Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Microsoft: Warum Quantum Break nicht für…

Warum? Profitmaximierung und Kundengängelung. Darum.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Warum? Profitmaximierung und Kundengängelung. Darum.

    Autor: IceRa 13.08.15 - 17:55

    MS baut das Betriebssystem auf dem das Game laufen würde und will dann trotzdem das Spiel nicht für eben dieses Betriebssystem veröffentlichen? Ja wieso kriegen denn alle anderen Spielebuden das hin, welche NICHT auch gleich noch das Betriebssystem mitliefern?
    Ich sag Euch die Gründe, warum MS das macht:
    1- Irgend ein Marketing-Fuzzi glaubt rausgefunden zu haben, dass MS so mehr Kohle scheffelt.
    2- MS kann sowas machen, weil deren Kunden mehrheitlich Konsumschafe sind, die nicht mucken.
    3- MS will die XBOX pushen, weil sie glauben, sie könnten die vermeintlichen Schwarzkopien besser eindämmen mit einer Plattform, die noch mehr zugenagelt ist als PC/Windows.

    Auf jeden Fall sind technische/entwicklerische Gründe für das nicht-Erscheinen maximum sekundär, eher tertiär.

    Gruss, Ice

    P.S. Vielleicht liefern sie es 6-12 Monate später für Windows aus und kassieren dann nochmal Kohle ev. auch von den XBOX-Verweigerern.



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 13.08.15 17:58 durch IceRa.

  2. Ah und wenn Windows und XBOX-OS für Entwickler derart verschiedene Paar Schuhe sind,...

    Autor: IceRa 13.08.15 - 18:12

    ... dann hat MS noch mehr versagt, als ich vorerst dachte.
    Denn eine Konsole ist meist nur ein zugenagelter PC mit etwas abgewandeltem OS und einem eingebauten Vertriebskanal. Der Sinn einer Konsole ist für MS/Sony/Nintendo/.... der, dass der Kunde/Benutzer dessen Hardware und Software nicht oder nur sehr schwer unter Kontrolle hat, es ist ein grosser DRM-Dongle sozusagen. Alles andere ist Zugemüse und für MS etc. nicht so wichtig.


    Gruss, Ice

  3. Re: Ah und wenn Windows und XBOX-OS für Entwickler derart verschiedene Paar Schuhe sind,...

    Autor: derKlaus 14.08.15 - 09:01

    antwort gelöscht, hat eh keinen Sinn.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 14.08.15 09:02 durch derKlaus.

  4. Re: Ah und wenn Windows und XBOX-OS für Entwickler derart verschiedene Paar Schuhe sind,...

    Autor: divStar 14.08.15 - 09:27

    Was sollts.. dann wird die Kohle halt für etwas anderes ausgegeben.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. igefa IT-Service GmbH & Co. KG, Ahrensfelde bei Berlin, Dresden
  2. BWI GmbH, Bonn / mehrere Standorte
  3. Auswärtiges Amt, Berlin
  4. über experteer GmbH, München, Erfurt

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Dick Pics: Penis oder kein Penis?
Dick Pics
Penis oder kein Penis?

Eine Studentin arbeitet an einer Software, die automatisch Bilder von Penissen aus Direktnachrichten filtert. Wer mithelfen will, kann ihr Testobjekte schicken.
Ein Bericht von Fabian A. Scherschel

  1. Medienbericht US-Regierung will soziale Netzwerke stärker überwachen
  2. Soziales Netzwerk Openbook heißt jetzt Okuna
  3. EU-Wahl Spitzenkandidat Manfred Weber für Klarnamenpflicht im Netz

Umwelt: Grüne Energie aus der Toilette
Umwelt
Grüne Energie aus der Toilette

In Hamburg wird in bislang nicht gekanntem Maßstab getestet, wie gut sich aus Toilettenabwasser Strom und Wärme erzeugen lassen. Außerdem sollen aus dem Abwasser Pflanzennährstoffe für die Landwirtschaft gewonnen werden. Dafür müssen aber erst einmal die Schadstoffe aus den Gärresten gefiltert werden.
Von Monika Rößiger


    Verkehrssicherheit: Die Lehren aus dem tödlichen SUV-Unfall
    Verkehrssicherheit
    Die Lehren aus dem tödlichen SUV-Unfall

    Soll man tonnenschwere SUV aus den Innenstädten verbannen? Oder sollten technische Systeme schärfer in die Fahrzeugsteuerung eingreifen? Nach einem Unfall mit vier Toten in Berlin mangelt es nicht an radikalen Vorschlägen.
    Eine Analyse von Friedhelm Greis

    1. Torc Robotics Daimler-Tochter testet selbstfahrende Lkw
    2. Edag Citybot Wandelbares Auto mit Rucksackmodulen gegen Verkehrsprobleme
    3. Tusimple UPS testet automatisiert fahrende Lkw

    1. Cache-Server: Memcached-Inhalte überleben Neustart
      Cache-Server
      Memcached-Inhalte überleben Neustart

      Die neue Version 1.5.18 des Cache-Servers Memcached kann Inhalte auch über Neustarts der Software hinweg erhalten. Dabei hilft eine Linux-Kernel-Funktion namens DAX (Direct Access).

    2. Telekom: "Stadtwerke wollen neue Glasfasermonopole schaffen"
      Telekom
      "Stadtwerke wollen neue Glasfasermonopole schaffen"

      Telekom und Vodafone sind sich einig gegen die Stadtwerke und deren TK-Töchter: Planungen werden häufig von Kommunen, die selbst ausbauen wollen, verschleppt und verzögert.

    3. Europa: Google steckt 3 Milliarden Euro in europäische Rechenzentren
      Europa
      Google steckt 3 Milliarden Euro in europäische Rechenzentren

      Google nimmt für den Standort Europa viel Geld in die Hand. So soll in Finnland ein weiteres Rechenzentrum für 600 Millionen Euro entstehen. Weitere Standorte hat Google in Irland, Belgien, den Niederlanden und auch Deutschland.


    1. 16:00

    2. 15:46

    3. 14:58

    4. 14:49

    5. 14:45

    6. 14:32

    7. 14:20

    8. 14:07