Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Mittelerde: Der Hobbit spielt im Browser…

Trilogie

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Trilogie

    Autor: Puppenspieler 26.09.12 - 10:30

    Als ich gehört habe, daß man wegen des "reichhaltigen Materials" eine Trilogie daraus machen will, war mein erstes Interesse ziemlich gedämpft. Beim "Herrn der Ringe" ja absolut nachvollziehbar, aber beim "Hobbit" dann wiederum schon mit fadem Beigeschmack. Man freue sich dann auch schon auf die Blu-Ray Veröffentlichung 2016, die extended Blu-Ray dann 2017 usw. ;-)

  2. Re: Trilogie

    Autor: Gravitationsbombe 26.09.12 - 10:43

    Hehe, da musste ich auch gut lachen.

    Die Trilogie der Filme wird länger sein, als die ungekürzte Lesung des gesamten Buchs dauert! Was für eine Abzocke!

  3. Re: Trilogie

    Autor: Philo667 26.09.12 - 11:32

    Der dritte Film wird anscheinend nicht mehr über "Der Hobbit" sein, sondern eine Brücke zwischen "Der Hobbit" und "Der Herr der Ringe" schaffen.
    Bin mal gespannt, was im dritten Film da zwei Stunden lang abgehen wird. Meiner Meinung nach einfach nur Geldmacherei.

  4. Re: Trilogie

    Autor: non_sense 26.09.12 - 11:55

    Philo667 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Meiner Meinung nach einfach nur Geldmacherei.

    Ich wusste gar nicht, dass Filme aus Nächstenliebe produziert werden ...

  5. Re: Trilogie

    Autor: motzerator 26.09.12 - 12:26

    non_sense schrieb:
    ---------------------------
    >> Meiner Meinung nach einfach nur Geldmacherei.
    > Ich wusste gar nicht, dass Filme aus Nächstenliebe produziert werden ...

    Findest Du es also gut, das man einen Stoff, der ein dünnes Büchlein füllt
    so weit es geht aufbläht, um dann drei Filme draus zu machen wo es auch
    einer getan hätte?

    Ich war schon skeptisch, das man daraus einen Zweiteiler mache, aber ein
    Dreiteiler ist in meinen Augen total übertriben. Ich finde das einfach nur
    bescheuert und hab auf den ersten Teil schon gar keinen Bock mehr.

    Beim Herr der Ringe habe ich jahrelang mitgefiebert, war in jeder der
    Mitternachtspremieren und habe mich auch lange auf den Hobbit
    gefreut. Aber bei diesen Aussichten ist die Vorfreude inzwischen verflogen.

    Wer weis, vielleicht warte ich einfach bis das kleine Büchlein auf Bluray
    komplett zu kaufen ist.

  6. Re: Trilogie

    Autor: ZeroSama 26.09.12 - 14:38

    ..dafür haben sie jetzt glaube ich Bombadil mit eingebaut. ;)

    Sie hätten sich aber vllt lieber für einen dritten Film an das Silmarillion setzen sollen.

  7. Re: Trilogie

    Autor: M wie Meikel 26.09.12 - 16:30

    ZeroSama schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ..dafür haben sie jetzt glaube ich Bombadil mit eingebaut. ;)

    Hmm... Tom Bombadil ist zwar eine interessante Figur, aber irgendwie fand ich den im HdR immer schon etwas deplatziert. Wobei mir ein Rätsel ist, wie Peter Jackson den im Hobbit einbauen will.

    > Sie hätten sich aber vllt lieber für einen dritten Film an das Silmarillion
    > setzen sollen.

    Die Story rund von Ilúvatar bis Feanor wird dann in den nächsten drei Filmen verwurstet. ;-)

  8. Re: Trilogie

    Autor: Thaodan 26.09.12 - 17:07

    M wie Meikel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ZeroSama schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > ..dafür haben sie jetzt glaube ich Bombadil mit eingebaut. ;)
    >
    > Hmm... Tom Bombadil ist zwar eine interessante Figur, aber irgendwie fand
    > ich den im HdR immer schon etwas deplatziert. Wobei mir ein Rätsel ist, wie
    > Peter Jackson den im Hobbit einbauen will.
    >
    > > Sie hätten sich aber vllt lieber für einen dritten Film an das
    > Silmarillion
    > > setzen sollen.
    >
    > Die Story rund von Ilúvatar bis Feanor wird dann in den nächsten drei
    > Filmen verwurstet. ;-)
    Gabs da überhaupt mehr als nur Notizen oder undeutliches gekrickel von Tolkien?
    Ich mein so was wie Nightfall in Middle Earth von Blind Guardian nur als Film wäre schon sehr cool.

    Wahrung der Menschenrechte oder Freie fahrt am Wochenende.
    -- Georg Schramm

  9. Re: Trilogie

    Autor: Servicemensch 27.09.12 - 00:00

    Was fürn Mist hier wieder geschrieben wird , nenene !
    Zuerst mal gibts das Hörbuch in unterschiedlichen Versionen , u.a. knapp 20 Stunden lang.
    Wer die Bücher wirklich gelesen hat weiss dass auch der Hobbitt locker Stoff für 3 Filme hergibt. Wenn man bedenkt dass ein stärkerer Bezug zum HdR hergestellt werden soll ist es sogar logisch nachvollziehbar.

    Und in Abhängigkeit der Trailer und der hohen Qualität der Buch Umsetzung vom HdR traue ich PJ auf jeden Fall eine gelungene Fortsetzung zu.

    Ich persönlich halte HdR für eine der gelungensten Buch Umsetzungen überhaupt ( auch wenn die Elben auf mal bei Helms Klamm gekämpft haben )

    Ich freue mich sehr auf den Film , bin mir meiner gehobenen Erwartungshaltung auch bewusst und habe bei dem Team noch nicht wirklich Bedenken dabei.

    Und wer hier glaubt , dass das Silmarillon verfilmbar wäre , hat es definitiv nicht gelesen oder die bisher abgelieferte Arbeit in ihrer Qualität nicht erkannt.

  10. Re: Trilogie

    Autor: Thaodan 27.09.12 - 00:06

    Meine Aussage mit dem gekrickel war aufs Simlarion bezogen.

    Wahrung der Menschenrechte oder Freie fahrt am Wochenende.
    -- Georg Schramm

  11. Re: Trilogie

    Autor: M wie Meikel 27.09.12 - 08:12

    Servicemensch schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Was fürn Mist hier wieder geschrieben wird , nenene !

    So?

    > Und wer hier glaubt , dass das Silmarillon verfilmbar wäre , hat es
    > definitiv nicht gelesen oder die bisher abgelieferte Arbeit in ihrer
    > Qualität nicht erkannt.

    Du hast "Wer das liest ist doof" ziemlich falhcs geschrieben. ;-)

  12. Re: Trilogie

    Autor: polarbär 27.09.12 - 08:15

    Der Hobbit ist doch die Vorgeschichte zu der Herr der Ringe oder? Sry bin nicht so in dem Thema drinnnen. Erschien das Buch der Hobbit erst nach der Herr der Ringe Trilogie oder wieso wird dieser erst danach verfilmt?

  13. Re: Trilogie

    Autor: Puppenspieler 27.09.12 - 08:27

    polarbär schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Der Hobbit ist doch die Vorgeschichte zu der Herr der Ringe oder? Sry bin
    > nicht so in dem Thema drinnnen. Erschien das Buch der Hobbit erst nach der
    > Herr der Ringe Trilogie oder wieso wird dieser erst danach verfilmt?

    Der Hobbit schildert die Geschichte von Bilbo, dem 'Onkel' von Frodo, und wie er an den "einen Ring" gelangt, Das spielt einige Jahre vor dem Herr der Ringe, ist nach heutigem Terminus also sozusagen das "Prequel".

  14. Re: Trilogie

    Autor: Puppenspieler 27.09.12 - 08:29

    Servicemensch schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Was fürn Mist hier wieder geschrieben wird , nenene !
    > Zuerst mal gibts das Hörbuch in unterschiedlichen Versionen , u.a. knapp 20
    > Stunden lang.
    > Wer die Bücher wirklich gelesen hat weiss dass auch der Hobbitt locker
    > Stoff für 3 Filme hergibt. Wenn man bedenkt dass ein stärkerer Bezug zum
    > HdR hergestellt werden soll ist es sogar logisch nachvollziehbar.
    >
    > Und in Abhängigkeit der Trailer und der hohen Qualität der Buch Umsetzung
    > vom HdR traue ich PJ auf jeden Fall eine gelungene Fortsetzung zu.
    >
    > Ich persönlich halte HdR für eine der gelungensten Buch Umsetzungen
    > überhaupt ( auch wenn die Elben auf mal bei Helms Klamm gekämpft haben )
    >
    > Ich freue mich sehr auf den Film , bin mir meiner gehobenen
    > Erwartungshaltung auch bewusst und habe bei dem Team noch nicht wirklich
    > Bedenken dabei.
    >
    > Und wer hier glaubt , dass das Silmarillon verfilmbar wäre , hat es
    > definitiv nicht gelesen oder die bisher abgelieferte Arbeit in ihrer
    > Qualität nicht erkannt.

    Respekt, komplett auf dem Niveau einer Vorab-5-Sterne Bewertung bei Amazon. Dafür musstest du einiges üben, oder? ;-)

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Bechtle Onsite Services GmbH, Hechingen
  2. Hochschule Heilbronn, Heilbronn
  3. SEW-EURODRIVE GmbH & Co KG, Bruchsal
  4. JENOPTIK AG, Jena

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 69,90€ + Versand (Vergleichspreis 85,04€ + Versand)
  2. (u. a. Philips 55PUS8303 Ambilight-TV für 699€ statt 860€ im Vergleich und weitere TV-Angebote)
  3. (aktuell u. a. Intel Core i5-9600K boxed für 229€ + Versand statt 247,90€ + Versand im...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Sicherheitslücken: Zombieload in Intel-Prozessoren
Sicherheitslücken
Zombieload in Intel-Prozessoren

Forscher haben weitere Seitenkanalangriffe auf Intel-Prozessoren entdeckt, die sie Microarchitectural Data Sampling alias Zombieload nennen. Der Hersteller wusste davon und reagiert mit CPU-Revisionen. Apple rät dazu, Hyperthreading abzuschalten - was 40 Prozent Performance kosten kann.
Ein Bericht von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Open-Source Technology Summit Intel will moderne Firmware und Rust-VMM für Server
  2. Ice Lake plus Xe-GPGPU Intel erläutert 10-nm- und 7-nm-Zukunft
  3. GPU-Architektur Intels Xe beschleunigt Raytracing in Hardware

Motorola One Vision im Hands on: Smartphone mit 48-Megapixel-Kamera für 300 Euro
Motorola One Vision im Hands on
Smartphone mit 48-Megapixel-Kamera für 300 Euro

Motorola bringt ein weiteres Android-One-Smartphone auf den Markt. Die Neuvorstellung verwendet viel Samsung-Technik und hat ein sehr schmales Display. Die technischen Daten sind für diese Preisklasse vielversprechend.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. Moto G7 Power Lenovos neues Motorola-Smartphone hat einen großen Akku
  2. Smartphones Lenovo leakt neue Moto-G7-Serie

Strom-Boje Mittelrhein: Schwimmende Kraftwerke liefern Strom aus dem Rhein
Strom-Boje Mittelrhein
Schwimmende Kraftwerke liefern Strom aus dem Rhein

Ein Unternehmen aus Bingen will die Strömung des Rheins nutzen, um elektrischen Strom zu gewinnen. Es installiert 16 schwimmende Kraftwerke in der Nähe des bekannten Loreley-Felsens.

  1. Speicherung von Überschussstrom Wasserstoff soll bei Engpässen helfen
  2. Energiewende DLR-Forscher bauen Kohlekraftwerke zu Stromspeichern um
  3. Erneuerbare Energien Wellenkraft als Konzentrat

  1. Europawahlen: Schwere Verluste für Union und SPD, hohe Gewinne für Grüne
    Europawahlen
    Schwere Verluste für Union und SPD, hohe Gewinne für Grüne

    Bei der Europawahl 2019 haben die Regierungsparteien Union und SPD historisch schlecht abgeschnitten. Besonders profitieren konnten die Grünen. Während die Piraten viele Stimmen verloren, legte eine andere Kleinstpartei besonders stark zu.

  2. Briefe und Pakete: Bundesregierung will Rechte von Postkunden stärken
    Briefe und Pakete
    Bundesregierung will Rechte von Postkunden stärken

    Aufgrund gestiegener Beschwerden über Mängel bei der Post- und Paketzustellung will das Bundeswirtschaftsministerium die Rechte von Postkunden stärken. Dabei geht es auch um die Frage von Sanktionsmöglichkeiten.

  3. Vodafone: Red-Tarife erhalten mehr Datenvolumen und werden teurer
    Vodafone
    Red-Tarife erhalten mehr Datenvolumen und werden teurer

    Vodafone bietet veränderte Red-Tarife. Bei vier der fünf verfügbaren Tarife erhöht sich das ungedrosselte Datenvolumen. Dafür steigen auch die Preise.


  1. 20:12

  2. 11:31

  3. 11:17

  4. 10:57

  5. 13:20

  6. 12:11

  7. 11:40

  8. 11:11