Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Modern Warfare: "Schatten sind extrem…

Wohooo, SCHATTEN!!!!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wohooo, SCHATTEN!!!!

    Autor: Muhaha 09.10.19 - 14:10

    Boah ey, Schatten! Was ein geiles Spiel! Zuerst Hummer-Türen, dann Fischschwärme und Hunde und jetzt Schatten. Diese Serie ist ein Quell steter Innovation!!!!!

  2. Re: Wohooo, SCHATTEN!!!!

    Autor: SirFartALot 09.10.19 - 14:22

    Muhaha schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Boah ey, Schatten! Was ein geiles Spiel! Zuerst Hummer-Türen, dann
    > Fischschwärme und Hunde und jetzt Schatten. Diese Serie ist ein Quell
    > steter Innovation!!!!!

    +1 :D

    "It's time to throw political correctness in the garbage where it belongs" (Brigitte Gabriel)
    Der Stuhlgang während der Arbeitszeit ist die Rache des Proletariats an der Bourgeoisie.

  3. Re: Wohooo, SCHATTEN!!!!

    Autor: Dangerzone94 09.10.19 - 14:24

    Was war das mit den Hummer Türen? Erinnere mich daran nicht mehr.

  4. Re: Wohooo, SCHATTEN!!!!

    Autor: Astorek 09.10.19 - 14:41

    Dangerzone94 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Was war das mit den Hummer Türen? Erinnere mich daran nicht mehr.

    Ich glaube er meint die "Door-Breaches" in Kombination mit Zeitlupe...

    Beim nächsten CoD bestand das Marketing dann daraus, wie überragend gut die Fisch-KI unter Wasser sei. Die sich ähnlich verhielt wie die Fisch-KI aus Mario 64 auf dem N64...

    Danach war der "innovative" Hund dran, dessen Vorkommen allein ein Garant für Slapstick-Humor war (Hunde können durch Türen durchbrechen...).

  5. Re: Wohooo, SCHATTEN!!!!

    Autor: Thug 09.10.19 - 14:49

    Musste auch sofort an die geniale Fisch KI denken. Hat die gesamte Spielebranche auf den Kopf gestellt.. :D

  6. Re: Wohooo, SCHATTEN!!!!

    Autor: Muhaha 09.10.19 - 15:30

    Dangerzone94 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Was war das mit den Hummer Türen? Erinnere mich daran nicht mehr.

    Das war die E3-Vorstellung von Modern Warfare 3, wo man voller Stolz vorgeführt hat, wie realistisch & detailliert die Türen an den Hummer-Fahrzeugen aussehen und vor allem ... wie sich öffnen!!!! Ein ganzes Team PLUS Consultants aus der US-Army haben da mitgewirkt.

    Spätestens hier war klar, dass die CoD-Serie kreativ komplett tot ist und nur noch niveaulose Massenbespassung ist. Wobei ich NIX gegen niveaulose Massenbespassung habe. Ist grundsätzlich nix gegen einzuwenden. Ich finde es nur äusserst amüsant, wie bei jedem neuen COD im Vorfeld das Marketing groß auftrumpfen und den Leuten den üblichen Brei als DAS NEUE DING verkaufen möchte. Was man sich sparen kann, weil die Leute bei COD doch den immer gleichen Brei haben wollen. Der ist gut so, wie er ist, der schmeckt denen. Da muss man sich doch nicht entblöden jedes Mal irgendein kleines Detail aufzublasen.

  7. Re: Wohooo, SCHATTEN!!!!

    Autor: violator 09.10.19 - 15:31

    Und am Ende wird eh alles auf low low low gespielt, damit man Gegner besser erkennen kann und mehr fps hat. ;)

  8. Re: Wohooo, SCHATTEN!!!!

    Autor: CruZer 09.10.19 - 16:04

    violator schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und am Ende wird eh alles auf low low low gespielt, damit man Gegner besser
    > erkennen kann und mehr fps hat. ;)

    Und wehe, man kann keine High FPS config schreiben xD

    "Ziel war es ein gerät zu bauen auf dem eben KEIN WhatsApp läuft...also sowas wie'n toaster."
    (Prinzeumel, golem.de, 30.12.18 - 21:15)

  9. Re: Wohooo, SCHATTEN!!!!

    Autor: Tom01 09.10.19 - 18:46

    Was hast du gegen Schatten?
    In der Kampagne ist das bestimmt vorteilhaft.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. OEDIV KG, Oldenburg
  2. Brainloop AG, München
  3. MorphoSys AG, Planegg
  4. NDI Europe GmbH, Radolfzell am Bodensee

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. mit Gutschein: NBBX570
  2. (u. a. beide Spiele zu Ryzen 9 3000 oder 7 3800X Series, eines davon zu Ryzen 7 3700X/5 3600X/7...
  3. 61,90€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


iPhone 11 im Test: Zwei Kameras beim iPhone reichen
iPhone 11 im Test
Zwei Kameras beim iPhone reichen

Das iPhone Xr war der heimliche Verkaufsschlager der letzten iPhone-Generation, mit dem iPhone 11 bekommt das Gerät nun einen Nachfolger. Im Test zeigt sich, dass Käufer auf die Kamerafunktionen der Pro-Modelle nicht verzichten müssen, uns stört auch das fehlende dritte Objektiv nicht - im Gegensatz zum Display.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Tim Cook Apple-CEO verteidigt die Sperrung der Hongkong-Protestapp
  2. China Apple entfernt Hongkonger Protest-App aus App Store
  3. Smartphone Apple bietet kostenlose Reparatur für iPhone 6S an

Telekom Smart Speaker im Test: Der smarte Lautsprecher, der mit zwei Zungen spricht
Telekom Smart Speaker im Test
Der smarte Lautsprecher, der mit zwei Zungen spricht

Die Deutsche Telekom bietet derzeit den einzigen smarten Lautsprecher an, mit dem sich parallel zwei digitale Assistenten nutzen lassen. Der Magenta-Assistent lässt einiges zu wünschen übrig, aber die Parallelnutzung von Alexa funktioniert schon fast zu gut.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Smarte Lautsprecher Amazon liegt nicht nur in Deutschland vor Google
  2. Pure Discovr Schrumpfender Alexa-Lautsprecher mit Akku wird teurer
  3. Bose Portable Home Speaker Lautsprecher mit Akku, Airplay 2, Alexa und Google Assistant

Internetprovider: P(y)ures Chaos
Internetprovider
P(y)ures Chaos

95 Prozent der Kunden des Internetproviders Pyur bewerten die Leistung auf renommierten Bewertungsportalen mit der Schulnote 6. Ein Negativrekord in der Branche. Was steckt hinter der desaströsen Kunden(un)zufriedenheit bei der Marke von Tele Columbus? Ein Selbstversuch.
Ein Erfahrungsbericht von Tarik Ahmia

  1. Bundesnetzagentur Nur 13 Prozent bekommen im Festnetz die volle Datenrate

  1. Supply-Chain-Angriff: Spionagechips können einfach und günstig eingelötet werden
    Supply-Chain-Angriff
    Spionagechips können einfach und günstig eingelötet werden

    Ein Sicherheitsforscher zeigt, wie er mit Equipment für unter 200 US-Dollar mit einem Mikrochip eine Hardware-Firewall übernehmen konnte. Damit beweist er, wie günstig und realistisch solche Angriffe sein können. Vor einem Jahr berichtete Bloomberg von vergleichbaren chinesischen Spionagechips.

  2. IT an Schulen: Intelligenter Stift zeichnet Handschrift von Schülern auf
    IT an Schulen
    Intelligenter Stift zeichnet Handschrift von Schülern auf

    Stabilo und der Bund wollen einen Stift entwickeln, der Kinder bei Defiziten mit der Handschrift unterstützt. Mit Hilfe von Machine Learning und einer mobilen App analysiert das System das Geschriebene und passt Übungen an. Das Projekt ist mit 1,77 Millionen Euro beziffert.

  3. No Starch Press: IT-Verlag wirft Amazon Verkauf von Schwarzkopien vor
    No Starch Press
    IT-Verlag wirft Amazon Verkauf von Schwarzkopien vor

    Der Fachverlag No Starch Press wirft Amazon vor, Schwarzkopien von Büchern aus seinem Verlagsangebot zu verkaufen. Dabei handele es sich explizit nicht um Drittanbieter, sondern Amazon selbst als Verkäufer. Das geschieht nicht das erste Mal.


  1. 16:54

  2. 16:41

  3. 16:04

  4. 15:45

  5. 15:35

  6. 15:00

  7. 14:13

  8. 13:57