Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Mobile Gaming: "Die Akkus sind ein…

Wegen der vielen Idiotenfeatures

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wegen der vielen Idiotenfeatures

    Autor: miauwww 17.03.14 - 10:53

    gibts dann halt keine Kapazität mehr für solche grundlegende Aspekte wie zB die Akkuleistung. Hauptsache 8-core, 4K-Displays, Fingerscanner usw. :|

  2. Re: Wegen der vielen Idiotenfeatures

    Autor: Lala Satalin Deviluke 17.03.14 - 11:00

    Ein hochauflösendes Display ist schon genial. Ein größertes Gerät bringt auch die Möglichkeit eines größeren Akkus. Und es muss nicht immer alles 1mm dünn sein. Das Lumia 1520 ist zum Beispiel 6 Zoll groß und recht dick, verglichen mit Konkurrenzprodukten. Hat aber dafür einen 3400 mAh Akku und kein Spielzeug wie Samsung, HTC und Apple. Einen Fingerabdruckscanner finde ich auch sinnlos, genauso wie 8-Kern Prozessoren. Das Lumia 1520 hat 4 Kerne, was ich an sich auch etwas übertrieben finde. Merkt man eigentlich einen Unterschied zwischen 2 oder 4 Kernern?

    Grüße vom Planeten Deviluke!

  3. Re: Wegen der vielen Idiotenfeatures

    Autor: -fiesta- 17.03.14 - 12:01

    Naja, die Apple Geräte haben alle Dualcore CPUs und laufen verdammt flüssig, aber da ist wohl die Vergleichbarkeit wegen den unterschiedlichen Betriebssystemen nicht gegeben.

  4. Re: Wegen der vielen Idiotenfeatures

    Autor: Fagballs 17.03.14 - 13:27

    Lala Satalin Deviluke schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ein hochauflösendes Display ist schon genial.

    Das bestreitet keiner, trotzdem glaube ich, dass alles über 300 ppi in erster Linie in den Köpfen der User statt in den Augen statt findet. Um Webseiten zu rendern, macht es auch für eine CPU/GPU nicht viel Unterschied, ob es 1,2,4 oder 8 Mio Pixel sind. Bei Spielen ist das ein ganz anderes Thema. Und das mehr, das an Leistung gebracht werden muss und infolgedessen aus dem Akku gezogen wird, steht in keinem Verhältnis zu dem optischen Gewinn. Wobei es den Programmierern natürlich wie auch bei den Konsolen frei steht in geringeren Auflösungen zu rendern und dann hochzuskalieren.

  5. Re: Wegen der vielen Idiotenfeatures

    Autor: TheUnichi 17.03.14 - 14:47

    -fiesta- schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Naja, die Apple Geräte haben alle Dualcore CPUs und laufen verdammt
    > flüssig, aber da ist wohl die Vergleichbarkeit wegen den unterschiedlichen
    > Betriebssystemen nicht gegeben.

    Hilft ja nicht, wenn sich die ganzen Kinder dann lieber ein Samsung kaufen, weil da ist ja ein QUAD drin und VIEL HILFT VIEL, kennt man ja

    Dass Android auch auf Quad-Cores nicht so flüssig ist, wie ein iOS oder WP auf Single Cores, wissen und verstehen diese Menschen nicht.

  6. Re: Wegen der vielen Idiotenfeatures

    Autor: Lala Satalin Deviluke 17.03.14 - 15:06

    So ist es.

    Grüße vom Planeten Deviluke!

  7. Re: Wegen der vielen Idiotenfeatures

    Autor: Koto 17.03.14 - 16:15

    hochauflösendes Display sind undurchdacht..

    Wir reden hier von Games. Und es ist nun mal so. Das die hohe Auflösung eben mehr GPU Leistung braucht.

    Beispiel. Ein Tegra K1 wäre mit 4K langsamer als ein Tegra 3 mit 1280 Auflösung.

    Das heißt man kauft sich ein Dickes Teil und die Spiele leistung nimmt sogar ab. Wenn man nicht aufpasst.

    Und wenn man immer neue GPUs hat und immer an der Auflösung schraubt, wird man nie wirklich Spieletauglich.

    Apple läuft flüssiger weil es eben jeweils nur eine Hardware Plattform gibt. Android muss eben auf sehr vielen Geräten und Ausstattungen laufen. Optimiere ich zb auf Tegra 2 ist es eben auf Snapdragon nicht Optimiert. Und eben nicht auf tegra 3,4.

    Dazu kommt die Fragmentierung des OS.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 17.03.14 16:17 durch Koto.

  8. Re: Wegen der vielen Idiotenfeatures

    Autor: Lala Satalin Deviluke 17.03.14 - 16:26

    Alsob die Spiele alle in Nnativer Auflösung laufen. ;)

    Grüße vom Planeten Deviluke!

  9. Re: Wegen der vielen Idiotenfeatures

    Autor: Koto 17.03.14 - 16:32

    Nenne mir mal ein Android Tab oder Smartphone wo man die Auflösung ohne Root ändern kann?

    Es geht zwar mit Root Rechten, aber sehr viele Tabs stürzen simpel gleich ab wenn man das zb per LCD Density versucht. Ohne anderen Launcher geht da auch kaum was.

    Und ich kenne wie gesagt kein Game das Root will. Ohne geht da gar nix.

    Ich lasse mich aber gern überzeugen:-)



    6 mal bearbeitet, zuletzt am 17.03.14 16:39 durch Koto.

  10. Re: Wegen der vielen Idiotenfeatures

    Autor: Lala Satalin Deviluke 17.03.14 - 17:14

    Die muss man nicht ändern. Es ist immer noch ein Unterschied wie groß berechnet wird und wie groß angezeigt wird. Das ist ein himmelweiter Unterschied.

    Edit: Ist ja witzig, dass Android beim Ändern der Auflödung gleich abkackt. :D Windows Phone ändert die Farbtiefe um mit 2% Displayhelligkeit Statusinfos für wenige Sekunden anzuzeigen auf 256 Farben um Energie für die Displayansteuerung zu sparen... Da schmiert nichts an.

    Grüße vom Planeten Deviluke!



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 17.03.14 17:15 durch Lala Satalin Deviluke.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Wirtschaftsrat der CDU e.V., Berlin
  2. Klöckner Pentaplast GmbH, Montabaur
  3. Lidl Dienstleistung GmbH & Co. KG, Neckarsulm
  4. SEW-EURODRIVE GmbH & Co KG, Bruchsal

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Conan Exiles 12,99€, PSN Card 25 Euro für 21,99€)
  2. 229,99€
  3. 5,55€
  4. (u. a. GRAND THEFT AUTO V: PREMIUM ONLINE EDITION 13,99€, Shadows: Awakening 12,50€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Black Mirror Staffel 5: Der Gesellschaft den Spiegel vorhalten
Black Mirror Staffel 5
Der Gesellschaft den Spiegel vorhalten

Black Mirror zeigt in der neuen Staffel noch alltagsnäher als bisher, wie heutige Technologien das Leben in der Zukunft katastrophal auf den Kopf stellen könnten. Dabei greift die Serie auch aktuelle Diskussionen auf und zeigt mitunter, was bereits im heutigen Alltag schiefläuft - ein Meisterwerk! Achtung, Spoiler!
Eine Rezension von Tobias Költzsch

  1. Streaming Netflix testet an Instagram erinnernden News-Feed
  2. Start von Disney+ Netflix wird nicht dauerhaft alle Disney-Inhalte verlieren
  3. Videostreaming Netflix will Zuschauerzahlen nicht länger geheim halten

Doom Eternal angespielt: Die nächste Ballerorgie von id macht uns fix und fertig
Doom Eternal angespielt
Die nächste Ballerorgie von id macht uns fix und fertig

E3 2019 Extrem schnelle Action plus taktische Entscheidungen, dazu geniale Grafik und eine düstere Atmosphäre: Doom Eternal hat gegenüber dem erstklassigen Vorgänger zumindest beim Anspielen noch deutlich zugelegt.

  1. Sigil John Romero setzt Doom fort

Ocean Discovery X Prize: Autonome Fraunhofer-Roboter erforschen die Tiefsee
Ocean Discovery X Prize
Autonome Fraunhofer-Roboter erforschen die Tiefsee

Öffentliche Vergaberichtlinien und agile Arbeitsweise: Die Teilnahme am Ocean Discovery X Prize war nicht einfach für die Forscher des Fraunhofer Instituts IOSB. Deren autonome Tauchroboter zur Tiefseekartierung schafften es unter die besten fünf weltweit.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. JAB Code Bunter Barcode gegen Fälschungen