zum teuersten Preis angeboten und
    > man kann seine erworbenen Titel nicht mehr weiterverkaufen. In der Regel
    > sind auch Bonusitems oder DLC´s nicht dabei, was zu noch höheren
    > kosten führt. Würde ich nie machen. Die wollen einen für dumm verkaufen.
    > Tolle Media-Centrale, wo man nichtmal seine Blu-Ray´s anschauen
    > kann...

    Die Filme kannst du dann ja von Microsoft kaufen ;-) Dachte übrigens auch, dass die Spiele bei beiden Anbietern gleich teuer sind, aber das stimmt nicht. Ich hatte vor 2 Wochen oder so mal stichprobenartig Titel rausgefischt:

    Xbox vs PSN-Store:
    Crysis 3: 70¤ vs. 7¤ (!)
    Far Cry 3: 30¤ vs 13¤
    Dishonored: 30¤ vs. 18¤
    Mass Effect: 16¤ vs. 5¤
    Arkham City: 20¤ vs. 13¤

    Beim PSN-Store waren die Spiele häufig auf demselben Niveau wie bei Amazon oder sogar Steam.

    Der Xbox-Store ist fast durchweg erheblich viel teurer. Hab übrigens ne 360 und das ist genau der Grund, warum ich nie Spiele über den Store gekauft hab.

  6. Re: Preise Xbox vs. PSN Store

    Autor: Haudegen 30.01.14 - 17:20

    Selbst der Himbeerkuchen ist eine bessere Medienzentrale meiner Meinung nach. Wer aber ein Laufwerk braucht profitiert von jedem BD-Player unter 100 Euro schon mehr als von den Konsolen. In erster Linie sind das immer noch Spielgeräte, alles andere ist Nebensache und teilweise enttäuschend (z.B. fehlender 3D-BD Support, kein MP3, kein Audio-CD Support, Gold-Abo für Youtube bei der Xbox...).

  7. Re: Preise Xbox vs. PSN Store

    Autor: Andi K. 30.01.14 - 17:47

    Wie will man ein runtergeladenes Spiel weiterverkaufen?

    Oder hab icz was falsch verstanden :D

  8. Re: Preise Xbox vs. PSN Store

    Autor: strik0r 30.01.14 - 20:24

    Ich habe zwar keine XONE aber ne PS4
    kaufe in Zukunft alle Spiele direkt über den US PSN Store oder über Amazon.com, die verkaufen nämlich auch die Download Codes und das zum Teil billiger als Sony selbst.

    Zur Zeit gibt es Killzone für 40$, ca. 32¤, da kann man nicht meckern
    und das die Preise in DE überzogen sind ist ja schon länger bekannt, ein weiterer Grund nicht im Deutschen PSN einzukaufen

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Digital Officer (m/w/d)
    Richter-Helm BioLogics GmbH & Co. KG, Hamburg
  2. Category Development Manager / Space Planning (w/m/d)
    dm-drogerie markt GmbH + Co. KG, Karlsruhe
  3. IT-Systemadministrator*in (m/w/d)
    Universität Osnabrück, Osnabrück
  4. IT-Architektin (m/w/d)
    Techniker Krankenkasse, Hamburg

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 379€ (Vergleichspreis 415,38€)
  2. 149€ (Bestpreis mit MediaMarkt & Saturn. Vergleichspreis 219,19€)
  3. 149€ oder 139€ bei Newsletter-Anmeldung (Bestpreis mit Amazon (149€). Vergleichspreis 219...
  4. 3,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Geforce RTX 3080 Ti: Nvidia gießt kannenweise Öl ins Feuer
Geforce RTX 3080 Ti
Nvidia gießt kannenweise Öl ins Feuer

Wenn sich Menschen um ein Exemplar der Geforce RTX 3080 Ti drängeln und schubsen, dann läuft etwas falsch. Nvidia, AMD und Co. müssen handeln.
Ein IMHO von Oliver Nickel

  1. Geforce RTX 3080 Ti im Test Nvidias Ti-tan mit halbem Speicher
  2. Lite Hash Rate Geforce RTX 3000 mit Mining-Drossel sind da
  3. Geforce RTX 3050 (Ti) Nvidia bringt kleinste Laptop-Raytracing-Grafik

TECH TALKS: Kann Europa Chips?
TECH TALKS
Kann Europa Chips?

In eigener Sache Die Autobauer leiden unter Chip-Mangel, die EU will mehr Chips in Europa produzieren. Doch ist das realistisch? Über dieses und weitere spannende Themen diskutiert die IT-Branche am 10. Juni bei den Tech Talks von Golem.de und Zeit Online.

  1. TECH TALKS Drohnen, Daten und Deep Learning in der Landwirtschaft
  2. In eigener Sache Englisch lernen mit Golem.de und Gymglish
  3. Tech Talks Eintauchen in spannende IT-Themen und Jobs für IT-Profis

Kia EV6: Überzeugender Angriff auf die elektrische Luxusklasse
Kia EV6
Überzeugender Angriff auf die elektrische Luxusklasse

Mit einer 800-Volt-Architektur und Ladeleistungen von bis zu 250 kW fordert Kias neues Elektroauto EV6 nicht nur Tesla heraus.
Ein Hands-on von Franz W. Rother

  1. Elektroauto Der EV6 von Kia kommt im Herbst auf den Markt
  2. Elektroauto Kia zeigt unverhüllte Fotos des EV6
  3. Elektroauto Kia veröffentlicht erste Bilder des EV6