1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Microsoft vs. Sony: PS4 baut Vorsprung…
  6. Thema

Feature Aufrüstbarkeit.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Feature Aufrüstbarkeit.

    Autor: SlicSide 17.12.14 - 16:59

    Also ganz ehrlich, das ist einfach nicht richtig.
    Das Feature der Konsole ist ja, dass sie nicht aufgerüstet werden muss, eben weil die Spiele für die Hardware optimiert werden. Wenn man dann ein Spiel als Beispiel nennt, dass offensichtlich weder auf der Konsole noch auf den PC irgendeine Optimierung erfahren hat, ist das Argument doch total sinnlos. Selbst auf Highend-PCs scheint besagtes Spiel ja nicht dem Aussehen entsprechend zu laufen.
    Klar ist es ein Vorteil, dass ich meine Hardware aufrüsten kann. Nämlich genau dann, wenn ich die beste Grafik haben möchte und dafür entsprechende geldliche Mittel habe.
    Der Vorteil der Konsole dagegen ist ja, dass ich mir sicher sein kann, dass mit meiner aktuellen Hardware jedes Spiel läuft ohne, dass ich mich um Hardware kümmern muss.
    Das ist im Grunde so und das weiß auch jeder, ein derart verbuggtes Spiel wie AC:Unity ist einfach ein schlecht gewähltes Beispiel.
    Allgemein finde ich diese Diskussion gegen Konsole für PC oder anders herum ermüdend. Jeder sollte dort zocken wo es ihm am meisten Spaß hat, wo er Geld für hat und wo er glücklich mit seiner Entscheidung ist.
    Viele PC-Spieler prangern ja immer an, dass die Konsole ja den grafischen Fortschritt der PC-Spiele bremsen, das scheint erstens den Threadersteller anhand seines Beispiels aber egal zu sein (Spiel schlecht optimiert, aber hey ich kann aufrüsten -> yay) und zweitens anhand von genannten Spiel auch nur dann zu stimmen, wenn sich der Entwickler auch die Mühe macht das Spiel überhaupt zu optimieren (bzw. Entwickler auf Grund von Druck seitens des Publishers dafür keine Zeit haben).

    Zum Abschluss noch wie schön ein Spiel auf den "langsamen" Konsolen aussehen kann:

    http://www.neogaf.com/forum/showthread.php?t=935041

    Es handelt sich um Drive Club, das Spiel mag keine Bombe sein, aber die grafische Qualität ist beachtlich und das ohne Frame-Drops und schnellen Ladezeiten.

  2. Re: Feature Aufrüstbarkeit.

    Autor: Andi K. 17.12.14 - 20:28

    Wenn sich jemand beschwert, das man Konsolen nicht aufrüsten kann, der beschwert sich sicher auch das ein Smart nicht im Gelände fahren kann.

  3. Re: Feature Aufrüstbarkeit.

    Autor: Nadja Neumann 17.12.14 - 21:21

    Wenn das wirklich so ist, das die Konsolen den grafischen Fortschritt ausbremsen dann sollten wir ihnen ja sogar dankbar sein.
    Sonst müsste man sich als PC Gamer ja wirklich jedes Jahr neue Hardware hohlen.

    Was das Thema Aufrüstung angeht, das finde ich noch nichtmals so wichtig (kann man beim Gaming Laptop ja auch kaum).

  4. Re: Feature Aufrüstbarkeit.

    Autor: Andi K. 17.12.14 - 22:22

    Nadja Neumann schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wenn das wirklich so ist, das die Konsolen den grafischen Fortschritt
    > ausbremsen dann sollten wir ihnen ja sogar dankbar sein.
    > Sonst müsste man sich als PC Gamer ja wirklich jedes Jahr neue Hardware
    > hohlen.

    Und es gäbe viel mehr solche Schrott Games wie Crysis 3, die Grafisch vl ganz schön sind, aber im Thema Gameplay, Schwierigkeitsgrad, Story, Ideen, Umsetzung, und Krativität der absolute Müll sind.

    > Was das Thema Aufrüstung angeht, das finde ich noch nichtmals so wichtig
    > (kann man beim Gaming Laptop ja auch kaum).

  5. Re: Feature Aufrüstbarkeit.

    Autor: The_Soap92 18.12.14 - 16:07

    PiranhA schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nadja Neumann schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Dies macht man nicht so einfach mal wett
    >
    > Also pauschal gibt es die Faustregel, dass eine Konsole etwa um den Faktor
    > 2-3 schneller ist, als ein PC mit vergleichbarer Hardware. Alleine aufgrund
    > der möglichen Optimierung. Da braucht man schon aktuelle High-End Hardware,
    > um da leistungstechnisch mithalten zu können.
    > Sieht man ja auch daran, welche Anforderungen aktuelle Multis auf dem PC
    > haben. PC Spieler haben allerdings auch höhere Anforderungen an die
    > Bildqualität und können daher das Plus an roher Leistung auch gut
    > gebrauchen.

    Ist doch quatsch, mein Rechner mit 600 ¤ Hardware kann schönere Spiele und stabilere FPS als die Konsolen darstellen. Und könnte das auch in 4K.

  6. Re: Feature Aufrüstbarkeit.

    Autor: Andi K. 18.12.14 - 18:28

    The_Soap92 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > PiranhA schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Nadja Neumann schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Dies macht man nicht so einfach mal wett
    > >
    > > Also pauschal gibt es die Faustregel, dass eine Konsole etwa um den
    > Faktor
    > > 2-3 schneller ist, als ein PC mit vergleichbarer Hardware. Alleine
    > aufgrund
    > > der möglichen Optimierung. Da braucht man schon aktuelle High-End
    > Hardware,
    > > um da leistungstechnisch mithalten zu können.
    > > Sieht man ja auch daran, welche Anforderungen aktuelle Multis auf dem PC
    > > haben. PC Spieler haben allerdings auch höhere Anforderungen an die
    > > Bildqualität und können daher das Plus an roher Leistung auch gut
    > > gebrauchen.
    >
    > Ist doch quatsch, mein Rechner mit 600 ¤ Hardware kann schönere Spiele und
    > stabilere FPS als die Konsolen darstellen. Und könnte das auch in 4K.

    Hat ja komischweiße mehr gekostet.

  7. Re: Feature Aufrüstbarkeit.

    Autor: The_Soap92 18.12.14 - 18:35

    Andi K. schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > The_Soap92 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > PiranhA schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Nadja Neumann schrieb:
    > > >
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > >
    > > > -----
    > > > > Dies macht man nicht so einfach mal wett
    > > >
    > > > Also pauschal gibt es die Faustregel, dass eine Konsole etwa um den
    > > Faktor
    > > > 2-3 schneller ist, als ein PC mit vergleichbarer Hardware. Alleine
    > > aufgrund
    > > > der möglichen Optimierung. Da braucht man schon aktuelle High-End
    > > Hardware,
    > > > um da leistungstechnisch mithalten zu können.
    > > > Sieht man ja auch daran, welche Anforderungen aktuelle Multis auf dem
    > PC
    > > > haben. PC Spieler haben allerdings auch höhere Anforderungen an die
    > > > Bildqualität und können daher das Plus an roher Leistung auch gut
    > > > gebrauchen.
    > >
    > > Ist doch quatsch, mein Rechner mit 600 ¤ Hardware kann schönere Spiele
    > und
    > > stabilere FPS als die Konsolen darstellen. Und könnte das auch in 4K.
    >
    > Hat ja komischweiße mehr gekostet.

    Er hat gesagt man braucht aktuelle High-End Hardware um leistungstechnisch mithalten zu können. Mein 600 ¤ ist kein High-End-Rechner sondern Mittelklasse. Und es sind nur 200 ¤ Unterschied. Mit nem 400 ¤ Rechner hätte ich mindestens die selbe Leistung wie die Konsolen. Gehäuse und Netzteil fehlen dann halt.

  8. Re: Feature Aufrüstbarkeit.

    Autor: Andi K. 19.12.14 - 06:52

    The_Soap92 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Andi K. schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > The_Soap92 schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > PiranhA schrieb:
    > > >
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > >
    > > > -----
    > > > > Nadja Neumann schrieb:
    > > > >
    > > >
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > >
    > > >
    > > > > -----
    > > > > > Dies macht man nicht so einfach mal wett
    > > > >
    > > > > Also pauschal gibt es die Faustregel, dass eine Konsole etwa um den
    > > > Faktor
    > > > > 2-3 schneller ist, als ein PC mit vergleichbarer Hardware. Alleine
    > > > aufgrund
    > > > > der möglichen Optimierung. Da braucht man schon aktuelle High-End
    > > > Hardware,
    > > > > um da leistungstechnisch mithalten zu können.
    > > > > Sieht man ja auch daran, welche Anforderungen aktuelle Multis auf
    > dem
    > > PC
    > > > > haben. PC Spieler haben allerdings auch höhere Anforderungen an die
    > > > > Bildqualität und können daher das Plus an roher Leistung auch gut
    > > > > gebrauchen.
    > > >
    > > > Ist doch quatsch, mein Rechner mit 600 ¤ Hardware kann schönere Spiele
    > > und
    > > > stabilere FPS als die Konsolen darstellen. Und könnte das auch in 4K.
    > >
    > > Hat ja komischweiße mehr gekostet.
    >
    > Er hat gesagt man braucht aktuelle High-End Hardware um leistungstechnisch
    > mithalten zu können. Mein 600 ¤ ist kein High-End-Rechner sondern
    > Mittelklasse. Und es sind nur 200 ¤ Unterschied. Mit nem 400 ¤ Rechner
    > hätte ich mindestens die selbe Leistung wie die Konsolen. Gehäuse und
    > Netzteil fehlen dann halt.


    Ja und? Was ist dann?.

    Betriebsystem fehlt auch noch.

  9. Re: Feature Aufrüstbarkeit.

    Autor: PiranhA 19.12.14 - 09:51

    The_Soap92 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ist doch quatsch, mein Rechner mit 600 ¤ Hardware kann schönere Spiele und
    > stabilere FPS als die Konsolen darstellen. Und könnte das auch in 4K.

    Naja, manche rechnen sich das auch schön. Nach dem Motto 400 Euro Graka + 200 Euro CPU = 600 Euro High End PC. Mal ganz davon abgesehen, dass ich mir nicht alle zwei Jahre neue Hardware kaufen will, um High-End zu sein.
    Vernünftige High End PCs kosten übrigens immer noch 1000 Euro oder mehr. Wer an Mainboard, Netzteil oder Gehäuse spart, hat über längere Zeit eh keine Freude mehr daran.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Universitätsklinikum Münster, Münster
  2. Haufe Group, Freiburg
  3. HxGN Safety & Infrastructure GmbH, Ismaning bei München
  4. Winkelmann Group GmbH + Co. KG, Ahlen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 33,99€
  2. 4,87€
  3. 32,99€
  4. 5,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


  1. EU warnt: Phishing mit Coronahilfen trifft vor allem T-Online-Nutzer
    EU warnt
    Phishing mit Coronahilfen trifft vor allem T-Online-Nutzer

    Die Betrüger fälschen die E-Mail-Absender und geben sich als EU-Mitarbeiter aus. Die EU-Kommission kritisiert mangelnden Schutz bei der Telekom.

  2. Konsole: Sony verbaut in PS5 mindestens drei Lüftermodelle
    Konsole
    Sony verbaut in PS5 mindestens drei Lüftermodelle

    Die eigene Playstation 5 ist flüsterleise - und trotzdem gibt's im Netz das Gejammer über den Geräuschpegel? Dafür könnte es Gründe geben.

  3. Großbritannien: Huawei-Bann kostet Steuerzahler 280 Millionen Euro
    Großbritannien
    Huawei-Bann kostet Steuerzahler 280 Millionen Euro

    Die britische Regierung will nach dem Ausschluss von Huawei ab 2027 den Wettbewerb wiederherstellen. Die Kosten der Netzbetreiber sind erheblich höher als 280 Millionen Euro.


  1. 18:50

  2. 18:38

  3. 17:55

  4. 17:00

  5. 16:38

  6. 16:12

  7. 15:53

  8. 15:31