Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Mimimi: Entwicklerverband kritisiert…

40.000 EUR.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. 40.000 EUR.

    Autor: Unix_Linux 28.04.17 - 16:47

    Was kann man damit anstellen? Eine halbe zusätzliche Stelle für ein Jahr schaffen?

    Der Betrag ist ein Witz.

  2. Re: 40.000 EUR.

    Autor: Hotohori 28.04.17 - 17:51

    Naja, für ein kleines Indie Studio, was ja die meisten deutschen Spiele Entwickler sind, ist das schon ne Summe, die man gut brauchen kann.

    Und das ist ja auch nur der Preis für bestes Game Design.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 28.04.17 17:52 durch Hotohori.

  3. Re: 40.000 EUR.

    Autor: elgooG 28.04.17 - 18:04

    Unix_Linux schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Was kann man damit anstellen? Eine halbe zusätzliche Stelle für ein Jahr
    > schaffen?
    >
    > Der Betrag ist ein Witz.

    In der Spielebranche? Das ist eine volle Stelle für die Arbeit von eigentlich 2 Entwicklern.

    Kann Spuren von persönlichen Meinungen, Sarkasmus und Erdnüssen enthalten. Ausdrucke nicht für den Verzehr geeignet. Ungelesen mindestens haltbar bis: siehe Rückseite

  4. Re: 40.000 EUR.

    Autor: /mecki78 28.04.17 - 19:12

    elgooG schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > In der Spielebranche? Das ist eine volle Stelle für die Arbeit von
    > eigentlich 2 Entwicklern.

    Menno... genau das wollte ich auch schreiben :-/

    /Mecki

  5. Re: 40.000 EUR.

    Autor: /mecki78 28.04.17 - 19:14

    Unix_Linux schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Der Betrag ist ein Witz.

    Sagen wir mal so:
    Dadurch das Mimimi den Preis abgelehnt haben, sind sie jetzt in alle Munde und ihre Produkt natürlich auch. Wie viel hätten die wohl für Werbung hinblättern müssen, um dermaßen viel Aufmerksamkeit und Presseecho zu bekommen? Hmm....

    /Mecki

  6. Re: 40.000 EUR.

    Autor: Ockermonn 28.04.17 - 20:13

    keine ahnung, vielleicht 20.000?

  7. Re: 40.000 EUR.

    Autor: Thurius 29.04.17 - 05:08

    Unix_Linux schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Was kann man damit anstellen? Eine halbe zusätzliche Stelle für ein Jahr
    > schaffen?
    >
    > Der Betrag ist ein Witz.

    Die hälfte des Betrag kriegt der Publisher, also bleiben nur 20.000¤ fürs Studio.

  8. Re: 40.000 EUR.

    Autor: Laforma 29.04.17 - 10:19

    Unix_Linux schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Der Betrag ist ein Witz.

    wow und die schauspieler kriegen in den usa nur ne vergoldete oscar figur. und dabei verdienen die millionengagen, der preis ist ja wohl ein witz!

    also ehrlich - man will damit einen spieleentwickler ehren und ihm einen preis verleihen und nicht dazu ermutigen ubisoft und electronic arts aufzukaufen!

  9. Re: 40.000 EUR.

    Autor: plutoniumsulfat 29.04.17 - 15:03

    Laforma schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Unix_Linux schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Der Betrag ist ein Witz.
    >
    > wow und die schauspieler kriegen in den usa nur ne vergoldete oscar figur.
    > und dabei verdienen die millionengagen, der preis ist ja wohl ein witz!
    >
    > also ehrlich - man will damit einen spieleentwickler ehren und ihm einen
    > preis verleihen und nicht dazu ermutigen ubisoft und electronic arts
    > aufzukaufen!

    Warum gibts dann überhaupt Geld?

  10. Re: 40.000 EUR.

    Autor: uselessdm 30.04.17 - 16:38

    Mit dem Geld schmeißt man ne nette Party für die Angestellten und fertig. Da hat dann jeder was davon und die Stimmung ist gut.
    Wahrscheinlich gehen auch noch Steuern ab, die Summe kann ja echt nur symbolisch geneint sein.

  11. Re: 40.000 EUR.

    Autor: Unix_Linux 01.05.17 - 02:23

    uselessdm schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Mit dem Geld schmeißt man ne nette Party für die Angestellten und fertig.
    > Da hat dann jeder was davon und die Stimmung ist gut.
    > Wahrscheinlich gehen auch noch Steuern ab, die Summe kann ja echt nur
    > symbolisch geneint sein.

    was ist das für eine party für 40.000 eur ?

  12. Re: 40.000 EUR.

    Autor: 7hyrael 01.05.17 - 12:16

    2 Pullen Black Bowmore 50 und 6 Gläser.

  13. Re: 40.000 EUR.

    Autor: JTR 02.05.17 - 12:49

    Mit dem ganzen Studio eine Nacht verdammt auf den Putz hauen ;) Nutten und Black-Jack.... ganz nach den moralischen Vorstellungen der Preisverleiher.

  14. Re: 40.000 EUR.

    Autor: quadronom 02.05.17 - 19:35

    Wie bitte?
    Das ist weniger als Mindestlohn.

    %0|%0

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Jobware GmbH, Paderborn
  2. Josef Kränzle GmbH & Co. KG, Illertissen
  3. Zech Management GmbH, Bremen
  4. Dataport, Bremen, Berlin, Magdeburg, Hamburg, Rostock, Altenholz bei Kiel, Halle (Saale)

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-78%) 12,99€
  2. 1,24€
  3. 3,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Watch Dogs Legion angespielt: Eine Seniorin als Ein-Frau-Armee
Watch Dogs Legion angespielt
Eine Seniorin als Ein-Frau-Armee

E3 2019 Elitesoldaten brauchen wir nicht - in Watch Dogs Legion hacken und schießen wir auch als Pensionistin für den Widerstand. Beim Anspielen haben wir sehr über die ebenso klapprige wie kampflustige Oma Gwendoline gelacht.


    Digitaler Knoten 4.0: Auto und Ampel im Austausch
    Digitaler Knoten 4.0
    Auto und Ampel im Austausch

    Auf der Autobahn klappt das autonome Fahren schon recht gut. In der Stadt brauchen die Autos jedoch Unterstützung. In Braunschweig testet das DLR die Vernetzung von Autos und Infrastruktur, damit die autonom fahrenden Autos im fließenden Verkehr links abbiegen können.
    Ein Bericht von Werner Pluta

    1. LTE-V2X vs. WLAN 802.11p Wer hat Recht im Streit ums Auto-WLAN?
    2. Vernetztes Fahren Lobbyschlacht um WLAN und 5G in Europa
    3. Gefahrenwarnungen EU setzt bei vernetztem Fahren weiter auf WLAN

    Projektmanagement: An der falschen Stelle automatisiert
    Projektmanagement
    An der falschen Stelle automatisiert

    Kommunikationstools und künstliche Intelligenz sollen dabei helfen, dass IT-Projekte besser und schneller fertig werden. Demnächst sollen sie sogar Posten wie den des Projektmanagers überflüssig machen. Doch das wird voraussichtlich nicht passieren.
    Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel


      1. Freier Videocodec: Realtek stellt ersten SoC mit AV1-Decoder vor
        Freier Videocodec
        Realtek stellt ersten SoC mit AV1-Decoder vor

        Der Chiphersteller Realtek hat ein SoC für Set-Top-Boxen vorgestellt, das einen AV1-Decoder enthält. Es ist der erste Chip mit Hardware-Unterstützung für den freien Videocodec. Geräte damit sollten 2020 verfügbar sein.

      2. Timex Data Link im Retro-Test: Bill Gates' Astronauten-Smartwatch
        Timex Data Link im Retro-Test
        Bill Gates' Astronauten-Smartwatch

        Mit der Data Link haben Timex und Microsoft bereits vor 25 Jahren die erste richtige Smartwatch vorgestellt. Sie hat es sogar bis in den Weltraum geschafft. Das Highlight ist die drahtlose Datenübertragung per flackerndem Röhrenmonitor - was wir natürlich ausprobieren mussten.

      3. Prozessor: Intel, Qualcomm und Xilinx wollen Huawei wieder beliefern
        Prozessor
        Intel, Qualcomm und Xilinx wollen Huawei wieder beliefern

        Führende Chiphersteller in den USA bestreiten den Sinn des US-Embargos gegen Huawei. Standardkomponenten für Smartphones und Server berührten nicht die nationale Sicherheit, sagten die Hersteller.


      1. 12:30

      2. 12:04

      3. 11:34

      4. 11:22

      5. 11:10

      6. 11:01

      7. 10:53

      8. 10:40