1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Minecraft: New-Gen-Klötzchenwelt…

Der Grund warum Konsolen bevorzugt werden....

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Der Grund warum Konsolen bevorzugt werden....

    Autor: test1111 07.07.14 - 10:10

    Sogar bei minecraft sind die verkäufe für Konsolen viel höcher....als bei einem PC.

  2. Re: Der Grund warum Konsolen bevorzugt werden....

    Autor: Sander Cohen 07.07.14 - 10:15

    Weil dort deutlich weniger Schwarzkopiert wird. Unter Windows liegt die Rate bei 90% und höher, wie diverse Entwickler immer mal wieder mit Zahlen bestätigen!

    Daher wird jegliche Plattform von den Entwicklern bevorzugt, wo die Schwarzkopie-Rate möglichst gering ist.

  3. Re: Der Grund warum Konsolen bevorzugt werden....

    Autor: Eheran 07.07.14 - 10:17

    >wie diverse Entwickler immer mal wieder mit Zahlen bestätigen!
    Aha?
    (Primär-) Quellen?

  4. Re: Der Grund warum Konsolen bevorzugt werden....

    Autor: nille02 07.07.14 - 10:18

    Eheran schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > >wie diverse Entwickler immer mal wieder mit Zahlen bestätigen!
    > Aha?
    > (Primär-) Quellen?

    Ubisoft hat mal gejammert das 90% der PC-Gamer Raubkopiermörder sind. Ein steht aber fest, auf dem PC wird mehr Kopiert. Man muss sich mal die Verkaufszahlen der AAA Games anschauen.

  5. Re: Der Grund warum Konsolen bevorzugt werden....

    Autor: Prypjat 07.07.14 - 10:20

    Was ich nicht verstehen kann.
    Wenn ich meine Version auf die Vanilla umschalte und mir anschaue, wie das Spiel ohne Mods ist, dann bin ich froh, dass es eine Mod Scene gibt.

    Ich stelle mir das bauen von Komplexen Gebäuden und Redstone Anlagen mit Controller-Steuerung sehr schwierig und anstrengend vor.

    Die Verkaufszahlen hätte ich gerne Schwarz auf Weiß. Bis dahin bleibt es eine Behauptung.

  6. Re: Der Grund warum Konsolen bevorzugt werden....

    Autor: Sander Cohen 07.07.14 - 10:24

    Aus dem Stehgreif: http://2dboy.com/2008/11/13/90/

    Ist nur eine von vielen, die alle ziemlich ähnliche Ergebnisse liefern. Im Schnitt immer bei 90%, hin und wieder auch drüber!

    Klar das viele der Schwarzkopierer, das Spiel eben auch nie kaufen würden, wenn es nicht kopiert werden könnte. Aber eben auch nicht wenige die es kaufen würden & es aufgrund der Schwarzkopie eben nicht tun.

  7. Re: Der Grund warum Konsolen bevorzugt werden....

    Autor: Schattenwerk 07.07.14 - 10:25

    Ich kann dir auch jammern, dass 90% meines Gehaltes von den Steuern "aufgefressen" wird. Nur deswegen ist das noch lange nicht die Wahrheit.

  8. Re: Der Grund warum Konsolen bevorzugt werden....

    Autor: nille02 07.07.14 - 10:26

    Schattenwerk schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich kann dir auch jammern, dass 90% meines Gehaltes von den Steuern
    > "aufgefressen" wird. Nur deswegen ist das noch lange nicht die Wahrheit.

    Ich sagte ja auch nicht das es so ist, sondern nur woher Sander Cohen vermutlich seine 90% her hat.

  9. Re: Der Grund warum Konsolen bevorzugt werden....

    Autor: Prypjat 07.07.14 - 10:29

    Wenn ich mir die Spielelisten meiner Steam Zockerkumpels so ansehe, spricht es aber eine andere Sprache.
    GOG hat zulauf wie Sau und selbst das von mir verhasste EA Origin hat einen riesigen Absatz von Spielen. Ubisoft kann auch nicht meckern. Der eigene Shop ist Mist, aber der Absatz von Ubisoft Titeln über Steam ist nicht schlecht.
    Ich glaube die Raubmordkopierer Sau wurde lange genug durchs Dorf getrieben.
    Man sollte ihr mal ein bisschen Ruhe gönnen.

    Vielleicht würden die Absätze auf den PC auch steigen, wenn man nicht immer die PC Gamer mit schlechten Portierungen verarschen würde.

  10. Re: Der Grund warum Konsolen bevorzugt werden....

    Autor: shazbot 07.07.14 - 10:29

    Hast das auch gelesen? Denen ihre Rechnung hat so viele Faktoren die alles verfälschen, das ist lächerlich.

    Vorsicht! Dieser Post ↑↑↑ enhält mit hoher Wahrscheinlichkeit meine eigene Meinung.

  11. Minecraft console editions together just passed Minecraft for PC/Mac.

    Autor: Drag 07.07.14 - 10:30

    https://twitter.com/pgeuder/status/481812186390880257

    Zählen Smartphones zu den Konsolen?



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 07.07.14 10:31 durch Drag.

  12. Re: Der Grund warum Konsolen bevorzugt werden....

    Autor: Sphinx2k 07.07.14 - 10:32

    Prypjat schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Was ich nicht verstehen kann.
    > Wenn ich meine Version auf die Vanilla umschalte und mir anschaue, wie das
    > Spiel ohne Mods ist, dann bin ich froh, dass es eine Mod Scene gibt.
    >
    > Ich stelle mir das bauen von Komplexen Gebäuden und Redstone Anlagen mit
    > Controller-Steuerung sehr schwierig und anstrengend vor.

    Das denke ich mir auch immer, hab mal die Pocket Edition ausprobiert wie man damit ernsthaft spielen kann ist mir ein Rätsel, auch mit Controller stelle ich mir das unnötig langatmig vor.
    Und ohne Mods verliert das Spiel für mich auch sehr schnell seinen reiz.

    > Die Verkaufszahlen hätte ich gerne Schwarz auf Weiß. Bis dahin bleibt es
    > eine Behauptung.

    Sind offizielle Verkaufszahlen von Mojang. Aber hat das irgendwelche Auswirkungen -> Nein.

  13. Re: Der Grund warum Konsolen bevorzugt werden....

    Autor: OnYxIronFist 07.07.14 - 10:35

    Sander Cohen schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Aus dem Stehgreif: 2dboy.com

    >for simplicity’s sake, we just assumed those would balance out. so take take the 90% as a rough estimate.

    Klingt nach einer sehr guten, durchdachten und ehrlichen Studie. Oh warte.

  14. Re: Der Grund warum Konsolen bevorzugt werden....

    Autor: janpi3 07.07.14 - 10:35

    Prypjat schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die Verkaufszahlen hätte ich gerne Schwarz auf Weiß. Bis dahin bleibt es
    > eine Behauptung.

    du glaubst also dem entwickler nicht, oder dem User mit den 90% Raubkopien?

    Zum User Kommentar:

    >Immerhin ist Minecraft derzeit eines der erfolgreichsten Spiele. Vor kurzem hat die >PC-Version die Schwelle von 100 Millionen registrierten Nutzern überschritten, rund >14,3 Millionen haben das Programm laut Mojang tatsächlich gekauft. Die Xbox->Version hatte Ende 2013 rund zehn Millionen Kunden gefunden, die erst kürzlich >veröffentlichte Umsetzung für die Playstation 3 innerhalb von vier Wochen über eine >Million.
    Quelle:
    https://www.golem.de/news/notch-mojang-und-warner-bros-arbeiten-an-minecraft-film-1402-104861.html

    "Ich bin ein Wutoholic, ich kann nicht leben ohne Wutohol"
    Homer J. Simpson.

  15. Re: Der Grund warum Konsolen bevorzugt werden....

    Autor: Sphinx2k 07.07.14 - 10:38

    Prypjat schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Vielleicht würden die Absätze auf den PC auch steigen, wenn man nicht immer
    > die PC Gamer mit schlechten Portierungen verarschen würde.

    Oder die Spiele X Monate/Jahre später raus bringen. Ich hab genug Spiele Auswahl ich kann auf die schlechten einfach verzichten.
    Auch immer wieder schön Konsolen werden zusammen geworfen und nicht einzeln betrachtet aber der PC ist ja so eine schlechte Plattform :P

    Warum sollte jemand heute noch Schwarzkopieren? Die Spiele sind billiger den je, nach ein paar Monaten gibt es sie für nen Bruchteil des Preises in irgend nem Sale.
    Wenn die Hersteller man anfangen die Schwarzkopierer zu ignorieren (die kaufen es eh nicht) und lieber ihren Kunden was tolles bieten dann wären wir noch ein gutes Stück weiter.

  16. Re: Der Grund warum Konsolen bevorzugt werden....

    Autor: test1111 07.07.14 - 10:40

    also zum einen sind es nur 82% die sie aufgrund von ip Adressen festgelegt haben und den verkaufszahlen. Den Versand von Ip Adressen sind per Default abgestellt. Das heißt viele haben es gar angeschaltet.
    zum anderen es ist kein AAA-Titel. sondern genau ein Spiel, für das man eben nicht gleich mal 20¤ (anfangspreis) bezahlt.

    Sander Cohen schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Weil dort deutlich weniger Schwarzkopiert wird. Unter Windows liegt die
    > Rate bei 90% und höher, wie diverse Entwickler immer mal wieder mit Zahlen
    > bestätigen!
    >
    > Daher wird jegliche Plattform von den Entwicklern bevorzugt, wo die
    > Schwarzkopie-Rate möglichst gering ist.

  17. Re: Der Grund warum Konsolen bevorzugt werden....

    Autor: Sphinx2k 07.07.14 - 10:47

    Ach ja noch nen Tipp warum Minecraft ein schlechtes Beispiel ist.

    A. Es ist schon bei 6+ Jährigen sehr beliebt. Grad Schüler kopieren weiterhin gerne wenn sie können.
    B. Es lässt sich schlecht kaufen. Ich hab es schon zwei Leuten Geschenkt und mir das Geld geben lassen weil die Beizahloptionen für die keine Optionen waren. Mittlerweile gibt es immerhin Paysafecard was es "einfacher" macht. Aber immer noch komplizierter als ein normaler Online Einkauf.

  18. Re: Der Grund warum Konsolen bevorzugt werden....

    Autor: Goonie 07.07.14 - 11:06

    Also erstmal hat sich Minecraft für PCs ja nicht grade schlecht verkauft.

    Aber ich denke eine Hemmschwelle für viele wird sein, daß es Minecraft in keinem der Stores (Steam, Origin, Humble Store, ...) gibt. Und deren selbstprogrammierter Store ist nicht gerade nutzerfreundlich. War selbst dabei, als eine Freundin versehentlich Minecraft zweimal gekauft als sie es ihrer Tochter schenken sollte.

  19. Re: Der Grund warum Konsolen bevorzugt werden....

    Autor: TTX 07.07.14 - 11:07

    Sphinx2k schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ach ja noch nen Tipp warum Minecraft ein schlechtes Beispiel ist.
    >
    > A. Es ist schon bei 6+ Jährigen sehr beliebt. Grad Schüler kopieren
    > weiterhin gerne wenn sie können.
    > B. Es lässt sich schlecht kaufen. Ich hab es schon zwei Leuten Geschenkt
    > und mir das Geld geben lassen weil die Beizahloptionen für die keine
    > Optionen waren. Mittlerweile gibt es immerhin Paysafecard was es
    > "einfacher" macht. Aber immer noch komplizierter als ein normaler Online
    > Einkauf.

    Ich sehe das eher umgekehrt, wenn ich so mein Umfeld anschaue. Kaum wer spielt die "tollen" AAA+ Serien alla BF, AC oder FIFA 2459...wenn überhaupt hat sich einer das Zeug mal gezogen um es dann shice zu finden und wieder zu löschen. Viele der Hersteller verwechseln solche Leute auch einfach mit Kunden, die würden das Game sowieso niemals kaufen. Davon abgesehen das sie gar nicht tracken können, wieviele Raubkopien irgendwo genutzt werden, es gibt genug umgebaute Konsolen ;-)

    Ich persönlich habe mir seit langem mal wieder ein Ubi Spiel gekauft, nämlich Watchdogs, weil ich das geben ganz gut fand und die Story-Missionen recht interessant waren. Warum? Ich zahle gerne für ein Spiel das mir gefällt, genauso wie ich einen Minecraft Premium-Account habe.

    Allerdings sind Konsolen vielmehr im Besitz von Kindern und Jugendlichen, die aktuell auch die Haupt-Kundschaft der ganzen lahmen Fortsetzungen sind.

  20. Re: Der Grund warum Konsolen bevorzugt werden....

    Autor: Lord Gamma 07.07.14 - 11:08

    Goonie schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Also erstmal hat sich Minecraft für PCs ja nicht grade schlecht verkauft.
    >
    > Aber ich denke eine Hemmschwelle für viele wird sein, daß es Minecraft in
    > keinem der Stores (Steam, Origin, Humble Store, ...) gibt. Und deren
    > selbstprogrammierter Store ist nicht gerade nutzerfreundlich. War selbst
    > dabei, als eine Freundin versehentlich Minecraft zweimal gekauft als sie es
    > ihrer Tochter schenken sollte.

    Genau das. Ich würde es gerne auf Steam kaufen.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. IT-Systemadministration (m/w/d) im Referat "ADV, Informations- und Kommunikationstechnik, Statistik" ... (m/w/d)
    Ministerium für Klimaschutz, Umwelt, Energie und Mobilität des Landes Rheinland-Pfalz, Mainz
  2. Operations Manager (m/w/d)
    Gunnar Kühne Executive Search GmbH, Frankfurt am Main
  3. Softwareentwickler (m/w/d) Full Stack
    Captana GmbH, Ettenheim
  4. Softwareentwickler:in Java / Selenium / Cloud
    HUK-COBURG Versicherungsgruppe, Coburg

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 29,99€
  2. (u. a. Hades PS5 für 15,99€, Doom Eternal PC inkl. Metal Plate für 14,99€,)
  3. (u. a. Tom Clancy's Rainbow Six Siege - Deluxe Edition für 9,50€, Tom Clancy's Rainbow Six...
  4. 1.000€ MMOGA-Gutschein gewinnen


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


IT-Arbeitsmarkt: Wie viele Jobwechsel verträgt ein Lebenslauf?
IT-Arbeitsmarkt
Wie viele Jobwechsel verträgt ein Lebenslauf?

ITler können wegen des großen Jobangebots leicht wechseln. Ob viele Wechsel der Karriere schaden, ist unter Personalern strittig.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitsgericht Berlin Gorillas-Chefs können Betriebsratsgründung nicht stoppen
  2. ITler als Beamte Job und Geld auf Lebenszeit
  3. IT-Jobs Gutes Onboarding spart viel Geld

Ohne Google, Android oder Amazon: Der Open-Source-Großangriff
Ohne Google, Android oder Amazon
Der Open-Source-Großangriff

Smarte Geräte sollen auch ohne die Cloud von Google oder Amazon funktionieren. Huawei hat mit Oniro dafür ein ausgefeiltes Open-Source-Projekt gestartet.
Ein Bericht von Sebastian Grüner

  1. Internet der Dinge Asistenten wie Alexa und Siri droht EU-Regulierung

Bildbearbeitungstool bei Github: Triangula und die Schönheit der Mathematik
Bildbearbeitungstool bei Github
Triangula und die Schönheit der Mathematik

Helferlein Triangula ist ein gelungenes Tool, um Bilder kunstvoll in Polygone zu zerlegen. Mit einem weiteren Tool können sie als Platzhalter auf Webseiten eingesetzt werden.
Von Kristof Zerbe

  1. Github Octoverse Mehrheit der Entwickler will nicht zurück ins Büro
  2. Github NPM-Pakete konnten beliebig überschrieben werden
  3. Code-Hoster Github will tägliche Entwicklungsaufgaben vereinfachen