1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Microsoft: Xbox Game Pass Ultimate für…

Millionenmarkt

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Millionenmarkt

    Autor: DAU-Killer 17.04.19 - 12:00

    Vielleicht etwas offtopic, denn immerhin geht es im Artikel darum, dass etwas günstiger wird, dennoch:

    Neben Spiel und Konsole benötige ich ein Abo um überhaupt erst online spielen zu können? Ohne Abo geht das nicht?

    Und dann benötige ich noch je nach Spiel (ganz häufig z.B. bei EA) zusätzliche Erweiterungspakete, sgn. "DLCs", um das Spiel teilweise überhaupt erst komplett zuende zu spielen können!?

    Bis ich die Credits am Ende eines Games sehe, habe ich dann gut und gerne 4x bezahlt?

  2. Re: Millionenmarkt

    Autor: genussge 17.04.19 - 12:11

    Ein Abonnement für Online-Gaming auf PS4 und Xbox ist schon lange notwendig. Inzwischen auch bei Nintendo. Durch den Game Pass benötigt man aber nicht unbedingt noch das Spiel separat, weil es ja im Abo inkludiert ist - kommt aber auf das Spiel an.

    Welches Spiel lässt sich denn ohne DLC nicht durchspielen?

  3. Re: Millionenmarkt

    Autor: Umaru 17.04.19 - 13:45

    Kein Wunder, dass Retrogaming so angesagt ist, bei dieser Blutsaugerei.

  4. Re: Millionenmarkt

    Autor: lurchie 17.04.19 - 15:07

    Irgendwie verstehe ich das gerade nicht was ihr meint.

    Ein DLC ist ein Zusatzinhalt der nicht dafür benötigt wird um das Spiel durch zu spielen. Er bietet lediglich Erweiterungen die unabhängig von der Hauptstoty spielen und einen weiteren Strang zugänglich machen.

    Mir ist kein Spiel bekannt wo ich einen DLC kaufen muss um das Hauptspiel durch zu spielen.

    Anders sieht das wieder bei Spielen im episodenformat aus. Hier kann man Episoden einzeln kaufen oder direkt das ganze Spiel. Die Kosten der Episoden ergeben zusammen den Normalpreis des Spiels, kauft man direkt alles und kann auf die Episoden warten spart man meist nen paar Euro. Also auch hier keine Paywall eher ein anderes Vermarktungsmodell.

    Und das Ms und Sony sich den Service bezahlen lassen gibt es schon seit etlichen Jahren. Dafür bekommst du bei MS 4 Spiele pro Monat geschenkt und bei Sony aktuell 2-3. Wenn du die Mitgliedschaft für Gold (ms) oder PSN (Sony) zum Beispiel bei ebay kaufst bezahlste für ein Jahr zwischen 35-40 Euro sprich um die 3 Euro pro Monat. Rechnet man die geschenkten Spiele dem entgegen haste sogar Geld gespart.

    Und übrigens für die 13 Euro für den Gamepass inkl. Gold bekommst Zugriff auf über 100 Spiele (aktuell 224 Spiele der xbox one und Xbox 360) + 4 Spiele geschenkt jeden Monat. Aktuelle Highlights: Monster Hunter World, FH4, Just Cause 4, Rocket League, Prey, Vampyr, usw.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 17.04.19 15:14 durch lurchie.

  5. Re: Millionenmarkt

    Autor: cemetry 18.04.19 - 09:18

    Mir ist zwar auch kein Game bekannt, wo ein DLC Pflicht ist, aber es gibt genügend Games wo das Spiel ohne DLCs wenig Sinn macht. Bestes Beispiel ist wohl Civ6, dass in der Vanilla-Version nur eine überschaubare Anzahl an Nationen und 2/3 der Features von Civ5 fehlen. Aus dem Grund warte ich übrigens bei Civ6 auch die Complete-Edition ab, ehe ich von Civ5 upgrade.

    Bei den BeatEmUps sieht es bspw. bei StreetFighter auch nicht besser aus. Die Charaktere der neuesten Character-Packs haben gefühlt deutliche Vorteile, die nach und nach heraus gepatcht werden. Auch wenn ich glaube, dass das generell am Balancing liegt, dass für die Füße ist. Gibt ja genügend Profi-Spieler, die sagen dass SF5 kaputt-gepatcht wurde.

    Kurz: DLCs sind das Instrument, mit dem die Publisher die Kunden melken.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. HALFEN GmbH, Langenfeld
  2. VerbaVoice GmbH, München
  3. Software AG, Darmstadt
  4. über duerenhoff GmbH, Frankfurt am Main

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. mit vielen Hardware-und Zubehörangeboten
  2. 199,99€ (Vergleichspreis 269€)
  3. (aktuell u. a. AMD Ryzen Threadripper 2920X für 399€ inkl. Versand)
  4. (u. a. Samsung Galaxy S10 128 GB für 555€ statt 599€ im Vergleich und Sony Xperia 10 21:9 64...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Energiewende: Norddeutschland wird H
Energiewende
Norddeutschland wird H

Japan macht es vor, die norddeutschen Bundesländer ziehen nach: Im November haben sie den Aufbau einer Wasserstoffwirtschaft beschlossen. Die Voraussetzungen dafür sind gegeben. Aber das Ende der Förderung von Windkraft kann das Projekt gefährden.
Eine Analyse von Werner Pluta

  1. Energiewende Brandenburg bekommt ein Wasserstoff-Speicherkraftwerk
  2. Energiewende Dänemark plant künstliche Insel für Wasserstofferzeugung
  3. Energiewende Nordländer bauen gemeinsame Wasserstoffwirtschaft auf

Arbeit: Warum anderswo mehr Frauen IT-Berufe ergreifen
Arbeit
Warum anderswo mehr Frauen IT-Berufe ergreifen

In Deutschland ist die Zahl der Frauen in IT-Studiengängen und -Berufen viel niedriger als die der Männer. Doch in anderen Ländern sieht es ganz anders aus, etwa im arabischen Raum. Warum?
Von Valerie Lux

  1. Arbeit Was IT-Recruiting von der Bundesliga lernen kann
  2. Arbeit Wer ein Helfersyndrom hat, ist im IT-Support richtig
  3. Bewerber für IT-Jobs Unzureichend qualifiziert, zu wenig erfahren oder zu teuer

Support-Ende von Windows 7: Für wen Linux eine Alternative zu Windows 10 ist
Support-Ende von Windows 7
Für wen Linux eine Alternative zu Windows 10 ist

Windows 7 erreicht sein Lebensende (End of Life) und wird von Microsoft künftig nicht mehr mit Updates versorgt. Lohnt sich ein Umstieg auf Linux statt auf Windows 10? Wir finden: in den meisten Fällen schon.
Von Martin Loschwitz

  1. Lutris EA verbannt offenbar Linux-Gamer aus Battlefield 5
  2. Linux-Rechner System 76 will eigene Laptops bauen
  3. Grafiktreiber Nvidia will weiter einheitliches Speicher-API für Linux

  1. Lightning vs. USB-C: USB-Konsortium war zu träge
    Lightning vs. USB-C
    USB-Konsortium war zu träge

    Im Streit um den offenen Standard USB-C und Apples eigenen Standard Lightning sind neue Details bekanntgeworden. Das USB-Konsortium gibt sich selbst die Schuld, nicht frühzeitig einen USB-Standard fertig gehabt zu haben, der gegen Lightning hätte bestehen können.

  2. Datenschützer kritisieren: H&M soll Mitarbeiter umfangreich ausspioniert haben
    Datenschützer kritisieren
    H&M soll Mitarbeiter umfangreich ausspioniert haben

    Der schwedische Modehändler Hennes und Mauritz (H&M) soll Mitarbeiter in großem Stil ausspioniert haben. Die zuständige Datenschutzbehörde hat ein Bußgeldverfahren eingeleitet und bezeichnet die Datenschutzverstöße als besonders drastisch.

  3. Handyverträge: Verkürzte Laufzeit und leichtere Kündigungen geplant
    Handyverträge
    Verkürzte Laufzeit und leichtere Kündigungen geplant

    Zwei Jahre laufende Mobilfunkverträge sollen bald der Vergangenheit angehören. Das Bundesjustizministerium hat einen Gesetzentwurf für kürzere Laufzeitverträge und bessere Kündigungsmöglichkeiten veröffentlicht. Auch Vertragsverlängerungen werden begrenzt.


  1. 11:38

  2. 10:35

  3. 10:11

  4. 13:15

  5. 12:50

  6. 11:43

  7. 19:34

  8. 16:40