1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Minecraft: New-Gen-Klötzchenwelt…
  6. Thema

Bei der Grafik ...

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Bei der Grafik ...

    Autor: Haxx 07.07.14 - 13:19

    Zudem, ist die xbox version vermutlich so wie die iOS version vermutlich mit c++ geschrieben.
    Soweit ich weiß lassen Konsolen keine fremden JiT VMs zu (so wie apple bei iOS)

    Java kann recht schnell sein wenn man es richtig optimiert.

  2. Re: Bei der Grafik ...

    Autor: Max-M 07.07.14 - 14:07

    surtic schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > minecraft ist sehr cpu intensive da es halt sehr viel berechnet wie auch
    > die ganze weltgenerierung.
    >
    > java oder c++ oder sonst was spielt da keine rolle wenn der code nicht für
    > multithreading ausgelegt ist.

    Ich hab' mir schon mehrmals den Spaß erlaubt und die FPS-Limitierung abgeschaltet, nicht die GPU limitiert da, sondern wirklich die CPU, 300 FPS bei 40% GPU-Auslastung.

    Das Spiel lastet leider nur einen Kern aus, von mir aus dürften die das ganze gerne noch optimieren und mehrere Threads nutzen, wo es möglich ist (geht ja leider nicht mit allen „Problemen“).

    Könnte mir vorstellen, dass dann sogar mit der Shader-Mod die Performance etaws besser ausfallen könnte.
    Aktuell schafft meine GTX 460 (die bald ausgetauscht werden möchte; hoffentlich kommt bald die 800er Serie raus – mal sehen, was die Preise dann sagen) mit den SEUS Shadern v10.1 unter Minecraft 1.7.10 etwa 20 FPS (teilweise weniger), wobei die GPU da doch zu 99% ausgelastet ist, aber das ganze Spiel leidet dann unter dem FPS-Verlust. :/

  3. Re: Bei der Grafik ...

    Autor: Psighost 07.07.14 - 14:11

    http://www.minecraftforum.net/forums/mapping-and-modding/minecraft-mods/1272953-optifine-hd-d1-fps-boost-hd-textures-aa-af-and

    jepp, die Performance von Minecraft ist, in Anbetracht der gebotenen Grafik, wirklich miserabel. Das zeigt schon die Mod da oben. Allein das anschalten der Multithread Unterstützung katapultiert die FPS in ungeahnten höhen. Mich wundert es wieso Mojang den Typ nicht bei sich einstellt, er kann es ja deutlich besser?

  4. Re: Bei der Grafik ...

    Autor: Hotohori 07.07.14 - 14:27

    Ja, optifine ist für mich eine Pflichtmod, ohne kann ich Minecraft gar nicht spielen, da schlägt bei mir nach kurzer Zeit die Motion Sickness zu und so empfindlich bin ich dafür eigentlich gar nicht.

  5. Re: Bei der Grafik ...

    Autor: Schattenwerk 07.07.14 - 15:19

    deutscher_michel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Naja hat sie - die Polygone pro Bild kann man ja fast von Hand zählen - und
    > Texturen und Beleuchtung sehen auch nicht sooo RAM & GPU-Intensiv aus..

    Du konzentrierst dich noch zu sehr auf das was dein Auge sieht. Eine Engine besteht aus weit mehr als nur Grafik. Die Grafik ist nur ein sichtbarer Teil davon.

    Ich kann dir auch ein simples 2D Game machen, welches von seiner Grafik nur Bitmaps verschiebt. Es wird trotzdem nicht flüssig, wenn ich pro möglichem Core einen Thread aufmache und ihn mit einer Endlosschleife auf Reisen schicke.

    Das übertriebene Beispiel soll zeigen, dass nur das was das Auge sieht nicht maßgeblich für die Performance relevant ist. Datenhaltung und Datenverarbeitung ist da viel eher interessant.

  6. Re: Bei der Grafik ...

    Autor: Anonymer Nutzer 07.07.14 - 23:13

    Diese Grafik hat meine alte Nvidia Geforce 8800gt auf dem gewissen die während des spielens von Minecraft abgeraucht ist.

  7. Re: Bei der Grafik ...

    Autor: Max-M 07.07.14 - 23:36

    Ramott schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Diese Grafik hat meine alte Nvidia Geforce 8800gt auf dem gewissen die
    > während des spielens von Minecraft abgeraucht ist.
    Ich musste deinen Satz gerade dreimal lesen :/

    Versuch 1: „auf dem gewissen Die“ … was hat dieser gewisse Die der GPU damit zu tun?
    Versuch 2: „Diese Grafik hat meine alte Nvidia Geforce 8800gt…“, jetzt noch mal langsam und von vorne, vielleicht passt das ja mit einem Komma …
    Versuch 3: „Diese Grafik hat meine alte Nvidia Geforce 8800gt auf dem Gewissen, die während des Spielens von Minecraft abgeraucht ist.“, passt.

    Eine kleine Satzstellungsvariation:
    „Diese Grafik hat meine alte Nvidia Geforce 8800gt, die während des Spielens von Minecraft abgeraucht ist, auf dem Gewissen.“

    SCNR.

  8. Re: Bei der Grafik ...

    Autor: Arcardy 08.07.14 - 02:48

    C++ ist doch doof.
    Mit Java kann man Minecraft immerhin auf Solaris spielen.

    Die drei Menschen, die am meisten in der IT-Welt bewirkt haben, sind ...
    *Zensiert*

  9. Re: Bei der Grafik ...

    Autor: Prypjat 08.07.14 - 11:17

    Na nur gut, dass Dir die Graka nicht beim Solitair spielen abgeraucht ist, sonst würdest Du Solitair dafür verantwortlich machen.

    Deine Grafikkarte wird wohl vor langeweile gestorben sein, denn Minecraft hängt eher am CPU Tropf. Es sei denn Du hast Dir Shader Mods raufgehauen, die die Graka jenseits von Gut und Böse belasten. Aber mit der Originalen Grafik und selbst mit Ressource Packs, ist jede Mittelpreisige Graka unterfordert.

  10. Re: Bei der Grafik ...

    Autor: Sphinx2k 08.07.14 - 13:17

    Vor allem ein Spiel dafür verantwortlich zu machen. Normal sollte eine Grafikkarte sich runter takten wenn sie zu heiß wird. Und zu heiß werden sollte sie nur bei zu hoher Umgebungstemperatur, verstopften Lüftern,...

    Wenn so etwas passiert (Starcraft 2 hat die GPU zu 100% ausgelastet am Anfang) hat doch der Grafikkartenhersteller Murks produziert.

  11. Re: Bei der Grafik ...

    Autor: Trollversteher 08.07.14 - 13:19

    >Wäre das Spiel nicht auf Java aufgebaut, wäre der Ressourcenverbrauch gegen 0 ohne Mods.

    Au weiah, hier sind ja mal wieder "IT Experten" unterwegs...

  12. Re: Bei der Grafik ...

    Autor: Prypjat 08.07.14 - 13:55

    So sieht es aus.
    Mir sind aber auch schon 2 (von vielleicht 20 Grakas) ohne Grund abgeraucht.
    Die Lüfter sind immer sauber gewesen und die Hitzentwicklung hielt sich in Grenzen.
    Aber sowas passiert schon mal. Jede Technik hat so ihre Macken.

  13. Re: Bei der Grafik ...

    Autor: Max-M 08.07.14 - 14:04

    Trollversteher schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > >Wäre das Spiel nicht auf Java aufgebaut, wäre der Ressourcenverbrauch
    > gegen 0 ohne Mods.
    >
    > Au weiah, hier sind ja mal wieder "IT Experten" unterwegs...
    Ja was denn?
    Die JVM braucht doch so unendlich viele Ressourcen!
    Außerdem kannst du in Sprachen ohne automatische GC erstellte Objekte direkt löschen bzw. den RAM direkt wieder freigeben!
    Ist doch alles logisch!

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. ERP-Projektmanager (m/w/d)
    Goldbeck GmbH, Bielefeld, Plauen, Hamm, Vöhringen bei Ulm
  2. IT-Security Spezialist Kommunikation (m/w/d)
    Helios IT Service GmbH, Berlin-Buch
  3. Head (m/w/d) Software Development - Stellvertretender Gesamtentwicklungsleiter
    über eTec Consult GmbH, Großraum Nürnberg
  4. Senior Cloud Engineer (m/w/d)
    unimed Abrechnungsservice für Kliniken und Chefärzte GmbH, Wadern (Home-Office möglich)

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 499,99€
  2. 499€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Ohne Google, Android oder Amazon: Der Open-Source-Großangriff
Ohne Google, Android oder Amazon
Der Open-Source-Großangriff

Smarte Geräte sollen auch ohne die Cloud von Google oder Amazon funktionieren. Huawei hat mit Oniro dafür ein ausgefeiltes Open-Source-Projekt gestartet.
Ein Bericht von Sebastian Grüner

  1. Internet der Dinge Asistenten wie Alexa und Siri droht EU-Regulierung

Satellitenkonstellationen: Iod statt Xenon ist eine kleine Raumfahrtrevolution
Satellitenkonstellationen
Iod statt Xenon ist eine kleine Raumfahrtrevolution

Ionentriebwerke mit Iod sollen keine Leistungsrekorde aufstellen, sondern eine einfache und günstige Lösung für Satellitenkonstellationen wie Starlink sein.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Skynet SpaceX soll britischen Militärsatelliten ins All bringen
  2. Patrick Drahi Eutelsat verhandelt über Verkauf an Telekom-Milliardär
  3. Von Cubesats zu Disksats Satelliten als fliegende Scheiben

Top500: China hat das Exaflops-Supercomputer-Rennen gewonnen
Top500
China hat das Exaflops-Supercomputer-Rennen gewonnen

Ohne US-Technik: China hat nicht nur einen, sondern gleich zwei Exaflops-Supercomputer. Doch die Regierung hält sich vorerst bedeckt.
Eine Analyse von Marc Sauter

  1. Top500 Microsofts Azure-Supercomputer ist mit dabei
  2. Exascale Europa-Supercomputer nutzt ARM mit Intel-Beschleunigern
  3. Ocean Light & Tianhe-3 China hat offenbar bereits Exaflops-Supercomputer