1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Microsoft: Xbox One wird wohl ab Sommer…

Die Xbox One wird zunehmend interessanter.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Die Xbox One wird zunehmend interessanter.

    Autor: Yes!Yes!Yes! 18.02.15 - 12:38

    Leider bin ich mir immernoch unsicher, was eventuelle Konto-Bindung von Spielen und Online-Zwang betrifft. Will ich beides nicht.
    Erst wenn Microsoft hoch und heilig in aller Öffentlichkeit verspricht, dass die Xbox One niemals ins Netz muss und jedes Disk-basierte Spiel immer auf jeder Xbox mit beliebigem Nutzerkonto abspielbar sein wird, denke ich ernsthaft über einen Kauf nach.

  2. Re: Die Xbox One wird zunehmend interessanter.

    Autor: PiranhA 18.02.15 - 13:10

    Ohne Internetanschluss wirst du nicht glücklich werden. Bei keiner Konsole außer der WiiU. Alleine wegen den Updates (Firmware und Spiele) schon nicht.
    Warum sollte es eine Konto-bindung für Discs geben? Das haben die doch nach der E3 komplett gekippt. So etwas geht halt nur, wenn man den Gebrauchtmarkt komplett unterbindet.
    Online gekaufte Titel sind natürlich an das Konto gebunden. Gleiches Spiel wie bei der PS4 eben.

  3. Re: Die Xbox One wird zunehmend interessanter.

    Autor: elgooG 18.02.15 - 13:22

    Updates laden zu können ist auch notwendig, bei der "Qualität" die manche frisch auf den Markt geworfene Spiele aufweisen. Day-One-Patches sind sogar schon fast zur Normalität geworden, weil noch heftig daran gearbeitet wird, während bereits die Master-Discs in die Presswerke geschickt werden.

    Man kann sich eben entscheiden ob man die wiederverkaufbare Disc-Version oder die bequeme platzsparende Online-Version kauft. Solange man auf den Konsolen (zumindest halbwegs) von Drittanbieter-DRMs verschont wird und einen gemeinsamen Account für alles hat ist alles ok. Am PC scheint das aber dagegen immer mehr und mehr auszuarten. Steam reicht nicht mehr als DRM, man braucht auch unzählige weitere Accounts.

    Kann Spuren von persönlichen Meinungen, Sarkasmus und Erdnüssen enthalten. Ausdrucke nicht für den Verzehr geeignet. Ungelesen mindestens haltbar bis: siehe Rückseite

  4. Re: Die Xbox One wird zunehmend interessanter.

    Autor: ohinrichs 18.02.15 - 13:23

    PiranhA schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Online gekaufte Titel sind natürlich an das Konto gebunden. Gleiches Spiel
    > wie bei der PS4 eben.

    Das stimmt so nicht ganz! Der Download eines Spiels funktioniert nur mit dem Kaufkonto. Spielen aber kannst du das Spiel auch mit einem anderen Konto. Muss halt nur auf Festplatte sein.

  5. Re: Die Xbox One wird zunehmend interessanter.

    Autor: PiranhA 18.02.15 - 13:35

    Ja gut, klar. Eben das gleiche Spiel wie bei der PS4. Man ist aber eben auf das Konto angewiesen, mit dem man das Spiel gekauft hat und sei es eben nur für den Download.

  6. Re: Die Xbox One wird zunehmend interessanter.

    Autor: PiranhA 18.02.15 - 13:39

    elgooG schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Solange man auf den
    > Konsolen (zumindest halbwegs) von Drittanbieter-DRMs verschont wird und
    > einen gemeinsamen Account für alles hat ist alles ok. Am PC scheint das
    > aber dagegen immer mehr und mehr auszuarten. Steam reicht nicht mehr als
    > DRM, man braucht auch unzählige weitere Accounts.

    Naja, auf den Konsolen hat man auch zB uPlay oder eigene Accounts für Battlefield. Das ist dann halt nicht so penetrant. Das heißt man öffnet nur einen Link im Browser und nötige Accounts werden teilweise automatisch angelegt. Es ist eigentlich nur etwas bequemer gelöst, aber ansonsten nicht so furchtbar anders.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Applikationsingenieur (w/m/d)
    B. Braun Melsungen AG, Melsungen
  2. IT-Mitarbeiter:in Technischer Support
    Vereinigte Stadtwerke Media GmbH, Nusse
  3. Anwendungsbetreuer ITWO SITE (m/w/d)
    Wesemann GmbH, Syke
  4. Gruppenleitung (m/w/d) IT-Architektur
    ITERGO Informationstechnologie GmbH, Düsseldorf

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 17,49€
  2. 33,99€
  3. (u. a. Gears 5 für 9,99€, Forza Horizon 4 für 29,99€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Lois Lew: Die berühmteste Sekretärin, die IBM je hatte
Lois Lew
Die berühmteste Sekretärin, die IBM je hatte

Lois Lew war Sekretärin bei IBM, als sie die Chance bekam, auf eine große Werbetour zu gehen. Dabei stellte sich heraus: Sie ist ein Gedächtnisgenie.
Ein Porträt von Elke Wittich

  1. Kyndryl IBMs aufgespaltenes Unternehmen bekommt einen neuen Namen
  2. Programmiersprache IBM will mit Cobol in die Linux-Cloud
  3. IBM Deutschland IBM-Beschäftigte wehren sich in Webex gegen Kündigungen

Dragonbox-Pyra-Macher im Interview: Die Linux-Spielekonsole aus Deutschland
Dragonbox-Pyra-Macher im Interview
Die Linux-Spielekonsole aus Deutschland

Mit viel Verspätung ist die Dragonbox Pyra erschienen. Entwickler Michael Mrozek musste ganz schön kämpfen, damit es überhaupt dazu kam. Wir haben ihn in Ingolstadt zum Gespräch getroffen.
Ein Interview von Martin Wolf


    Der Fall Anne-Elisabeth Hagen: Lösegeldforderung per Bitcoin-Transaktion
    Der Fall Anne-Elisabeth Hagen
    Lösegeldforderung per Bitcoin-Transaktion

    Der Fall der verschwundenen norwegischen Millionärsgattin Anne-Elisabeth Hagen ist auch ein Krimi um Kryptowährungen und Anonymisierungsdienste.
    Von Elke Wittich und Boris Mayer

    1. Breitscheidplatz-Attentat BKA beendet nach Online-Suche offenbar Analyse von Rufnummer
    2. Rechtsextreme Chats Innenminister löst SEK Frankfurt auf
    3. FBI und BKA Mit gefälschtem Messenger gegen das organisierte Verbrechen