Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Microsoft: "Jede Xbox One lässt sich als…

Schwarz/Weiß - es kotzt mich schon so an!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Schwarz/Weiß - es kotzt mich schon so an!

    Autor: Anonymer Nutzer 25.07.13 - 13:17

    Entweder man ist Fanboi für MS, oder man ist Hater (und damit automatisch Fanboi für Android/Google, Apple oder dergleichen.)

    Und dann diese Aussagen, man würde nicht hinterfragen, sondern nur blind konsumieren, wenn man eben *NICHT* blind konsumiert, SONDERN hinterfragt.

    Aber hinterfragen darf man natürlich nur bei Apple/Google/MS, also dem jeweiligen Feindbild desjenigen der gerade antwortet. Bei der Firma, die derjenige mag, kann man ruhig blind kaufen, das sind ja die Guten.

    Es kotzt mich so dermaßen an, dass in diesem Forum keinerlei diversifizierte Diskussionen mehr möglich sind.

    Alles was man liest ist Gebashe, Fehlinterpretationen von krankhaften Cholerikern und Beleidigungen en mass.

  2. Nachtrag - Schwarz/Weiß - es kotzt mich schon so an!

    Autor: Anonymer Nutzer 25.07.13 - 13:19

    Und das alles mit einem Fanatismus der der "bösen" Religion in NICHTS nachsteht.

    Aber hey, an irgendeinen Gott glauben wir wohl alle, nicht? Für die einen heißt er eben Allah, für andere dann halt Google/MS/Apple oder so?

    Was soll's, Namen sind nur Schall und Rauch!

  3. Re: Nachtrag - Schwarz/Weiß - es kotzt mich schon so an!

    Autor: Core 25.07.13 - 13:29

    Ich hätte das zwar etwas weniger 'wütend' / aufgeregt in Schriftform gebracht, aber du hast (leider) Recht. Blöderweise greift dieses Verhalten nicht nur in Foren, sondern auch im direkten Gespräch mit Bekannten an einem Tisch um sich - dabei fallen dann auch sehr oft einfach schlicht so dermaßen falsche Behauptungen, dass mir nur noch der Facepalm bleibt. Auch durch Beispiele / Quellenbelege wird dann von ebendiesen Behauptungen auch nicht mehr abgerückt - und richtig spaßig wird's dann, wenn dir gleich zwei Leute den gleichen Blödsinn als Fakt verkaufen wollen.
    Aber hey - unreflektierte Feindbilder sind doch die schönsten, oder nicht?

    Und zu deiner Beruhigung: es gibt immer Besserwisser und Fundamentalisten (im weiteren Sinne), die du nie dazu bekommen wirst, über bestimmte Themen nachzudenken. Spar dir die Nerven also für wichtigere Themen. Und wenn du das nicht lassen kannst, dann 'brüll' zumindest nicht (auch das im weiteren Sinne verstehen bitte) - dann mag dir nämlich auch niemand mehr zuhören.

  4. (A)soziales Miteinander

    Autor: Anonymer Nutzer 25.07.13 - 13:33

    Eigentlich habe ich nicht gebrüllt, das war eher eine (Fehl)Interpretation deinerseits, aber Geschriebenes ist diesbezüglich sehr anfällig.

    Ja, ich kenne das auch alles und ich finde das sehr schade. Eigentlich bin ich ein sehr aufgeschlossener Mensch der immer offen auf neue Kontakte zu geht und gerne diskutiert (ohne Missionieren!).

    Aber da auch ich das von dir ausgeführte Verhalten beobachte, gehe ich langsam - und das merke ich selbst durchaus - immer mehr in die "Eremiten-Stellung", d.h. ich ziehe mich zurück und will weniger mit Menschen zu tun haben.

    Sowohl mit Bekannten als auch mit völlig neuen Kontakten. Aber das hat nicht unbedingt etwas mit Gesprächen über Technik zu tun, sondern ganz allgemein mit Diskussionen zu den verschiedensten Themen.

    Mir geht dieses elendigliche Missionieren schon dermaßen auf den Keks. Und gerade im Internet wird man sowieso sofort beleidigt und zur Sau gemacht, wenn man nicht konform geht.

    Schwarz/Weiß-Denken eben :(

  5. Re: Nachtrag - Schwarz/Weiß - es kotzt mich schon so an!

    Autor: mryello 25.07.13 - 13:35

    Der Selberdenker schrieb: {}


    Traurig aber wahr...

  6. Re: Schwarz/Weiß - es kotzt mich schon so an!

    Autor: motzerator 25.07.13 - 14:15

    Der Selberdenker schrieb:
    ----------------------------------------
    > Entweder man ist Fanboi für MS, oder man ist Hater (und damit
    > automatisch Fanboi für Android/Google, Apple oder dergleichen.)

    Eigentlich bin ich gar kein Fanboi, das waren für mich immer die
    Leute, welche sich nur eine Konsole leisten können und ich habe
    eine XBOX 360 und auch eine Sony PS3.

    Das ich in der nächsten generation wohl ein Fanboi sein werde,
    liegt daher nicht an mir, am liebsten würde ich mir auch da
    wieder beide Geräte holen, erst einmal die PS4, weil Sony mich
    einfach viel mehr überzeugt hat obwohl ich bisher die XBOX 360
    bevorzugt habe.

    Bei der XBOX ONE scheitert es bisher am Kinect, das ich mir
    nicht kaufen werde. Ich will es nicht benutzen, ich traue dem
    Ding nicht und es macht die Spiele unbequem und ich will kein
    Singstar und Aerobic machen und Granaten will ich mit einem
    Fingerdruck werfen.

    Die sollen lieber mal ein BCI basteln, also ein brain Computer
    Interface, beispielsweise so eine Badekappe mit EEG Gnubbeln
    aus Metall drin, die ich mir aufsetze und mit der ich mir die
    bewegungen nur noch denken muss :)

    > Es kotzt mich so dermaßen an, dass in diesem Forum
    > keinerlei diversifizierte Diskussionen mehr möglich sind.

    Im Moment ist der Markt eben sehr in Bewegung und das
    sorgt für viel Aufruhr. Microsoft hat es sich mit vielen
    ehemaligen Fans oder zumindest treuen Kunden gründlich
    verdorben, seit Windows 8 und der XBOX ONE und PRISM.

    PRISM hat dem Ganzen den Rest gegeben, da sind sogar
    einige Kachelfreunde skeptisch geworden und mussten
    erleben, das man bei Kritik als Microsoft immer sofort von
    einigen Leuten als Basher abgetan wird.

    > Alles was man liest ist Gebashe, Fehlinterpretationen von
    > krankhaften Cholerikern und Beleidigungen en mass.

    Versuch nicht immer, die Kritik der Kunden als Gebashe hin
    zu stellen.

    Natürlich ist das hier eher ein Stammtisch Niveau als eine
    wissenschaftliche Abhanldung, aber darin sehe ich nichts
    negatives. Menschen bringen eben ihre Meinung auch mal
    gerne Plakativ zum Ausdruck. Nicht alles, was locker und
    deftig daher geredet wird, ist deswegen automatisch ohne
    Substanz.

  7. Re: Schwarz/Weiß - es kotzt mich schon so an!

    Autor: Anonymer Nutzer 26.07.13 - 11:17

    motzerator schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Der Selberdenker schrieb:
    > ----------------------------------------
    > > Entweder man ist Fanboi für MS, oder man ist Hater (und damit
    > > automatisch Fanboi für Android/Google, Apple oder dergleichen.)
    >
    > Eigentlich bin ich gar kein Fanboi, das waren für mich immer die
    > Leute, welche sich nur eine Konsole leisten können und ich habe
    > eine XBOX 360 und auch eine Sony PS3.
    >
    > Das ich in der nächsten generation wohl ein Fanboi sein werde,
    > liegt daher nicht an mir, am liebsten würde ich mir auch da
    > wieder beide Geräte holen, erst einmal die PS4, weil Sony mich
    > einfach viel mehr überzeugt hat obwohl ich bisher die XBOX 360
    > bevorzugt habe.
    >
    > Bei der XBOX ONE scheitert es bisher am Kinect, das ich mir
    > nicht kaufen werde. Ich will es nicht benutzen, ich traue dem
    > Ding nicht und es macht die Spiele unbequem und ich will kein
    > Singstar und Aerobic machen und Granaten will ich mit einem
    > Fingerdruck werfen.
    >
    > Die sollen lieber mal ein BCI basteln, also ein brain Computer
    > Interface, beispielsweise so eine Badekappe mit EEG Gnubbeln
    > aus Metall drin, die ich mir aufsetze und mit der ich mir die
    > bewegungen nur noch denken muss :)


    Es ging darum, dass man, sofern man etwas kritisiert oder etwas gutheißt sofort als Hater/Fanboi abgestempelt wird, völlig undifferenziert.

    Wenn ich sage: "Mir gefällt an Android, dass ..." dann bin ich automatisch Android und Google-Fanboi, obwohl das überhaupt nicht stimmt.
    Wenn ich dagegen sage: "An Windows 8 missfällt mir ..." dann bin ich MS-Hater, was ebenso ... okay, ich mag MS nicht ^^

    > > Es kotzt mich so dermaßen an, dass in diesem Forum
    > > keinerlei diversifizierte Diskussionen mehr möglich sind.
    >
    > Im Moment ist der Markt eben sehr in Bewegung und das
    > sorgt für viel Aufruhr. Microsoft hat es sich mit vielen
    > ehemaligen Fans oder zumindest treuen Kunden gründlich
    > verdorben, seit Windows 8 und der XBOX ONE und PRISM.
    >
    > PRISM hat dem Ganzen den Rest gegeben, da sind sogar
    > einige Kachelfreunde skeptisch geworden und mussten
    > erleben, das man bei Kritik als Microsoft immer sofort von
    > einigen Leuten als Basher abgetan wird.
    >
    > > Alles was man liest ist Gebashe, Fehlinterpretationen von
    > > krankhaften Cholerikern und Beleidigungen en mass.
    >
    > Versuch nicht immer, die Kritik der Kunden als Gebashe hin
    > zu stellen.

    Es ging mir um Gebashe anderer Nutzer.
    Sobald man eben sagt, dass man XY (nicht) mag, wird man abgestempelt und der Umgangston wird sehr, sehr rau.

    > Natürlich ist das hier eher ein Stammtisch Niveau als eine
    > wissenschaftliche Abhanldung, aber darin sehe ich nichts
    > negatives. Menschen bringen eben ihre Meinung auch mal
    > gerne Plakativ zum Ausdruck. Nicht alles, was locker und
    > deftig daher geredet wird, ist deswegen automatisch ohne
    > Substanz.

    Vieles hier ist ohne jede Substanz und nicht einmal eines Stammtisches würdig. Leider!

  8. Re: (A)soziales Miteinander

    Autor: limemodule 26.07.13 - 12:50

    +1, geht mir genauso

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Consors Finanz BNP Paribas, München
  2. über experteer GmbH, Köln, Düsseldorf, Hannover, Frankfurt, München
  3. Hays AG, Großraum Frankfurt
  4. S&G Automobil AG, Karlsruhe-Knielingen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 34,99€
  2. 4,31€
  3. (-79%) 12,50€
  4. 2,80€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


MINT: Werden Frauen überfördert?
MINT
Werden Frauen überfördert?

Es gibt hierzulande einige Förderprogramme, die mehr Frauen für MINT begeistern und in IT-Berufe bringen möchten. Werden Männer dadurch benachteiligt?
Von Valerie Lux

  1. Recruiting Wenn das eigene Wachstum zur Herausforderung wird
  2. Recruiting Alle Einstellungsprozesse sind fehlerhaft
  3. LoL Was ein E-Sport-Trainer können muss

Hue Sync: Hue-Effektbeleuchtung dank HDMI-Splitter einfacher nutzbar
Hue Sync
Hue-Effektbeleuchtung dank HDMI-Splitter einfacher nutzbar

Mit Hue Sync können Philips-Hue-Nutzer ihre Lampen passend zu Filmen oder Musik aufleuchten lassen - bisher aber nur recht umständlich über einen PC. Die neue Play HDMI Sync Box ist ein Splitter mit eingebautem Hue-Sync-Controller, an den einfach Konsolen oder Blu-ray-Player angeschlossen werden können.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Signify Kleiner Schalter und Steckdose für Philips Hue
  2. Smart Home Philips-Hue-Leuchtmittel mit Bluetooth
  3. Smart Home Philips Hue mit Außenbewegungsmelder und neuen Außenlampen

HP Pavilion Gaming 15 im Test: Günstig gut gamen
HP Pavilion Gaming 15 im Test
Günstig gut gamen

Mit dem Pavilion Gaming 15 bietet HP für 1.000 Euro ein Spiele-Notebook an, das für aktuelle Titel genügend 1080p-Leistung hat. Auch Bildschirm und Ports taugen, dafür nervt uns die voreingestellte 30-fps-Akku-Drossel.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Gaming-Notebooks Asus ROG mit Core i9 und fixen oder farbstarken Displays

  1. Open Source: NPM-Chef geht schon nach wenigen Monaten wieder
    Open Source
    NPM-Chef geht schon nach wenigen Monaten wieder

    Nach nicht einmal einem Jahr Dienstzeit ist der Chef von NPM zurückgetreten. Das Unternehmen mit dem gleichnamigen Javascript-Paketmanager hat in diesem Jahr einige Mitarbeiter verloren, Arbeitnehmerklagen verhandeln müssen und eine aussichtsreiche Konkurrenz bekommen.

  2. Google: Chrome soll bessere Tab-Verwaltung bekommen
    Google
    Chrome soll bessere Tab-Verwaltung bekommen

    Der Chrome-Browser von Google soll künftig noch einfacher nutzbar sein. Die Entwickler setzen dafür Verbesserungen an der Tab-Verwaltung um. Links sollen sich einfach vom Smartphone auf den Rechner übertragen lassen und der Browser soll individueller werden.

  3. Samsung: Galaxy Fold bleibt extrem empfindlich
    Samsung
    Galaxy Fold bleibt extrem empfindlich

    Die versprochenen Überarbeitungen von Samsung an dem Falt-Smartphone Galaxy Fold, scheinen nach dem missglückten Marktstart doch nicht weitreichend genug zu sein. Eine offizielle Pflegeanleitung zeigt, wie empfindlich das Gerät weiterhin ist.


  1. 12:30

  2. 11:51

  3. 11:21

  4. 10:51

  5. 09:57

  6. 19:00

  7. 18:30

  8. 17:55