1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Microsoft: Universal Windows…

@Golem: Eure Vereinfachung ist zu "einfach".

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. @Golem: Eure Vereinfachung ist zu "einfach".

    Autor: Mithrandir 17.03.16 - 11:31

    Golem,

    "Das passt durchaus zu dem, was Sweeney gesagt hat - der sorgt sich, vereinfacht gesagt, darum, dass Anwender etwa aus Bequemlichkeit meistens im Windows Store einkaufen werden".

    Afaik, und das sage ich als Windows Entwickler, werden UWP Apps AUSSCHLIEßLICH über den Windows Store vertrieben. Natürlich kann ich als Firma einen "eigenen" Store anlegen, wo nur meine Apps angeboten werden (inklusive Corporate Identity, etc), aber die Basis dahinter ist immer Microsoft.

    Meine Vermutung ist, dass wir an irgendeinem Punkt dasselbe sehen werden wie mit Android: Ich kann in Windows 10 das "sideloaden" von Anwendungen aktivieren. So bin ich in der Lage, Anwendungen zu entwickeln. Dafür muss ich bei meinem PC aber den Entwickler-Modus aktivieren. Etwas, was man auf einem Alltagsgerät nicht tun sollte.

    Insofern - nein, das hat nichts mit Bequemlichkeit zu tun. Es geht schlichtweg nicht anders.

    //Nachtrag: Es gibt auch einen reinen Modus zum Nachladen von Apps aus anderen, "vertrauten" Umgebungen. Wobei hier unklar ist, wie Microsoft das meint. Dennoch - einfach herunterladen und ausführen ist mit UWP ohne irgendeinen Store nicht möglich.



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 17.03.16 11:37 durch Mithrandir.

  2. Re: @Golem: Eure Vereinfachung ist zu "einfach".

    Autor: nille02 17.03.16 - 13:47

    Mithrandir schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dafür muss
    > ich bei meinem PC aber den Entwickler-Modus aktivieren. Etwas, was man auf
    > einem Alltagsgerät nicht tun sollte.
    >
    > //Nachtrag: Es gibt auch einen reinen Modus zum Nachladen von Apps aus
    > anderen, "vertrauten" Umgebungen. Wobei hier unklar ist, wie Microsoft das
    > meint. Dennoch - einfach herunterladen und ausführen ist mit UWP ohne
    > irgendeinen Store nicht möglich.

    Gültig signierte Apps. Im Entwicklermodus ist das nicht nötig. Daher sind UWP Apps auch ohne MS-Store möglich. Es ist aber nicht so einfach wie einfach eine Datei anzuklicken. Letztlich ist es das, woran sich gestört wird.

    Es ist Paradox, viele bei Heise und Golem verlangen das schon seit Jahren, aber wenn es etwas ähnliches gibt, ist es auch wieder nicht richtig. Zum einen soll es eigentlich so Liberal bleiben wie jetzt aber ohne die negativen Aspekte.

  3. Re: @Golem: Eure Vereinfachung ist zu "einfach".

    Autor: AllDayPiano 17.03.16 - 13:51

    Da die Hausfrauen inzwischen ein Tablett benutzen und nicht mehr wie früher einen PC wäre es durchaus im Bereich des möglichen diese Bevormundung bei echten Anwendern zu lassen.

  4. Re: @Golem: Eure Vereinfachung ist zu "einfach".

    Autor: nille02 17.03.16 - 14:03

    AllDayPiano schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Da die Hausfrauen inzwischen ein Tablett benutzen und nicht mehr wie früher
    > einen PC wäre es durchaus im Bereich des möglichen diese Bevormundung bei
    > echten Anwendern zu lassen.

    Was sind denn für dich "echte" Anwendungen? Es ändert sich ja nichts, es kommt nur ein weiterer Distributionsweg hinzu.

  5. Re: @Golem: Eure Vereinfachung ist zu "einfach".

    Autor: n0x30n 17.03.16 - 14:58

    Alles halb so wild und auch Sweeney scheint sich so langsam wieder zu beruhigen.
    https://twitter.com/TimSweeneyEpic/status/705802742883864576
    Interessant sind auch die Konversationen zu dem Tweet.

  6. Re: @Golem: Eure Vereinfachung ist zu "einfach".

    Autor: Neuro-Chef 19.03.16 - 23:31

    nille02 schrieb:
    > Was sind denn für dich "echte" Anwendungen? Es ändert sich ja nichts, es
    > kommt nur ein weiterer Distributionsweg hinzu.
    Da kommt nicht einfach nur ein Distributionsweg hinzu, sondern wenn man das Zuges sonst nirgendwoe runterladen kann, ist es plötzlich der einzige. Natürlich nur, um den Nutzer vor sich selbst zu schützen und die Faulheit der Entwickler zu unterstützen ;-)

    Wenn man mal bei Android schaut, bieten viele nicht einmal Freeware zum Download auf der eigenen Seite an, sondern ausschließlich im Play Store. Stattdessen gibt es nun so dubiose APK-Download-Seiten, so dass man von mehreren ziehen und Hashes vergleichen muss, um einigermaßen sicher zu sein. Da sind mir wie bisher 30 Windows-Programme mit eigener Update-Funktion tausendmal lieber.

    Ohne eindeutige Device ID und Account-Zwang hingegen sind zentrale Quellen zu begrüßen, siehe Linux-Distributionen.

    -> Heul' doch! ¯\_(ツ)_/¯

    » Niemand ist vollkommen, aber irre sind ganz sicher viele. « – Vollkommen Irrer ಠ_ಠ

    Verifizierter Top 500 Poster!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. IT-Systemadministrator (m/w/d) für Linux-basierte Server-Umgebungen und Arbeitsplatzrechner
    energy & meteo systems GmbH, Oldenburg
  2. Product Owner S / 4HANA (m/w/d)
    Haufe Group, Freiburg im Breisgau
  3. Senior Softwareentwickler Java (m/w/d)
    ayonik gmbh, Essen
  4. Sachbearbeitung Projektleitung "Modellprojekt Smart City"
    Stadt Hildesheim, Hildesheim

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 5,99€
  2. 38,99€
  3. (u. a. Command & Conquer Remastered Collection für 9,99€, Star Wars Battlefront II: Celebration...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de