1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Microsoft: Was in den 400-mm²-Chip…

Ausbeute

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ausbeute

    Autor: norbertgriese 09.01.20 - 11:58

    Viel Zeugs auf engem Raum und alles muss funktionieren. Wenn die Ausbeute schlecht ist, wer zahlt dann?

    Bei Prozessoren und Grafikkarten hat man stets ein Produktspektrum und kann die teilweise defekten Chipse noch in den preiswerteren Produkten verwursten. Das geht bei Konsolen wohl eher nicht.

    Norbert

  2. Re: Ausbeute

    Autor: brainDotExe 09.01.20 - 12:06

    Die "schlechten" Chips mit nur 56 aktiven CUs kommen in die normalen Konsolen. Die guten in die DevKits.

    Jetzt wird ja noch spekuliert, dass eine schwächere Basisversion der XBox kommen soll.
    Die ganz "schlechten" Chips könnte man dort verbauen.

    Das sind aber nur Spekulationen, da man nicht weiß wie die Ausbeute aussieht.

    Ansonsten werden die Chips, welche nicht ausreichend sind wohl weggeworfen.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 09.01.20 12:07 durch brainDotExe.

  3. Re: Ausbeute

    Autor: zandax 09.01.20 - 13:51

    Finde die Bemerkung wichtig, dass nicht zwingend alle Elemente des Chips eingeschaltet werden müssen. Das muss man bei solchen Gedankenexperimenten auf jeden Fall berücksichtigen.

    Die Leistung eines Autos berechne ich ja auch nicht nach den Abmessungen der Motorhaube...

  4. Re: Ausbeute

    Autor: wurstdings 09.01.20 - 15:34

    Das wurde bei älteren Konsolen doch schon so gemacht, da waren einfach auf jedem Chip ein paar Funktionseinheiten "zu viel" drauf, die dann deaktiviert wurden. Nvidia macht das bei ihren High-End GPUs auch regelmäßig so.
    So kann man im Prinzip sehr viele Chips verwenden, die sonst schrott wären. Eventuell sind auch ein paar dabei, die eigentlich keine Defekte hätten aber dort werden eben funktionierende Einheiten weggeschalten oder sie werden gesammelt und später als Xbox-Limited für teures Geld verkloppt. :)

  5. Re: Ausbeute

    Autor: s1ou 09.01.20 - 16:06

    Binning ist hier das Zauberwort.

    https://en.wikipedia.org/wiki/Product_binning

  6. Re: Ausbeute

    Autor: tsaG1337 09.01.20 - 16:21

    s1ou schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Binning ist hier das Zauberwort.



    Die Frage war ja wohin gebinnt wird, da es ja nur "eine" Xbox gibt. Bei CPUs ist es klar, da werden diese einfach als kleinere Modelle verkauft.

  7. Re: Ausbeute

    Autor: Schrödinger's Katze 09.01.20 - 17:20

    tsaG1337 schrieb:
    -------------------------------------------------------------------------------
    > Die Frage war ja wohin gebinnt wird, da es ja nur "eine" Xbox gibt. Bei
    > CPUs ist es klar, da werden diese einfach als kleinere Modelle verkauft.

    So klar, dass es nur eine Konsolenversion (und damit eine CPU) geben wird ist das für mich nicht. Eine Konsole ohne Laufwerk ist möglich. Wenn man eh dabei ist, kann man auch eine günstigere Einsteigerversion anbieten.

  8. Re: Ausbeute

    Autor: sadan 09.01.20 - 17:42

    Das binning kann ja theoretisch auch bei amd passieren. Also das die schlechten xbox chips als apu's verkauft werden wenn es zu viele schlechte sind. Iwas wird denen auf jedenfall einfallen. War ja bis jetzt auch kein problem.

  9. Re: Ausbeute

    Autor: tsx-11 09.01.20 - 17:51

    Die kann man nicht als normale APUs verkaufen. Das sind spezielle XBox APUs. Die GPU und vielleicht sogar die CPUs sind modifiziert, das Speicherinterface ist GDDR6, usw. Außerdem enthalten die Geistiges Eigentum von Microsoft. Das soll bestimmt auch nicht in 3. Hände.

    Was Ausschuss ist wird halt weggeschmissen.

  10. Re: Ausbeute

    Autor: tsx-11 09.01.20 - 17:55

    Gerüchteweise kommt ggf. eine kleine Version der neuen XBox. Mit einer viel kleineren GPU und ohne optisches Laufwerk. Den APU Ausschuss der Großen für die Kleine zu benutzen macht aber keinen Sinn. Das wäre zu teuer.

  11. Wundert mich das es kein Chiplet-Design ist

    Autor: MarioWario 09.01.20 - 18:07

    Aber es ist sicherlich vorstellbar, dass die Design noch nicht endgültig ist - ca. 10 Monate bis zur Auslieferung.

  12. Re: Wundert mich das es kein Chiplet-Design ist

    Autor: Chris0706 09.01.20 - 19:42

    Hmm 400mm2 in 7nm zu 800mm2 in 12nm bei Nvidia

  13. Re: Wundert mich das es kein Chiplet-Design ist

    Autor: Chris0706 09.01.20 - 19:42

    Hmm 400mm2 in 7nm zu 800mm2 in 12nm bei Nvidia.. Wird wirklich spannend wie die Ausbeuten / Varianten und Preise sein werden :)

  14. Re: Ausbeute

    Autor: Quantium40 09.01.20 - 20:58

    tsx-11 schrieb:
    > Gerüchteweise kommt ggf. eine kleine Version der neuen XBox. Mit einer viel
    > kleineren GPU und ohne optisches Laufwerk. Den APU Ausschuss der Großen für
    > die Kleine zu benutzen macht aber keinen Sinn. Das wäre zu teuer.

    Wieso sollte es zu teuer sein, Ausschuss weiterzuverwenden, anstatt ihn zu vernichten?
    Wie man einzelne defekte Kerne oder Blöcke einer GPU oder CPU deaktiviert ist bei AMD auf jeden Fall bestens bekannt.

  15. Re: Ausbeute

    Autor: Sharra 09.01.20 - 22:01

    Deswegen kommen die Dinger ja erst so spät nach der Markteinführung von Zen2. Bis dahin ist die Ausbeute soweit gesteigert, dass man davon ausgehen kann, dass der Ausschuss zu vernachlässigen ist. AMD und TSMC wissen recht genau was sie der Fertigung zumuten können.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. IT-Supporterin/IT-Supporter (m/w/d) Regionaldirektion Ost Berlin Hauptabteilung IT
    Berufsgenossenschaft Handel und Warenlogistik, Berlin
  2. Mitarbeiter im Bereich Finanzservice (m/w/d)
    Kommunales Rechenzentrum Minden-Ravensberg/Lippe, Lemgo
  3. Full Stack Developer (m/w/d)
    nexible GmbH, Düsseldorf
  4. Projektleiter SAP HCM Inhouse (m/w/d)
    Jungheinrich AG, Hamburg

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 15,99€
  2. 49,99€
  3. 7,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de