1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Microsoft: Neuer Flight Simulator in der…

Echt jetzt? Microsoft, lasst es doch einfach sein..

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Echt jetzt? Microsoft, lasst es doch einfach sein..

    Autor: gnom2 10.07.14 - 11:18

    ... und ueberlasst das Feld denjenigen, die was davon verstehen. (IMHO)

    Erst feuert man ganzes ein Team mit ueber 20 Jahren angsammeltem Know-How und laesst die Fangemeinde im Regen stehen. Haette Lockheed Martin nicht den Quellcode lizenziert und mit Prepar3D einen kompatiblen Fork herausgebracht waeren mit FSX schluss gewesen. Dann bringt MS mit Flight einen Arcadesim heraus, welcher zwar grafisch ansprechend, aber ziemlich oberflaechlich (und durch DLC relativ teuer) daherkommt. Auch Flight wird kurz darauf eingestampft.

    Wie soll man denn jetzt diese Ankuendigung einordnen? Das ist wohl ein weiterer Anlauf die Geldkuh ordentlich zu melken und mit dem neuen Flightsim "Spass und Abwechslung" fuer die ganze Familie zu bringen. An die Standards die der lengendaere Microsoft Flight Simulators gesetzt hat werden sie nicht anknuepfen koennen. In dessen Fussstapfen ist laengst X-Plane getreten...



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 10.07.14 11:23 durch gnom2.

  2. Re: Echt jetzt? Microsoft, lasst es doch einfach sein..

    Autor: Alexspeed 10.07.14 - 11:28

    Ja wirklich schade, dass Sie nicht einfach den Microsoft Flight Simulator einfach weiterführen.
    Das Team hat Erfahrung, der Name ist bekannt, die Fangemeinde groß(war groß).

  3. Re: Echt jetzt? Microsoft, lasst es doch einfach sein..

    Autor: drmccoy 10.07.14 - 13:07

    Als jemand, der sowohl beide Simulatoren besser kennt als auch über eine Privatpilotenlizenz verfügt kann ich sagen, dass sich der FSX wie Spielzeug im Vergleich zu X-Plane anfühlt. Die Blade Physics funktionieren hervorragend und die Grafik ist um Welten besser.

    Schade nur, dass es für den FSX einen wesentlich größeren Addon Markt an Szenerie und Flugzeugen gibt (gerade den Airbus X oder die 747NG).

    Aber alleine die 64bit Unterstützung machen diese Nachteile wieder wett. Wenn sich das Team noch um eine verbesserte ATC und Traffic AI kümmert (hier hat der FSX wirklich die Nase vorne), habe ich große Hoffnung in die Zukunft des Projekts.

  4. Re: Echt jetzt? Microsoft, lasst es doch einfach sein..

    Autor: Schollator 10.07.14 - 13:23

    Alexspeed schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ja wirklich schade, dass Sie nicht einfach den Microsoft Flight Simulator
    > einfach weiterführen.

    Wow, das trauen Sie gnom2 zu? Der muss es ja schwer drauf haben...

  5. Re: Echt jetzt? Microsoft, lasst es doch einfach sein..

    Autor: gnom2 10.07.14 - 15:01

    drmccoy schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wenn sich das Team noch um eine verbesserte ATC und Traffic AI kümmert
    > (hier hat der FSX wirklich die Nase vorne), habe ich große Hoffnung in die
    > Zukunft des Projekts.

    Ich persoenlich mag auch X-Plane lieber.... fuer Traffic / ATC gibts ja sonst noch VATSIM ;-)

  6. Re: Echt jetzt? Microsoft, lasst es doch einfach sein..

    Autor: drmccoy 10.07.14 - 15:03

    Da habe ich mich noch nicht rangetraut, wie sieht das denn mit der Verfügbarkeit aus? Habe einmal noch unter FSX den Multiplayer ausgepackt, dort waren dann ungefähr 10 Tower oder so weltweit besetzt...

  7. Re: Echt jetzt? Microsoft, lasst es doch einfach sein..

    Autor: gnom2 10.07.14 - 15:12

    Ich mich auch noch nicht, aber ein Bekannter ist da dabei. So wie ich gehoert habe ist die Abdeckung riesieg. Nicht nur Apron/Ground control/Tower sind besetzt sondern auch der gesamte Luftraum wird da teilweise ueberwacht. Allerdings muss man bei VATSIM zuerst ein Pilot Rating machen damit man ueberhaupt teilnehmen darf, die wollen das so realistisch wie moeglich halten. Fuer dich mit deiner PPL sollte das aber kein Problem sein...



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 10.07.14 15:12 durch gnom2.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Haufe Group, Freiburg
  2. Information und Technik Nordrhein-Westfalen (IT.NRW), Düsseldorf
  3. Energie und Wasser Potsdam GmbH, Potsdam
  4. ekom21 - KGRZ Hessen, Gießen, Kassel

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 142,85€
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Workflow: Arbeite lieber asynchron!
Workflow
Arbeite lieber asynchron!

Die Arbeit im Homeoffice ist geprägt von Ablenkung und Terminen. Dabei geht es auch anders: mit asynchroner Kommunikation.
Von Eike Kühl

  1. Homeoffice "Die Steuerersparnis ist geringer als die meisten meinen"
  2. Anzeige Top ausgestattet im Homeoffice
  3. Schule daheim Wie uns ein wenig Technik zu besseren Ersatzlehrern macht

Funkverschmutzung: Wer stört hier?
Funkverschmutzung
Wer stört hier?

Ob WLAN, Bluetooth, IoT oder Radioteleskope - vor allem in den unlizenzierten Frequenzbändern funken immer mehr elektronische Geräte. Die Folge können Störungen und eine schlechtere Performance der Geräte sein.
Ein Bericht von Jan Rähm

  1. 450 MHz Bundesnetzagentur legt sich bei neuer Frequenzvergabe fest
  2. Aus Kostengründen Tschechien schafft alle Telefonzellen ab
  3. Telekom Bis Jahresende verschwinden ISDN und analoges Festnetz

Garmin Instinct Solar im Test: Sportlich-sonniger Ausdauerläufer
Garmin Instinct Solar im Test
Sportlich-sonniger Ausdauerläufer

Die Instinct Solar sieht aus wie ein Spielzeugwecker - aber die Sportuhr von Garmin bietet Massen an Funktionen und tolle Akkulaufzeiten.
Von Peter Steinlechner

  1. Wearables Garmin Connect läuft wieder
  2. Wearables Server von Garmin Connect sind offline
  3. Fenix 6 Garmin lädt weitere Sportuhren mit Solarstrom