1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Mobile-Games-Auslese: Mit der Enterprise…

Ich zahle lieber für Spiele, die mich NICHT GEZIELT FRUSTRIEREN!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ich zahle lieber für Spiele, die mich NICHT GEZIELT FRUSTRIEREN!

    Autor: motzerator 08.02.19 - 17:45

    > Wie nahezu alle Free-to-Play-Titel arbeitet das Programm
    > mit Countdowns, Mikrotransaktionen und gezielter
    > Spielerfrustration als Kaufanreiz.

    Gezielte Spielerfrustration wirkt bei mir nicht als Kaufanreiz,
    sondern als guter Grund, den Krempel lieber gleich komplett
    zu ignorieren.

    Es hat schon seinen Grund, warum Mobile Games so verhasst
    sind. Für etwas, das mich bewusst frustriert, ist nicht nur mein
    Geld sondern auch meine Zeit zu schade.

  2. Re: Ich zahle lieber für Spiele, die mich NICHT GEZIELT FRUSTRIEREN!

    Autor: Anonymer Nutzer 08.02.19 - 21:12

    Auf Gog gibt es momentan auch ein paar ältere gute Star Trek Spiele im Angebot.

  3. Re: Ich zahle lieber für Spiele, die mich NICHT GEZIELT FRUSTRIEREN!

    Autor: Nahkampfschaf 13.02.19 - 20:57

    Kakiss schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Auf Gog gibt es momentan auch ein paar ältere gute Star Trek Spiele im
    > Angebot.


    Richtig. Nur leider (!) nichts halbwegs aktuelles, was auch ohne viel sinnloses grinden Spaß macht. Oder hab ich da etwas übersehen?
    Gerade bei den mobile Games ist das inzwischen derartig schlimm, daß für viele "endloses grinden, um überhaupt weiterzukommen" schon normal scheint. Und mit grinden meine ich nicht das erfüllen immernoch spaßiger Missionen, um sich zusätzlichen Loot oder XP zu erschaffen, sondern daß die Spiele werden schon lange nicht mehr erschaffen, um Spaß zu machen. Sie wollen süchtig machen, und dann möglichst viel Frust erschaffen, den man nur durch Echtgeld (kurzzeitig) beseitigen kann.

    Das hat mit dem eigentlichen Sinn von Spielen schon lange nichts mehr zu tun und erinnert eher an die Beziehung zwischen Dealern und Drogenabhängigen.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 13.02.19 20:58 durch Nahkampfschaf.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Vodafone GmbH, Düsseldorf
  2. KWS SAAT SE & Co. KGaA, Einbeck
  3. LORENZ Life Sciences Group, Frankfurt am Main
  4. WITRON Gruppe, Neu-Isenburg bei Frankfurt/Main

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Pinnochio (4K UHD), Die Farbe aus dem All, Die Känguru-Chroniken, Robert the Bruce (4K...
  2. (u. a. Samsung GU43TU8079UXZG 43-Zoll-LED-TV für 354,95€ (Bestpreis!), Nintendo Switch Pro...
  3. 599€ (Bestpreis!)
  4. (u. a. Sega Schnäppchen (u. a. Two Point Hospital für 8,99€, Bayonetta für 4,99€, Catherine...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Vivo X51 im Test: Vivos gelungener Deutschland-Start hat eine Gimbal-Kamera
Vivo X51 im Test
Vivos gelungener Deutschland-Start hat eine Gimbal-Kamera

Das Vivo X51 hat eine gute Kamera mit starker Bildstabilisierung und eine vorbildlich zurückhaltende Android-Oberfläche. Der Startpreis in Deutschland könnte aber eine Herausforderung für den Hersteller sein.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Software-Entwicklung Google veröffentlicht Android Studio 4.1
  2. Jetpack Compose Android bekommt neues UI-Framework
  3. Google Android bekommt lokale Sharing-Funktion

CalyxOS im Test: Ein komfortables Android mit einer Extraportion Privacy
CalyxOS im Test
Ein komfortables Android mit einer Extraportion Privacy

Ein mobiles System, das sich für Einsteiger und Profis gleichermaßen eignet und zudem Privatsphäre und Komfort verbindet? Ja, das geht - und zwar mit CalyxOS.
Ein Test von Moritz Tremmel

  1. Alternatives Android im Test /e/ will Google ersetzen

The Secret of Monkey Island: Ich bin ein übelriechender, groggurgelnder Pirat!
The Secret of Monkey Island
"Ich bin ein übelriechender, groggurgelnder Pirat!"

Das wunderbare The Secret of Monkey Island feiert seinen 30. Geburtstag. Golem.de hat einen neuen Durchgang gewagt - und wüst geschimpft.
Von Benedikt Plass-Fleßenkämper


    1. 3D Cakewalk: Den Kuchen mit dem 3D-Drucker verzieren
      3D Cakewalk
      Den Kuchen mit dem 3D-Drucker verzieren

      Das Auge isst mit - schön verzierte Speisen sehen einfach appetitlicher aus. Aber was tun, wenn dafür Zeit, Geduld oder die ruhige Hand fehlen? Eine Französin hat da mal was erfunden.

    2. ProtectPhoto: Gesichtserkennung bei Gruppenfotos technisch austricksen
      ProtectPhoto
      Gesichtserkennung bei Gruppenfotos technisch austricksen

      Das Berliner Startup Brighter AI hat eine Software entwickelt, die eine Gesichtserkennung bei Bildern unterbinden soll. Sie steht jetzt teilweise frei zur Verfügung.

    3. The Mandalorian: Erste Folge der zweiten Staffel ist online
      The Mandalorian
      Erste Folge der zweiten Staffel ist online

      In den USA startete die erste Staffel von The Mandalorian schon vergangenes Jahr, hierzulande kam sie erst mit dem Disney+-Start im März an. Das Warten auf die zweite Staffel war kürzer, die erste Folge ist jetzt online - und sie ist großartig.


    1. 12:30

    2. 12:00

    3. 11:44

    4. 11:33

    5. 11:15

    6. 11:01

    7. 10:10

    8. 09:55