Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Mit Kinect-Unterstützung: Internet…

Selbstverständlich nur mit XBOX Live Gold.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Selbstverständlich nur mit XBOX Live Gold.

    Autor: fuzzy 11.05.12 - 15:12

    Ätsch.

    Baumansicht oder Zitieren oder nicht Posten - die Wahl ist eure!

  2. Re: Selbstverständlich nur mit XBOX Live Gold.

    Autor: derKlaus 11.05.12 - 15:17

    fuzzy schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ätsch.
    Das ist eigentlich wurscht, Einen Browser vermisse ich bei Xbox360 absolut nicht. ich kenne auch die Browser auf PS3 und Wii, wirklich richtig genutzt hab ich keinen, da mir eine richtige Tastatur fehlt.

  3. Re: Selbstverständlich nur mit XBOX Live Gold.

    Autor: s1ou 11.05.12 - 15:36

    Xbox Live Gold kostet 2,49¤ im Monat, find ich jetzt nicht übertrieben viel für das was man alles damit machen kann.

    Youtube, ZDF Mediathek, Filmtrailer. Gut wenn ich nicht Online spielen würde dann würde ich die 2,49¤ nicht bezahlen aber da ich eh online spiele und daher Gold hab ists für mich ne nette Dreingabe.

    Find ich besser als bei der PS3: alles gratis, alles halbgar

  4. Re: Selbstverständlich nur mit XBOX Live Gold.

    Autor: Woodycorn 11.05.12 - 16:13

    derKlaus schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > fuzzy schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Ätsch.
    > Das ist eigentlich wurscht, Einen Browser vermisse ich bei Xbox360 absolut
    > nicht. ich kenne auch die Browser auf PS3 und Wii, wirklich richtig genutzt
    > hab ich keinen, da mir eine richtige Tastatur fehlt.

    Ich vermisse schon einen Browser.
    Wie ist das denn jetzt mit der Tastatur - hab ehrlich gesagt noch nie versucht eine USB-Tastatur anzuschließen - soll aber funktionieren!
    Die Browser-App wäre z.B. ein Grund, mal eine USB-Tastatur auszugraben und einzustöpseln ;)

  5. Re: Selbstverständlich nur mit XBOX Live Gold.

    Autor: fuzzy 11.05.12 - 16:30

    Klar. Für XBOX Live muss Microsoft auch Server betreiben. Für die Youtube-App, die natürlich sowieso grottig ist, fallen für Microsoft aber praktisch keine Kosten an. Genauso wie für 99% aller Sachen außer Multiplayer. Dafür dann trotzdem Geld zu verlangen ist nicht gerade zeitgemäß.

    Baumansicht oder Zitieren oder nicht Posten - die Wahl ist eure!

  6. Re: Selbstverständlich nur mit XBOX Live Gold.

    Autor: riddick70 11.05.12 - 18:51

    Woodycorn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > derKlaus schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > fuzzy schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Ätsch.
    > > Das ist eigentlich wurscht, Einen Browser vermisse ich bei Xbox360
    > absolut
    > > nicht. ich kenne auch die Browser auf PS3 und Wii, wirklich richtig
    > genutzt
    > > hab ich keinen, da mir eine richtige Tastatur fehlt.
    >
    > Ich vermisse schon einen Browser.
    > Wie ist das denn jetzt mit der Tastatur - hab ehrlich gesagt noch nie
    > versucht eine USB-Tastatur anzuschließen - soll aber funktionieren!
    > Die Browser-App wäre z.B. ein Grund, mal eine USB-Tastatur auszugraben und
    > einzustöpseln ;)

    Funktioniert einwandfrei! Habe ne kabellose Tastatur (USB- Empfänger an der Xbox) angeschlossen und bisher keine Schwierigkeiten

  7. Re: Selbstverständlich nur mit XBOX Live Gold.

    Autor: Christian Nickels 11.05.12 - 18:56

    derKlaus schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > fuzzy schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Ätsch.
    > Das ist eigentlich wurscht, Einen Browser vermisse ich bei Xbox360 absolut
    > nicht. ich kenne auch die Browser auf PS3 und Wii, wirklich richtig genutzt
    > hab ich keinen, da mir eine richtige Tastatur fehlt.
    Soll ja zumindest Kinect Unterstützung geben imho vilt ganz ok. Außerdem denke ich dass es hauptsächlich ums vereinheitlichen der MS Systeme geht (xboxOS, Windows 8, Windows Phone) geht

  8. Re: Selbstverständlich nur mit XBOX Live Gold.

    Autor: Anonymouse 11.05.12 - 20:01

    s1ou schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Find ich besser als bei der PS3: alles gratis, alles halbgar

    z.B.?

  9. Re: Selbstverständlich nur mit XBOX Live Gold.

    Autor: derKlaus 11.05.12 - 20:40

    fuzzy schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Klar. Für XBOX Live muss Microsoft auch Server betreiben. Für die
    > Youtube-App, die natürlich sowieso grottig ist, fallen für Microsoft aber
    > praktisch keine Kosten an. Genauso wie für 99% aller Sachen außer
    > Multiplayer.
    Dumm nur, daß trotzdem prozentual meist mehr online gespielt wird als aller anderen sachen. Deine Prozentangaben sind also irrelevant.

  10. Re: Selbstverständlich nur mit XBOX Live Gold.

    Autor: all3skl4r 11.05.12 - 20:40

    > > fuzzy schrieb:

    > Wie ist das denn jetzt mit der Tastatur - hab ehrlich gesagt noch nie
    > versucht eine USB-Tastatur anzuschließen - soll aber funktionieren!
    > Die Browser-App wäre z.B. ein Grund, mal eine USB-Tastatur auszugraben und
    > einzustöpseln ;)

    Also ich steuere meine xbox die ganze zeit mit der Tastatur über USB. klappt einwand frei. Ich habe die Xbox360 250GB Slim glossy version. Ich weiß nicht wie das mit der Elite und Arcade ist, aber da müsse es auch funktionieren

  11. Re: Selbstverständlich nur mit XBOX Live Gold.

    Autor: derKlaus 11.05.12 - 20:49

    Anonymouse schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > s1ou schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Find ich besser als bei der PS3: alles gratis, alles halbgar
    >
    > z.B.?
    - Das Matchmaking funktioniert meist besser (nicht immer, bei den Titeln wie Resistance und Killzone ist das richtig gut).
    - Stabilität der Onlineverbindung ist bei XBL höher (zumindest subjektiv).
    - Demoversionen von jedem XBLA Spiel, das ist bei PSN Downloadtiteln absolut nicht der Fall.
    - Mehr Demos von Vollpreistiteln bei XBL gegenüber PSN.
    die ersten beiden Punkte sind subjektiv und sicher sieht das nicht jeder so. Die anderen beiden Punkte sind für DE aber auf jeden Fall Tatsache. Ja, ich weiß dass es für beide Plattformen Möglichkeiten gibt das zu umgehen. Da hab ich aber nicht immer die Lust drauf, einen Mordsaufriss zu veranstalten.

    Im Endeffekt ist es dem eigenen Geschmack überlassen, was man besser findet. Ich zahle die paar Euro für XBL Gold aber auch gerne, da mir das System zusagt.

    Leider hat Xbox Live eingebüsst. Mit dem letzten Dashboardupdate ist das Handling subjektiv sehr träge geworden. Die Oberfläche ist nun an Metro angepasst und für Kinect optimiert, was leider sehr viel Platz verschenkt und die Naviagtion erschwert. Das liegt jetzt etwa gleichauf mit dem PSN Online Store, wobei PSN noch ein wenig unübersichtlicher wirkt.

  12. Re: Selbstverständlich nur mit XBOX Live Gold.

    Autor: redbullface 11.05.12 - 20:51

    Woodycorn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wie ist das denn jetzt mit der Tastatur - hab ehrlich gesagt noch nie
    > versucht eine USB-Tastatur anzuschließen - soll aber funktionieren!

    Meine Apple Tastatur hat die 360 sofort akzeptiert und es funktionierte einwandfrei.^^

  13. Re: Selbstverständlich nur mit XBOX Live Gold.

    Autor: xmaniac 11.05.12 - 22:04

    Eine kleine Tastatur gibt es für das XBOX360 pad. Die geht aber leider im gegensatz zum pad nicht am PC - was wohl einer der hauptgründe sein dürfte weswegen ich diese nich, jedoch das pad und keine xbox besitze.

    Wäre superklug wenn MS hierfür den treiber für windows liefern würde, das ding hätte schnell viele fans unter den couchsurfern...*

    *) ja ich weiss es gibt einen "hack" bei dem man das über netzwerk von einer xbox360 abholt, aber ständig hundert watt und gefrickel für eine funktastatur ist mir zuviel...

  14. Re: Selbstverständlich nur mit XBOX Live Gold.

    Autor: s1ou 11.05.12 - 22:05

    Der Klaus hat schon einiges genannt. Das Feature das für mich bei der PS3 absolut fehlt ist der Cross-Game-Chat.

    Die Xbox mach ich an, ich seh ach 4 Freunde da, 2 spielen Forza, 1 Battlefield, 1 ist im Menu. Geh ich zu denen in die Party, quatsch mit denen wie der Tag so war, entscheid mich mit dem einen Battlefield zu spielen. Klick ihn an und joine sein Spiel. Mit den anderen kann ich immer noch reden, nach 20 Minuten spricht einer Fifa an während alle noch ihre anderen Spiele spielen. Alle sind sofort begeistert und man spielt zusammen ne Runde Fifa.

    Wie umständlich wäre das auf der PS3?

  15. Re: Selbstverständlich nur mit XBOX Live Gold.

    Autor: elitezocker 11.05.12 - 23:44

    Bei der PS3 ist das genauso. (bis auf einen Punkt)
    > Der Klaus hat schon einiges genannt. Das Feature das für mich bei der PS3
    > absolut fehlt ist der Cross-Game-Chat.

    Den vermisse ich nicht. Bei XBL treiben sich meist halbintelligente Hartzies rum, deren "Isch, Disch, Misch, Aldaa" Slang ich auf gar keinen Fall hören will. Deshalb lasse ich den X-Chat auf der XBox in der Regel aus. Auf der Wii hört man meist ebenfalls nur Gekreische (Schon mal eine runde Tetris Online zu viert gespielt und dabei alle gleichzeitig gehört?) Nee, danke. auf der PS3 betritt man die Räume nur mit Personen die man bereits als Freunde ge-add-ed hatte. Gesocks kommt da nicht rein.

    > Die Xbox mach ich an, ich seh ach 4 Freunde da, 2 spielen Forza, 1
    > Battlefield, 1 ist im Menu.
    PS3 starten und sofort sieht man wer welches Game zockt.

    > Geh ich zu denen in die Party, quatsch mit
    > denen wie der Tag so war, entscheid mich mit dem einen Battlefield zu
    > spielen.

    Chatroom mit Video und mehreren Leuten gestartet und quatschen...

    > Klick ihn an und joine sein Spiel. Mit den anderen kann ich immer
    > noch reden, nach 20 Minuten spricht einer Fifa an während alle noch ihre
    > anderen Spiele spielen. Alle sind sofort begeistert und man spielt zusammen
    > ne Runde Fifa.

    Ich starte das Game und joine den Online-Modus. Jetzt kommt der genannte Unterschied, weil es keinen x-Game-Chat auf der PS3 gibt, bleibt es beim Chat zwischen den Gamern des selben Spiels. Aber mal ehrlich! Wer konzentriert CoD spielt, will sicher nicht das Gequatsche über Uno, Fifa, DS oder sonstwas hören wenn bei denen irgendwas passiert das ich sowieso nicht sehen oder hören kann.

    Ich konnte noch nie verstehen dass eine Handvoll Leute den X-Game Chat so toll finden. Das ist eine Option die ich grundsätzlich nicht nutze weil das durcheinander quatschen der anderen absolut nervt.

    --==::Hier sind die Gamer::==-- シ

  16. Re: Selbstverständlich nur mit XBOX Live Gold.

    Autor: fuzzy 12.05.12 - 14:17

    Nein. Du bestätigst nur meine Aussage, dass es falsch ist, für irgendwas außer Multiplayer Geld zu verlangen.

    Baumansicht oder Zitieren oder nicht Posten - die Wahl ist eure!

  17. Re: Selbstverständlich nur mit XBOX Live Gold.

    Autor: benji83 12.05.12 - 23:45

    Ich glaub er redet über Freunde die auch halt zufällig eine XBOX besitzen während du über Gamebuddys redest die du Freunde nennst weil sie im Menü so heißen.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. OEDIV KG, Oldenburg
  2. Kliniken Dritter Orden gGmbH, München
  3. Stadtwerke München GmbH, München
  4. ORBIT Gesellschaft für Applikations- und Informationssysteme mbH, Bonn

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. beide Spiele zu Ryzen 9 3000 oder 7 3800X Series, eines davon zu Ryzen 7 3700X/5 3600X/7...
  2. 61,90€
  3. mit Gutschein: NBBX570
  4. täglich neue Deals bei Alternate.de


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


IT-Sicherheit: Auch kleine Netze brauchen eine Firewall
IT-Sicherheit
Auch kleine Netze brauchen eine Firewall

Unternehmen mit kleinem Geldbeutel verzichten häufig auf eine Firewall. Das sollten sie aber nicht tun, wenn ihnen die Sicherheit ihres Netzwerks wichtig ist.
Von Götz Güttich

  1. Anzeige Wo Daten wirklich sicher liegen
  2. Erasure Coding Das Ende von Raid kommt durch Mathematik
  3. Endpoint Security IT-Sicherheit ist ein Cocktail mit vielen Zutaten

Telekom Smart Speaker im Test: Der smarte Lautsprecher, der mit zwei Zungen spricht
Telekom Smart Speaker im Test
Der smarte Lautsprecher, der mit zwei Zungen spricht

Die Deutsche Telekom bietet derzeit den einzigen smarten Lautsprecher an, mit dem sich parallel zwei digitale Assistenten nutzen lassen. Der Magenta-Assistent lässt einiges zu wünschen übrig, aber die Parallelnutzung von Alexa funktioniert schon fast zu gut.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Smarte Lautsprecher Amazon liegt nicht nur in Deutschland vor Google
  2. Pure Discovr Schrumpfender Alexa-Lautsprecher mit Akku wird teurer
  3. Bose Portable Home Speaker Lautsprecher mit Akku, Airplay 2, Alexa und Google Assistant

Internetprovider: P(y)ures Chaos
Internetprovider
P(y)ures Chaos

95 Prozent der Kunden des Internetproviders Pyur bewerten die Leistung auf renommierten Bewertungsportalen mit der Schulnote 6. Ein Negativrekord in der Branche. Was steckt hinter der desaströsen Kunden(un)zufriedenheit bei der Marke von Tele Columbus? Ein Selbstversuch.
Ein Erfahrungsbericht von Tarik Ahmia

  1. Bundesnetzagentur Nur 13 Prozent bekommen im Festnetz die volle Datenrate

  1. Supply-Chain-Angriff: Spionagechips können einfach und günstig eingelötet werden
    Supply-Chain-Angriff
    Spionagechips können einfach und günstig eingelötet werden

    Ein Sicherheitsforscher zeigt, wie er mit Equipment für unter 200 US-Dollar mit einem Mikrochip eine Hardware-Firewall übernehmen konnte. Damit beweist er, wie günstig und realistisch solche Angriffe sein können. Vor einem Jahr berichtete Bloomberg von vergleichbaren chinesischen Spionagechips.

  2. IT an Schulen: Intelligenter Stift zeichnet Handschrift von Schülern auf
    IT an Schulen
    Intelligenter Stift zeichnet Handschrift von Schülern auf

    Stabilo und der Bund wollen einen Stift entwickeln, der Kinder bei Defiziten mit der Handschrift unterstützt. Mit Hilfe von Machine Learning und einer mobilen App analysiert das System das Geschriebene und passt Übungen an. Das Projekt ist mit 1,77 Millionen Euro beziffert.

  3. No Starch Press: IT-Verlag wirft Amazon Verkauf von Schwarzkopien vor
    No Starch Press
    IT-Verlag wirft Amazon Verkauf von Schwarzkopien vor

    Der Fachverlag No Starch Press wirft Amazon vor, Schwarzkopien von Büchern aus seinem Verlagsangebot zu verkaufen. Dabei handele es sich explizit nicht um Drittanbieter, sondern Amazon selbst als Verkäufer. Das geschieht nicht das erste Mal.


  1. 16:54

  2. 16:41

  3. 16:04

  4. 15:45

  5. 15:35

  6. 15:00

  7. 14:13

  8. 13:57