Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Mobile-Games-Auslese: Bezahlbare Drachen…

die Aussicht (...) Grind (...) zu automatisieren

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. die Aussicht (...) Grind (...) zu automatisieren

    Autor: andy01q 08.10.18 - 09:48

    Oh neeeeeeeein.
    Nein nein nein, bitte nicht.
    Das war einer von drei wichtigen Gründen warum ich FEH aufgegeben habe.
    (2. Grund der extreme Powercreep, der lange noch aushaltbar war, aber irgendwann kam ein wichtiger Banner nach dem anderen. 3. Grund dass mir neben dem "automatisierbarem" Grind der nicht automatisierbare Grind zu viel wurde.)
    Um vorne mitzumachen muss man dann sein Handys stundenlang bei minimaler Interaktion (5-mal tippen alle 3 Minuten) rumliegen lassen und maximal Akku verbrauchen lassen (auch bei minimaler Helligkeit und minimalen Animationen wird da immernoch viel berechnet).
    Wenn es so ist, dass man eine Ressource einsetzt, damit ein oft zu wiederholender Vorgang sofort abgeschlossen wird sehr gerne, aber alle 3 Wochen 500-mal 3 Minuten lang Animationen abspielen nein danke.

  2. Re: die Aussicht (...) Grind (...) zu automatisieren

    Autor: Zazu42 08.10.18 - 10:27

    Das war auch mein Problem mit Summoers War: Sky Arena. Man muss unendlich viel farmen aber immer weider das selbe Dungeon mit den selben Monstern und auch immer alle 2 minuten looten Dungeon neustarten das nerft. Dabei ist es doch realtiv einfach. Man müsste es machen wie die Rifts in Diablo3 zufällige Genger immer schwerer jede Stage und entsprechend angepasster Loot. Und wenn man eine Stage irgendwie so 10 mal in folge geschafft hat kann man dort einsteigen. Damit man den ganzen low level scheiß nicht mehr machen muss. Oder man kann die Stage einfach wählen wie in Diablo3 ob man sie schafft oder nicht.



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 08.10.18 10:32 durch Zazu42.

  3. Re: die Aussicht (...) Grind (...) zu automatisieren

    Autor: andy01q 08.10.18 - 11:22

    Blizzard ist halt die Gamesschmiede. Die releasen wenn fertig und keinen Tag vorher, patchen 1000e male umsonst (oft auch recht fragwürdige Patches, aber geschenkt, dafür gibt es dann noch so Sachen wie Patch 1.11 bei D2: 9 Jahre nach Release noch ein Add-On gratis für alle, wtf.) und hören auf Feedback.
    Ansonsten find ich farmen und grinden nichtmal sooo tragisch. Für D2 hatte ich einen Thread gefunden wo jemand ein Runenwort gefarmed hat und dafür 3 Jahre lang 16 Stunden die Woche die gleiche 2-Minuten-Route gefarmed hat und das ganze auf dem lokalen Client, wo er sich das Runenwort in fünf Minuten hätte ercheaten können. Der hat in dem Thread monatliche Updates gemacht. Bei WoW gab's noch viel krassere Sachen. Bei FEH erinnere ich mich, dass im ersten Tempest Trial die Automatisierung noch nicht ganz so hoch ausgebaut war und ich es am Ende nicht geschafft hatte die 100.000 Punkte zu erreichen. Bei den nachfolgenden hab ich das geschafft, nur war ich im Vergleich zu den anderen Spielern auch nicht viel weiter vorne. Ab dem dritten oder vierten ging es langsam los, dass man sein Handy verdammt viel rumliegen lassen musste um vorne mitspielen zu können, das kann es einfach niemals sein und kann durch kein noch so tolles Spielprinzip und fantastische Grafik gerettet werden.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Zentiva Pharma GmbH, Berlin
  2. SEITENBAU GmbH, Konstanz
  3. ilum:e informatik ag, Mainz, Frankfurt am Main, Berlin, München, Köln, Hamburg, Leipzig, Düsseldorf, Stuttgart, Home-Office
  4. Fraunhofer-Institut für Optronik, Systemtechnik und Bildauswertung IOSB, Ilmenau

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-55%) 6,75€
  2. (-83%) 2,50€
  3. 4,67€
  4. (u. a. Division 2: Standard Edition, Call of Duty: Black Ops 4, Red Dead Redemption 2)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Adblock Plus: Adblock-Filterregeln können Code ausführen
Adblock Plus
Adblock-Filterregeln können Code ausführen

Unter bestimmten Voraussetzungen können Filterregeln für Adblocker mit einer neuen Funktion Javascript-Code in Webseiten einfügen. Adblock Plus will reagieren und die entsprechende Funktion wieder entfernen. Ublock Origin ist nicht betroffen.
Von Hanno Böck


    Online-Banking: In 150 Tagen verlieren die TAN-Zettel ihre Gültigkeit
    Online-Banking
    In 150 Tagen verlieren die TAN-Zettel ihre Gültigkeit

    Zum 14. September 2019 wird ein wichtiger Teil der Zahlungsdiensterichtlinie 2 für die meisten Girokonto-Kunden mit Online-Zugang umgesetzt. Die meist als indizierte TAN-Liste ausgegebenen Transaktionsnummern können dann nicht mehr genutzt werden.
    Von Andreas Sebayang

    1. Banking-App Comdirect empfiehlt, Sicherheitswarnung zu ignorieren

    Passwort-Richtlinien: Schlechte Passwörter vermeiden
    Passwort-Richtlinien
    Schlechte Passwörter vermeiden

    Groß- und Kleinbuchstaben, mindestens ein Sonderzeichen, aber nicht irgendeins? Viele Passwort-Richtlinien führen dazu, dass Nutzer genervt oder verwirrt sind, aber nicht unbedingt zu sichereren Passwörtern. Wir geben Tipps, wie Entwickler es besser machen können.
    Von Hanno Böck

    1. Acutherm Mit Wärmebildkamera und Mikrofon das Passwort erraten
    2. Datenschutz Facebook speicherte Millionen Passwörter im Klartext
    3. Fido-Sticks im Test Endlich schlechte Passwörter

    1. Copyright: Nintendo hat offenbar Super Mario Bros für C64 gestoppt
      Copyright
      Nintendo hat offenbar Super Mario Bros für C64 gestoppt

      Sieben Jahre hat ein Programmierer nach eigenen Angaben an einer Umsetzung von Super Mario Bros für den C64 gearbeitet. Wenige Tage nach der Veröffentlichung verschwindet das Spiel nun schon wieder von größeren Portalen - vermutlich wegen Nintendo.

    2. T-Mobile: 5G im Millimeterspektrum bleibt sehr begrenzt
      T-Mobile
      5G im Millimeterspektrum bleibt sehr begrenzt

      Mit 5G im Millimeterspektrum lassen sich nur kleine Bereiche in Städten ausleuchten. Für ein landesweites Netz geht es laut T-Mobile US darum, alle Frequenzbereiche für 5G zu nutzen.

    3. Websicherheit: Datenlecks durch backup.zip
      Websicherheit
      Datenlecks durch backup.zip

      Viele Webseiten stellen unbeabsichtigt Backup-Dateien zum Download bereit. Sie lassen sich durch einfaches Erraten von Dateinamen wie backup.zip finden. Bei einer Datingbörse waren beispielsweise Hunderttausende von Profilen abrufbar.


    1. 16:20

    2. 16:05

    3. 16:00

    4. 15:50

    5. 15:43

    6. 15:00

    7. 15:00

    8. 15:00