1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Mikrotransaktionen: Battlefront 2 im…

Andere Ingame Käufe?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Andere Ingame Käufe?

    Autor: Crass Spektakel 03.12.17 - 09:39

    Bei Lootboxen sehe ich wirklich Handlungsbedarf, ich habe zwei Bekannte die da schon mehrere hundert Euro versenkt haben. Angegbot nur noch mit Glücksspiellizenz und ab 18, fertig!!!

    Aber wie sieht es mit anderen Ingame-Käufen aus?

    Die berühmten Gems mit denen man sich oft Abkürzungen oder Vorteile kaufen kann kommen oft sehr teuer.

    Oder Spiele wie World of Tanks bei denen man ingame "Premium-Zeit" oder "Premium-Panzer" kaufen kann. Das ist absolut nicht zufällig und man weiss genau was man bekommt.

    Ich finde auch da besteht Handlungsbedarf, das sollte beschränkt werden. Das muss nicht so hart sein wie bei den Lootboxen aber irgendetwas muss passieren.

    Z.B. komplettes Verbot von Ingame-Verkäufen oder Ingame-Werbung bis zum 14. Lebensjahr. Dann kauft sich der 12jährige Stöpsel keine Gems für 100 Euro mehr.

    Und optional bitte ein zweiwöchiges Rückgaberecht für sämtliche digitalen Käufe ähnlich dem Onlinehandel. Wer also meint er müsse bei Steam ein Spiel kaufen kann das dann zwei Wochen zurückgeben. Wer meint er müsse sich ingame in WoT für 100 Euro Ingame-Gold und einen Premium-Panzer kaufen kann das zurückgeben.

  2. Re: Andere Ingame Käufe?

    Autor: robinx999 03.12.17 - 11:43

    Naja bei den Gazens Gems / Beeren oder wie sich das alles nennt, da sehe ich in sofern Handlungsbedarf das dort in gewisser Weise die Preisauszeichnungspflicht unterlaufen wird, also das jeder Händler klar und ersichtlich den Preis in Euro angeben muss. Klar der Preis für die Gems wird in Euro angegeben, der Preis für die Ingame Items dann aber nur in Gems und es gibt ja nicht mal einen einheitlichen Wechselkurs, da könnte man durchaus ansetzen.

    Andere Dinge, naja wenn jetzt ganz explizit gesagt wird man verkauft einen Kämpfer, etwas Kosmetisches, Fahrzeug, etc für Summe X, dann muss ich das zwar auch nicht gut finden und es hat je nach ausgestaltung immer noch das Gefühl Pay To Win, aber es ist zumindest klar ersichtlich.

    Bzgl. des Rückgaberechtes da bin ich skeptisch, da es ja dann schon oft benutzt ist, wie man das handhaben sollte, da gibt es ja jetzt schon im Online Handel die Helden die es schaffen sich eine teurere Fotokamera zu "kaufen" die dann eine Woche im Urlaub zu nutzen und dann von ihrem Rückgaberrecht Gebrauch machen.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 03.12.17 11:44 durch robinx999.

  3. Re: Andere Ingame Käufe?

    Autor: |=H 04.12.17 - 09:50

    Wie kann denn dein 12jähriger Stöpsel ingame bezahlen?
    Hast du etwa deine Kreditkarte in seinem Googleaccount hinterlegt?

  4. Re: Andere Ingame Käufe?

    Autor: robinx999 04.12.17 - 19:25

    zur Not mit Guthaben Karten aus dem Supermarkt, damit kann man dann im zweifelsfall auch mal das Kommunions / Konfirmationsgeld durchbringen ;)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Dataport, Bremen, Hamburg, Magdeburg
  2. M-net Telekommunikations GmbH, Augsburg, München
  3. Versicherungskammer Bayern, Saarbrücken
  4. SCHOTT AG, Mainz

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Darksiders 3 für 15,99€, The Moment of Silence für 2,50€, Steel Division: Normandy 44...
  2. (u. a. Die Sims 4 - Nachhaltig leben (DLC) - Eco Lifestyle für 28,49€, F1 2019 - Legends Edition...
  3. (u. a. Huawei Mediapad T5 für 159€, Acer ED273URP WQHD-Monitor mit 144 Hz für 289€ statt 328...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de